DIE MONTAG-PRESSE (4. MÄRZ 2024)

Für Sie in den Zeitungen gefunden: DIE MONTAG-PRESSE (4. MÄRZ 2024)
Hier handelt es sich um eine Zusatz-Webseite des Online-Merker. Die Hauptadresse lautet https://onlinemerker.com

Wiener Staatsoper
Animal Farm: Was uns die Tiere erzählen…
Nach kurzer Pause der Betroffenheit zeigte sich das Publikum begeistert. Den stärksten Applaus erhielten, völlig berechtigt, Dirigent und Orchester, und auch Chor, Solistinnen und Solisten wurden mit herzlichem Beifall bedacht. Einen Besuch lohnt die Produktion auf jeden Fall! Alexander Raskatov: “Animal Farm”
Von Dr. Rudi Frühwirth
Klassik-begeistert.de

Wiener Volksoper
Jopie Heesters, schau oba!
Die Volksoper zeigt Franz Lehárs „Die lustige Witwe“ als versiert inszenierte, aber leicht lahmende „Opa-rette“. Chefdirigent Ben Glassberg beweist eher flaues Temperament und wenig Gespür für die Wiener Operetten-Musik. Nein. Diese Hochzeitsnacht will man sich nicht ausmalen müssen. Wenn die „Lippen schweigen“, in der „Lustigen Witwe“, haben sich die Liebenden endlich gefunden. Doch diesmal muss man hoffen, dass sie nicht bald für immer schweigen.
Wiener Volksoper – Jopie Heesters, schau oba! | krone.at

Wien
Lehárs „Die lustige Witwe“ an der Volksoper mit verliebten Senioren
Keine Angst! Bei der Premiere der „Lustigen Witwe“ lässt Regisseurin Mariame Clement die Konvention aber leben
https://www.derstandard.at/story/3000000210000/vor-der-heirat-noch-ein-schl228fchen

Volksoper: „Die lustige Witwe“ ist hier im Pensionsalter (Bezahlartikel)
Kurier.at

Viril statt senil: Eine rüstige Witwe in der Volksoper
https://www.sn.at/kultur/allgemein/viril-eine-witwe-volksoper-154406089

Wiener Festwochen: Der Aufstand der Heinzelmännchen
Milo Rau präsentierte sein subversiv angehauchtes, politisch verbrämtes Programm – konterrevolutionär standesgemäß im Imperial
Kurier.at

Die Wiener Festwochen kündigen Volksprozesse an
Eine Freie Republik werden die Festwochen am 17. Mai ausrufen
Die Presse.com

Wien/ Volksoper
Volksoper: Eine lustige Witwe darf auch älter sein
Ironisch, aber nicht karikierend will sich die Regisseurin Mariame Clément der Operette nähern. Eine nicht mehr junge Frau, eine lang verhinderte Liebe: Für ihre Inszenierung von Lehárs Operette „Die lustige Witwe“ verspricht Mariame Clément im „Presse“-Gespräch einen neuen Zugang.
Die Presse.com.

Berlin
Berliner Philharmoniker: Thielemann zelebriert Bruckners Nullte
Mit der Studiensinfonie und der „Nullten“ dirigiert Christian Thielemann in der Philharmonie Berlin zwei eher unbekannte Werke Bruckners. Vor allem die langsamen Sätze geraten dabei zum Triumph.
konzertkritikopernkritik.berlin.blog

Linz
„La Juive in Linz zwischen Rache und Terror
Am Landestheater bringt Marc Adam die Oper „La Juive“ in die Gegenwart. Dabei wäre Fromental Halévys Grand opéra auch ohne Regieeingriffe aktueller denn je
DerStandard.at.story

Inferno aus Hass: Halévys fulminante Oper „Die Jüdin“ in Linz
BR-Klassik.de

Wien/Staatsoper
Tschaikowskis „Lenski“ – pardon: „Eugen Onegin“ an der Staatsoper
In einer guten Aufführung der russischen Oper glänzte besonders Bogdan Volkov mit feinem, sonnenstrahlhellem Tenor als Lenski
DerStandard.at.story

Berlin
Elisabeth Leonskaja in Berlin: Bukolische Zuspitzungen
Die Berliner Mini-Residenz der Star-Pianistin Elisabeth Leonskaja endet mit zwei Brahms-Abenden im Konzerthaus.
Tagesspiegel.de

Hamburg/Staaatsoper
Drei Ufos für Aschenbrödel – Rossinis „La Cenerentola“ hebt in Hamburg ab
„Science-Fiction“ hatte zu den Frühzeiten des Genres fast immer etwas mit einer nicht näher definierten Zukunft zu tun. Die war, ähnlich wie die Kunstrichtung des Futurismus, ästhetisch bestimmt von einem Bruch mit als veraltet empfundenen Traditionen und einer Verliebtheit in alles Dynamische, technisch Überhöhte. Die Inhalte waren phantastisch oder utopisch und weitab von allem, was an Märchenhaftigkeit aus einem rückwärtsbezogenen 19. Jahrhundert – zumindest in seinen ersten Jahrzehnten – in ein ebenso wenig definiertes Mittelalter blickte.
Von Dr. Andreas Ströbl
Klassik-begeistert.de

Hamburg/Elbphilharmonie
Klein beleuchtet kurz Nr 21: Das NDR Elbphilharmonie Orchester begeistert nicht nur mit Bruckners 9. Sinfonie
Wohin werden wir am Ende gehen? Diese Frage stellten sich sowohl Anton Bruckner als auch Samy Moussa. Daher ließ Manfred Honeck, seit nunmehr 15 Jahren Chefdirigent des Pittsburgh Symphony Orchestra und gerne gesehener Gast in Hamburg, Moussas Werk „Elysium für Orchester“ der bombastischen letzten Sinfonie des Linzer Komponisten voranstellen. Oft wird statt des unvollendeten 4. Satzes das Te Deum Bruckners serviert. Zu recht brachte der Dirigent des Abends stattdessen zeitgenössische Musik an dessen Stelle.
Von Patrik Klein
Klassik-begeistert.de

Das NDR Orchester zelebriert mit Manfred Honeck in der Elbphilharmonie eine Bruckner-Sternstunde
Sternstunde der Hamburger Profi-Orchester-Szene: Manfred Honeck und das NDR Elbphilharmonie Orchester begeistern mit Bruckners neunter und letzter Sinfonie. Gestört wurde das Konzert allerdings mal wieder von ein bisschen Zwischenapplaus und -gequatsche.
Von Johannes Karl Fischer
Klassik-begeistert.de

Dortmund
„Fin de partie“ in Dortmund – Lebhafter zugrunde gehen
Großes Orchester, intime Spielsituation: „Fin de partie“ von György Kurtág gelingt ganz außerordentlich an der Oper Dortmund.
Frankfurter Rundschau.de

Köln
François-Xavier Roth im Interview: „Bruckners Musik hat nach wie vor viele Rätsel“
Kölner Stadtanzeiger

Stuttgart
Musik, Poetik, Politik, was noch? (Bezahlartikel)
Uraufführungen beim Stuttgarter Festival Eclat 2024
https://www.nmz.de/kritik/oper-konzert/musik-poetik-politik-was-noch

Wuppertal
Opern-Intendantin Rebekah Rota: lasst euch verzaubern! (Podcast)
radiowuppertal.de

Karlsbad
Eine teuflisch gute Konzertbühne in Karlsbad
Gestern imperiales Kurbad mit Moorbädern, heute eine mutig hineinimplantierte Musiktribüne in knalligem Rot. Zu Besuch in den Císaøské Láznì in Karlsbad
DerStandard.at.story

Links zu englischsprachigen Artikeln

London
Conductor Simon Rattle says cutting UK tax relief for orchestras would be a catastrophe
Plea to protect arts funding as a growing number of city and county councils face bankruptcy
The Guardian.com

The Rake’s Progress review – stylisation tips towards surrealism in ETO’s staging of Stravinsky parabl
TheGuardian.com.music

Rattle returns to the LSO with a blistering Shostakovich Fourth at the Barbican
Seenandheard.international.com

Faust, LSO, Rattle, Barbican review – violence and wit in Shostakovich, luminosity in Brahms
TheArtsdesk.com

Belfast
A compelling performance of The Juniper Tree by Northern Ireland Opera
Seenandheard.international.com

New York
Vienna Philharmonic explores seeds of Weimar with Bruckner and Berg
NewYork.classical.review

Anton Bruckner: Symphony No. 9, Alban Berg: Three Pieces for Orchestra, Opus 6 Vienna Philharmonic Orchestra, Franz Welser-Möst (Conductor)
https://www.concertonet.com/scripts/review.php?ID_review=16144

St Boise
Musically Ravishing Roméo et Juliette in Idaho
https://operatoday.com/2024/02/musically-ravishing-romeo-et-juliette-in-idaho/

Dallas
Revitalised Dallas gets a Ring next year
Fabio Ljuisi has included a complete Wagner Ring cycle in the 24-25 season at the Dallas Symphony Orchestra.
https://slippedisc.com/2024/03/revitalised-dallas-gets-a-ring-next-year/

San Francisco
Lawrence Brownlee rises to the occasion in a varied recital in San Francisco
seenandheard.international.com

Sydney
To the stars with the stars at the Sydney Symphony season opener
bachtrack.com.de

Rock/ Pop

Malmö
So klingt der österreichische Song-Contest-Beitrag: „We Will Rave“
Österreich will die Party nach Malmö bringen: Kaleen setzt mit „We Will Rave“ auf einen bassgetriebenen Song.
Kurier.at

————

Unter’m Strich

Tiroler Dorf wirft Porsche-Topmanager hinaus
1,5 Millionen Euro ließ sich der Porsche-Vizeboss Lutz Maschke (57) das Nobelchalet im Stanglwirt-Ort Going kosten. Nun steht die Millionenvilla zum Verkauf. Der „Hauptwohnsitz“ war laut Gericht nur ein Trick: Porsche-Topmanager Lutz Meschke (57) darf das Chalet nahe Kitzbühel jetzt nicht mehr nutzen. Kitzbühel und sein Umland sind heiß begehrt. Doch wer hier eine Wohnung oder ein Haus kauft, muss auf Ferienwidmungen achten oder einen Hauptwohnsitz anmelden. Im Gesetzesdeutsch ist vom „Mittelpunkt der Lebensinteressen“ die Rede.
https://www.krone.at/3276863

Österreich/ Fußball
Erster Sponsor kündigt Rapid-Vertrag
Nach dem Auftauchen von Skandal-Videos rund um Rapid-Geschäftsführer, -Spieler und Co-Trainer nahm Vizekanzler und Sportminister Werner Kogler Sponsoren des Vereins in die Pflicht. Jetzt gab es erste Konsequenzen für Rapid.
Oe24.at

DIE SONNTAG-PRESSE (3. MÄRZ 2024)

Für Sie in den Zeitungen gefunden: DIE SONNTAG-PRESSE (3. MÄRZ 2024)
Hier handelt es sich um eine Zusatz-Webseite des Online-Merker. Die Hauptadresse lautet https://onlinemerker.com

Wien
Genossin Sonne, ein Blutstück und Medeas Kinder: Das Programm der Festwochen
Die Wiener Festwochen bringen heuer etwas mehr Musiktheater als in den letzten Jahren. Darunter: die erste Oper von Florentina Holzinger. Fuzzman gestaltet die Eröffnung.
DiePresse.com

Linz
Das Brucknerhaus Linz wird 50!
https://www.diepresse.com/18229912/das-brucknerhaus-linz-wird-50

Baden
Der schwarze Domino – komische Oper von Lauro Rossi
Am 05. April 2024 verwandelt sich das Theater am Steg wieder für einen Abend zur Opernbühne.
meinbezirk.at.baden

Wien/Volksoper
Volksopern-Musikdirektor: „Die Welt ist so schwarz derzeit …“
 Da kommt eine Operette gerade recht: Ben Glassberg über Franz Lehárs Operette „Die Lustige Witwe“, über Tradition und Neues und das Kaputtsparen von Kultur.
Kurier.at

Wien
Martha Argerich schlagfertig im gemischten Doppel
Die argentinisch-schweizerische Pianistin begeisterte im Wiener Konzerthaus mit Duo-Partnerin Lilya Zilberstein
DerStandard.at.story

Konzerthaus: Begeisterungsstürme für Argerich
01.03.2024 um 11:55
Auch ein unbekannter Smetana zierte das Programm, mit dem die Argerich und ihre brillante Mitstreiterin Lilya Zilberstein im Wiener Konzerthaus faszinierten.
DiePresse.com

Wien
Musikalisches Hochamt mit Matthew Halls im Konzerthaus

Große Musikgeschichte, lange verkannt: Die Wiener Symphoniker und Dirigent Halls widmen sich mit der „Matthäus-Passion“ Bachs Opus summum
DerStandard.at.story

Christian Thielemann kümmert sich vor allem um die Streicher
Bei den Philharmonikern dirigiert Christian Thielemann mit der „Studiensymphonie“ und der „Nullten“ zwei Bruckner-Raritäten
BerlinerMorgenpost.de

Berlin
Kosky: Vielleicht lebe ich in einem utopischen Märchen (Bezahlartikel)
Barrie Kosky inszeniert „Hercules“ an der Komischen Oper. Ein Gespräch über Händel, den Nahost-Konflikt und Berlinale-Schlagzeilen.
BerlinerMorgenpost.de

US-Sänger Brandon Cedel: Er ist Berlins neuer Hercules
Er ist 1,90 cm groß und hat eine donnernde Stimme: Der US-Sänger Brandon Cedel sing an der Komischen Oper „Hercules“, den stärksten Mann der Welt. Er krempelt die Ärmel hoch, wirft sich in Action-Posen, lacht donnernd. Bassbariton Brandon Cedel (36) singt morgen (18 Uhr) Händels „Hercules“, den stärksten Mann der Welt! Regie bei der Premiere der Komischen Oper am Schiller Theater führt Barrie Kosky.
https://www.bz-berlin.de/unterhaltung/er-ist-berlins-neuer-hercules

Dresden
Runnicles unter­zeichnet als Chef­di­ri­gent in Dresden
https://crescendo.de/news-01-03-2024-runnicles-unterzeichnet-als-chefdirigent-in-dresden/

Dortmund
Intimes Endspiel
György Kurtág: Fin de Partie (Endspiel)
https://www.die-deutsche-buehne.de/kritiken/dortmund-kurtag-fin-de-partie/

Mannheim
Oper „Dark Fall“ in Mannheim – Ich falle in Stücke
https://www.fr.de/kultur/theater/oper-dark-fall-in-mannheim-ich-falle-in-stuecke-92864817.html

Frankfurt
HR-Sinfonieorchester spielt Schostakowitsch: Verbindend und auch verbindlich
FrankfurterRundschau.de

Jubiläum
Dirigent Leif Segerstam : Wilde Begabung für eine Musik wie aus dem Hochofen
Ein scharfes Ohr und ein exakter Zeitsinn paaren sich beim Dirigenten Leif Segerstam mit gierigem Appetit auf klingende Sinnlichkeit. Jetzt wird der finnische Dirigent achtzig Jahre alt.
FrankfurterAllgemeine.net

Links zu englischsprachigen Artikeln

London
A superb Covent Garden revival of Tim Albery’s production showcases Bryn Terfel’s outstanding Dutchman
seenandheard.international.com

The Magic Flute Review: Truly magical Mozart at the English National Opera
express.co.uk

Cardiff
An open letter to the Arts Council of England from WNO Music Director, Tomáš Hanus
„(…) However, WNO will struggle to maintain its National Opera identity and standards on a budget that is not even sufficient for a small regional theatre, by comparison to other European countries. The Company will suffer from the inevitable reduction in opera titles and performances over the coming years. It is comparable to asking a Premier League football team to play and win matches with six players instead of 11! (…)
wno.org.uk

New York
Metropolitan Opera 2023-2024 Review: Turandot
https://operawire.com/metropolitan-opera-2023-2024-review-turandot/

Metropolitan Opera Honors Victoria de los Ángeles with New Exhibition
operawire.com.exhebition

Noisy “Émigré”casts a monochromatic sidelight on a dark corner of history
NewYork.classical.review.com

Review: Shanghai’s Open Door to Jews, Remembered in Music (Subscription required)
“Émigré,” a bland oratorio about brothers who flee to China to escape Nazi persecution, was given its American premiere by the New York Philharmonic.
TheNewYork.Times.com

Miami
Frost Opera Theater serves up a memorable “Street Scene”
florida.classical.review

Philadelphia
A Beethoven buffet from Nathalie Stutzmann and the Philadelphia Orchestra
bachtrack.com.de

Sydney
Plácido Domingo & Jose Carreras Postpone Australia Tour
The tenors announced that due to unforeseen circumstances, the concert tour will be postponed to November 2024.
https://operawire.com/placido-domingo-jose-carreras-postpone-australia-tour/

Adelaide
The Nightingale and Other Fables (Adelaide Festival & State Opera South Australia)
Presented in Australia for the first time, Robert Lepage’s puppetry-based staging of Stravinsky’s short works is as brilliant as ever.
limelight.arts.com

Recordings
Jonas Kaufmann, Elīna Garanča, Nicola Alaimo & Michael Spyres Lead New CD/DVD Releases
operawire.com.kaufmann.garanca

Reissues: Paavo Berglund, a Finnish legend Warner boxes up a tremendous legacy from a cool customer
https://limelight-arts.com.au/reviews/reissues-paavo-berglund-a-finnish-legend/

Classical home listening: Má vlast with the Czech Phil; Andreas Scholl revisits Vivaldi’s Stabat Mater
TheGuardian.com.music

Wagner: Parsifal album review – Elīna Garanča is extraordinary in a very fine account of Wagner’s fascinating score
TheGuardian.com.music

Ballet / Dance

“Cinderella,” Stravinsky, and premieres in the spotlight in Ballet West’s 2024-25 season
utaharts.eview.com

Sprechtheater

Muenchen/Volkstheater
Jessica Weisskirchen über „Maria Magda“ im Volkstheater
Die Regisseurin inszeniert das Stück von Svenja Viola Bungarten
Muenchner Abendzeitung

Wiener Neustadt/NÖ
Warnung im Theater: „Töten ist eine Kunst für alle“ (Bezahlartikel)
Sławomir Mrożeks „Schlachthof“, das nun beim Theaterfestival „Wortwiege“ in Wiener Neustadt seine österreichische Erstaufführung hatte, ist ein starkes Stück. R
DiePresse.com

Film/ TV

Uschi Glas ist 80: „Ich habe mich nie kleinmachen lassen“
Sie gehört seit 55 Jahren zu Deutschland beliebtesten Schauspielerinnen. Im Interview spricht sie über ihr Nein zu Nacktszenen und Trotz als Mittel zur Freiheit. Uschi Glas wurde am 2. März 1944 als Helga Ursula Glas im niederbayerischen Landau an der Isar geboren und arbeitete zunächst als Buchhalterin und Sekretärin, bevor ihr 1966 in Winnetou und das Halbblut Apanatschi an der Seite von Pierre Brice und Lex Barker der Durchbruch als Schauspielerin gelang. Zu noch größerer Bekanntheit gelangte sie 1968 – als Barbara in der Komödie Zur Sache, Schätzchen. Infolgedessen wurde Glas zum Publikumsliebling. Pünktlich zu ihrem 80er hat sie dieser Tage das Buch Ein Schätzchen war ich nie veröffentlicht.
DerStandard.at.story

Politik

Europäische Union
Nicolas Schmit Spitzenkandidat der Sozialdemokraten (SPE) für Europawahl
Die Europäischen Sozialdemokraten (SPE) haben den Luxemburger EU-Kommissar Nicolas Schmit zu ihrem Spitzenkandidaten für die Europawahl bestimmt. Schmit, der derzeitige EU-Kommissar für Beschäftigung und soziale Rechte, wurde am Samstagnachmittag per Akklamation zum Abschluss des Parteitags in Rom bestimmt. Der 70-jährige Politiker aus Luxemburg war der einzige Kandidat.
Euronews.com

——————-

Unter’m Strich

Österreich/
Peinlich: Grüne Listenerste Lena Schilling blamiert sich bei EU-Frage
ORF-Satiriker Peter Klien hat beim Bundeskongress der Grünen in Graz die grüne EU-Kandidatin Lena Schilling vorgeführt. Die 23-Jährige konnte die Frage, ob Norwegen Mitglied der EU ist, nicht beantworten …
https://www.krone.at/3275861

Streitthema Asyl
„Schwachsinnig“ – Babler teilt gegen Genossen aus 
Am Samstag kritisierte Andreas Babler seinen Tiroler Parteigenossen Georg Dornauer für dessen jüngsten Äußerungen zur Asyl-Thematik.
Heute.at

 

DIE SAMSTAG-PRESSE (2. MÄRZ 2024)

Für Sie in den Zeitungen gefunden: DIE SAMSTAG-PRESSE (2. MÄRZ 2024)
Hier handelt es sich um eine Zusatz-Webseite des Online-Merker. Die Hauptadresse lautet https://onlinemerker.com

Pariser Oper: Amtszeit von Alexander Neef verlängert
Die Amtszeit des deutschen Intendanten der Pariser Oper, Alexander Neef, ist bis 2032 verlängert worden.
wdr1-kultur

Runnicles ist designierter Chefdirigent der Dresdner Philharmonie
Der britische Dirigent Donald Runnicles tritt sein Amt mit Beginn der Saison 2025/2026 an
DerStandard.at.story

Theater Hof
Oper „Anna Karenina“ feiert Europapremiere
Das Theater Hof feiert am Samstag Premiere der Oper „Anna Karenina“. Der dicke Wälzer von Leo Tolstoi mit fast 1.000 Seiten kommt auf schlanke zweieinhalb Stunden Aufführung. Ein Blick hinter die Kulissen.
BR-Klassik.de

Lang Lang: Der Pianist setzt als Vater neue Prioritäten
Der Konzertpianist Lang Lang hat sein neues Album „Lang Lang – Saint-Saëns“ veröffentlicht. Im Interview verrät er, wie er sein Familienleben und die Musik zusammenbringt.
MuenchnerAbendzeitung

Wien/Staatsoper
Premiere George Orwells „Animal Farm“
Auf einem verwahrlosten Bauernhof revoltieren die Tiere gegen ihren tyrannischen Besitzer: George Orwells Klassiker über einen scheiternden Befreiungskampf wurde als Oper an der Wiener Staatsoper aufgeführt. Die Musik stammt von Alexander Raskatov, inszeniert hat Damiano Michieletto. Eine bedrückend aktuelle Premiere, meint unser Kritiker.
BR-Klassik.de

„Animal Farm“ an der Staatsoper als halbherzige Politparabel
Premiere von Alexander Raskatovs Oper „Animal Farm“ an der Wiener Staatsoper: Musikalische Statik mit leider oberflächlicher Regie
DerStandard.at.story

Manche sind gleicher als andere
Ian Burton, Alexander Raskatov: Animal Farm
Diedeutsche.buehne.de

Oper „Animal Farm“: Demokratieversagen im Schweinestall (Bezahlartikel)
Nachrichten.at.kultur.oper

Berlin
Debüts mit dem Deutschen Symphonie-Orchester: Alles ist Klangkörper
Die Perkussionistin Vanessa Porter, der Flötist Mario Bruno und der Dirigent Adam Hickox geben mit dem DSO ihren Einstand in der Berliner Philharmonie.
Tagesspiegel.de

Hamburg/Elbphilharmonie
Klein beleuchtet kurz Nr 20: Das National Symphony Orchestra unter Gianandrea Noseda bringt die Elbphilharmonie auf Touren
Das National Symphony Orchestra aus Washington D.C. lieferte ein rauschendes Kontrastpragramm mit Beethovens Klavierkonzert Nr. 4 und Schostakowitschs bombastischer fünften Sinfonie. Man konnte immer wieder nur staunen über das breitbandige und hochkarätige Programm an der Elbe. Nach den beiden großartigen Konzerten des Gewandhausorchester in den Tagen zuvor, stand nun ein weiteres Top Orchester auf dem Podium der Elbphilharmonie Hamburg: das National Symphony Orchestra Washington D.C.
Klassik-begeistert.de

Düsseldorf
Der Kampf mit dem Bösen findet in Düsseldorf statt
Es ist so weit: In der Tonhalle findet wieder die #IGNITION-Reihe unter Gordon Hamilton statt. Seit Jahren präsentiert er hier mit den Düsseldorfer Symphonikern bunte Kombinationen aus Film/Fernsehen, Medien und Klassik und schmückt diese stets mit Neukompositionen. Auch diesen Dienstagabend bedeutet das wieder viele Eindrücke, die er unter das Motto „die dunkle Seite der Macht“ stellt. Zwar passt dieses Motto heute nicht wirklich – viel eher findet eine Auseinandersetzung mit inneren und äußeren Bedrohungen statt. Faszination pur gibt es aber trotzdem.
Von Daniel Janz
Klassik-begeistert.de

Alles Böse kommt von oben! Neu in der Oper: Angriff der Killerhandys
In der Mailänder Scala fiel kürzlich ein Handy aus einer Loge auf den darunter sitzenden Zuschauer. Muss man jetzt Angst vor fliegenden Smartphones haben? Ein normaler Theaterbesuch: Voller Vorfreude auf den Kulturgenuss sinkt man noch ein wenig tiefer in den durchgewetzten Samtbezug, lässt sich von der Geräuschkulisse forttragen von Arbeitsstress und Alltagssorgen. Dann wird es mucksmäuschenstill im Raum. Der Vorhang gibt das Bühnenbild frei, das Ensemble beginnt zu spielen. So weit, so bekannt. Und so oder so ähnlich hat es sich vergangenen Sonntagabend auch in der Mailänder Scala zugetragen – bis zum zweiten Akt. Dann entschlüpfte ein Smartphone plötzlich der es haltenden Hand und fiel aus einer Loge hinunter auf sein nichtsahnendes Opfer.
DerStandard.at.story

Arbeitsbedingungen am Theater: Gute Kunst kann auch fair entstehen
Weil die Arbeitsbedingungen am Theater für viele eine Zumutung sind, gehen die Bühnengewerkschaften auf die Barrikaden. Sie fordern mehr Planbarkeit und familienfreundlichere Probenzeiten.
SueddeutscheZeitung.de

„Parsifal“-Neuaufnahme: Mustermann des Wagner-Gesangs
Mit Startenor Jonas Kaufmann wird eine Wiener Neueinspielung von Wagners „Parsifal“ beworben. Doch der alles und alle überragende Sänger ist Georg Zeppenfeld als Gurnemanz.
Muenchner Merkur.de

CD-Kritik: Ein neuer „Parsifal“ mit Startenor Jonas Kaufmann
Eine Produktion von Richard Wagners „Bühnenweihfestspiel“ macht neugierig dank des illustren Interpretenaufkommens.
Augsburger Allgemeine

Wien
Konzerthaus: Begeisterungsstürme für Argerich (Bezahlartikel)
https://www.diepresse.com/18232972/konzerthaus-begeisterungsstuerme-fuer-argerich

Eva Mattes zeigt keine Scheu vor
Im Theater Akzent interpretierte die Schauspielerin die Chansons und Texte der Diva auf ganz eigene Art.
DiePresse.com

Salzburg
Mozart sans Cello
Mozarteumorchester / Luigi Piovano
Drehpunkt.kultur.at

München
Konzert der Münchner Philharmoniker: Ein Mahler-Abend, der selig macht (Bezahlartikel)
Daniele Gatti dirigiert Mahlers Siebte bei den Münchner Philharmonikern – ein Ereignis von Eleganz und Schönheit.
SueddeutscheZeitung.de

Meiningen
„Gespenster“ in Meiningen: Bilder einer Aufstellung
Gegen ein europaweites Verbot brachte Herzog Georg II. von Sachsen Meiningen 1886 Henrik Ibsens Drama „Gespenster“ zur Uraufführung. Jetzt kehrt das Stück als Oper von Torstein Aagard-Nilsen nach Meiningen zurück.
FrankfurterAllgemeine.net

Schwetzingen
Wichtiges Stück über das Älterwerden: Hans Thomallas Oper „Dark Fall“ in Schwetzingen
swr.2.de.buehne

Wider das Vergessen
Hans Thomalla: Dark Fall
DieDeutscheBuehne.de

Regensburg
Groteske Oper am Puls der Zeit (Bezahlartikel)
„Valuschka“ von Péter Eötvös am Theater Regensburg
https://www.nmz.de/kritik/oper-konzert/groteske-oper-am-puls-der-zeit

Gelsenkirchen
Zweifel am Happy End – Iolanta und Le Rossignol in Gelsenkirchen
NeueMusikzeitung/nmz.de

Leipzig
Neue Kapellmeisterin für Leipzig
Yura Yang wechselt aus Karlsruhe an die Oper Leipzig
https://www.nmz.de/menschen/personalia/neue-kapellmeisterin-fuer-leipzig

Genf
Wollen keine Stiftung: Mitarbeitende des Genfer Opernhauses streiken
Die 190 Mitarbeitenden des Genfer Opernhauses sollen in eine neu gebildete Stiftung überführt werden. Nun wehren sich diese mit einem Streik dagegen.
Nau.ch.news

Tonträger
Laila Salome Fischer: „Scenes of Horror“
Arien und Konzerte von Georg Friedrich Händel, Carl Heinrich Graun, Attilio Ariosti u. Antonio Vivaldi
rbb.online.de

Links zu englischsprachigen Artikeln

Paris
Insula continue to champion Romantic female composers with Emilie Mayer’s first symphony
seenandheard.international.com

London
The Flying Dutchman at the Royal Opera House review: Bryn Terfel is marvellous as the doomed sailor
A production that, as it reaches the climactic stages of the work, brings blazing drama to the Covent Garden main stage
standard.co.uk

Review: THE FLYING DUTCHMAN, Royal Opera House
An experience not to be missed.
broadwayworld.com

Der fliegende Holländer, Royal Opera review – compellingly lucid with an austere visual beauty
Bryn Terfel’s Dutchman is a subtly vampiric figure in this otherworldly interpretation
Theartsdesk.com

The Flying Dutchman review: Wagner himself would be proud
A strong chorus puts wind in the sails of this austere production, with Bryn Terfel at its centre
https://inews.co.uk/culture/arts/flying-dutchman-review-royal-opera-house-wagner-2934966

The Magic Flute, English National Opera review – return of an enchanted evening
Theartsdesk.com.opera

Star Next to the Moon review – McNeff’s vivid new opera with guitar, gangsters and a ghost town
TheGuardian.com.music

A rip-roaring rollercoaster of a Shotakovich 4 from Rattle and the London Symphony Orchestra
bachtrack.com.de

Glasgow
Scottish Opera 2023-24 Review: Marx in London
A Labored Production That Fails to Capture The Comedy of Dove & Hart’s Work
https://operawire.com/scottish-opera-2023-24-review-marx-in-london/

New York
Review: The Met Opera’s ‘Turandot’ Returns With a Strong Debut
In a revival of Franco Zeffirelli’s lavish production, the conductor Oksana Lyniv led a performance that transcended the gilded stage dressing
https://www.nytimes.com/2024/02/29/arts/music/turandot-met-opera-review.html.

Oksana Lyniv triumphs in her Met debut in Turandot revival
bachtrack.com.de

Tenor, conductor strike dramatic sparks in Met’s “Turandot”
NewYork.classical.com

Chicago
John Osborn, Amanda Forsythe, Joélle Harvey & Christian Van Horn Lead Chicago Symphony Orchestra’s 2024-25 Season
operawire.jonosborne

CSO hits the snooze button for transitional 2024-25 season
Chicagoclassical.review

Dallas
Dallas Opera announces 2024-25 season
https://www.msn.com/en-us/music/news/dallas-opera-announces-2024-25-season/ar-BB1j7hcr

Recordings
Verdi: Ernani
Maria José Siri, Xenia Tziouvaras et al; Orchestra e Coro del Maggio Musicale Fiorentino/James Conlon
https://www.classical-music.com/reviews/opera/verdi-ernani-2

Lully: Atys
Reinoud Van Mechelen et al; Choeur de Chambre de Namur; Les Talens Lyriques/Christophe Rousset
https://www.classical-music.com/reviews/opera/lully-atys

——————–

Unter’m Strich

In der ganzen EU: Polaschek fordert für Medizinstudium Mindestplätze
Bildungsminister Martin Polaschek (ÖVP) will gegen Ungleichgewichte bei der Ausbildung von Medizinern vorgehen und strebt eine europäische Lösung an. Österreich biete überproportional viele Studienplätze an, sagte er am Rande eines informellen Treffens der EU-Bildungsminister am Freitag in Brüssel. Der Minister schlägt Mindestzahlen an Studienplätzen pro Land vor. Staaten, die nicht genügend Plätze anbieten, müssten dann andere finanziell unterstützen.
https://www.krone.at/3275117

AUA: Gewerkschaft droht mit Warnstreiks zu Ostern
Die Belegschaftsvertreter erhöhen Druck auf das AUA-Management.
Kurier.at

Deutschland
Kurioses Hobby
18-Jähriger hat schon 4.000 Falschparker angezeigt
Kein noch so kleiner Verstoß gegen die Straßenverkehrsordnung ist sicher vor Niclas Matthei. In seiner Freizeit hat er schon 4.000 Anzeigen erstattet. Niclas Matthei aus Sachsen-Anhalt nennt sich selbst „Anzeigenhauptmeister“ und hat ein ungewöhnliches Hobby. In seiner Freizeit zeigt der Deutsche gern Falschparker beim Ordnungsamt an. Mit einer App geht das unkompliziert und schnell – das ist auch gut für Matthei, sein Ziel ist es nämlich, in jeder Gemeinde Deutschlands mindestens einen Parksünder anzuzeigen.
Heute.at

Australien
Mord an TV-Star: Killer machte Selfies mit Taylor Swift

Der Polizist Beau Lamarre-Condon (28) soll den TV-Moderator Jesse Baird (26) und dessen Lebenspartner Luke Davies (29) erschossen haben. Vor seiner Zeit als Mörder war der Polizeibeamte Promi-Blogger. Der Mord an dem jungen Paar schockiert noch immer ganz Australien: Ein Polizist hat den TV-Star und seinen Freund mit einer Polizeiwaffe erschossen und anschließend die Leichen in Surf-Taschen entsorgt. Schon letzte Woche wurde der mutmaßlichen Killer festgenommen. Medien berichten jetzt pikante Details aus der Vergangenheit des Polizisten.
Oe24.at

 

DIE FREITAG-PRESSE (1. MÄRZ 2024)

Für Sie in den Zeitungen gefunden: DIE FREITAG-PRESSE (1. MÄRZ 2024)
Hier handelt es sich um eine Zusatz-Webseite des Online-Merker. Die Hauptadresse lautet https://onlinemerker.com

Wien/Staatsoper:
„Animal Farm“, „Schweine“ gibt es überall – das hat schon der britische Schriftsteller George Orwell geahnt
. An der Wiener Staatsoper kleiden sich Orwells revolutionäre Bauernhofschweine von der „Animal Farm“ jetzt in die Form zeitgenössischen Musiktheaters.
http://www.operinwien.at/werkverz/raskatov/aanimal.htm

Politisch hochbrisant, musikalisch austauschbar: Auf dieser „Animal Farm“ leiden nicht nur die Tiere
Die Begeisterung hält sich in Grenzen. George Orwells „Animal Farm“ ist zwar hochaktuell – Macht korrumpiert, absolute Macht korrumpiert absolut. Wenn Oper allerdings zu sehr auf Intellekt setzt, leidet die musikalische Substanz. Ein paar Fetzen vom Tristan-Akkord, der Salome und Schostakowitsch reißen das Ruder nicht herum. Höflicher Applaus für den russischen Komponisten Alexander Raskatov nach der Premiere an der Wiener Staatsoper.
Von Jürgen Pathy
Klassik-begeistert.de

Grunzen und Krächzen an der Staatsoper: Dramatische „Farm der Tiere“
Alexander Raskatovs „Animal Farm“ nach George Orwell ist musikalisch eine anspielungsreiche, hochtourige Groteske, die Damiano Michieletto werkdienlich in Szene setzt. Alexander Soddy am Pult koordiniert souverän den orchestralen Soundtrack mit allerlei schriller Vokalakrobatik: einhelliger Jubel.
DiePresse.com.

„Animal Farm“ an der Wiener Staatsoper: Gebt den Schweinen keine Macht (Bezahlartikel)
SalzburgerNachrichten.at

„Animal Farm“: Ein Schweinesystem auf der Opernbühne
https://www.tt.com/artikel/30877061/animal-farm-ein-schweinesystem-auf-der-opernbuehne

Gleich und gleicher: „Animal Farm“ live aus der Staatsoper  am 02 03 2024
https://oe1.orf.at/artikel/708839/Animal-Farm-live-aus-der-Staatsoper

Sommereggers Klassikwelt 225: Wie der Dichter Wilhelm Müller durch Franz Schubert unsterblich wurde
Beim Namen Wilhelm Müller fällt gewöhnlich auch gebildeten Menschen wenig ein. Dabei kennt wahrscheinlich fast jeder Mensch das Lied „Das Wandern ist des Müllers Lust“, das zwar Teil des Liederzyklus „Die schöne Müllerin“ von Franz Schubert ist, aber eine volksliedähnliche Popularität erreichte. Aber auch ohne die Verbindung zu Schubert war dieser Wilhelm Müller ein interessanter Künstler. Geboren am 7. Oktober 1794 in Dessau als Sohn eines Schneiders, ermöglichte ihm die wohlhabende zweite Ehefrau seines Vaters ab 1812 ein Studium der Philologie in Berlin…
Klassik-begeistert.de

Neue Musik: Hans Thomallas Oper „Dark Fall“, uraufgeführt in Schwetzingen“
Podcast von Jörn Florian Fuchs. Sendung „Fazit“
Deutschlandfunk.de

Baden bei Wien (Stadttheater): Giacomo Puccini, Die Bohème / La Bohème
Keinesfalls ist es ewiggestrig oder gar deutschtümelnd, Opernaufführungen in der Landessprache (wenn sie die eigene Muttersprache ist) zu bevorzugen, denn ich habe schon oft erlebt, dass ich dadurch viel stärker von der Aufführung berührt werde als wenn in einer Fremdsprache gesungen wird und man irgendwo den Text mitlesen kann. Ich halte die seit Jahrzehnten existente Entwicklung in Richtung Originalsprache (erst im Sept. 2022 hat die Wiener Volksoper leider umgestellt) für einen groben Irrweg, der rein der Globalisierung geschuldet ist und mit „mehr Nähe zum Original“ überhaupt nichts zu tun hat, denn Opern sind im Regelfall für ein der Aufführungssprache mächtiges Publikum geschrieben.
forumconbrio.com

CD
Tchaikovkys sehnsuchtsvolle Lieder als pantomimisches Kammerspiel
Die Idee, Lieder Tchaikovskys in szenischer Form zu zeigen, trug der Regisseur Christof Loy schon längere Zeit im Hinterkopf. Als die Corona-Pandemie begann, die Theaterarbeit massiv einzuschränken, machte er aus der Not eine Tugend. Für das Opernhaus von Frankfurt erarbeitete er eine Collage aus 24 Liedern und zusätzlichen Instrumentalwerken Tchaikovskys, die er durch eine erfundene Rahmenhandlung thematisch verband.
Von Peter Sommeregger
Klassik-begeistert.de

Dresden
Thielemanns Dresdner „Tristan“: Wie mezza voce die Leidenschaft bremst
Im Januar und Februar 2024 fand an der Dresdner Semperoper eine Aufführungsserie von Richard Wagners „Tristan und Isolde“ statt. Christian Thielemann, scheidender Chefdirigent der Sächsischen Staatskapelle nutzte diese für eine spektakuläres Finale seiner langjährigen Tätigkeit in Dresden.
Klassik-begeistert.de

Wien/Musikverein
Im Musikverein traf ein entfesselter Geiger auf eine Ex-Geigerin am Pult
Die 42-jährige Karina Canellakis hat es bereits weit gebracht. In Wien überzeugte sie vor allem im russischen Teil ihres Konzerts mit dem London Philharmonic Orchestra.
DiePresse.com

Hamburg
Klein beleuchtet kurz Nr.: 20 Das National Symphony Orchestra unter Gianandra Noseda bringt die Elbphilharmonie auf Touren
Das National Symphony Orchestra aus Washington D.C. lieferte ein rauschendes Kontrastpragramm mit Beethovens Klavierkonzert Nr. 4 und Schostakowitschs bombastischer fünften Sinfonie. Man konnte immer wieder nur staunen über das breitbandige und hochkarätige Programm an der Elbe. Nach den beiden großartigen Konzerten des Gewandhausorchester in den Tagen zuvor, stand nun ein weiteres Top Orchester auf dem Podium der Elbphilharmonie Hamburg: das National Symphony Orchestra Washington D.C.
Klassik-begeistert.de

Interview
In Krakau kann man viel mehr als „Carmen“, „Nabucco“ und „Tosca“ sehen
Das Gespräch mit Professor Piotr Sułkowski, dem Künstlerischen Leiter der Krakauer Oper, führte Jolanta Łada-Zielke.
Klassik-begeistert.de

Baden
Im Badener Stadttheater geht die Titanic vor Anker

Leonard Prinsloos Inszenierung des Broadway-Musicals begeistert mit bewegendem Gesang, wichtige Schlüsselmomente bleiben aber im Verborgenen
DerStandard.at.story

Musikverein: Das London Philharmonic Orchestra mit Karina Canellakis
„In memoriam Alexej Nawalny“ wurden Schostakowitsch, Mussorgskij und Brahms gegeben
DerStandard.at.story

Klein beleuchtet kurz Nr 19: Gewandhausorchester Leipzig brilliert erneut in Hamburg
Das Gewandhausorchester Leipzig startete seine Europatournee in der Elbphilharmonie Hamburg mit Tschaikowsky. Andris Nelsons, Stardirigent aus Riga, seit 2018 musikalischer Leiter des ältesten bürgerlichen Orchesters der Welt, dem Gewandhausorchester Leipzig, und zudem noch Chefdirigent des Boston Symphony Orchestra, wählte herrliche Musik des mit dem Orchester eng verbundenen Komponisten Piotr I. Tschaikowsky zum Start der Europatournee in Deutschland, Luxemburg, Niederlande und Österreich.
Klassik-begeistert.de

Stardirigent Joji Hattori fand die Stars von morgen
Am 16. März geht die Nachwuchs-Konzertserie „Star of the Future“ im Wiener Künstlerhaus in ihre bereits dritte Auflage.
Heute.at

Kommentar
Spitzentöne: Im Volkstheater lebt die Hoffnung, in Grafenegg auch
Es hätte für Wiens Krisentheater schlimmer kommen können als mit Jan Philipp Gloger. In Grafenegg legt Rudolf Buchbinder 2026 die Intendanz zurück. Er bleibt Identitätsstifter, ein hochkarätiger Manager folgt ihm
https://www.news.at/a/spitzentoene-im-volkstheater-hoffnung-grafenegg-13320391

Frankfurt
Kurzfilm zu »Der Traumgörge« im Internetauftritt der Oper Frankfurt freigeschaltet
kulturfreak.de

München
Iván Fischer beim BRSO: „Man kann hier so schön musizieren“
BR-Klassik.de

Berlin
Lebendige Musik: das Belcea Quartet mit Bartók, Julian Anderson und Beethoven in Berlin
bachtrack.com.de

Genf
Wenn Mächtige die Zukunft der nächsten Generation verspielen
Der gefeierte Choreograf Sidi Larbi Cherkaoui zeigt Mozarts Oper «Idomeneo» am Grand Théâtre de Genève als symbiotische Verschmelzung von Gesang und Tanz – und als zeitloses Familiendrama.
NeueZürcherZeitung.feuilleton

Angestellte des Genfer Opernhauses streiken
Die Mitarbeitenden des Genfer Opernhauses (Grand Théâtre de Genève) sind am Donnerstag in den Streik getreten. Die Aufführung von Mozarts Oper «Idomeneo» wird am Abend trotzdem aufgeführt, jedoch nur als Konzertversion.
bluewin.ch.de

Paris
Zweite Amtszeit für deutschen Opernintendanten Neef in Paris
Deutschlandfunk.de

Links zu englischsprachigen Artikeln

Paris
Q & A: Rolando Villazón on Being Fulfilled, the Major Turning Points of His Career & Never Quitting
operawire.com

London
The Magic Flute, English National Opera, Coliseum review – return of an enchanted evening
theartsdesk.com

The Magic Flute review: The ENO’s radical reimagining of Mozart’s opera has lost none of its power (Subscription required)
independent.co.uk

The Magic Flute review – ENO’s revival is a peach of wit, wisdom and laughs
TheGuardian.com

Review: THE MAGIC FLUTE, London Coliseum Simon McBurney’s rule breaking production returns to the ENO
broadwayworld.com.westend

Review: ENO’s Flute is a Sociopolitical Minefield
Alastair Macaulay reviews last night at English National Opera (where every night feels like the last).
https://slippedisc.com/2024/02/review-enos-flute-is-a-sociopolitical-minefield/

New York
Destiny’s child
While you may need to bring along your Dramamine, the Met’s new production of La forza del destino, does—eventually—spin fast enough to achieve escape velocity.
https://parterre.com/2024/02/28/destinys-child/

‘La Forza del Destino’ Review: A Light in the Darkness at the Metropolitan Opera (Subscription required)
wsj.com.arts

Lise Davidsen lights up La forza del destino at the Met with refined singing — review  (Subscription required)
The soprano shines in a masterly New York staging of Verdi’s opera of love and revenge
https://www.ft.com/content/7b910ba6-eaf5-44e4-b67e-439f07e73c73

Metropolitan Opera Announces Semifinalists for 2024 Laffont Competition
https://operawire.com/metropolitan-opera-announces-semifinalists-for-2024-laffont-competition/

Obituary
Mezzo-Soprano Anna Ringart Dies at 86
https://operawire.com/obituary-mezzo-soprano-anna-ringart-dies-at-86/

Ballett / Tanz

Gisèle Vienne lässt in „Extra Life“ den Nebel der Gewalt hinter sich
Die französisch-österreichische Choreographin, Regisseurin und Puppenbauerin zeigt im Tanzquartier Wien ihr neues Stück „Extra Life“ – wieder mit Adele Haenel DerStandard.at.story

Houston Ballet: a hugely entertaining Cinderella
bachtrack.com.de

Sprechtheater

Schauspielhaus Salzburg: Suspendierter Intendant wieder im Dienst
Der wegen seines Führungsstils freigestellte Robert Pienz stimmte einem betriebsinternen Verhaltenskodex zu
DerStandard.at.kultur

Ausstellungen/ Kunst

Wien/ Albertina
Gewalt gegen Frauen. Wenn Männerblicke Frauen häuten

Künstlerinnen aus aller Welt prangern seit über 50 Jahren die Grausamkeiten des Verharrens in patriarchalen Rollenmustern an. Zu sehen ab Donnerstag in einer Ausstellung der Verbund-Sammlung in der Albertina. In der ganzen Stadt Femizid-Kreuze aufstellen, überall dort, wo in Wien ein Frauenmord geschah: Diese Idee wälzte die Künstlerin Renate Bertlmann (81) voriges Jahr in der „Presse“. Ob und wie eine Umsetzung sinnvoll wäre, müsse diskutiert werden. Die Gewalt an Frauen beschäftigt Bertlmann aber schon seit ihren künstlerischen Anfängen vor über 50 Jahren.

https://www.diepresse.com/18224432/wenn-maennerblicke-frauen-haeuten

Politik

Salzburg
KPÖ-Dankl „beleidigt“ ÖVP-Politikerin als Genossin
Ein Video der skurrilen Landtags-Debatte geht im Internet viral. Während linke Parteien wie SPÖ und KPÖ die Bezeichnung „Genosse“ noch immer regelmäßig verwenden, wird dieser Begriff von anderen Politikern offenbar als Beleidigung aufgenommen. In Salzburg kam es deswegen jedenfalls zu einer skurrilen Landtagssitzung, die nun im Internet viral geht.
oe24.at

—————————————

Unter’m Strich

Russland
Nawalny wird am Freitag beerdigt
Über seinen Tod hinaus ist Alexej Nawalny ein rotes Tuch für den Kreml – sein Team hatte sogar Probleme, eine Kirche für die Trauerfeier zu finden. Am Freitag nun soll es in Moskau eine Trauerfeier für den verstorbenen Kreml-Kritiker geben.
Heute.at

Überraschende Wende: Becker bereits schuldenfrei?
Boris Becker könnte das Insolvenzverfahren frühzeitig abschließen. Im Sommer 2017 meldete Tennis-Legende Boris Becker (56) Insolvenz an. Fünf Jahre später wurde der gar zu zweieinhalb Jahren Haft verurteilt, kam jedoch nach acht Monaten im Dezember 2023 auf Bewährung frei. Die Zeit im und nach dem Gefängnis hat Becker genutzt, um Geld zu verdienen, wie es scheint. Denn laut „BILD“ soll sein Insolvenzverfahren kurz vor dem Abschluss stehen.
oe24.at

Formel1 – Auto-Rennsport
Nach Untersuchungen: Freispruch! Horner bleibt Teamchef von Red Bull
Red-Bull-Teamchef Christian Horner wird von jeglichem Fehlverhalten freigesprochen. Das hat sein Rennstall am Mittwoch bestätigt. Die Beschwerde sei abgewiesen worden. Es gibt aber noch die Möglichkeit zur Berufung. Der Untersuchungsbericht sei allerdings vertraulich.
https://www.krone.at/3271791

DIE DONNERSTAG-PRESSE (29. FEBRUAR 2024)

Für Sie in den Zeitungen gefunden: DIE DONNERSTAG-PRESSE (29. FEBRUAR 2024)
Hier handelt es sich um eine Zusatz-Webseite des Online-Merker. Die Hauptadresse lautet https://onlinemerker.com

Wien/ Staatsoper
Vorbericht: „Animal Farm“-Uraufführung
Alle Opern-Premieren sind gleich, manche sind gleicher!
https://amp.heute.at/s/alle-opern-premieren-sind-gleich-manche-sind-gleicher-120022283

„Animal Farm“ an der Staatsoper: Eine Opernproduktion, bei der alles passt
Mit dem Werk von Alexander Raskatov verbucht die Wiener Staatsoper einen veritablen Erfolg
Kurier.at

WIEN (Staatsoper): Alexander Raskatov, Animal Farm
Die heutige österreichische Erstaufführung der 2023 in Amsterdam uraufgeführten englischsprachigen Oper „Animal Farm“ des 1953 in Russland geborenen Komponisten Alexander Raskatov lässt sich bedauerlicherweise unter „verschenkte Chance“ zusammenfassen,
forumconbrio.com

Berlin/Deutsche Oper
Gesanglich begeistern Vogt, Groissböck und Roberts im “Parsifal” an der Deutschen Oper Berlin
Die Deutsche Opern Berlin wartet für die diesjährige Aufführungsserie des “Parsifal” mit einer großartigen Besetzung auf, aus der hauptsächlich Klaus Florian Vogt als Titelheld, Günther Groissböck als Gurnemanz und Irene Roberts als Kundry hervorstechen. Sie werden dabei herausragend geführt vom Generalmusikdirektor Sir Donald Runnicles.
Klassik-begeistert.de

Wien
Rasantes Gelage: Roméo et Juliette am MusikTheater an der Wien
bachtrack.com.de

München
Grundschulen in Bayern: Musik-, Kunst- und Werkunterricht zusammengelegt
BR-klassik.de

München
Kommentar – Kürzung des Musikunterrichts Ignorant, widersinnig, ungerecht

BR-Klassik.de

Frankfurt
Oper Frankfurt : Ein Lichtgedicht
„Der Traumgörge“ von Alexander Zemlinsky darf an der Oper Frankfurt bleiben, was er ist: ein Märchen. Tilmann Köhlers Regie psychologisiert behutsam, Markus Poschners Dirigat führt in den Zauber der Unbehaustheit.
FrankfurterAllgemeine.net

Hagen
Gut tiriliert – Richard Wagners „Lohengrin“ wird in Hagen zur Vogelkunde
NeueMusikzeitung/nmz.de

Düsseldorf
Pur-Musical „Abenteuerland“ : Mächtig viel Theater Fast wie im richtigen Leben:
Das Musical „Abenteuerland“ erzählt im Capitol Theater in Düsseldorf mit den Hits der Popband Pur und im Stile einer Soap eine Drei-Generationen-Geschichte.
FrankfurterAllgemeine.net

Feuilleton
Das starke Stück – Musiker erklären Meisterwerke (Podcast)
BR-KLASSIK hat sich mit dem Dirigenten Philippe Jordan über Genialität und Schockwirkung von „Le sacre du printemps“ unterhalten.
BR-Klassik.de

Grazer Musikverein
Grenzenloser Dialog von Pianistin und Orchester
Emmanuel Tjeknavorian dirgierte im Stefaniensaal die famosen Grazer Philharmoniker im Einklang mit Anna Vinnitskaya als Solistin am Klavier. Auf dem Programm standen Werke von Prokofjew, Glasunow und Tschaikowsky.
https://www.krone.at/3269781

Los Angeles
Ryan Gosling soll „I’m Just Ken“ bei den Oscars singen
Der „Barbie“-Schauspieler Ryan Gosling wird laut Medienberichten bei der diesjährigen Oscarverleihung für die musikalische Untermalung sorgen.
Kurier.at

Links zu englischsprachigen Artikeln

Frankfurt
Review: The witch is dead, the bitch is dead. Go see it
Alexander Zemlinsky’s ‘George The Dreamer’ a work in progress since 1907, has just received its fifth full staging at Frankfurt Oper. Our roving critic Susan Hall was there.
https://slippedisc.com/2024/02/review-the-witch-is-dead-the-bitch-is-dead-go-see-it/

Malmö
Puccini: Turandot at Malmö Opera | Live Review
gramophone.co.uk

Göteborg
An intense and thrilling Flying Dutchman in Gothenburg
seenandheard.international.com

London
Impressive Wigmore Hall recital of high-class pianism from Yuzhang Li
seenanheard.international.com

Liverpool
Band of brothers and sisters: Sir Simon Rattle leads a jubilant reunion concert in Liverpool
bachtrack.com.de

New York
Metropolitan Opera 2023-24 Review: La Forza del Destino
Brian Jagde Gives an Outstanding Performance in Mariusz Trelinski War-Torn Production
https://operawire.com/metropolitan-opera-2023-24-review-la-forza-del-destino/

Lise Davidsen in her highly anticipated debut in „La Forza del Destino“ (26/02/2024, MET/New York)
Youtube-Audio – gesamte Oper

Review: A Soprano Cements Her Stardom in the Met’s New ‘Forza’ (Subscirption required)
Lise Davidsen, entering the Italian repertoire at the company, was part of a superb cast as Verdi’s opera returned for the first time since 2006.
The NewYorkTimes.com

Davidsen is the Leonora of a lifetime in the Met’s bleak, wartime “La Forza”
NewYork.classical.review.com

At the Met, Great Voices and Overwrought Choices in La Forza del Destino
vulture.com.article

Boston
Will Symphonies Survive?
What barriers bar the uninitiated from classical concerts? Could the BSO maintain its Big Five prestige and remain accessible to new audiences?
https://www.classical-scene.com/2024/02/27/will-symphonies-survive/

Los Angeles
LA Opera Makes Brilliant Theater Out of Neglected Works
sfcv.org.articles

Sprechtheater

Wien/ Volkstheater
Jan Philipp Gloger: „Ich möchte, dass das Volkstheater voll ist“
Seine künftige Wirkungsstätte wird zwar kein Komödienhaus werden, sagt der designierte Direktor. Aber man soll lachen können – und Stücke sehen
Kurier.at

„Enfants terribles“
Vorwürfe gegen Manker und Pölsler: Wie die Kulturbranche Machtmissbrauch verhindern will
Die TV-Dokumentation „Gegen das Schweigen“ erhebt schwere Vorwürfe gegen die beiden prominenten Regisseure. Worum es dabei genau geht und wie die Branche darauf reagiert
DerStandard.at

Wien
Theater der Jugend kleidet „Pünktchen und Anton“ in frisches Gewand
https://www.derstandard.at/story/3000000209321/ein-p252nktchen-f252r-anton

Wien
Sexuelles Erwachen im Theater Drachengasse
Valerie Voigt inszeniert mit „So forsch, so furchtlos“ den Coming-of-Age-Roman von Andrea Abreu und jongliert dabei mit Scham und Tabus
DerStandard.at.story

Film

Künstler fordern Ausschluss Israels von Biennale Venedig
Tausende Künstlerinnen und Künstler haben den Ausschluss Israels von der diesjährigen Kunstbiennale in Venedig gefordert. Es sei inakzeptabel, Kunst aus einem Staat zu präsentieren, der gegenwärtig Gräueltaten gegen die Palästinenser in Gaza ausführe, hieß es in einem online veröffentlichten offenen Brief der Art Not Genocide Alliance (ANGA). Die Künstlerinnen und Künstler werfen Israel Völkermord vor. Nach Angaben der Aktivistengruppe haben inzwischen mehr als 8.000 Kunst- und Kulturschaffende die Petition unterschrieben. Die Forderung kommt knapp zwei Monate vor der berühmten Kunstausstellung in der norditalienischen Lagunenstadt Venedig.
https://orf.at/stories/3349995/

Medien

Nach Wirbel: Westenthalers Bestellung zum ORF-Stiftungsrat verzögert sich
Der FPÖ-Kandidat muss belegen, dass keine Ausschlussgründe vorliegen, um in das ORF-Gremium einziehen zu können.
Kurier.at

Doku zu #MeToo im Film und Theater: Zwei Österreicher im Fokus
NDR-Doku “Gegen das Schweigen” ist seit Dienstag abrufbar und behandelt Machtmissbrauch und sexualisierten Machtmissbrauch in der Schauspielbranche.
kurier.at

Politik

Nach Awdijivka: Russland nimmt weitere Ortschaften ein
Russland hat drei Dörfer westlich von Awdijiwka eingenommen. Auf ukrainischer Seite könnte der Abzug weitergehen. Es stellt sich die Frage nach dem Verlauf der neuen Frontlinie – und entsprechenden Verteidigungsanlagen.
DiePresse.com

Justiz-Wirbel: Zadic und Pilz stellten Anfrage mit Geheim-Info von Kurz-Richter
Nur einen Werktag nach dem Kurz-Urteil wurde bekannt, dass Richter Michael Radasztics in einem Disziplinarverfahren verurteilt wurde. Michael Radasztics, der im Falschaussage-Prozess gegen Sebastian Kurz Richter war, wurde im Mai letzten Jahres in einem Disziplinarverfahren wegen Geheimnisverrats verurteilt. Konkret wurde Radasztics in zwei Sachverhalten rund um die Eurofighter-Causa verurteilt: Radasztics, damals noch Staatsanwalt in Wien, informierte den ehemaligen Finanzminister Karl-Heinz Grasser nicht über ein abgebrochenes Ermittlungsverfahren gegen ihn und er teilte dem damaligen NR-Abgeordneten Peter Pilz die Information mit, dass es in der Eurofighter-Causa eine Weisung zur Rückstellung von Akteninhalten an das Verteidigungsministerium gab.
oe24.at

Österreich
Neues Klimaschutz-Paket als Sprengstoff? Tempo 100 auf der Autobahn und Maut überall
55 hochkarätige Wissenschaftler aus allen Disziplinen bewerteten alle Stellungnahmen für Österreichs Klimaplan 2030. Das sind die Ergebnisse.
Kurier.at

Der Kurz-Prozess wird jetzt zum Justiz-Skandal
Man kann zu Sebastian Kurz stehen, wie man will. Man kann ihn für einen Polit-Versager halten oder für ein besonderes Polit-Talent. Man kann ihn für einen Schwindler halten oder für ein Marketing-Genie. Man kann sich wünschen, dass er in der politischen Versenkung verschwindet oder möglichst bald ins Kanzleramt zurückkehrt. Aber eines ist mittlerweile eindeutig: Das Strafverfahren gegen den Ex-Kanzler mit dem Brutal-Urteil von acht Monaten Haft (wenn auch bedingt) war nicht nur ein klarer Polit-Prozess, sondern entwickelt sich zu einem Justiz-Skandal ersten Ranges. Schon das Verfahren selbst, das es in dieser Form gegen einen Normal-Bürger nie gegeben hätte, war juristisch dubios. Das Urteil – mit acht Monaten bedingt fast gleich hoch wie die Strafe für den 40.000-fachen Kinderschänder Teichtmeister – widerspricht jeder Verhältnismäßigkeit. Dieses Urteil zeigt, wie weit wir in diesem Land gekommen sind, wenn Strafanzeigen aus reinem Hass die faire politische Auseinandersetzung ersetzen.
Oe24.at

Äpfel mit Birnen vermischt“: Gericht weist Kritik der ÖVP an Kurz-Richter Radasztics zurück
Nachdem am Dienstag bekannt wurde, dass der Richter im Falschaussage-Prozess gegen Ex-Kanzler Sebastian Kurz, Michael Radasztics, im Mai 2023 zu einer Disziplinarstrafe verurteilt wurde, rückte am Mittwoch ÖVP-Generalsekretär Christian Stocker mit Kritik an ihm aus. Er ortet einen „Anschein der Befangenheit“, der von der zweiten Instanz geklärt werden solle.
DiePresse.com

——————–

Unter’m Strich

Österreich
Geheimnisverrat
Brisant – Kurz-Richter zu Disziplinarstrafe verurteilt. Weiter Wirbel um den Prozess gegen Sebastian Kurz. Der zuständige Richter wurde wegen Geheimnisverrats verurteilt, wie erst jetzt bekannt wurde.
Heute.at

Österreich/Fußball
Kogler kritisiert homophobe Rapid-Gesänge: „Mir reicht’s jetzt nämlich“
Der Vizekanzler nimmt nach den verunglimpfenden Wortmeldungen nach dem Derbysieg auch die Rapid-Sponsoren in die Pflicht. izekanzler und Sportminister Werner Kogler hat in der Causa um verunglimpfende Wortmeldungen aus dem Lager des SK Rapid nach dem gewonnenen Derby gegen die Austria die Sponsoren in die Pflicht genommen. Namentlich nannte der Politiker der Grünen im Ö1 Mittagsjournal am Mittwoch Rapids Hauptsponsor Wien Energie. Rapid-Spieler würden einen der wichtigsten öffentlichen Betriebe in der Bundeshauptstadt repräsentieren, „und dann kommt so etwas raus“, sagte Kogler.
Kurier.at

DIE MITTWOCH-PRESSE (28. FEBRUAR 2024)

Für Sie in den Zeitungen gefunden: DIE MITTWOCH-PRESSE (28. FEBRUAR 2024)
Hier handelt es sich um eine Zusatz-Webseite des Online-Merker. Die Hauptadresse lautet https://onlinemerker.com

Kommentar
Klassikwoche: Manche können‘s, manche lernen‘s nie
Ein bewe­gendes Konzert aus der Ukraine, klas­si­schen Film­welten, ein munteres „Weiter so“ aus Wies­baden, eine kleine Kritik über zwei große Konzerte.
https://crescendo.de/manche-koennens-manche-lernens-nie/

Wien
ORF RSO Wien im März: Uraufführung von Hannah Eisendles „no na“ und Aureliano Cattaneos „Not Alone We Fly“ mit Patricia Kopatchinskaja
https://der.orf.at/unternehmen/aktuell/rso_maerz110.html

Bregenz
Oper „Der Freischütz“ Ein altes Dorf an einer Lagune – Bühnenbild der Bregenzer Festspiele entsteht
swr.de.aktuell

Wien/Musikverein
Wiener Symphoniker und Alain Altinoglu mit Mahler im Musikverein
Altinoglu fing Mahlers zweite Symphonie am Sonntag mit sowohl innigen, gedämpften als auch energetischen Klängen stimmungsvoll ein
DerStandard.at.story

Berlin
Das Rundfunk-Sinfonieorchester mit feuriger Wucht: Klopfen, Reißen, Gleiten
In der Philharmonie begeistert der französische Harfen-Virtuose Xavier de Maistre sowohl das RSB mit seinem Dirigenten Matthias Pintscher als auch das Publikum.
Tagesspiegel.de

Frankfurt
Der Traumgörge“ in Frankfurt Mit Büchern zur Traumfrau
von Jörn Florian Fuchs
Achtung, Spoiler! Zwei kriegen sich. Ganz am Ende. Wobei es in der Inszenierung Tilmann Köhlers ein klein wenig undeutlich bleibt, ob das Traumpaar forever happy sein wird. Klar ist jedoch: Hier wurde ein Opernschatz gehoben.
BR-Klassik.de

Pippi, Karlsson und Michel: Komponist von Lindgren-Liedern tot
Jazz-Komponist Georg Riedel starb im Alter von 90 Jahren.
Kurier.at

Ist die Klassik zu retten? Verschiedene neue Konzertformate versuchen’s –
Es begab sich einst beim Steirischen Herbst, dass ein Pianist mit dem Stück Nowhere formatsprengende Ausdauer bewies. Pianist Marino Formenti spielte acht Tage lang zwölf Stunden täglich im Stadtmuseum. Kurzbesuche waren möglich. Es konnte allerdings, wer wollte, auch von 10 bis 22 Uhr bleiben. Formenti lebte, spielte, aß und schlief dort. Es war 2010, zu jener Zeit, als die gegenwärtige Wiener Kulturstadträtin Veronica Kaup-Hasler Festival-Intendantin war.
Musik – derStandard.de › Kultur

Berlin
Aufarbeitung der Berliner Operngeschichte 1925 – 1944 Das Projekt startet am 1. Oktober 2024
https://www.hu-berlin.de/de/pr/nachrichten/februar-2024/nr-24227

Locker geschüttelt  (Bezahlartikel)
Kann ein Musiktheater die Gefahren der Tech-Branche operntauglich vermitteln? Die Deutsche Oper versucht es mit „Beta“.
SueddeutscheZeitung.at

Frankfurt
„Der Traumgörge“ an der Oper Frankfurt – Die einen und alle anderen
Frankfurterundschau.de

Ein verträumter Einzelgänger (Podcast)
Natascha Pflaumbaum beglückwünscht die Oper Frankfurt zur Aufführung von Alexander Zemlinskys „Der Traumgörge“.
h2r.dw.podcast

Hamburg
Fol cool – Die Kinderoper „Kannst du pfeifen, Johanna?“ von Gordon Kampe an der Staatsoper Hamburg
NeueMusikzeitung.nmz.de

Amsterdam
Geniestreich vom Gänsemarkt: Graupners Dido bei der NTR ZaterdagMatinee
bachtrack.com.de

Tonträger

„Opus Bach“ mit Peter Kofler – Gesamteinspielung aller Orgelwerke
BR-Klassik.de

Links zu englischsprachigen Artikeln

Berlin
Batons and broomsticks: Joana Mallwitz conducts Dvořák, Grieg and Kodály in Berlin
bachtrack.com.de

Mailand
Jessica Pratt sparkles in Strehler’s iconic Entführung aus dem Serail at La Scala
bachtrack.com.de

London
Chelsea Opera Group’s Lakmé was a memorable experience and the cast had no weak links
seenandheard.international.com

Lakmé review – Chelsea Opera Group thrill a packed Cadogan Hall
https://www.musicomh.com/classical/reviews-classical/lakme-chelsea-opera-group-cadogan-hall

Benjamin Britten’s Canticles at the Temple Church
https://operatoday.com/2024/02/benjamin-brittens-canticles-at-the-temple-church/

Cardiff
Così fan tutte, Welsh National Opera review – relevance reduced to irrelevance School for lovers not much help to the singers
theartsdesk.com.opera

WNO’s staging left lots to be desired, though in musical terms Così fan tutte was largely pleasurable
seenandheard.international.com

Dublin
Sinéad Campbell Wallace on Salome: „It shows how extreme and modern opera can be“
https://www.hotpress.com/culture/sinead-campbell-wallace-salome-opera-23010552

New York
Madness at the MET
Written in 2021, and prompted by a letter from a friend I found in the voice box. This story is about my time at the Metropolitan Opera and how I ended up in a pile of dirt in 2010.
https://leahpartridge.substack.com/

Los Angeles
Small but mighty
One of the first things James Conlon did when he took over the reigns as Music Director of LA Opera was create the “Recovered Voices” project, producing operas that had been suppressed by the Nazis.
https://parterre.com/2024/02/27/small-but-mighty/

Hong Kong
Ariadne auf Naxos: Hong Kong Arts Festival opener is an opera within an opera that treats the ears better than the eyes
scmp.com

Sprechtheater

Volksbühnen-Intendant René Pollesch stirbt mit 61 Jahren
Der seit 2021 amtierende Intendant der Berliner Volksbühne, René Pollesch, ist mit 61 Jahren gestorben. Das gab das Theater am Rosa-Luxemburg-Platz am Montagabend bekannt.
rbb.kultur renepolleschgestorben

„Tom auf dem Lande“ in Linz ist eine Schaumparty der Männlichkeit
Sara Ostertags Inszenierung am Linzer Landestheater erzählt eine Geschichte zwischen Lügen, Liebe und Gewalt
DerStandard.at.story

_________________

Unter’m Strich

Neues aus der Welt des Luxus. Der Kaffeebecher um Euro 670.
Skurril, aber wahr: Fast jedes Designerlabel hat nun einen eigenen Kaffeebecher im Sortiment – dieser avanciert damit zum neuen Stilaccessoire. Das Staunen war groß: Bei der jüngsten Modeschau von Balenciaga liefen die Models in Los Angeles allesamt in übergroßen Sneakers und mit einem Coffee-to-go-Becher in der Hand über den Laufsteg. Designer Demna Gvasalia setzte dem Becher damit ein Denkmal, denn in Hollywood ist seither niemand, der etwas auf sich hält, ohne stilvolle mobile Tasse unterwegs. Das einst nur praktische Accessoire wurde damit zum Mode-Statement.
freizeit.de

DIE DIENSTAG-PRESSE (27. FEBRUAR 2024)

Für Sie in den Zeitungen gefunden: DIE DIENSTAG-PRESSE (27. FEBRUAR 2024)
Hier handelt es sich um eine Zusatz-Webseite des Online-Merker. Die Hauptadresse lautet https://onlinemerker.com

Philharmonie Berlin: Ticciati zelebriert Busonis höllisch diffiziles Klavierkonzert
In der Philharmonie Berlin begeistert eine Aufführung von Busonis selten gespieltem, fünfsätzigem Klavierkonzert durch das Deutschen Symphonie-Orchester unter Robin Ticciati. Am Flügel sitzt Benjamin Grosvenor. Schumanns 3. Sinfonie hingegen verliert sich in hektische Kleinteiligkeit.
konzertkritikopernkritik.Berlin

Frankfurt.
Kritik – „Der Traumgörge“ in Frankfurt Mit Büchern zur Traumfrau
Achtung, Spoiler! Zwei kriegen sich. Ganz am Ende. Wobei es in der Inszenierung Tilmann Köhlers ein klein wenig undeutlich bleibt, ob das Traumpaar forever happy sein wird. Klar ist jedoch: Hier wurde ein Opernschatz gehoben.
BR-Klassik.de

Meiningen
Gespenster – UA der Oper nach Ibsen von Torstein Aagaard-Nilsen in Meiningen
Podcast von Jörn Florian Fuchs
Deutschlandfunk.de

Berlin/Philgarmonie
Monumental und brillant: Benjamin Grosvenors Debüt beim DSO mit Busoni
Werke von Ethel Smyth und Robert Schumann und ein außergewöhnliches Debüt: Benjamin Grosvenor bringt mit dem DSO und den Herren des Rundfunkchors Berlin unter der Leitung von Robin Ticciati das selten gespielte Klavierkonzert Busonis zurück nach Berlin.
DerTagesspiegel.de

Wien/Staatsoper
Inszenierung pfui, Dirigent hui – Philippe Jordan lässt Tatjana Gürbacas „Il trittico“ Theater in den Hintergrund rücken
666 – the number of the beast. An Philippe Jordan liegt es nicht, dass nur meine Garderobennummer etwas Diabolisches vermittelt. Der Musikdirektor der Wiener Staatsoper holt aus Puccinis „Il trittico“ alles nur Erdenkliche heraus. Viel gibt die Partitur des zusammengestückelten „Dreiakters“ aber nicht her. An Tatjana Gürbacas Inszenierung erfreuen sich auch nur die Freunde der Blasphemie.
Von Jürgen Pathy
Klassik.begeistert.de

Interview mit der Mezzosopranistin Laila Salome Fischer
„Das ist jetzt wirklich unheimlich, was hier gerade passiert!“ – Ein Interview mit der Mezzosopranistin Laila Salome Fischer
Das Interview führten Dres. Regina und Andreas Ströbl.
Klassik-begeistert.de

Benjamin Grosvenor triumphiert mit Busonis monumentalem Klavierkonzert
Das Publikum zeigt sich am Ende ehrlich begeistert, und überschüttet Grosvenor mit ausdauerndem Applaus. Dem bleibt am Ende nichts Anderes übrig, als Schumanns „Abendlied“ als Zugabe zu spielen. Mit dem Busoni-Konzert hat sich Grosvenor nachdrücklich in die Berliner Konzert-Annalen eingetragen!
Von Peter Sommeregger
Klassik-begeistert.de

TTT – Verlogenes zu Wagner’s:  „Kinder, macht Neues! Neues! Und abermals Neues! Hängt Ihr Euch ans Alte, … seid Ihr die traurigsten Künstler!
„Ich hab nem Hipster ins Bein geschossen, … jetzt Hopster!“ Hipster: Jemand, der über alles, was modern ist, Bescheid weiß! „Ja wo hopsen sie denn?“ Sicher in mittlerweile abgewirtschafteten Musiktheatern im Dekonstruktions- […]
Online-Merker.com

Interview von Jolanta Łada-Zielke mit Dr. Oswald Georg Bauer ( verstorben am 12. Dezember 2023 )
Die Oper „La Clemenza di Tito“ war ein politischer Sprengstoff
Bei den diesjährigen Gluck-Festspielen von 9. bis 12. Mai in Bayreuth wird die Oper „La Clemenza di Tito“ in den Fassungen von Christoph Willibald Gluck und Wolfgang Amadeus Mozart zu sehen sein. Zuvor wird es am 28. April 2024 eine Neuinszenierung der Mozart-Fassung in der Staatsoper Hamburg geben. Das Thema des Werks ist zeitgemäß, weil es sich mit dem in der aktuellen Politik unbeliebten Thema der Vergebung befasst, während heutzutage nach wie vor die Vergeltung üblich ist. Die Geschichte kennt jedoch Fälle von großzügigen Herrschern wie den römischen Kaiser Titus, der seinen Feinden vergibt.
Klassik-begeistert.de

Wien
Romeo und Julias Crash auf der Überholspur
Regisseurin Marie-Eve Signeyrole versetzt Gounods „Roméo et Juliette“ ins Hollywood der Neunziger. Vor Langeweile schützt die Popkultur nur keineswegs.
DiePesse.com

Frauenpower im Doppelpack: Elisabeth Leonskaja und Joana Mallwitz im Berliner Konzerthaus
Rein äußerlich erscheinen die beiden Frauen sehr unterschiedlich: Elisabeth Leonskaja, Jahrgang 1945, etwas korpulent und robust, thront gravitätisch am Flügel und musiziert ohne große Attitüde. Joana Mallwitz, 38 Jahre jung, gertenschlank und hochgewachsen, verströmt ihre Energie sehr körperlich, mal mit großen Ausfallschritten bis zum äußersten Rand des Podests, mal mit Impulsen aus der Rückenlage à la Christian Thielemann, ausladenden Armbewegungen oder, selten einmal, aus dem Stand auf Zehenspitzen.
Von Kirsten Liese
Klassik-begeistert.de

Köln/Philharmonie
Jubeln sollt Ihr! jubeln.
„They love Gianandrea!“, ruft mir die Dame vom Vorstand des National Symphony Orchestra (NSO) beim Applaus zu. Zwischen Orchester und Chefdirigent spürt man in der Tat eine gute Chemie. Und Gianandrea Noseda, der italienische Maestro, hat gerade seinen Vertrag am Kennedy Center in Washington, D.C. verlängert.Hilary Hahn, Violine, National Symphony Orchestra (Washington, D.C.), Gianandrea Noseda, Dirigen
Von Brian Cooper
Klassik-begeistert.de

Wien
Romeo und Julias Crash auf der Überholspur (Bezahlartikel)
Regisseurin Marie-Eve Signeyrole versetzt Gounods „Roméo et Juliette“ ins Hollywood der Neunziger. Vor Langeweile schützt die Popkultur nur keineswegs.
https://www.diepresse.com/18213630/romeo-und-julias-crash-auf-der-ueberholspur

„Roméo et Juliette“ sterben in Hollywood
Gounods „Roméo et Juliette“ im MQ-Musiktheater an der Wien wird bei Regisseurin Marie-Eve Signeyrole zum Liebesdrama in der Filmwelt
https://www.derstandard.at/story/3000000209023/romeo-et-juliette-sterben-in-hollywood

Mozarts Haffner-Symphonie ist keine wilde Jagd (Bezahlartikel)
DiePresse.com

Frankfurt
Die Opfer träumen ein Happy End – Zemlinskys „Traumgörge“ in Frankfurt
NeueMusikzeitung/nmz.de

Hamburg
Das Opern-Spektakel Aida in der Benz-Arena (Bezahlartikel)

Wo Priester, Tänzer, Sängerinnen die Bühne stürmen
Tagesspiegel.de.Kultur

Darmstadt
Giuseppe Verdi: Otello
„Otello“ als interaktives Computerspiel am Staatstheater Darmstadt. Regisseur Paul-Georg Dittrich fragmentiert das Stück, konstruiert neue Geschichten, holt die Handlung aus dem Privaten ins Öffentliche, lässt das Publikum mitmachen, kommt dem Stück dadurch aber nicht näher. Doch das will er auch gar nicht.
https://www.die-deutsche-buehne.de/kritiken/giuseppe-verdi-otello-darmstadt/

Düsseldorf
Gefangen im Innenleben – Peter Tschaikowsky: Eugen Onegin
Michael Thalheimer inszeniert Tschaikowskys „Eugen Onegin” an der Rheinoper in Düsseldorf als reduziertes Psychogramm der Hauptfiguren.
DiedeutscheBuehne.de

Mailand
Zuschauer bei Oper an der Scala von Handy getroffen
DiePresse.com

Links zu englischsprachigen Artikeln

Turin
Riccardo Muti triumphs with Un ballo in maschera at the Teatro Regio in Turin
bachtrack.com.de

Bilbao
Amartuvshin Enkhbat & Sabina Puértolas Make History at Bilbao Opera with a Double Encore in ‘Rigoletto’
operawire.com

London
Manon Lescaut review – Puccini’s desert tragedy gets a surreal rainbow revamp
TheGuardian.com

Manon Lescaut, English Touring Opera review
– a nightmare in too many ways Grotesque staging sabotages Puccini’s breakthrough tragedy
Theartsdesk.com

English Touring Opera opens spring tour with an off-the-wall Manon Lescaut
bachtrack.com

Song from the Uproar review – Missy Mazzoli’s first opera is dazzlingly original
Theguardian.com

New York
Lise Davidsen, Star Soprano of the Met, Takes an Italian Turn  (Subscription required)
The singer, best known in the works of Wagner and Strauss, is starring in the Metropolitan Opera’s new production of Verdi’s “La Forza del Destino.”
theNewYorkTimes.com

Oksana Lyniv: A Beacon of Hope and Resilience at the Metropolitan Opera
bnn.beaking

John Williams and Yo-Yo Ma enrapture Carnegie Hall — review (Subscription required)
https://www.ft.com/content/5ba39063-9a16-458c-9859-394e88940e90

Boston
Boston Philharmonic goes from grief to triumph at Symphony Hall
bostonclassical.review

Dallas
Two compelling premieres and a French favorite at the Dallas Symphony
texasclassic.review.com

San Francisco
Dazzling Brahms from Fischer trumps the San Francisco Symphony’s dramatic Stravinsky
seenandheard.intenational.com

Montreal
Barbara Hannigan’s multimedia La Voix humaine electrifies Montreal
bachtrack.com.de

Sydney
Simone Young cements tenure at SSO
Simone Young’s contract to lead the orchestra now extends to the end of 2026.
https://limelight-arts.com.au/news/simone-young-cements-tenure-at-sso/

Ballett / Tanz
Fröhlich kullern die Schädel
Rache oder Heilung? Ligia Lewis eröffnet die Tanzplattform Deutschland 2024 in Freiburg mit der großartigen Choreographie „A Plot / A Scandal“.
FrankfurterAllgemeine.de

Ballet Nights: another dose of cabaret ballet with highlight
https://bachtrack.com/de_DE/review-ballet-nights-lanterns-studio-theatre-london-february-2024

Jamiel Davernay-Laurence brings a further wide range of dance styles to his Canary Wharf Ballet Nights
seenandheard.international.com

Rock/Pop/Schlager

Song-Contest-Debatte um Israel: Entweder „October Rain“ oder Absage
Sollte die Europäischen Rundfunkunion (EBU) den israelischen Beitrag als zu politisch einstufen, wird Israel keinen Ersatz nach Malmö schicken.
Kurier.at

Sprechtheater

Wien
Reinhardt-Seminar-Chefin: „Hoffe, dass ich für einen Neuanfang stehe“
Alexandra Althoff: „Habe großes Vertrauen von den Studierenden ausgesprochen bekommen“. Die neue Reinhardt-Seminar-Chefin würde auch den Nestroy-Jury-Vorsitz zur Verfügung stellen, „sollte es sich herausstellen, dass es problematisch ist“
DiePresse.com

Neue Reinhardt-Seminar-Chefin Althoff will „für einen Neuanfang“ stehen
Von den Studierenden habe sie großes Vertrauen ausgesprochen bekommen. Ihre Vorgängerin Maria Happel war 2023 nach Studierenden-Kritik zurückgetreten
DieStandard.at.story

Wiener Premiere: Rasche schickt Iphigenie zurück in die Antike
FrankfurterAllgemeine.net

Politik

Wenn Trump gewinnt …
Atomare Abschreckung: Emanzipiert sich EU von USA?
https://www.krone.at/3268153

Salzbug/Stadtratwahlen
Harald Preuner: „Wird ein Kopf-an-Kopf-Rennen mit der KPÖ“
Harald Preuner wurde 2017 zum Bürgermeister von Salzburg gewählt. Jetzt tritt er nicht mehr an. Eine Bilanz und ein Ausblick. Zu den Finanzen: Neben den laufenden Projekten etwa im Schul- und Kindergartenbereich war klar, dass wir die Festspielhäuser angreifen werden müssen. Dieser Umbau und die Erweiterung sollen in zwei Jahren starten. Der Stadtanteil liegt jetzt bei rund 130 Millionen Euro. Da war es wichtig, dass zumindest die Finanzen stimmen, wenn das Thema einmal politisch umstritten ist.
Kurier.at

_________

Unter’m Strich

München
Offiziell: Max Eberl neuer Bayern-Sportvorstand
Damit bekommt Bayern-Sportdirektor Christoph Freund einen neuen Chef.
Oe24.at

Wiener Neustadt
Wohnungen sind zu kalt
Heiz-Debatte! Mieter steigen auf die Barrikaden
Zahlreiche Mieter der Stolzsiedlung in Wr. Neustadt protestierten gegen die massive Preisexplosion. Bei der Versammlung gingen die Wogen hoch.
Heute.at

DIE MONTAG-PRESSE (26. FEBRUAR 2024)

Für Sie in den Zeitungen gefunden: DIE MONTAG-PRESSE (26. FEBRUAR 2024)
Hier handelt es sich um eine Zusatz-Webseite des Online-Merker. Die Hauptadresse lautet https://onlinemerker.com

Wien/Staatsoper
„Animal Farm“ als Oper: Schweine, Zuckerwatte und trügerische Freiheiten
Es ist eine der berühmtesten Allegorien der Nachkriegsliteratur. George Orwell erzählt in „Animal Farm“ die „Karriere“ des Stalinismus, versteckt in einer Tierfabel. Farmtiere üben die Revolution gegen die ausbeuterischen Menschen. Das schmale Bändchen ist schon in viele Adaptionen gegossen worden, vom Zeichentrickfilm zum Musical. Aber eine Oper war bisher nicht darunter. Das haben Damiano Michieletto und Alexander Raskatov geändert.
Kurier.at

Berlin/ Deutsche Oper
La Gioconda von Amilcare Ponchielli (1834-1886)
Vor kurzem verkündete der designierte Intendant der Deutschen Oper Berlin, Aviel Cahn, das definitive Aus für die Produktion von Filippo Sanjust der Oper “La Gioconda” von Amilcare Ponchielli. Seit 1974 wurde diese wunderbare Produktion, mit Bühnenbildern angelehnt an jene aus der Entstehungszeit des Werkes (Uraufführung 1876 an der Mailänder Scala), 63 Mal in Berlin aufgeführt. Ein vollbesetztes Haus beweist an diesem Abend noch einmal die Sympathie des Publikums für diese einmalige Produktion, deren Bühnenbilder aus bemaltem Pappkarton wie Postkarten von Venedig aus der Renaissance aussehen.
Von Jean Nico Schambourg
Klassik-begeistert.de

Bremen/ Glocke
Der Konzertabend „Sinfonische Fantasie“ in Der Glocke Bremen endet mit frenetischem Applaus
Martin Helmchen überzeugt mit grandiosem Beethoven, die Deutsche Kammerphilharmonie präsentiert einen enthusiastischen Schumann
Von Gerd Klingeberg
Klassik-begeistert.de

Wien/Musikverein
Ein unvergesslicher Abend mit einem großen, unvergleichlichen symphonischen Werk: Gustav Mahler/ 2. Symphonie c-moll „Auferstehung“
Wiener Symphoniker/ Altainoglu
Von Dr. Rudi Frühwirth
Klassik-begeistert.de

Berlin
Wo die wilden Trolle tanzen: Die Hommage an Elisabeth Leonskaja ist eröffnet
Folklore, die zur Kunstmusik wird: Mit Stücken von Edvard Grieg, Zoltán Kodály und Antonín Dvořák startet im Konzerthaus die Hommage an die große Pianistin Elisabeth Leonskaja.
Tagesspiegel.de

Elisabeth Leonskaja lullt ihr Publikum in weiche Töne
Erster Abend der Hommage an Elisabeth Leonskaja, Konzerthaus Berlin, 23. Februar 2024
Von Sandra Grohmann
Klassik-begeistert.de

Hamburg/ Elbphilharmonie
Szymanowski top, Strauß flop: Das Hamburger Staatsorchester begeistert mit spätromantischer Kammermusik in der Elbphilharmonie
Auch die Mitglieder des Hamburger Staatsorchesters können der hiesigen Johann-Strauß-Euphorie-Welle nicht entkommen und ehren mit einem schmackhaften Kammermusikprogramm den Walzer-König in der Elbphilharmonie. Am besten geraten allerdings zwei Quartette von Gustav Mahler und Karol Szymanowski.
Von Johannes-Karl Fischer
Klassik-begeistert.de

München
Pharaonen und Sportgymnastik: „Aida“ in der Olympiahalle
Giuseppe Verdis Ägypten-Oper „Aida“ als sinnenfrohes Spektakel in der Olympiahalle.
MuechnerAbendzeitung.de

Hamburg/ Elbphilharmonie
Klein beleuchtet kurz Nr 17: Berliner Philharmoniker glänzen in der Elphi
Eines der besten Orchester der Welt zu Gast in Hamburg: Überwältigende Klänge der Berliner Philharmoniker berauschen eine ausverkaufte Elbphilharmonie. Die Berliner Philharmoniker zählen gewiss zu den besten Orchestern der Welt. Das stellten sie am Freitagabend mit ihrem Chefdirigenten Kirill Petrenko am Pult einmal mehr unter Beweis.
Von Patrik Klein
Klassik-begeistert.de

Brahms und Strauss rahmen Szymanowski – Die Berliner Philharmoniker begeistern in der Hamburger „Elphi“
Kirill Petrenko, Dirigent, Lisa Batiashvili, Violine. Berliner Philharmoniker
Von Dr. Andreas Ströbl
Klassik-begeister.de

CD-Rezension
Asmik Grigorian liebt es, mit Konventionen zu brechen
Richard Strauss – Laws of Solitude
Alpha 1046
Die erst posthum uraufgeführten, so genannten vier letzten Lieder von Richard Strauss genießen seit ihrer Uraufführung 1950 mit Kirsten Flagstad unter Wilhelm Furtwängler Kultstatus. Der Komponist schwelgte darin ein letztes Mal in überbordenden Kantilenen und spätromantischer Orchesterfülle. Seither haben sich unzählige Sopranistinnen dieser Lieder angenommen, sie gelten mittlerweile als Prüfstein für den Strauss-Gesang.
Von Peter Sommeregger
Klassik-begeistert.de

Porträt Nathan Amaral. Der Geiger aus Rio
Ob man mit klassischer Musik in Berührung kommt? Immer noch eine Frage der Herkunft. Nathan Amaral ist in einer Favela in Rio aufgewachsen. Den Sprung in die Hochglanzwelt der westlichen Klassik hat er geschafft. Seine Wurzeln vergisst er dabei nicht nur nicht, sie prägen auch sein Spiel.
BR-Klassik.de

Wien
Theater an der Wien: Juliette verraucht am Kabriolett
https://www.krone.at/3265976

Wien/Musikverein:
Mahler mit viel Zeit zum Atemholen (Bezahlartikel)
Alain Altinoglu arbeitet mit den Wiener Symphonikern bei Mahlers „Zweiter“ die Gegensätze heraus.
DiePresse.com

Pforzheim
Im Klangrausch aufgewühlter See und Menschen-Seelen Wolfgang Amadeus Mozart: Idomeneo
https://www.die-deutsche-buehne.de/kritiken/oper-idomeneo-mozart-pforzheim/

Wien/Musikverein:
Mahler mit viel Zeit zum Atemholen (Bezahlartikel)
Alain Altinoglu arbeitet mit den Wiener Symphonikern bei Mahlers „Zweiter“ die Gegensätze heraus.
https://www.diepresse.com/18212935/musikverein-mahler-mit-viel-zeit-zum-atemholen

München
Kritik: „Der Große Gatsby“ in München: Der Tag macht keinen Unterschied
BR-Klassik.de

Frankfurt
National Symphony Orchestra mit Hilary Hahn: Scherben aus Licht
https://www.fr.de/kultur/musik/national-symphony-orchestra-mit-hilary-hahn-scherben-aus-licht-92853195.html

Pforzheim
Im Klangrausch aufgewühlter See und Menschen-Seelen
Wolfgang Amadeus Mozart: Idomeneo
https://www.die-deutsche-buehne.de/kritiken/oper-idomeneo-mozart-pforzheim/

Meiningen
Maßgeschneidertes Sängerfest – Uraufführung von Torstein Aagaard-Nilsen Oper „Gespenster
NeueMusikzeitung/nmz.de

Geschichte einer Psychopathin
Torstein Aagaard-Nilsen: Gespenster
Das Staatstheater Meiningen zeigt „Gespenster” – frei nach Henrik Ibsen – als Opernuraufführung von Torstein Aagaard-Nilsen.
DeutscheBuehne.de

Bonn
Theater Bonn releaved: „Flight“ von Jonathan Dove an der Oper Bonn und weitere Höhenflüge auf den Bühnen des Bonner Theaters
Bundesstadt.com

Nancy
Opéra National de Lorraine: Herr Haydn bei den Humanoiden
NiederösterreichischeNachrichten.at

Links zu englischsprachigen Artikeln

Monte Carlo
Cecilia Bartoli Joins Forces With Lang Lang in Recital
The Opéra de Monte-Carlo will present a recital featuring Cecilia Bartoli and Lang Lang on March 23, 2024.
https://operawire.com/cecilia-bartoli-joins-forces-with-lang-lang-in-recital/

Bukarest
Generosity of spirit: Cristian Măcelaru on the George Enescu Festival and Competition
bachtrack.com

London
Opera maestro John Adams: ‘We can’t let pop kill Beethoven’ (Subscription required)
The greatest living US composer is on a mission to save classical music, as the LSO performs his latest work, conducted by Simon Rattle
thetimes.co.uk

Another Barber of Seville revival proves ENO remains a joy and a gem
seenandheard.international.com

Brahms 4 off the Richter scale from Karina Canellakis and the LPO
bachtrack.com.de

Cardiff
Così fan Tutte review – beautifully sung hard lessons in the cash-strapped school of love
TheGuardian.com.music

New York
New York Festival of Song and Young Concert Artists come together for a feast of lyrical delights
seenandheard.internationalcom

Review: A Teenage Pianist Takes on the Canon at Carnegie Hall
For his Carnegie debut, the fast-rising Yunchan Lim gave a confident and dazzling performance of Chopin’s 27 fiendishly difficult études.
https://www.nytimes.com/2024/02/22/arts/music/yunchan-lim-piano-chopin.html

Chicago
Lintu returns to CSO with iridescent Saariaho and satiric Shostakovich
classical.review.com

Palm Beach

Brilliant Tosca Opens New Palm Beach Opera Season
https://europeanconservative.com/articles/reviews/brilliant-tosca-opens-new-palm-beach-opera-season/

Rock/Pop/Schlager

Lied zu politisch? Israel erwägt, nicht beim Song Contest teilzunehmen
Das Lied „October Rain“ bezieht sich auf der Opfer des Hamas-Angriffs. Es könnte als zu politisch disqualifiziert werden. Israel will jedoch nicht mir einem anderen Song antreten.
DiePresse.com

Sprechtheater

Wien/Akademietheater
Goethes „Iphigenie auf Tauris“: Diese Lichtgestalt glüht ganz von innen
Goethes „Iphigenie auf Tauris“ über das Licht der Humanität im Akademietheater: Ulrich Rasches Inszenierung schafft ein der strengen klassischen Form gemäßes rigides Korsett, in dem es nur umso dichter lodert.
Die Presse.com

Kammerspiele Linz
Sara Ostertag: Männerliebe im Sog der Lügen
Eine Inszenierung mit den Elementen Schauspiel, Tanz und Livemusik: Sara Ostertag geht an „Tom auf dem Lande“ in den Linzer Kammerspielen mit einer gewagten Regie heran. Sie zeigt auf, dass Homosexualität noch immer nicht in der Mitte der Gesellschaft angekommen ist. Ariel Oehl steuert den Soundtrack bei.
https://www.krone.at/3267352

———————-

Unter’m Strich

Österreich Geld-Wäsche-Oase
Wie Oligarchen mit Immobilien ihr Schwarzgeld in Österreich waschen
Österreich bietet Ausländern eine wahre Geldwäsche-Oase. Andere Staaten wie die USA schreiten besonders beim Immobilienkauf zur Aktion scharf. Aber Österreich hat ein Interesse, dass die Dinge bleiben, wie sie sind.
DiePresse.com

Oberösterreich
Gast & Personal fehlt. In zehn Jahren haben 400 Wirtshäuser geschlossen
903 Stellen sind in der Gastronomie in Oberösterreich momentan unbesetzt, ein Branchenvertreter will daher leichteren Job-Zugang für Asylwerber. Doch nicht nur der Personalmangel setzt den Gasthäusern zu, auch das durch Corona geänderte Konsumverhalten der Gäste verursacht Sorgenfalten.
https://www.krone.at/3266150

DIE SONNTAG-PRESSE (25. FEBRUAR 2024)

Für Sie in den Zeitungen gefunden: DIE SONNTAG-PRESSE (25. FEBRUAR 2024)
Hier handelt es sich um eine Zusatz-Webseite des Online-Merker. Die Hauptadresse lautet https://onlinemerker.com

Die Wiener Festwochen erklären sich zur „Freien Republik Wien“
Intendant Milo Rau spielt Revolution: Bei der Pressekonferenz am 1. März im Hotel Imperial will man sich zur Republik erklären – mit Hymne, Fahne und „revolutionären Institutionen“.
DiePresse.com

Gärtnerplatztheater München:  Kunstminister Blume ehrt Orchestermitglieder
Sie sind in unterschiedlichen Genres des Musiktheaters zu Hause: die Musikerinnen und Musiker des Gärtnerplatztheaters. Kunstminister Markus Blume hat heute zehn von ihnen feierlich zu Bayerischen Kammervirtuosen ernannt.
BR-Klassik.de

Sa., 24. Februar 2024: WIEN (Staatsoper): Giacomo Puccini, Das Triptychon / Il trittico
Carlos Álvarez ist mittlerweile in Wien ein seltener Gast, was nicht daran liegt, dass er nicht angesetzt wird, sondern daran, dass regelmäßig sein Name auf mysteriöse Art und Weise wieder aus den Besetzungslisten verschwindet (so im vergangenen Monat als Jack Rance und kommendes Monat als Wilhelm Tell), und über die diesbezüglichen Gründe erfährt man nichts Offizielles…
Forumconbrio.com

Wien/Musiktheater an der Wien
23.2. „Roméo et Juliette“, MusikTheater an der Wien im Museumsquartier, „Aufgedeckt:

Was Sie schon immer über Roméo und Juliette wissen wollten!“ Ist Juliette bisexuell? Nimmt Roméo Drogen? Hat Frère Laurent ein intimes Verhältnis mit Juliette? Führt Juliette ein Video-Tagebuch? Trägt Roméo schwarze Unterwäsche? Antworten auf diese spannenden Fragen gibt die Neuproduktion von Charles Gounods „Romeo et Juliette“ im MusikTheater an der Wien.
http://www.operinwien.at/werkverz/gounod/a14romeo.htm

Wien
„Roméo et Juliette“: Ohne Kamera ist Liebe halb so tragisch (Bezahlartikel)
„Roméo et Juliette“ von Charles Gounod im Theater an der Wien gerät zum zwangsoriginellen Regiedebakel.
https://www.sn.at/kultur/allgemein/romeo-juliette-ohne-kamera-liebe-153973207

„Roméo et Juliette“: Opernfilm aus Hollywoods Kältekammer (Bezahlartikel)
Kritik. Es wäre wohl ein besserer Film geworden: Charles Gounods Oper „Roméo et Juliette“, aufgespannt zwischen viel Video und recht fader Bühnenaktion.
https://www.kleinezeitung.at/kultur/klassik/18207844/romeo-und-julia

Opernpremiere „Roméo et Juliette“ in Wien: Julia stirbt am Verbrennermotor (Bezahlartikel)
Das MusikTheater an der Wien versetzt Gounods „Roméo et Juliette“ ins Hollywood der 90er – mit allen Begleiterscheinungen.
Kurier.at

Torino
Wie aus einem Guss: Riccardo Muti und Andrea De Rosa gelingt mit ihrem Turiner Maskenball eine glänzende Zusammenarbeit
Diese großen Qualitäten konnte das jugendliche italienische Publikum ermessen, für das Muti die von mir besuchte Voraufführung bestimmt hatte. Bemerkenswert konzentriert und gebannt folgten die jungen Leute geradezu vorbildlich der Aufführung. Kaum einer von ihnen spielte am Handy herum, niemand störte oder brabbelte mit seinem Nachbarn. Und am Ende feierten die jungen Italiener das ganze Ensemble und allen voran Riccardo Muti wie einen König.
Von Kirsten Liese
Klassik-begeistert.de

Berlin/Staatsoper
Sonya Yoncheva singt eine berührende Cio-Cio-San an der Staatsoper Berlin
Die Staatsoper Berlin hat eine Produktion der Puccini Oper “Madama Butterfly” in einer Inszenierung von Eike Gramms aus dem Jahre 1991 wieder hervorgeholt. Man erlebt dabei, dem Regisseur sei Dank, einen unbeschwerten Opernabend, bei dem man sich auf die wunderbare Musik von Puccini und den hochwertigen musikalischen Vortrag aller Interpreten konzentrieren kann.
Die Staatsoper Berlin hat eine Produktion der Puccini Oper “Madama Butterfly” in einer Inszenierung von Eike Gramms aus dem Jahre 1991 wieder hervorgeholt. Man erlebt dabei, dem Regisseur sei Dank, einen unbeschwerten Opernabend, bei dem man sich auf die wunderbare Musik von Puccini und den hochwertigen musikalischen Vortrag aller Interpreten konzentrieren kann.
Von Jean-Nico Schambourg
Klassik-begeistert.de

Graz
Oper kommt mit „Berggeist“ in die Regionen
Mit der Produktion „Der Berggeist vom Schöckl“ begeben sich die Grazer Oper und die Kunstuniversität (KUG) in die ländlichen Gebiete der Steiermark.
https://steiermark.orf.at/stories/3245496/

München
Die Oper „Einladung zu einer Hinrichtung“von Leon Zmelty
Alexej Nawalny stößt den Zuschauer in der Reaktorhalle in die Gegenwart
Abendzeitung.muenchen.de

Berlin
Operetten-Optimierung in Neukölln: „Lisas Land des Lächelns“ frisch, frei und sehr korrekt nach Lehár
NeueMusikzeitung.de.nmz.kritikoper

Köln / Genf
„Idomeneo“ – In dieser Oper erwacht Mozarts Genius
DieWelt.de.kultur

Turin
Perfekter „Maskenball“: Mutis Triumph in Turin (Bezahlartikel)
Riccardo Muti wurde im Teatro Regio nach einer szenisch problematischen, doch vokal bemerkenswerten Produktion von Verdis „Maskenball“ bejubelt https://www.diepresse.com/18204724/perfekter-maskenball-mutis-triumph-in-turin

Berlin/ Philharmonie
Orchester Concentus alius: Das queere Ensemble feiert Geburtstag in der Philharmonie
Seit 25 Jahren musiziert das Orchester Concentus alius in Berlin. Für sein Jubiläum hat es Mahlers Auferstehungssinfonie einstudiert. Ein Probenbesuch.
Tagesspiegel.de

Links zu englischsprachigen Artikeln

Pesaro
Q & A: Pietro Adaíni on His Life with Rossini & the Rossini Opera Festival in Pesaro
operawire.com

Göteborg
The Flying Dutchman at Gothenburg Opera | Live Review
gramophone.co.uk.

London
World-renowned music conductor pleads guilty to child sex offences
Jan Latham-Koenig, who has performed with the Royal Philharmonic and London Philharmonic orchestras, admitted arranging sex acts at Westminster Magistrates’ Court
thestandard.co.uk

Alexander Malofeev plays a dazzling Prokofiev Third with the BBC SO and Hannu Lintu
seenandheard.international.com

Patricia Kopatchinskaja/Aurora Orchestra review – ferocious evocation of humanity’s reckoning
TheGuardian.com.music

Leeds
The week in classical: Cavalleria rusticana/Aleko; Bath BachFest review – passion and penitence
TheGuardian.com.music

New York
Photos: Get a 1st Look at La Forza del Destino at the Metropolitan Opera
Mariusz Treliński’s new production opens Febraury 26.
paybill.com.article

Electrifying Fingers and Baton
Emanuel Ax (Pianist), New York Philharmonic Orchestra, Eun Sun Kim (Conductor)
http://www.concertonet.com/scripts/review.php?ID_review=16133

Kim makes an exhilarating second impression in Philharmonic debut
newyorkclassical.review

Review: A Case for Understated Majesty at the Philharmonic
A new piano concerto written for Emanuel Ax, and an old symphony by Rachmaninoff, reward close listening in a program conducted by Eun Sun Kim.
The New YorkTimes

Yunchan Lim makes a dazzling debut at Carnegie Hall in all-Chopin recital
bachtrack.com.de

Recordings
Amanda Majeski, Derek Welton & Marie Perbost lead New CD/DVD Releases
operawire.com

Ballett / Tanz

Nele Hertling wird 90 : Eine charismatische Pionierin des Theaters
Sie hat Merce Cunningham nach Deutschland geholt und das Tanztheater gefördert wie keine Zweite: Zum neunzigsten Geburtstag der großen Tanzermöglicherin Nele Hertling.
FrankfurterAllgemeine.net

BRB’s The Sleeping Beauty: celebrating 40 years of magic
bachtrack.com.de

Rock/Pop/Schlager

Schlagerstar gestorben. Tina Rainford ist tot – ihren größten Hit kennt jeder
Ihren größten Schlager-Hit „Silver Bird“ kann fast jeder mitsingen. Nun ist Tina Rainford im Alter von 77 Jahren gestorben.
Heute.at

Sprechtheater

Wien/Akademietheater
„Iphigenie“ geht im Akademietheater im Kreis – und triumphiert
DerStandard.co.story

Goethes „Iphigenie auf Tauris“: Diese Lichtgestalt glüht ganz von innen (Bezahlartikel)
DiePresse.com

Wien
Leitung für Theater an der Gumpendorfer Straße ausgeschrieben

Künstlerische und kaufmännische Leitung ab der Saison 2025/26 gesucht. Der Wiener Theaterverein hat nun erstmals die künstlerische sowie die kaufmännische Leitung des Theaters in der Gumpendorfer Straße (Tag) ausgeschrieben. Der derzeitige künstlerische Leiter Gernot Plass war im Jahr 2006 Gründungsmitglied des Hauses, das im Zuge der Theaterreform vom „Theater Gruppe 80“ übergeben worden war, seit 2013 hat er die Leitung inne. Kaufmännisch steht ihm Ferdinand Urbach zur Seite. Beide Posten sollen nun ab der Saison 2025/26 neu besetzt werden.
DerStandard.at.story

Ausstellungen/ Kunst

Bregenz/Kunsthaus
Anschauungsmaterial eines Sehkörpers: Posthume Werkschau zu Günter Brus

Bis kurz vor seinem Tod arbeitete der Künstler an seiner Ausstellung im Kunsthaus Bregenz. Das Thema der Vergänglichkeit ist dort unübersehbar
Kurier.at

Politik

Österreich
Die Lehren aus dem Kurz-Prozess
Nun ist es also passiert. Sebastian Kurz wurde schuldig gesprochen. Triumphgeheul da, Justiz-Bashing dort – was kann daraus gelernt werden? Inszenierung zieht nicht. Und: Der Kronzeuge in spe, Thomas Schmid, wird als durchaus glaubwürdig eingestuft. Die Freude dürfte Sebastian Kurz vergangen sein. Hatte er doch vor dem Prozess wissen lassen, er freue sich darauf, dem Richter seine Schuldlosigkeit darlegen zu können. Damit ist der Ex-Kanzler gescheitert.
DiePresse.com

Kurz-Urteil: Ein Schuldspruch mit Folgen. Bezahlartikel
Ein Richter schenkte den Aussagen von Thomas Schmid mehr Glauben als den Worten von Ex-Kanzler Sebastian Kurz. Was das für die Zukunft bedeuten könnte.
Kurier.at

USA
Auf dem Durchmarsch: Trump gewinnt auch in South Carolina
Trump und Haley lieferten sich in South Carolina erneut ein Duell um die Nominierung ihrer Partei für die Präsidentenwahl am 5. November. Nach Auszählung von rund 80 Prozent der Stimmen führte Trump mit rund 60 Prozent und lag damit etwa 20 Prozentpunkte vor Haley – sie erreichte knapp 40 Prozent. Wer in den USA Präsidentschaftskandidat werden will, muss sich zunächst in parteiinternen Vorwahlen durchsetzen. Bei Parteitagen im Sommer werden die Kandidaten offiziell gekürt. Der Nominierungsparteitag der Republikaner findet Mitte Juli statt.
https://kurier.at/politik/ausland/auf-dem-durchmarsch-trump-gewinnt-auch-in-south-carolina/402792544

Wirtschaft

Die wirtschaftliche Entkopplung Österreichs von Russland ist schwieriger als gedacht
Die ersten zwei Jahre des Krieges in der Ukraine brachten auch eine wirtschaftliche Abwendung Österreichs von Russland. Diese erfolgte aber in einem überschaubaren Ausmaß. Ein Grund dafür sind justament die Sanktionen.
Die Presse.com

_____________

Unter’m Strich

Wiener Kult-Heuriger ist pleite
Dem Hietzinger Heurigen-Lokal „Wambacher“ geht das Geld aus. Nach mehr als 170 Jahren ist das Restaurant in finanzieller Not. 700.000 Euro Schulden haben sich angehäuft.
oe24.at

Kartnig: Scheidungsgerüchte um Promi-Paar
Vor einem Jahr machte Hannes Kartnig als Dancing Star von sich Reden. Nun befeuert er als „Solotänzer“ – zuletzt bei einem Grazer Ball – die Gerüchteküche: Eine Scheidung von seiner Gattin Claudia steht im Raum. Claudia Kartnig sagte, sie haben „den Scheidungswunsch“ vorgelegt.
https://steiermark.orf.at/stories/3246131/

Hannes & Claudia Kartnig: Ehe-Aus nach 21 Jahren
Letztes Jahr tanzte Hannes Kartnig noch im ORF-Ballroom und seine Claudia drückte ihm die Daumen. Jetzt wird der Ex-Sturm Graz-Boss zum Solotänzer.
Oe24.at

DIE SAMSTAG-PRESSE (24. FEBRUAR 2024)

Für Sie in den Zeitungen gefunden: DIE SAMSTAG-PRESSE (24. FEBRUAR 2024)
Hier handelt es sich um eine Zusatz-Webseite des Online-Merker. Die Hauptadresse lautet https://onlinemerker.com

Dresden
Semperopernball in Dresden: Neuauflage nach dreijähriger Pause
MDR.de.nachrichten

New York
Peter Gelb Pivots Metropolitan Opera Strategy Again; Company Withdraws $40 Million from Endowment
operawire.com

Wien/Musikverein
Berliner Philharmoniker zwischen Tragik und Traum
Die Berliner mit Chefdirigent Kirill Petrenko brillant im Wiener Musikverein mit Geigerin Lisa Batiashvili
DerStandard.at.story

Berlin
Amerikanisches Orchester setzt auf konservatives Programm
Das National Symphony Orchestra aus Washington D.C. gastierte unter Leitung von Gianandrea Noseda in der Philharmonie
BerlinerMorgenpost.de

Wien/ Konzerthaus
Franz Welser-Möst mit Mahlers neunter Symphonie im Konzerthaus
Der 63-Jährige nimmt sich in einer Konzertreihe nicht weniger als sieben Werke zur Brust. A, Donnerstag bekam er Standing Ovations
DerStandard.at.story

Dame Emma Kirkby wird 75 Brennen für Barockmusik
Über hundert Alben hat Emma Kirkby während ihrer langen Karriere aufgenommen. Die Sopranistin gilt als Pionierin für die historische Aufführungspraxis der Alten Musik. Ihre Stimme verkörperte lange das Ideal für die Musik von Bach und Dowland. Am 26. Februar feiert die britische Sängerin ihren 75. Geburtstag.
BR-Klassik.de

Lübeck
Oper trifft auf Punk-Ästhetik – Pier Francesco Maestrini inszeniert Donizettis „Regimentstochter“ in Lübeck
Im beliebten Format der Soirée und öffentlichen Probe stellte das Theater Lübeck am 21. Februar die neueste Produktion vor: Der italienische Regisseur Pier Francesco Maestrini, der vor sechs Jahren mit großem Erfolg Rossinis „Barbier von Sevilla“ als Comic-Oper am Haus in der Beckergrube inszenierte, macht aus Donizettis „La fille du régiment“ nun eine Punk-Braut nach Art der Comic-Figur „Tank Girl“ aus den späten 80er Jahren.
Von Dr. Andreas Ströbl
Klassik.begeistert.de

Berlin/Philharmonie
Tosender Beifall für das National Philharmonic Orchestra Washington: Schubert bekommt eine Frischzellenkur verpasst
Klangliche Seligkeiten: Das National Philharmonic Orchestra Washington gastiert mit dem südkoreanischen Pianisten Seong Jin Cho in der Berliner Philharmonie.
Tagesspiegel.de

TTT’s Dissidenz – Ende zum Dekonstruktions –/ Überschreibungs – Genre der Bühnenwirklichkeiten 2024 – Schwanengesang„ …kurz und gut, meine Herrschaften, ich habe es satt, Ihr mit eurem Regietheater! Ich will mal was anderes erleben, heutzutag. Ein bisschen Vertrauen, Herrgottnochmal, muss man schon haben, ein bisschen guten Willen. Nicht jeder Mensch am Theater ist ein Banause. Finde ich! Ein bisschen Vertrauen, ein bisschen … “ nach :„Biedermann und die Brandstifter: Ein Lehrstück ohne Lehre?“ Max Frisch, 1953
Prägende Strömungen der Abstrakten Kunst und ihre wichtigsten Künstler
Der gewichtigste gemeinsame Nenner bei abstrakten Werken ist die Abkehr von Natur und realen Gegenständen als Motivvorlage und damit einhergehend der Bruch mit den akademisch durchtränkten traditionellen Prinzipien des klassischen Realismus…. Selbstredend ist diese Art der kreativen Künste nicht in ihrer ursprünglichen Form bis heute unveränderbar erhalten geblieben, sondern durchlief eine natürliche Evolution und Entwicklung. Diese kann man wie die Verästelungen bei einem alten Baum mit stolzem Stamm und tief reichendem Wurzelwerk verbildlichen.
https://www.kunstplaza.de/kunstepochen/stroemungen-abstrakte-kunst/

Rising Stars 51: Pene Pati – seine Rugbyleidenschaft wies den Weg zur Karriere
Die Entwicklung und Karriere vielversprechender NachwuchskünstlerInnen übt eine unvergleichliche Faszination aus. Es lohnt sich dabei zu sein, wenn herausragende Talente die Leiter Stufe um Stufe hochsteigen, sich weiterentwickeln und ihr Publikum immer wieder von neuem mit Sternstunden überraschen. Wir stellen Ihnen bei Klassik-begeistert jeden zweiten Donnerstag diese Rising Stars vor: junge SängerInnen, DirigentInnen und MusikerInnen mit sehr großen Begabungen, außergewöhnlichem Potenzial und ganz viel Herzblut sowie Charisma.
Von Dr. Lorenz Kerscher
Klassik-begeistert.de

Wien
Musikverein: Wenn bei Mozart die Welten kollidieren (Bezahlartikel)
Die Wiener Symphoniker üben sich unter Adam Fischer in Spontaneität. Mao Fujita verzärtelt Mozart.
DiePresse.com

Salzburg
Ein kleines Festival am seidenen Faden
Hintergrund / Salzburger Marionettentheater
DrehpunktKultur.at

Berlin
Liebesenttäuschungen: Bray, Berlioz und Wagner mit dem DSO Berlin
bachtrack.com.de

Frankfurt
Tilmann Köhler: „Es geht um Uneindeutiges. Sonst bräuchte man keine drei Stunden“
Regisseur Tilmann Köhler über die Arbeit am Schauspiel und an der Oper, das Glück, scheitern zu dürfen, und seinen „Traumgörge“ an der Oper Frankfurt.
FrankfurterRundschau.de

Zürich
Augen- und Ohrenschmaus: Lehárs Lustige Witwe in Zürich
bachtrack.com.de

Jubiläum
Dame Emma Kirkby wird 75: Brennen für Barockmusik
BR-Klassik.de

Links zu englischsprachigen Artikeln

London
Bringing on the melodrama in a Wilde adaptation
bachtrack.com.de

Birmingham
CBSO ‘devastated’ as top orchestra to lose 100% of local funding in Birmingham arts cuts
The UK’s second city will lose almost all its council funding for the arts and music over the next two years, in a move that has been termed “cultural vandalism” by creatives.
classicfm.com

New York
Verdi’s opera ‚Forza del Destino‘ gets its first new production at the Met in nearly 30 years
The Metropolitan Opera is staging its first new production of Verdi’s opera “La Forza del Destino” in nearly 30 years
abcnews.entertainment

Metropolitan Opera Announces Cast Change for ‘Turandot’
https://operawire.com/metropolitan-opera-announces-cast-change-for-turandot/

Met’s 2024-25 season will bring new “Aida” and “Salome,” four contemporary operas
newyork.classical.reviews

Chicago
American Music Project to present a full 2024 season with three concerts
theclassical.review.com

Toronto
Five New Productions Announced For Canadian Opera Company’s 2024/2025 Season
broadwayworld.com.toronto

‚Madama Butterfly,‘ ‚Eugene Onegin‘ and a new Canadian opera headline the COC’s ambitious season
TheStar.com.entertainment

Sydney
Opera Australia 2023-24 Review: Theodora
https://operawire.com/opera-australia-2023-24-review-theodora/

Perth
The Invisible Opera (Sophia Brous & Perth Festival)
An innovative but inconclusive evening’s entertainment as the sun sets on Perth’s Scarborough Beach.
https://limelight-arts.com.au/reviews/the-invisible-opera-sophia-brous-perth-festival/

Invisible Opera – Perth festival 2024: a voyeuristic work where the public becomes the show – but not all are in on the joke
TheGuardian.com.culture

Feuilleton
About a work: Jakub Klecker on Viktor Ullmann’s The Emperor of Atlantis
bachtrack.com.de

Recordings
Saint-Saëns (Lang Lang, Gina Alice, Gewandhausorchester Leipzig, Andris Nelsons)
Muscular and mesmerising playing makes for a rewardingly satisfying listen.
limelight.arts.com.au

CD Review: Tobias Picker’s ‘Awakenings’
https://operawire.com/cd-review-tobias-pickers-awakenings/

Stravinsky: Pulcinella Suite – Falla: El Retablo de Maese Pedro album review – fascinating and intense
TheGuardian.com.music

Ballett / Tanz

John Neumeier: Vom jüngsten zum dienstältesten Ballettchef der Welt
NeueMusikzeitung/nmz.de

Zum Tod von Steve Paxton : Die Wahrheit liegt in der Improvisation Lyrischer Tänzer mit athletischem Körper:
Steve Paxton fand im Tanz eine Verbindung zum Selbst und in Alltagsbewegungen eine Demokratisierung seiner Disziplin. Zum Tod eines Tanzvisionärs.
FrankfurterRundschau.net

Wien/Tanzquartier
Performerin Julischka Stengele tischt im Tanzquartier auf
Die Wiener Performancekünstlerin kreist in ihrer Aufführung um das Thema Essen in allen Variationen
DerStandard.at.story

Paris Opera Ballet’s Manon: phenomenal performances in Tokyo
https://bachtrack.com/de_DE/review-paris-opera-ballet-manon-tokyo-bunka-kaikan-february-2024

Alice’s Adventures in Wonderland: The Aussie Ballet brings Wheeldon’s masterpiece to life
bachtrack.com.de

Sprechtheater

Erstes Interview – Jan Philipp Gloger: „Ich stehe für einen Generationenwechsel“
KleineZeitung.at

„James Brown trug Lockenwickler“ in der Josefstadt: „Es muss nicht alles aufgelöst werden“
Julian Valerio Rehrl und Dominic Oley sind zurzeit in Yasmina Rezas „James Brown trug Lockenwickler“ in den Kammerspielen des Theaters in der Josefstadt zu sehen DerStandard.at.story

Ausstellung/ Kunst

Nürnberg
Gerhard Richter bekommt eine Dauerausstellung in Nürnberg
Die Schau „Gerhard Richter. On Display“ im Neuen Museum Nürnberg umfasst eine lange Zeitspanne im Werke des 92-jährigen Malers. Das Neue Museum Nürnberg widmet den Werken von Gerhard Richter ab sofort drei Räume in seiner Dauerausstellung. Dort sind 20 Gemälde und ein Aquarell ausgestellt, die alle Werkphasen des 92-jährigen Malers und Grafikers abbilden. Die Spanne in der Ausstellung „Gerhard Richter. On Display“ reicht von einem Frühwerk aus Studienzeiten über die Fotobilder wie „Seestück“ und „Schädel mit Kerze“, Stillleben und Farbtafeln bis zu den abstrakten Bildern.
DerStandard.at.story

Elton-John-Sammlung wird für acht Millionen Dollar versteigert
Die meisten Gegenstände stammen aus der luxuriösen Residenz des Künstlers in Atlanta. Mehr als 200.000 Dollar (rund 185.000 Euro) für seinen Klavierflügel, fast zwei Millionen Dollar für sein Banksy-Triptychon: Erinnerungsstücke des britischen Popstars Elton John haben bei einer Versteigerung des Auktionshauses Christie’s in New York am Mittwoch fast acht Millionen Dollar gebracht. Die meisten Gegenstände stammten aus der luxuriösen Residenz des Künstlers in Atlanta, die vor kurzem verkauft wurde.
DerStandard.at.story

Politik

Deutscher Bundestag beschließt umstrittene Cannabis-Freigabe
Der deutsche Bundestag hat die kontrollierte Freigabe von Cannabis beschlossen. Besitz und Anbau der Droge sollen zum 1. April mit zahlreichen Vorgaben für Volljährige zum Eigenkonsum legal werden, wie ein am Freitag angenommenes Gesetz der Ampel-Koalition vorsieht.
Die Presse.com

—————-

Unter’m Strich

Innsbruck
Schneefälle sorgen für Brennerautobahn-Sperre
Staus gibt es seit den gestrigen Morgenstunden.
oe24.at

Wiens Ex-Vizebürgermeisterin Vassilakou gründet Partei in Griechenland
Maria Vassilakou hat ihre politische Karriere nicht aufgegeben, sondern ins Ausland verlagert.
Heute.at