DER NEUE MERKER
Oper, Ballett & Konzert in Wien und aller Welt
1px 1px
Bullet_Black
1px Startseite 1px 1px
Bullet_Black
1px Presse 1px 1px
Bullet_Black
1px Redaktion 1px 1px
Bullet_Black
1px Impressum
Navigation_Left
Navigation_Top
Aktuelles
Navigation_BG
Bildergalerie
Navigation_BG
Künstler-Infos
Navigation_BG
Aus den Theatern
Navigation_BG
Interviews
Navigation_BG
Spielpläne
Navigation_BG
Kritiken
Navigation_BG
Reviews
Navigation_BG
Wien-Infos
Navigation_BG
Tanz-News
Navigation_BG
Jubiläen
Navigation_BG
Forum
Navigation_BG
Archiv
Navigation_BG
Bestellen
Navigation_Bottom
Edition_BG
Ausgabe

24. Jahrgang
JULI/AUGUST - 2011
Nr. 157
- - - - -
Anton Cupak
03.07.2011 18:53:55

Edition_Bottom
Note_Top
Note_Left

Presse

Bei Verwendung eines Textauszuges aus dem NEUEN MERKER bitten wir Sie, unseren Banner oder eines unserer Logos zu verwenden. Sie können diese auf unserer Presseseite downloaden.

Note_Right
Note_Bottom

 

Navigation_Right
Read_Music
1px

Aktuelles Dokument: Aktuelles

1px
 
1px 1px
Bullet_Black
1px Zurück 1px 1px
Bullet_Black
1px Vorwärts
1px
Clock 13.02.2019 pgm_00012_top_left pgm_00012_top_3
pgm_00012_left pgm_00012_1px pgm_00012_right
pgm_00012_left
Für Sie in den Zeitungen gefunden: Die MITTWOCH-PRESSE - 13. FEBRUAR 2019
Besuchen Sie die aktuelle Website des "Online-Merker" unter www.onlinemerker.com

Neues großes Musikzentrum in London geplant
Ein architektonisches Großprojekt sorgt derzeit in London für Aufsehen: Unter dem Titel "Centre for Music" soll eine Konzerthalle entstehen, die Kommentatoren mit Großprojekten wie der Hamburger Elbphilharmonie vergleichen
https://www.sn.at/kultur/musik/neues-grosses-musikzentrum-in-london-geplant-65601310

Wien
Martha Argerich neues Ehrenmitglied des Konzerthauses Wien
https://www.sn.at/kultur/musik/martha-argerich-neues-ehrenmitglied-des-konzerthauses-wien-65615017

München/ Bayerische Staatsoper
„Karl V.“: Der Kaiser singt sich in den Tod
Kreneks „Karl V.“ ist als akklamierte Neuproduktion in München zu sehen, szenisch einfallsreich und schlüssig, musikalisch unterschiedlich. Als Karl beeindruckt Bo Skovhus.
https://diepresse.com/home/kultur/klassik/5577836/Karl-V_Der-Kaiser-singt-sich-in-den-Tod
Ernst Krenek an der Bayerischen Staatsoper: Rette Karl wer kann
https://www.merkur.de/kultur/premiere-von-karl-v-von-ernst-krenek-an-bayerischen-staatsoper-11757204.html

München/ Hofspielhaus
200 Jahre Jacques Offenbach Operettenabend im Hofspielhaus
https://www.abendzeitung-muenchen.de/inhalt.200-jahre-jacques-offenbach-operettenabend-im-hofspielhaus.38533ae1-4379-4361-a640-7c4ac1114db0.html

Wien/ Konzerthaus
Pletnevs Versuch eines Comebacks
Pianist Mikhail Pletnev trat erstmals nach Jahren wieder in Wien auf: Bach und Mozart erging es nicht gut dabei.
https://diepresse.com/home/kultur/klassik/5578407/Pletnevs-Versuch-eines-Comebacks

Hamburg/ Elbphilharmonie
Das gleißende Licht und die glühende Dunkelheit
Ingo Metzmacher, NDR Elbphilharmonie Orchester, Mikhail Petrenko, Elbphilharmonie Hamburg
https://klassik-begeistert.de/ndr-elbphilharmonie-orchester-ingo-metzmacher-elbphilharmonie-hamburg-10-februar-2019/


Hamburg/ opera stabile
Wolfgang Mitterers „Schneewittchen“ an der „opera stabile“ in Hamburg
https://www.nmz.de/online/wolfgang-mitterers-schneewittchen-an-der-opera-stabile-in-hamburg

Wien/ Staatsoper
Wahnsinn mit angezogener Handbremse: Lucia di Lammermoor in Wien
https://bachtrack.com/de_DE/kritik-lucia-di-lammermoor-pelly-pido-peretyatko-florez-petean-wiener-staatsoper-februar-2019

München
Eine magische konzertante Walküre mit Rattle und dem BRSO
https://bachtrack.com/de_DE/kritik-walkuere-rattle-brso-skelton-westbroek-theorin-rutherford-herkulessaal-februar-2019


Musiker im Exil
"Ich weiß nicht, ob ich noch am Leben wäre"
War es früher die Flucht vor den Nazis oder dem Stalinismus, so bewegen heute die Zustände in Krisenländern wie Venezuela oder Syrien Künstlerinnen und Künster dazu, ins Exil zu flüchten. Nicht nur haben sie Schreckliches erlebt und ihre Heimat verloren - sie stehen vor der Aufgabe, sich eine neue Existenz in der fremden Kultur aufzubauen. Eine Herausforderung für jeden einzelnen.
https://www.br-klassik.de/aktuell/news-kritik/musiker-im-exil-wilbert-pepper-100.html

Paris
An Afternoon with Nijinsky and Maillot's excellent Ballets de Monte-Carlo
https://bachtrack.com/de_DE/review-nijinsky-ballets-monte-carlo-maillot-semaine-ballets-russes-theatre-champs-elysees-paris-fevrier-2019

London
Akhnaten review: Philip Glass’s flight into Egypt is a slow, sensuous and glittering opera
https://www.standard.co.uk/go/london/arts/akhnaten-review-eno-coliseum-opera-philip-glass-a4064296.html

Photo Flash: First Look at AKHNATAN At London Coliseum
https://www.broadwayworld.com/westend/article/Photo-Flash-First-Look-at-AKHNATAN-At-20190211

Akhnaten, English National Opera review - still a mesmerising spectacle
https://theartsdesk.com/opera/akhnaten-english-national-opera-review-still-mesmerising-spectacle

Royal Opera House 2018-19 Review: Káťa Kabanová
https://operawire.com/royal-opera-house-2018-19-review-kata-kabanova/

Mesmerising Akhnaten returns to ENO
https://bachtrack.com/de_DE/review-akhnaten-glass-mcdermott-costanzo-english-national-opera-february-2019

The Dream of Gerontius @ Queen Elizabeth Hall, London
https://www.musicomh.com/classical/reviews-classical/the-dream-of-gerontius-queen-elizabeth-hall-london

New York
A Donizetti Rom-Com Fizzes; A Mozart Tragedy Flops at the Met Opera
https://observer.com/2019/02/metropolitan-opera-la-fille-du-regiment-don-giovanni-reviews/

Washington
When it comes to opera, it doesn’t have to be grand to be good. Case in point: “Le Vin Herbé.’
https://www.washingtonpost.com/entertainment/music/when-it-comes-to-opera-it-doesnt-have-to-be-grand-to-be-good-case-in-point-le-vin-herbe/2019/02/11/652ce090-2e2f-11e9-813a-0ab2f17e305b_story.html?noredirect=on&utm_term=.9a84bc1b3344

Kansas City
Lyric Opera Of Kansas City Announces 2019-2020 Season
https://www.broadwayworld.com/bwwopera/article/Lyric-Opera-Of-Kansas-City-Announces-2019-2020-Season-20190211

Los Angeles
Dudamel, LA Phil and friends deliver the spirituality and the spectacle of Tan Dun’s “Buddha Passion”
http://theclassicalreview.com/2019/02/dudamel-la-phil-and-friends-deliver-the-spirituality-and-the-spectacle-of-tan-duns-buddha-passion/

CD
Neue Musik von Joachim Kühn, Yaron Herman und Hector Berlioz
Große Pianisten perlen durch die Jazzgeschichte, während Klassiker Programmmusik in die Tastenwelt tragen - derstandard.at/2000097850123/Neue-Musik-von-Joachim-Kuehn-Yaron-Herman-und-Hector-Berlioz
https://derstandard.at/2000097850123/Neue-Musik-von-Joachim-Kuehn-Yaron-Herman-und-Hector-Berlioz

Sprechtheater
Der Untergang von Thomas Bernhards Welt
Vor 30 Jahren starb der heute geliebte "Übertreibungskünstler". Sein Prosawerk ist vom Verschwinden bedroht - d
https://derstandard.at/2000097850347/Der-Untergang-von-Thomas-Bernhards-Welt

Berlin
Keine Lösung in Sicht: Berliner Volksbühne sucht weiter Intendanz - Dörr verlängert
https://www.berliner-zeitung.de/kultur/theater/keine-loesung-in-sicht-berliner-volksbuehne-sucht-weiter-intendanz---doerr-verlaengert-32028802

Intendanten-Suche: Die Volksbühne läuft wieder
Berlins Kultursenator Klaus Lederer verlängert den Vertrag von Klaus Dörr an der Volksbühne - und sucht weiter nach der perfekten Castorf-Nachfolge.
https://www.tagesspiegel.de/kultur/volksbuehne-am-rosa-luxemburg-platz-warten-auf-frau-godot/23977038.html

Dörr bleibt Interimsintendant der Volksbühne Berlin
https://www.wienerzeitung.at/nachrichten/kultur/kulturpolitik/1017348_Doerr-bleibt-Interimsintendant-der-Volksbuehne-Berlin.html
Gutes Stadttheater ist nicht genug
Klaus Dörr bleibt komissarischer Leiter
https://www.sueddeutsche.de/kultur/berlin-volksbuehne-klaus-doerr-1.4327044

Düsseldorf
Schulz bleibt bis 2026 am Düsseldorfer Schauspielhaus
Der Chef des Düsseldorfer Schauspielhauses, Wilfried Schulz, hat seinen Vertrag vorzeitig verlängert
https://www.sueddeutsche.de/news/service/personalien---duesseldorf-schulz-bleibt-bis-2026-am-duesseldorfer-schauspielhaus-dpa.urn-newsml-dpa-com-20090101-190212-99-953634

Film/TV
Theateruniversum zwischen Klofrau und Burgstar
Hans Andreas Guttner entwirft in seinem jüngsten Film "Die Burg" eine faszinierende Chronik des Alltags eines Theaterbetriebs. Der Wiener Dokumentarfilmer hält darin unerwartete Einsichten über das Bühnenleben bereit.
https://www.wienerzeitung.at/nachrichten/kultur/buehne/1017403_Zwischen-Klofrau-und-Burgstar.html

-----------
Unter'm Strich

München/ Konzertsaal
Eine Nummer zu groß? Gasteig-Sanierung: Der SPD graust es vor den Kosten
Der SPD kommt die Generalsanierung des Gasteig plötzlich eine Nummer zu groß vor
https://www.abendzeitung-muenchen.de/inhalt.gasteig-die-spd-graust-es-vor-den-kosten.0abf9775-cf8e-493d-a519-9ba28a12ea02.html

Österreicher wollen Bio essen, aber konventionall bezahlen
https://derstandard.at/2000097885377/Oesterreicher-wollen-bio-essen-aber-konventionell-zahlen
https://derstandard.at/2000097885377/Oesterreicher-wollen-bio-essen-aber-konventionell-zahlen
pgm_00012_right
pgm_00012_left pgm_00012_1px pgm_00012_right
pgm_00020_bottom
pgm_00012_1px
Clock 12.02.2019 pgm_00012_top_left pgm_00012_top_3
pgm_00012_left pgm_00012_1px pgm_00012_right
pgm_00012_left
Für Sie in den Zeitungen gefunden: Die DIENSTAG-PRESSE - 12. FEBRUAR 2019
Besuchen Sie die aktuelle Website des "Online-Merker" unter www.onlinemerker.com

München/ Bayerische Staatsoper
Kreneks "Karl V." im Nationaltheater
Akrobaten von La Fura dels Baus peppen Kreneks sperrigen „Karl V.“ auf
https://www.abendzeitung-muenchen.de/inhalt.bayerische-staatsoper-kreneks-karl-v-im-nationaltheater.4bb888cb-b90d-4f80-af3a-f343a08a2527.html
Historische Niederlage, künstlerischer Triumph
Diese Aufführung muss man gesehen haben, um zu wissen, wie überwältigend und beglückend Oper sein kann: "Karl V." von Ernst Krenek in München.
https://www.sueddeutsche.de/kultur/musiktheater-historische-niederlage-kuenstlerischer-triumph-1.4325041
Waten in der Geschichte: die Münchner Staatsoper triumphiert mit Ernst Kreneks „Karl V.“
https://www.nmz.de/online/waten-in-der-geschichte-die-muenchner-staatsoper-triumphiert-mit-ernst-kreneks-karl-v
Wasserfall und Feuersturm
1934 sollte "Karl V." von Ernst Krenek an der Wiener Staatsoper uraufgeführt werden, doch dann knickte der Hofoperndirektor Clemens Krauss vor den Nazis ein und setzte die Premiere ab. Regisseur Carlus Padrissa hat seine Inszenierung mit Hilfe der Theatergruppe "La Fura dels Baus" gehörig aufgepeppt.
https://www.br-klassik.de/aktuell/news-kritik/kritik-karl-v-bayerische-staatsoper-2019-100.html
Welttheater-Akrobatik statt Politik: So werden einer kritischen Oper die Zähne gezogen
Mit «Karl V.» von Ernst Krenek hatte in München ein seit langem sträflich vernachlässigtes Hauptwerk des modernen Musiktheaters Premiere. Die Neuproduktion mit La Fura dels Baus ist ein Spektakel – mit überragender Musik.
https://www.nzz.ch/feuilleton/kreneks-karl-v-in-muenchen-welttheater-akrobatik-statt-politik-ld.1458921
Karl V. von Ernst Krenek - Premiere
Einwurf von Tim Theo Tinn
https://onlinemerker.com/muenchen-bayerische-staatsoper-karl-v-von-ernst-krenek-premiere/

Hamburg/ Elbphilarmonie
Lieben-Seutter weist "Ferndiagnosen" zurück
Generalintendant Christoph Lieben-Seutter zu den Vorwürfen: "Die Argumente sind altbekannt und ändern nichts an der Tatsache, dass in der Elbphilharmonie am laufenden Band ausgezeichnete Konzerte stattfinden, die akustisch keinen Wunsch offen lassen. Eine seriöse Auseinandersetzung mit dem Thema würde darauf hinweisen, dass der Höreindruck auf Plätzen hinter der Bühne in jedem Saal der Welt beeinträchtigt ist, wenn ein Sänger vor einem großem Orchester singt. Warum trotzdem so viele Säle in diesem Layout gebaut werden, wäre dann eine Betrachtung wert. Ferndiagnosen und Berichte, die sich rund 800 Konzerte später immer noch ausschließlich auf die Eröffnungskonzerte beziehen, sind leider ebenso wenig relevant wie die Meinung der Experten Müller und Stephenson, die sich seit zwölf Jahren an der Elbphilharmonie abarbeiten und sich für befangen erklären müssten."
Lieben-Seutter weiter: "Und was die Meinungen von Dirigenten betrifft, empfehlen wir Namen wie Valery Gergiev, Mariss Jansons, Andris Nelsons, Esa-Pekka Salonen, Paavo Järvi und viele andere. Der Große Saal der Elbphilharmonie ist ein einzigartiger, faszinierender Raum, der Publikum wie Künstler begeistert. Er kommt mit einer außergewöhnlichen Akustik, die für manche Musiker gewöhnungsbedürftig ist. Dafür belohnt er seine „Eroberung“ mit phantastischen, intensiven Konzerterlebnissen. Wir sind mit dem Saal glücklich, so wie er ist."
https://www.abendblatt.de/kultur-live/article216400013/Elbphilharmonie-Grosser-Saal-Akustik-Jonas-Kaufmann.html

Wien/ Staatsoper
„Enttäuschender Premierenabend“
Die Wiener Staatsoper hat eine neue „Lucia di Lammermoor“. Der Premierenabend verlief enttäuschend. Donizetti wurde eine Schneelandschaft mit mäanderndem Bächlein verpasst und einige musikalische „Anpassungen“.
http://www.operinwien.at/werkverz/donizett/alucia11.htm
Eine Frau flieht in den Wahnsinn
Der Neuproduktion von "Lucia di Lammermoor" an der Wiener Staatsoper bleibt der Triumph verwehrt.
https://www.sn.at/kultur/musik/eine-frau-flieht-in-den-wahnsinn-65526949
"Lucia"-Premiere an der Staatsoper: Ein Wahnsinn ohne Methode
Gaetano Donizettis „Lucia di Lammermoor“ an der Wiener Staatsoper – aber warum eigentlich?
https://kurier.at/kultur/lucia-di-lammermoor-premiere-an-der-staatsoper-ein-wahnsinn-ohne-methode/400403177
"Lucia di Lammermoor" mit hohen Tönen und niedriger Spannung
Premiere für "Lucia di Lammermoor" an der Staatsoper: Glanzvolle Sänger in einer matten Regie
https://www.wienerzeitung.at/nachrichten/kultur/buehne/1017254_Hohe-Toene-niedrige-Spannung.html

Wien/ Volksoper
Fortsetzung einer Erfolgsstory: „Porgy“ am Währinger Gürtel
Jubel für „Porgy and Bess“ konzertant – mit der sensiblen Melba Ramos und einem urgewaltigen Morris Robinson in den Titelpartien.
https://diepresse.com/home/kultur/klassik/5577835/Fortsetzung-einer-Erfolgsstory_Porgy-am-Waehringer-Guertel
"Porgy and Bess": Packend an der Volksoper
https://derstandard.at/2000097847175/Porgy-and-Bess-packend-an-der-Volksoper
"The Gershwins“ Porgy and Bess" mit wenigen Zutaten und viel Geschmack
https://www.wienerzeitung.at/nachrichten/kultur/buehne/1017247_Wenige-Zutaten-viel-Geschmack.html

Frankfurt/ Alte Oper
Mein einzig Licht
Jonas Kaufmann singt Französisches in der Alten Oper Frankfurt.
https://www.fr.de/kultur/musik/mein-einzig-licht-11754826.html

Dortmund
"Turandot" in Dortmund: „Die Macht siegt über die Liebe"
Giacomo Puccini hat der Nachwelt mit seiner „Turandot“ sein großes, musikalisches Vermächtnis hinterlassen. Leider konnte er es nicht mehr selbst zu Ende führen. Wie hätte es wohl ausgesehen?
Ingo Luther berichtet aus dem Theater Dortmund.
https://klassik-begeistert.de/giacomo-puccini-turandot-premiere-oper-dortmund-9-februar-2019/

Macht der Ton die Musik, oder doch der Gesang?
Vielleicht kommt es in der Oper doch nicht auf Einzeltöne an, sondern darauf, wie man sie miteinander verbindet.
https://diepresse.com/home/meinung/feuilleton/sinkoviczzwischentoene/5577369/Macht-der-Ton-die-Musik-oder-doch-der-Gesang

Göteborg
Gothenburg Opera’s Premiere of “Cavalleria Rusticana’ Interrupted Twice
http://operawire.com/gothenburg-operas-premiere-of-cavalleria-rusticana-interrupted-twice/

Manchester
La Damnation de Faust, Hallé, Elder, Bridgewater Hall, Manchester review - 'concert opera' indeed
https://theartsdesk.com/classical-music-opera/la-damnation-de-faust-hall%C3%A9-elder-bridgewater-hall-manchester-review-concert

Cardiff
Un Ballo in Maschera review – terrific gory fun with pirates, witchcraft and murder
https://www.theguardian.com/music/2019/feb/10/un-ballo-in-maschera-review-millennium-centre-cardiff-opera

Un ballo in maschera, Welsh National Opera review - opera as brilliant self-parody
https://theartsdesk.com/opera/un-ballo-maschera-welsh-national-opera-review-opera-brilliant-self-parody

Ballo II, the American cut: an indigestible staging by David Pountney for WNO
https://bachtrack.com/review-ballo-maschera-pountney-rizzi-welsh-national-opera-february-2019

Washington
Frank Martin rarity warms up a cold night at Wolf Trap
http://washingtonclassicalreview.com/2019/02/10/frank-martin-rarity-warms-up-a-cold-night-at-wolf-trap/

Tampa
Classical opera meets modern in Opera Tampa’s world premiere of “Lady Swanwhite’
https://www.tampabay.com/music/classical-opera-meets-modern-in-opera-tampas-world-premiere-of-lady-swanwhite-20190210/

Nachruf
Nancy B. Reich, Scholarly Champion of Clara Schumann, Dies at 94
https://www.nytimes.com/2019/02/11/obituaries/nancy-b-reich-dead.html

CD
Überraschende Einsichten: Ein Schall für zwei
Eine ungewöhnliche Bruckner-Interpretation und eine CD mit A-cappella-Werken Benjamin Brittens erweisen sich als unbedingt hörenswert.
https://www.wienerzeitung.at/nachrichten/kultur/mehr_kultur/1017255_Ueberraschende-Einsichten.html

Neue CD: Liebesbrief von Simone Kermes: "Mio Caro Händel"
https://www.abendzeitung-muenchen.de/inhalt.simone-kermes-singt-haendel-ein-liebesbrief-von-simone-kermes-mio-caro-haendel.8020be61-444c-40d7-8232-1f4d45ef6954.html

"Konzertgänger in Berlin"
„Fliegen“ – Roman
And now for something completely different, aber in eigener Sache: Im neuen Roman des Konzertgängers, der am 19. Februar bei Rowohlt erscheint, geht es nicht um Musik. Es sei denn, man hörte das Dahinrattern und Dahingleiten der Züge, der Gespräche in Großraumabteilen, der Tage und Jahre als eine Art Musik.
https://hundert11.net/fliegen/

Sprechtheater

Vor 30 Jahren ist Thomas Bernhard gestorben. Er fehlt den Österreichern vermutlich weniger als dem Rest der Welt
Thomas Bernhard schrieb einen der finstersten Romane der deutschsprachigen Literatur. Heuer jährt sich sein Todestag zum 30. Mal. Aber seine Schmähreden bleiben, und das sardonische Lachen hallt nach.
https://www.nzz.ch/feuilleton/thomas-bernhard-vor-30-jahren-gestorben-aber-nicht-totzukriegen-ld.1458556

Wien/ Schauspielhaus
Du kennst die Regeln nicht mehr
Zwischen Dada und Disco: Uraufführung von "Sommer" im Schauspielhaus.
https://www.wienerzeitung.at/nachrichten/kultur/buehne/1017248_Du-kennst-die-Regeln-nicht-mehr.html

Hamburg/Altonaer-Theater
[F)"Ach, diese Lücke": Komisch, todernst, durchgeknallt
https://www.abendblatt.de/kultur-live/kritiken/article216415651/Mal-urkomisch-mal-todernst-das-Leben-als-Schauspielschule.html

-------
Unter'm Strich

Clara Schumann und Genderforschung: Eine Fachtagung in Leipzig
https://www.nmz.de/online/clara-schumann-und-genderforschung-eine-fachtagung-in-leipzig

Grammys 2019: Die Highlights des Abends
Das waren die großen GewinnerInnen ... PLUS: Die Tops und Flops auf dem roten Teppich.
http://www.diesteirerin.at/events/grammys-2019-die-highlights-des-abends-165688/
pgm_00012_right
pgm_00012_left pgm_00012_1px pgm_00012_right
pgm_00020_bottom
pgm_00012_1px
Clock 11.02.2019 pgm_00012_top_left pgm_00012_top_3
pgm_00012_left pgm_00012_1px pgm_00012_right
pgm_00012_left
Für Sie in den Zeitungen gefunden: Die MONTAG-PRESSE - 101FEBRUAR 2019
Besuchen Sie die aktuelle Website des "Online-Merker" unter www.onlinemerker.com

Wien/ Staatsoper
Lucia im Wachsfigurenkabinett des Wahns
Freundlicher Applaus gemixt mit herzhaften Buhs für Laurent Pellys Inszenierung von "Lucia di Lammermoor" an der Wiener Staatsoper. -
https://derstandard.at/2000097803040/Lucia-im-Wachsfigurenkabinett-des-Wahns
Psychospiel zwischen Alb und Traum
Gaetano Donizettis „Lucia di Lammermoor“ im Haus am Ring als freudloses Stehtheater. Wenigstens bewegt die Musik, mit Olga Peretyatko und Juan Diego Flórez als Belcanto-Garanten.
https://www.kleinezeitung.at/kultur/klassik/5577326/Staatsoper_Psychose-an-der-Buehnenrampe_Lucia-di-Lammermoor-in-Wien
"Lucia di Lammermoor", rundumerneuert
Laurent Pelly hat Donizettis Musikdrama neu inszeniert, in tristem Grau, aber so, dass sich auch im Repertoire die Sänger zurecht finden werden, um ihre jeweils eigenen Belcanto-Künste zu demonstrieren.
https://diepresse.com/home/kultur/klassik/klassikkritik/5577192/Lucia-di-Lammermoor-rundumerneuert

Wie Juan Diego Florez zum besten Tenor der Welt wurde
https://www.profil.at/kultur/juan-diego-florez-bester-tenor-10635514

München/ Herkulessaal
Götter haben Sorgen
Simon Rattle, stimmgewaltige Solisten und das Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks lassen im Münchner Herkulessaal "Die Walküre" tosen.
https://www.sueddeutsche.de/kultur/klassik-goetter-haben-sorgen-1.4324075
Simon Rattles Münchner „Walküre“: Zu allem entschlossen
https://www.merkur.de/kultur/simon-rattle-und-symphonieorchester-bayerischen-rundfunks-mit-richard-wagners-walkuere-11750493.html
Simon Rattle dirigiert "Die Walküre"
https://www.abendzeitung-muenchen.de/inhalt.symphonieorchester-des-bayerischen-rundfunks-simon-rattle-dirigiert-die-walkuere.28b9cc88-048c-42f9-8336-e429ad136977.html


Tiefe Streicher: Wenn der Bass erstaunen lässt
Solokonzerte mit dem Kontrabass als Mittelpunkt gehören eher zu den Raritäten im Konzertsaal. Anders, wenn Ödön Rácz zum großen Bogen greift. In den höheren Lagen überzeugt Alexander Ramm mit Brittens Cellosuiten.
http://www.spiegel.de/kultur/musik/klassische-musik-tiefe-streicher-oedoen-racz-alexander-ramm-a-1250604.html

Erfurt
Viel Zuckerwatte: Pierantonio Valtinonis Oper „Der Zauberer von Oz“ am Theater Erfurt
https://www.nmz.de/online/viel-zuckerwatte-pierantonio-valtinonis-oper-der-zauberer-von-oz-am-theater-erfurt

Berlin/ Boulez-Saal
Alexander Melnikov im Pierre Boulez Saal Ein Mann, fünf Klaviere
Parforceritt: Alexander Melnikov spielt im Pierre Boulez Saal fünf verschiedene Klaviere hintereinander, angefangen mit dem Nachbaus eines Cembalos von 1751.
https://www.tagesspiegel.de/kultur/alexander-melnikov-im-pierre-boulez-saal-ein-mann-fuenf-klaviere/23968948.html

Basel
Am Theater Basel tritt der Tod in den Streik
Viktor Ullmann hat zahlreiche seiner Kompositionen im Konzentrationslager Theresienstadt geschaffen. Die Oper «Der Kaiser von Atlantis oder Die Tod-Verweigerung» war ein Akt des geistigen Widerstands – jetzt ist das Stück in einer mitreissenden Aufführung in Basel zu sehen.
https://www.nzz.ch/feuilleton/vitkor-ullmanns-oper-der-kaiser-von-atlantis-am-theater-basel-ld.1458697

London
The week in classical: Kát’a Kabanová; Radu Lupu; Bach’s Mass in B minor – review
https://www.theguardian.com/music/2019/feb/09/kata-katya-kabanova-royal-opera-review-radu-lupu-philharmonica-jarvi-bach-b-minor-mass-butt-bbcso

Rachvelishvili excels in ROH Orchestra's Russian programme
http://www.operatoday.com/content/2019/02/rachvelishvili_.php

Philadelphia
Operatic “Midsummer Night’s Dream’ claims an orbit of its own
https://www.philly.com/arts/opera-philadelphia-midsummer-nights-dream-review-20190209.html

Chicago
Anita Rachvelshvili, Iestyn Davies & Renée Fleming Highlight Chicago Symphony Orchestra’s 2019-20 Season
http://operawire.com/anita-rachvelshvili-iestyn-davies-renee-fleming-highlight-chicago-symphony-orchestras-2019-20-season/

San Francisco
Howard’s End, America Finds the Opera in a Classic Novel
https://www.sfcv.org/events-calendar/artist-spotlight/howards-end-america-finds-the-opera-in-a-classic-novel

Ton- und Bildträger
Emöke Baráth: Voglio cantar — 17th-century soprano Barbara Strozzi is given her due
https://www.ft.com/content/82c67d7c-2642-11e9-8ce6-5db4543da632

Wien
Wienerliedsänger Kurt Girk gestorben
Der "Frank Sinatra von Ottakring" starb nach langer Krankheit Wien
https://derstandard.at/2000097785368/Wienerliedsaenger-Kurt-Girk-gestorben

Musical

Linz
Musical "Ragtime" in Linz: In den leisen Momenten am Intensivsten
Das Stück über Rassismus und den amerikanischen Traum ist erstaunlich aktuell, ohne das erzwingen zu müssen. Das Linzer Musiktheater erzählt und singt in Bestform.
https://diepresse.com/home/kultur/news/5576804/Musical-Ragtime-in-Linz_In-den-leisen-Momenten-am-Intensivsten

Sprechtheater

"Thomas Bernhard gehört zur österreichischen Seele"
Hermann Beil, der mit Claus Peymann das Burgtheater leitete, über den oft unbequemen Schriftsteller, der vor 30 Jahren starb.
https://kurier.at/kultur/hermann-beil-thomas-bernhard-gehoert-zur-oesterreichischen-seele/400402985

Graz
Gott knirscht im Kirschgarten mit den Zähnen
https://derstandard.at/2000097803583/Gott-knirscht-im-Kirschgartenmit-den-Zaehnen

Wien/ Schauspielhaus
Schauspielhaus Wien: Mit dem Rollkoffer durchs All – zurück in den Kommunismus
Sean Keller, Videokünstler und Autor, mischte für sein Stück „Sommer" wortreich Krauses zum Rätselspiel: Genies, Geister und den Mond. Wer so etwas mag, kann sich bei Elsa-Sophie Jachs Inszenierung einer Gruppe temperamentvoller Frauen leidlich amüsieren.
https://diepresse.com/home/kultur/news/5577327/Mit-dem-Rollkoffer-durchs-All-zurueck-in-den-Kommunismus

Köln
Theaterkolumne – Samstag mit Mondtag: Desaströse Prinzengala am Schauspiel Köln
https://www.deutschlandfunkkultur.de/theaterkolumne-samstag-mit-mondtag-desastroese-prinzengala.2159.de.html?dram:article_id=440638

Berlin/ Gorki-Theater
„Ein Bericht für eine Akademie“ am Gorki neu inszeniert
Ein starker Abend: Oliver Frljic die Erzählung „Ein Bericht für eine Akademie“ von Franz Kafka inszeniert
https://www.morgenpost.de/kultur/article216404937/Geschichte-der-Entmenschlichung.html

Nadezhda Karyazina sorgt für einen Galaabend in Hamburg... So geht Oper. So geht Carmen
So gehen knapp 2000 Menschen beherzt, berauscht und beseelt nach Hause.
Die Rede ist von George Bizets Jahrtausend-Oper Carmen. Gespielt an der Staatsoper Hamburg. Es war dies die beste Carmen, die der Herausgeber in der Freien und Hansestadt Hamburg erleben durfte – ich komme auf rund 25 Aufführungen im Haus an der Dammtorstraße.
Endlich brannte mal wieder Feuer im Rund, das fast ausverkauft war – Seltenheitswert in einem Opernhaus, das sich oft mit Aufführungen abgeben muss, in denen nur gut jede dritte Karte voll bezahlt wird und die Hälfte der Plätze leer bleiben, selbst wenn Weltstars wie Christian Gerhaher singen: in den Faust-Szenen von Robert Schumann im Oktober und November 2018. Und das nach einer musikalisch und gesanglich dürftigen Premiere von Christoph Willibald Glucks „Orphée et Eurydice“ am Sonntagabend, wo vor allem der Tenor Dmitry Korchak mit seinen unzähligen Fehltönen und einer gepressten Höhe geübten Operngängern das Leben schwer machte.
Der Herausgeber berichtet aus der Staatsoper Hamburg.
https://klassik-begeistert.de/georges-bizet-carmen-nadezhda-karyazina-staatsoper-hamburg/
pgm_00012_right
pgm_00012_left pgm_00012_1px pgm_00012_right
pgm_00020_bottom
pgm_00012_1px
Clock 10.02.2019 pgm_00012_top_left pgm_00012_top_3
pgm_00012_left pgm_00012_1px pgm_00012_right
pgm_00012_left
Für Sie in den Zeitungen gefunden: Die SONNTAG-PRESSE - 10. FEBRUAR 2019
Besuchen Sie die aktuelle Website des "Online-Merker" unter www.onlinemerker.com


Dresden/ Kulturpalast
Ein Mozartabend de luxe: Sir András Schiff und die Cappella Andrea Barca gastieren im Dresdner Kulturpalast
Sir András Schiff und die Cappella Andrea Barca gastieren im Dresdner Kulturpalast... Mit den Konzerten für Klavier und Orchester Nr. 15 B-Dur und Nr. 17 G-Dur erklingen zwei der „großen“ Wiener Konzerte von 1784. Dazwischen steht an diesem Abend im Kulturpalast Dresden die erste der drei letzten Sinfonien des Weltgenies Wolfgang Amadeus Mozart: die heitere und kraftvolle Nr. 39 in Es-Dur mit dem Beinamen Schwanengesang.
Im Sommer 1788 komponierte Mozart in der Gartenwohnung der Familie in der Wiener Vorstadt Alsergrund Nr. 135 im Haus zu den drei Sternen binnen sechs Wochen und inmitten finanzieller Not – Mozart schreibt immer wieder Bittbriefe an seinen Freimaurerbruder Michael Puchberg – die Höhepunkte seines sinfonischen Schaffens: Die Sinfonien in Es-Dur, g-Moll und C-Dur, die Jupitersinfonie.
Pauline Lehmann berichtet aus dem Kulturpalast Dresden.
https://klassik-begeistert.de/cappella-andrea-barca-sir-andras-schiff-kulturpalast-dresden-6-februar-2019/


London
Anthropocene, Hackney Empire review
vivid soundscapes but not quite enough thrills McRae's operatic eco-thriller gives the audience plenty to chew on
https://theartsdesk.com/opera/anthropocene-hackney-empire-review-vivid-soundscapes-not-quite-enough-thrills

New York
Review: A Tenor Reaches 18 High C’s at the Metropolitan Opera
https://www.nytimes.com/2019/02/08/arts/music/review-metropolitan-opera-donizetti-fille-camarena.html

Metropolitan Opera 2018-19 Review: La Fille Du Regiment
Javier Camarena & Pretty Yende Lead Brilliant Production Into Major Victory
http://operawire.com/metropolitan-opera-2018-19-review-la-fille-du-regiment/

Review: An American Gothic Opera Speaks Softly and Hypnotically
https://www.nytimes.com/2019/02/08/arts/music/review-robert-ashley-improvement-opera.html

Philharmonic, Concert Chorale provide consolation and elevation with Brahms’ “German Requiem”
http://newyorkclassicalreview.com/2019/02/philharmonic-concert-chorale-provide-consolation-and-elevation-with-brahms-german-requiem/

Requiem From A Heavyweight
http://www.concertonet.com/scripts/review.php?ID_review=13646

Nachruf
Zsuzsa Kun: Bolshoi-trained Hungarian ballet dancer and teacher
https://www.independent.co.uk/news/obituaries/zsuzsa-kun-dead-ballet-dancer-hungarian-state-opera-budapest-bolshoi-a8766086.html

Musical

Hamburg/ Großmarkttheater
"Wahnsinn" - das Gassenhauermusical mit Mitklatschcharakter tourt durch die Republik
klassik-begeistert.de besucht einen Klassiker der Neuzeit… Musicals mit den Hits der großen Stars sind mittlerweile zu einem Trend geworden. Oftmals bringen die holprigen Übersetzungen der ursprünglich englischen Songtexte jedoch eine solche Ablenkung mit sich, dass der Musicalabend nicht genossen werden kann. „Wahnsinn- das Musical mit den Hits von Wolfgang Petry“ hat den Vorteil, dass die Songs nicht übersetzt werden müssen. Dafür sind es teils plumpe Schlagerlieder, die hier als mitreißende Musicalnummern oder gefühlsgeladene Balladen interpretiert werden müssen. In der 15-Uhr- Vorstellung am 2. Februar 2019 im Hamburger Theater am Großmarkt hat klassik-begeistert.de den Versuch gewagt, sich an den „Klassiker“ Wolfgang Petry heranzutasten.
Anna Ploch (Wien / Hamburg) berichtet vom Theater am Großmarkt in Hamburg.
https://klassik-begeistert.de/wahnsinn-das-musical-mit-den-hits-von-wolfgang-petry-theater-am-grossmarkt-hamburg/

Sprechtheater

Wien
Schauspielerin Ilse Ritter: "Peymann wollte Bernhard vor uns abschirmen"
Mit dem Drama "Ritter, Dene, Voss" hat er Ilse Ritter ein literarisches Denkmal gesetzt. Wie war das damals? - derstandard.at/2000097751670/Schauspielerin-Ilse-Ritter-Peymann-wollte-Bernhard-vor-uns-abschirmen
https://derstandard.at/2000097751670/Schauspielerin-Ilse-Ritter-Peymann-wollte-Bernhard-vor-uns-abschirmen

Berlin/ Gorki-Theater
Kafka-Premiere in Berlin: Der Affe im Reichstag
Ein Pavian ist der Star in Oliver Frljics Inszenierung von "Ein Bericht für eine Akademie" am Gorki Theater - neben Jonas Dassler, der auch auf der Berlinale einen großen Auftritt hat.
http://www.spiegel.de/kultur/gesellschaft/kafkas-ein-bericht-fuer-eine-akademie-in-berlin-der-affe-im-reichstag-a-1252460.html

-----
Unterm Strich

Britisches Königshaus
97-jähriger Prinz Philip gab nach Unfall freiwillig Führerschein ab
Der Unfall des Ehemanns der Queen – bei dem auch ein Baby beteiligt war – hatte in Großbritannien eine Debatte über Senioren am Steuer ausgelöst.
https://www.tt.com/panorama/kurioses/15312928/97-jaehriger-prinz-philip-gab-nach-unfall-freiwillig-fuehrerschein-ab
pgm_00012_right
pgm_00012_left pgm_00012_1px pgm_00012_right
pgm_00020_bottom
pgm_00012_1px
Clock 09.02.2019 pgm_00012_top_left pgm_00012_top_3
pgm_00012_left pgm_00012_1px pgm_00012_right
pgm_00012_left
Für Sie in den Zeitungen gefunden: Die SAMSTAG-PRESSE - 9. FEBRUAR 2019
Besuchen Sie die aktuelle Website des "Online-Merker" unter www.onlinemerker.com

Wien/ Staatsoper
Intensives Morden und Singen bei "Tosca" an der Staatsoper
Dank Piotr Beczała als Cavaradossi ein glanzvoller Abend -
https://derstandard.at/2000097741517/Intensives-Morden-und-Singen-bei-Tosca-an-der-Staatsoper
Piotr Beczala: Ein fabelhafter neuer Cavaradossi
Opernkritik: Der Tenor wurde bei seinem Rollendebüt an der Wiener Staatsoper in Giacomo Puccinis "Tosca" bejubelt.
https://kurier.at/kultur/piotr-beczala-ein-fabelhafter-neuer-cavaradossi/400402232

Wien/ Volksoper
"Porgy and Bess": Wiener Volksoper goes "Folk Opera"
Die wohl berühmteste US-amerikanische Oper kommt am Sonntag, 10. Februar in die Wiener Volksoper. Mit "Porgy and Bess" kommt dabei ein alter Bekannter.
https://www.vienna.at/porgy-and-bess-wiener-volksoper-goes-folk-opera/6086759

München/ Bayerische Staatsoper
Des Kosmopolits Ordnungsprinzip
"Karl V." an der Staatsoper ist eine Reflexion über Europa - und damit höchst aktuell
https://www.sueddeutsche.de/kultur/oper-des-kosmopolits-ordnungsprinzip-1.4322244
Erik Nielsen über "Karl V." von Ernst Krenek
Der amerikanische Dirigent über Ernst Kreneks Oper „Karl V“ und seinen Weg von der Harfe zur Oper
https://www.abendzeitung-muenchen.de/inhalt.premiere-im-nationaltheater-erik-nielsen-ueber-karl-v-von-ernst-krenek.6de91703-95e4-4dee-aff6-f7bb85003ec6.html

Wien/ Staatsoper
Fedor Rudin zum neuer Konzertmeister der Staatsoper bestellt
Die Staatsoper sowie die Wiener Philharmoniker haben wieder vier Konzertmeister: Beim Probespiel am Freitag gewann der 1992 geborene französisch-russische Geiger Fedor Rudin. Er wird die seit Ausscheiden von Jose Maria Blumenschein vakante Stelle mit dem 1. September 2019 antreten.
https://www.sn.at/kultur/musik/fedor-rudin-zum-neuer-konzertmeister-der-staatsoper-bestellt-65420986

Hamburg
kustikprobleme im Konzertsaal : Ist die Elbphilharmonie noch zu retten?
Vor zwei Jahren wurde der neue Konzertsaal in Hamburg eröffnet. Er hat viel Geld gekostet und steht klanglich doch in der Kritik. Akustiker und Dirigenten sprechen von fatalen Planungsfehlern.
https://www.faz.net/aktuell/feuilleton/debatten/ist-die-elbphilharmonie-in-hamburg-noch-zu-retten-16031415.html


Elisabeth Kulman singt die Fricka in Wagners "Walküre". Oper, aber auf Augenhöhe
Der Münchner "Ring" mit dem BR-Symphonieorchester unter Simon Rattle geht in die zweite Runde. BR-KLASSIK überträgt "Die Walküre" live - (das war gestern). Vor der Aufführung haben wir Elisabeth Kulman getroffen, die als Wotans streitbare Gattin Fricka mit dabei ist. Ein Gespräch über Treue, Missstände im Opernbetrieb und Mut zu offenen Worten.
https://www.br-klassik.de/aktuell/news-kritik/elisabeth-kulman-walkuere-wagner-ring-br-symphonieorchester-interview-100.html
Elisabeth Kulmans Youtube-Kanal. https://www.youtube.com/channel/UCcS6jR6tVE8Z64GwLIgeaxw

Starpianistin Hélène Grimaud: „Ich will das Feuer der Klassik bewahren“
https://www.welt.de/kultur/article188455253/Starpianistin-Helene-Grimaud-Ich-will-das-Feuer-der-Klassik-bewahren.html

Hamburg
Neumeier inszeniert Gluck: So ein Tenor kommt nicht oft vor
https://www.faz.net/aktuell/feuilleton/buehne-und-konzert/neumeier-inszeniert-glucks-orphee-in-hamburg-16029762.html

Linz
Bruckner Orchester darf weiter im Brucknerhaus spielen
Trotz Aufkündigung des Theatervertrages wurden zehn Auftritte im Jahr fixiert - derstandard.at/2000097750456/Bruckner-Orchester-darf-weiter-im-Brucknerhaus-spielen
https://derstandard.at/2000097750456/Bruckner-Orchester-darf-weiter-im-Brucknerhaus-spielen

Daniel Barenboim and the climate of fear
The latest iconoclastic investigation by VAN magazine contains much that is discussed openly among musicians but has never before found its way into print.
https://slippedisc.com/2019/02/daniel-barenboim-and-the-climate-of-fear/
Vorwürfe gegen Daniel Barenboim: „Launisch, aggressiv, demütigend“
https://www.deutschlandfunkkultur.de/vorwuerfe-gegen-daniel-barenboim-launisch-aggressiv.1013.de.html?dram:article_id=440353

Hamburg
Elphi-Preis-Skandal: In Hamburg 224 Euro – in Dresden 67 Euro für das gleiche Konzert und die gleiche Kategorie. ProArte räumt in HH ab und verdient sechsstellig
„Des is a Konzert für die G’stopften!“ Wohlklang und Wucher im teuersten Konzerthaus der Welt. Konzertveranstalter ProArte macht über 200.000 Euro Gewinn mit Spitzenkonzert. Normalverbraucher bleiben frustiert außen vor.
Die Debatte um das Wucher-Konzert in der Elbphilharmonie nimmt volle Fahrt auf. Der Anbieter ProArte (Konzertdirektion Dr. Goette Hamburg) hatte für das Konzert von Christian Thielemann, Frank Peter Zimmermann und der Sächsischen Staatskapelle Dresden im Schnitt Preise von rund 200 Euro verlangt. Ca. 50 Plätze waren am Abend freigeblieben. Wie viele Besucher wegen Krankheit fernblieben, ist nicht bekannt. Noch am Konzerttag gab es mittags 20 Tickets um 200 Euro.
Fakt ist: ProArte hat bei rund 2000 Gästen einen Bruttoerlös von rund 400.000 Euro gemacht. Und damit einen sehr beachtlichen Gewinn eingestrichen. Er liegt nach Informationen von klassik-begeistert.de vor Steuern bei über 200.000 Euro.
https://klassik-begeistert.de/wucherkonzert-in-der-elphilharmonie-hamburg-reaktionen-elbphilharmonie-hamburg/

Berlin
Jonas Kaufmann in der Philharmonie: Die Zartheit des Mörders
Ausflug nach Frankreich: Tenor Jonas Kaufmann singt in der Philharmonie Arien von Bizet, Gounod, Berlioz, Halévy und Meyerbeer
https://www.tagesspiegel.de/kultur/jonas-kaufmann-in-der-philharmonie-die-zartheit-des-moerders/23967060.html

Abu Dhabi
Bayreuther Walküre in Abu Dhabi: Wohlstand mit Wagnertuba
Vier Jahre hat es gedauert, bis die "Walküre in der Wüste" Wirklichkeit wurde, ein Mammutprojekt der Bayreuther Festspiele. Für zwei konzertante Aufführungen waren jetzt 110 Musiker und 13 Sängerinnen und Sänger in Abu Dhabi, der Hauptstadt der Vereinigten Arabischen Emirate. In einer Stadt der glitzernden Wolkenkratzer, in der manch ein Wagner-Fan die Texte nahezu auswendig kann. Dennoch können Werke von Richard Wagner ganz schön lang werden für ein Publikum, das solche Vorstellungen nicht alle Tage erlebt.
https://www.br-klassik.de/aktuell/news-kritik/walkuere-abu-dhabi-wagner-bayreuther-festspiele-100.html

Theater - Chemnitz
Theater und Orchester bezahlen Mitarbeiter besser
Die Theater Chemnitz sowie acht weitere kommunale Theater und Orchester in Sachsen zahlen ihren Angestellten künftig mehr Geld. Am Freitag übergab Kunst- und Wissenschaftsministerin Eva-Maria Stange (SPD) in der Oper Chemnitz einen Zuwendungsbescheid über knapp 2,25 Millionen Euro an das Haus.
https://www.sueddeutsche.de/news/kultur/theater---chemnitz-theater-und-orchester-bezahlen-mitarbeiter-besser-dpa.urn-newsml-dpa-com-20090101-190208-99-907484

Amsterdam
The many facets of Renée Fleming in recital at the Concertgebouw
https://bachtrack.com/de_DE/review-renee-fleming-hartmut-holl-concertgebouw-amsterdam-february-2019

Stockholm
Anne Sofie von Otter dominates the scene in Stockholm's Carmélites
https://bachtrack.com/de_DE/review-carmelites-tilling-otter-royal-swedish-opera-february-2019

Paris
Does Paris Still Have the Ugliest Opera House in Europe?
https://www.nytimes.com/2019/02/08/arts/music/paris-opera-bastille-anniversary.html

London
Opera review: Katya Kabanova is not as good as it could be
https://www.express.co.uk/entertainment/theatre/1084446/Opera-review-Katya-Kabanova

Glyndebourne
Glyndebourne celebrates 25 years of its award-winning opera house in 2019
http://www.operatoday.com/content/2019/02/glyndebourne_ce.php

New York
Javier Camarena Sings Encore, 18 High Cs In “La Fille Du Régiment’ First Act
https://operawire.com/javier-camarena-sings-18-high-cs-in-la-fille-du-regiment-opening/

Lincoln Center Finds Its Next President at the 92nd Street Y
https://www.nytimes.com/2019/02/06/arts/music/lincoln-center-92nd-street-y.html


Sprechtheater

Wien/ "Theater Arche"
Theaterstück mit Nicola Werdenigg über Konflikte im Sport
Jakub Kavin legt ganz ohne Fördergelder mit dem Theater Arche einen Neustart hin. Sein Stück über Konflikte im Sport heißt "Anstoß". Ein lohnender Abend -
https://derstandard.at/2000097753091/Theaterstueck-mit-Nicola-Werdenigg-ueber-Konflikte-im-Sport

Ausstellungen/ Kunst

Stromberg/Rheinland-Pfalz
Briefe von Clara Schumann entdeckt
Zufallsfund einer Museumsleiterin

Als sie die beiden Briefe in der Hand hielt, war Marianne Wilbert klar: Diese Schreiben müssen von Clara Schumann stammen. Mit alten Schriften kennt sich Marianne Wilbert aus, schließlich leitet sie ehrenamtlich das Heimatmuseum in Stromberg in Rheinland-Pfalz. Durch einen Zufall bekam sie für ihr Museum nun zwei Briefe der Pianistin und Komponistin. Und dabei wollte sie eigentlich nur Altpapier mitnehmen.
https://www.br-klassik.de/aktuell/news-kritik/clara-schumann-briefe-entdeckt-heimatmuseum-stromberg-marianne-wilbert-100.html
pgm_00012_right
pgm_00012_left pgm_00012_1px pgm_00012_right
pgm_00020_bottom
pgm_00012_1px
Clock 08.02.2019 pgm_00012_top_left pgm_00012_top_3
pgm_00012_left pgm_00012_1px pgm_00012_right
pgm_00012_left
Für Sie in den Zeitungen gefunden: Die FREITAG-PRESSE - 8. FEBRUAR 2019
Besuchen Sie die aktuelle Website des "Online-Merker" unter www.onlinemerker.com

München/ Bayerische Staatsoper
"Karl V." von Ernst Krenek an der Bayerischen Staatsoper: "Schwarzer Spiegel voll von Schatten"
Nach "Otello" von Verdi und der "Verkauften Braut" von Smetana, zwei Repertoire-Klassikern, steht an der Bayerischen Staatsoper die dritte Neuinszenierung der laufenden Saison kurz vor der Premiere: "Karl V." von Ernst Krenek, ein Werk, das so gut wie nie auf den Spielplänen zu finden ist.
https://www.br-klassik.de/aktuell/news-kritik/karl-v-ernst-krenek-bayerische-staatsoper-vorab-100.html

Rapper Lamar als Favorit: Grammy-Gala mit neuen Regeln
Nach Kritik über zu viele weiße und männliche Grammy-Gewinner wollen die Veranstalter beim wichtigsten Musikpreis der USA künftig mit neuen Regeln arbeiten.
https://www.kleinezeitung.at/kultur/5575550/Rapper-Lamar-als-Favorit_GrammyGala-mit-neuen-Regeln

Hamburg/ Elbphilharmonie
Wohlklang und Wucher: Christian Thielemann in der Elbphilharmonie – ein Konzert für die Upper Class
Das waren Perfektion, Beseeltheit, Einklang, Vielklang, Wohlklang, Balanciertheit, Zartheit und Wucht in einem. Und das war Wucher! klassik-begeistert.de fragt: Was verdient der Konzertanbieter ProArte an so einem Konzert, das 2000 Leute in die Elphi bringt? Wie groß sind die Margen pro Ticket? Ein aus Wien angereister Gast brachte es bei Ticketpreisen um die 200 Euro trefflich auf den Punkt: „Des is a Konzert für die G'stopften!“
Besser wird man Anton Bruckner, wird man Bruckners übersinnlich schöne Zweite nie wieder hören können als an diesem Mittwoch, 6. Februar 2019, im Großen Saal der Elbphilharmonie in der Freien und Hansestadt Hamburg.
Das waren Perfektion, Beseeltheit, Einklang, Vielklang, Wohlklang, Balanciertheit, Zartheit und Wucht in einem. Christian Thielemann ist ohne jeden Zweifel der beste Bruckner- und Wagner-Dirigent der Welt (und sollte auch für die Staatsoper Unter den Linden in Berlin ein reizvoller Nachfolger sein, wenn Daniel Barenboim einmal in den Ruhestand gehen darf).
Leider blieb diese Manifestation musikalischen Schaffens nur einer kleinen Kaste von Kulturliebhabern vorbehalten, die für dieses Konzert größtenteils Ticketpreise von 190,10 Euro und 223,90 Euro zahlen mussten.
https://klassik-begeistert.de/saechsische-staatskapelle-dresden-christian-thielemann-frank-peter-zimmermann-elbphiharmonie-hamburg/

München/ Bayerische Staatsoper
"Der Liebestrank" zaubert ein Lächeln auf die Lippen
Gaetano Donizettis melodramma giocoso L´elisir d´amore nimmt am an diesem Abend das Zepter der Bayerischen Staatsoper in die Hand. Eine Geschichte des Verzweifelns, des Ringens nach der ganz großen Liebe – gleich, welch Schicksal dafür aufgenommen würde. Eine Geschichte eines verzweifelten Junggesellen, der immer verzweifelter wird und zugleich auf seine eigene Art auch immer stärker.
Die Handlung von Donizettis Oper in zwei Akten spielt in einem armen Dorf in Italien in den 1950er-Jahren; der Alltag grau und staubig. Die Liebe regiert als Hoffnung auf mehr, auf ein erfüllteres Leben.
Sogleich beginnt die Ouvertüre unter der Leitung des Dirigenten Daniele Callegari. Eine – um ehrlich zu sein – tatsächliche Hoffnung auf mehr. Tempi nicht präzise ausgeführt, schwammig darübertröpfelnd schleicht das Orchester allmählich in die eigentliche Dynamik der de facto wundervoll romantischen Musik des italienischen Opernkomponisten ein. Stetig jedoch im Hinterkopf, welche Origami-Bewegungen Callegari dabei fabriziert. Nichtsdestotrotz ein großes Lob an die Musiker, die den Sängern ein prächtiges Klangbett liefern.
Anna-Maria Habersberger berichtet aus der Bayerischen Staatsoper in München.
https://klassik-begeistert.de/gaetano-donizetti-lelisir-damore-bayerische-staatsoper-6-februar-2019/

Jenseits des Röstigrabens ist er längst ein Star
Der Pianist Nelson Goerner lebt in Genf, wirkt an der Barenboim-Said-Akademie in Berlin und verfolgt eine internationale Karriere. Jetzt schaute er endlich auch bei den «Meisterinterpreten» in Zürich vorbei.
https://www.nzz.ch/feuilleton/nelson-goerner-jenseits-des-roestigrabens-ist-er-laengst-ein-star-ld.1458035

Berlin/ Konzerthaus
András Schiff im Konzerthaus Lächeln unter Tränen
Mozart total im Konzerthaus: Sir András Schiff und seine Cappella Barca mit nicht nur musikalischer, sondern auch menschlicher Harmonie.
https://www.tagesspiegel.de/kultur/andrs-schiff-im-konzerthaus-laecheln-unter-traenen/23956856.html

München/ Kammerspiele
Kammerspiele: Daniel Grossmann dirigiert Offenbach
https://www.abendzeitung-muenchen.de/inhalt.kammerspiele-daniel-grossmann-dirigiert-offenbach.0b03b3f1-6a5a-4955-8e30-51b8caa240f6.html

Paris
Does the Paris Opera Ballet lack direction? New works by Marco Goecke and Pontus Lidberg reviewed
https://www.ft.com/content/5feb6c3a-2ac1-11e9-9222-7024d72222bc

London
One of the greatest operatic experiences of my life: Royal Opera’s Katya Kabanova reviewed
https://www.spectator.co.uk/2019/02/one-of-the-greatest-operatic-experiences-of-my-life-royal-operas-katya-kabanova-reviewed/

Katya Kabanova, Royal Opera House, London, review: A wonderfully acted adaptation of Janacek's breakneck tragedy
https://www.independent.co.uk/arts-entertainment/classical/reviews/katya-kabanova-royal-opera-house-review-london-laos-janacek-czech-composer-a8767566.html

Spliced: Mozart, Magdalena and the OAE mix it up
https://bachtrack.com/de_DE/review-kozena-antonini-orchestra-age-enlightenment-february-2019

New Work New Music review – Royal Ballet's short works are a step in the right direction
https://www.theguardian.com/stage/2019/feb/07/new-work-new-music-review-royal-ballet-short-works-aletta-collins

In Royal Ballet’s New Work New Music, dancers stretch awake in bespoke material
https://www.ft.com/content/8305476a-2ad8-11e9-9222-7024d72222bc

Harborough, Leicestershire
Preview: Nevill Holt Opera 2019
https://www.musicomh.com/classical/features-classical/preview-nevill-holt-opera-2019

New York
New York City Opera 2018-19 Review: Aprile Millo in Recital At Carnegie Hall
http://operawire.com/new-york-city-opera-2018-19-review-aprile-millo-in-recital-at-carnegie-hall/

Baritone Sanford Sylvan: A Singer for Whom Words Always Came First
https://www.nytimes.com/2019/02/06/arts/music/sanford-sylvan-appraisal.html

Philadelphia
Opera Philadelphia’s O19 is down to “only’ four productions
https://www.philly.com/arts/opera-philadelphia-season-announcement-schedule-festival-o-20190207.html

Washington
Opera Lafayette goes full Handel in style with “Radamisto”
http://washingtonclassicalreview.com/2019/02/06/opera-lafayette-goes-full-handel-in-style-with-radamisto/

The small Opera Lafayette proves its mettle, pulling off its first Handel
https://www.washingtonpost.com/entertainment/music/the-small-opera-lafayette-proves-its-mettle-pulling-off-its-first-handel/2019/02/06/5fab758a-2a35-11e9-984d-9b8fba003e81_story.html?noredirect=on&utm_term=.ba0dfb23c44b

Ton- und Bildträger
Franz Liszt: Sardanapalo, Mazeppa review – lost opera of glittering scope
https://www.theguardian.com/music/2019/feb/07/franz-liszt-sardanapalo-mazeppa-review-khoury-hernandez-pushniak-karabits-audite

Musical

Nürnberg
Wartesaal zur Ewigkeit: Lazarus
Die Inszenierung von David Bowies Musical "Lazarus" am Staatstheater Nürnberg überrascht mit einem eigenständigen Zugriff auf Handlung und Hits
https://www.sueddeutsche.de/kultur/theater-wartesaal-zur-ewigkeit-1.4320485

Ballett/ Tanz

Choreograf Royston Maldoom im Gespräch „Ich bin ein Idealist, was sonst?“
Kunst und Gemeinschaft: Der Choreograf Royston Maldoom über sein Projekt in Bethlehem und die Arbeit in Krisengebieten.
https://www.tagesspiegel.de/kultur/choreograf-royston-maldoom-im-gespraech-ich-bin-ein-idealist-was-sonst/23956854.html

Sprechtheater

Leipzig/ Schauspielhaus
Regisseur Philipp Preuss im Porträt – der Geisterjäger
Im Windschatten der deutschsprachigen Großbühnen hat der Vorarlberger sein unverwechselbares Theater entwickelt: einen mysteriösen Tummelplatz der Wiedergänger und Gespenster -
https://derstandard.at/2000097623983/Regisseur-Philipp-Preuss-im-Portraet-der-Geisterjaeger

Film/ TV
Meisterin des Happy End: Rosamunde Pilcher ist tot
Die britische Schriftstellerin Rosamunde Pilcher starb im Alter von 94 Jahren. Sie war eine Meisterin der Schicksalsschläge, das ZDF verfilmte mehr als 100 ihrer Geschichten.
https://diepresse.com/home/kultur/literatur/5575776/Meisterin-des-Happy-End_Rosamunde-Pilcher-ist-tot

Kendrick Lamar ist Favorit bei den Grammys
In den wichtigsten Kategorien treten am Sonntag je acht Künstler an.
https://diepresse.com/home/kultur/medien/5575946/Kendrick-Lamar-ist-Favorit-bei-den-Grammys

Düsseldorf
Anno Schreiers neue Oper
„Schade, dass sie eine Hure war“

Premiere ist am 16.2.
https://www.lokalkompass.de/duesseldorf/c-kultur/schade-dass-sie-eine-hure-war_a1070496

Oper „Schade, dass sie eine Hure war“ in Düsseldorf
Februar 16 @ 19:30 - 21:30

Deutsche Oper am Rhein
Anno Schreiers neue Oper „Schade, dass sie eine Hure war“ in Düsseldorf
Im Opernhaus Düsseldorf präsentiert die Deutsche Oper am Rhein am Samstag, 16. Februar, um 19.30 Uhr die Uraufführung von Anno Schreiers neuer Oper „Schade, dass sie eine Hure war“. Sie basiert auf dem gleich­nami­gen Drama des Shakespeare-Zeitgenossen John Ford, das alle Register des elisabethanischen Schauerdramas zieht.
https://www.antenneduesseldorf.de/ausgehtipps/oper-schade-dass-sie-eine-hure-war-in-duesseldorf
pgm_00012_right
pgm_00012_left pgm_00012_1px pgm_00012_right
pgm_00020_bottom
pgm_00012_1px
Clock 07.02.2019 pgm_00012_top_left pgm_00012_top_3
pgm_00012_left pgm_00012_1px pgm_00012_right
pgm_00012_left
Für Sie in den Zeitungen gefunden: Die DONNERSTAG-PRESSE-PRESSE - 7. FEBRUAR 2019
Besuchen Sie die aktuelle Website des "Online-Merker" unter www.onlinemerker.com

Piotr Beczala: "Konsequenz ist mein zweiter Vorname"
Der Startenor hat eine schwarze Liste von Regisseuren, mit denen er nicht arbeitet. Am Donnerstag debütiert er in "Tosca" an der Staatsoper
https://derstandard.at/2000097631590/Piotr-Beczala-Konsequenz-ist-mein-zweiter-Vorname

Anja Harteros und ihre Opernleidenschaft: "Man muss Vertrauen haben"
Sie hat ein unvergleichliches Timbre, eine herzbewegende Ausdruckstiefe und kann wunderschöne Legato-Bögen singen: Längst ist Anja Harteros zum Liebling des Münchner Opernpublikums geworden. Doch was muss zusammenkommen, damit eine Aufführung gelingt? Und wie funktioniert die Zusammenarbeit mit Dirigenten und Sängerkollegen? BR-KLASSIK feiert die Oper und hat nachgefragt.
https://www.br-klassik.de/aktuell/news-kritik/anja-harteros-saengerin-oper-interview-100.html

Staatsoper
Olga Peretyatko: "Alles ist besser"
Die Opernsängerin über ihre "Lucia" in Wien und Veränderungen in ihrem Leben.
https://www.wienerzeitung.at/nachrichten/kultur/buehne/1016465_Olga-Peretyatko-Alles-ist-besser.html

Die Dialekte großer Opern-Meister
Juan Diego Flórez vor der Premiere von Donizettis „Lucia di Lammermoor“ an der Staatsoper über die Entfaltungsmöglichkeiten eines geborenen Belcanto-Tenors.
https://diepresse.com/home/kultur/klassik/5575277/Die-Dialekte-grosser-OpernMeister


München/ Bayerische Staatsoper
Ein Reich am seidenen Faden
Carlus Padrissa inszeniert im Nationaltheater Ernst Kreneks "Karl V." als Reflexion über Europa.
https://www.sueddeutsche.de/muenchen/padrissa-nationaltheater-oper-karl-v-1.4319070

Lübeck
Dann schrei“n wir eben dort! – Modest Mussorgskys „Boris Godunow“ am Theater Lübeck
https://www.nmz.de/online/dann-schrei-n-wir-eben-dort-modest-mussorgskys-boris-godunow-am-theater-luebeck

Wer hat Angst vor Daniel Barenboim?
Dieses Mal waren es die Blumen, die Daniel Barenboim wütend machten, im Juli 2018, nach einem Gastspiel der Staatskapelle Berlin in Buenos Aires. Bis dahin war es Tradition, dass ihm ein Mitglied seines Orchesters während der letzten Verbeugungen einen Blumenstrauß überreicht. »Das sollte eigentlich eine herzliche Geste sein und unsere Verbundenheit ausdrücken«, erzählt ein Mitarbeiter. Aber Barenboim wollte den Blumenstrauß nicht. Er stieß die junge Geigerin vor den Augen des Publikums zur Seite. Sie ging wieder von der Bühne, noch immer mit den Blumen in der Hand, und brach in Tränen aus. Bald darauf gab das Orchester die Tradition auf.
In Musikerkreisen sind Barenboims Launen legendär.
https://van.atavist.com/daniel-barenboim

Berlin/Komische Oper
Das letzte Foto
Eine kleine Geschichte vom großen Tod: „La Bohème“ an der Komischen Oper Berlin.
https://www.fr.de/kultur/theater/letzte-foto-11735609.html

Berlin/Deutsche Oper
Deutsche Oper Berlin: Lucia di Lammermoor mit Calleja und der jungen S. Moskalenko
Über dem Abend hängt ein Unstern. Joseph Calleja singt stark erkältet, Jacques Lacombe dirigiert wie aus der Rumpelkiste. Auch der Chor hat nicht seinen besten Abend. Ein vokaler Lichtblick ist teilweise die junge Swetlana Moskalenko, die mit dünner Stimme beginnt, aber zunehmend freier singt und in der Wahnsinnsszene viel Gefühl und Stil für Donizetti mitbringt. Besonders bei den Koloraturen glänzt Moskalenko. Die von 1980 stammende Inszenierung von Sanjust ist leider nur teilweise ein Hingucker.
https://konzertkritikopernkritikberlin.wordpress.com/2019/02/05/deutsche-oper-lucia-di-lammermoor/

Berlin
Puccinis Oper „Edgar“ im Konzerthaus Aller Laster Ende
Nach 130 Jahren erstmals in Berlin zu hören: Bei Puccinis Oper „Edgar“ im Konzerthaus haben die Mitwirkenden sichtlich Spaß am Projekt.
https://www.tagesspiegel.de/kultur/puccinis-oper-edgar-im-konzerthaus-aller-laster-ende/23951574.html

Frankfurt/ Alte Oper
Sol Gabetta: Die singende Cellistin
Sol Gabetta mit dem Royal Philharmonic Orchestra in der Alten Oper Frankfurt.
https://www.fr.de/kultur/musik/singende-cellistin-11735601.html

Toulouse
Lucrèce Borgia in Toulouse
http://www.operatoday.com/content/2019/02/_lucrece_borgia.php

London
Katya Kabanova @ Royal Opera House, London
https://www.musicomh.com/classical/reviews-classical/katya-kabanova-royal-opera-house-london

Katya Kabanova, Royal Opera review - inner torment incarnate
https://theartsdesk.com/opera/katya-kabanova-royal-opera-review-inner-torment-incarnate

Katya Kabanova review: The fire and fury of a tragic heroine
https://www.standard.co.uk/go/london/arts/katya-kabanova-review-royal-opera-house-a4059051.html

Amanda Majeski makes a stunning debut at Covent Garden in Richard Jones's new production of Kát’a Kabanová
http://www.operatoday.com/content/2019/02/amanda_majeski_.php

Washington
Washington National Opera announces six full productions for season 2019-2020
https://dctheatrescene.com/2019/02/06/washington-national-opera-announces-six-full-productions-for-season-2019-2020/

San Diego
BWW Review: SAN DIEGO OPERA'S PRODUCTION OF RIGOLETTO at The San Diego Civic Center
https://www.broadwayworld.com/bwwopera/article/BWW-Review-SAN-DIEGO-OPERAS-PRODUCTION-OF-RIGOLETTO-at-The-San-Diego-Civic-Center-20190206

Toronto
Canadian Opera Company’s Cosi fan tutte is a musical triumph, but the staging could use an update
https://www.thestar.com/entertainment/music/review/2019/02/06/canadian-opera-companys-cosi-fan-tutte-is-a-musical-triumph-but-the-staging-could-use-an-update.html

Melbourne
The Flying Dutchman review
https://www.timeout.com/melbourne/theatre/the-flying-dutchman-review

Ton- und Bildträger
Thea Musgrave’s Mary, Queen of Scots Gets the Resurrection It Deserves https://www.sfcv.org/reviews/none/thea-musgraves-mary-queen-of-scots-gets-the-resurrection-it-deserves

Sprechtheater

München/ Volkstheater
AZ-Interview Solbergs "Herakles": Helden der Arbeit
Regisseur Simon Solberg kehrt mit "Herakles" zurück ans Volkstheater. Eine seiner grundlegenden Fragen dabei: Warum eigentlich ist unser ganzes Leben auf Arbeit ausgerichtet?
https://www.abendzeitung-muenchen.de/inhalt.az-interview-solbergs-herakles-helden-der-arbeit.79324c1a-4ce0-4974-9b47-7b1c5670e990.html

Junges Theater in Madrid : Müssen Künstler Verantwortung übernehmen?
Die mehr als fünfzig professionellen Theaterschaffenden der „Jungen Kompanie“, alle unter dreißig Jahre alt, sagen: Ja. Und eröffnen der Weiblichkeit ungekannte Räume.
https://www.faz.net/aktuell/feuilleton/buehne-und-konzert/la-joven-compa-ia-in-madrid-16024190.html

--------------

Unter'm Strich

Causa Erl im Landtag: Frontalangriff der Liste Fritz auf ÖVP
Landeshauptmann Platter und Landesrätin Palfrader hätten sich noch nie bei den Opfern entschuldigt. Kulturlandesrätin vermisst Verantwortung. - derstandard.at/2000097621216/Causa-Erl-im-Landtag-Frontalangriff-der-Liste-Fritz-auf-OeVP
https://derstandard.at/2000097621216/Causa-Erl-im-Landtag-Frontalangriff-der-Liste-Fritz-auf-OeVP

München
Ehemaliger Präsident der Musikhochschule muss 21.000 Euro zahlen
Das Verwaltungsgericht München verdonnerte Siegfried Mauser zur Rückzahlung an den Freistaat. Im Mai wurde er bereits wegen sexueller Nötigung verurteilt.
https://www.tagesspiegel.de/kultur/muenchen-ehemaliger-praesident-der-musikhochschule-muss-21-000-euro-zahlen/23956280.html
Rektor Mauser in München verurteilt
https://www.sn.at/kultur/allgemein/ex-rektor-mauser-in-muenchen-verurteilt-65318971
pgm_00012_right
pgm_00012_left pgm_00012_1px pgm_00012_right
pgm_00020_bottom
pgm_00012_1px
Clock 06.02.2019 pgm_00012_top_left pgm_00012_top_3
pgm_00012_left pgm_00012_1px pgm_00012_right
pgm_00012_left
Für Sie in den Zeitungen gefunden: Die MITTWOCH-PRESSE - 6. FEBRUAR 2019
Besuchen Sie die aktuelle Website des "Online-Merker" unter www.onlinemerker.com


Wien/ Staatsoper
Piotr Beczała: „Sonst ist die Arie nur eine Show“
Der Startenor gibt erstmals den Cavaradossi – in Wien. Wie man „Tosca“ gut erzählt, wann sich verrückte Inszenierungen lohnen und warum er nicht mehr Mozart singt.
https://diepresse.com/home/kultur/klassik/5574154/Piotr-Beczala_Sonst-ist-die-Arie-nur-eine-Show

Wien/ Staatsoper
Wechseljahre eines Tenors: Opern-Superstar Juan Diego Flórez
Er ist ein Superstar im Opernfach, aber so richtig populär wurde er mit Latino-Schlagern: Ab Samstag singt Flórez in Donizettis "Lucia di Lammermoor" an der Staatsoper -
https://derstandard.at/2000097508052/Wechseljahre-eines-Tenors-Opern-Superstar-Juan-Diego-Florez

Dirigent Simon Rattle über die "Walküre": "Wagner fasziniert - wie die Schlange den Hasen"
Sir Simon Rattle setzt mit der "Walküre" aus Richard Wagners "Ring des Nibelungen" seinen "Ring" mit dem Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks fort. 2015 bereits stand "Rheingold" auf dem Programm. Als gebürtiger Engländer sieht er Parallelen zum Brexit und freut sich über die komischen Seiten von Wagners Sprache. Ein Interview über das Böse in Wagner, die Revolution im "Ring" und ein Trauma durch Alliterationen.
https://www.br-klassik.de/aktuell/news-kritik/simon-rattle-walkuere-wagner-ring-symphonieorchester-des-bayerischen-rundfunks-interview-100.html

La forza del destino: The Royal Opera House's position on Viagogo
Tickets for the production have been resold on Viagogo, violating our terms of service and putting profit before experience.
https://www.roh.org.uk/news/la-forza-del-destino-the-royal-opera-houses-position-on-viagogo?fbclid=IwAR0hnfaRzpjiNKH0xTfyhQm-g7Mnyjif1Xdc3ilGx9smYlr9SmyztYUNThU




Zürich
Die Wilde Dreizehn
Tatjana Gürbaca inszeniert in Zürich Györgi Ligetis Albtraumgroteske "Le Grand Macabre" - und springt auf der Bühne für eine erkrankte Sängerin ein.
https://www.sueddeutsche.de/kultur/oper-die-wilde-dreizehn-1.4315787

Frankfurt
Wiegenlied zurück in Frankfurt: Schläft ein Lied in allen Menschen
Komponist Pascal Dusapin, Theaterregisseur Claus Guth und das Ensemble Modern holen das Wiegenlied in Frankfurt zurück in die Musik und das auf eine völlig neue Art.
https://www.faz.net/aktuell/feuilleton/buehne-und-konzert/das-wiegenlied-ist-zurueck-in-der-musik-und-das-in-frankfurt-16024157.html

Essen
Verdis Oper Otello feierte am Aalto-Musiktheater Premiere: Eine Oper der starken Bilder
https://www.lokalkompass.de/essen-west/c-kultur/eine-oper-der-starken-bilder_a1068000

Kommentar - Dirigentinnen im Aufwind:
Risse im Beton

Die klassische Musik gehört zu den rückständigsten Bereichen der Gesellschaft, was Gleichberechtigung angeht. Vor allem die Männer-Monokultur an den Dirigentenpulten ist ein zähes Ärgernis. Doch das Blatt beginnt sich zu wenden.
https://www.br-klassik.de/aktuell/meinung/dirigentinnen-im-aufwind-kommentar-100.html

Basel
Da treffen Welten aufeinander: Mikhail Pletnev beim Kammerorchester Basel
Bei ihrem gemeinsamen Tonhalle-Auftritt in der Neuen Konzertreihe Zürich spielen das Kammerorchester Basel und der Solist in spannender Weise aneinander vorbei.
https://www.nzz.ch/feuilleton/da-treffen-welten-aufeinander-mikhail-pletnev-beim-kammerorchester-basel-ld.1457387

Vorhang auf, Manege frei: Ariadne auf Naxos als raffiniert-fetziges Zirkusspiel in Würzburg
https://bachtrack.com/de_DE/kritik-ariadne-auf-naxos-horwitz-calesso-papandreaou-mainfrankentheater-wuerzburg-februar-2019

Zürich
Quirky staging, superb singing: Ligeti’s Le Grand Macabre in Zurich
https://bachtrack.com/de_DE/review-grand-macabre-ligeti-gurbaca-ceccherini-zurich-opera-february-2019

Lausanne
Over the top and splendid: a “Zeffirellian” Anna Bolena in Lausanne
https://bachtrack.com/de_DE/review-anna-bolena-pralafera-rizzi-brignili-opera-lausanne-february-2019

London
Katya Kabanova review at Royal Opera House, London – “a profoundly committed performance’
https://www.thestage.co.uk/reviews/2019/katya-kabanova-richard-jones-review-royal-opera-house-london-2/

Kát’a Kabanová review – angry and compelling, and musically faultless
https://www.theguardian.com/music/2019/feb/05/katya-kabanova-janacek-review-royal-opera-house-london-richard-jones-edward-gardner

Two great Royal Opera debuts aren't enough to lift a Katya Kabanova lacking in drama
https://bachtrack.com/de_DE/review-janacek-katya-kabanova-jones-majeski-cernoch-gardner-royal-opera-february-2019

Characters come vividly to life in Katya Kabanova at the Royal Opera House, London
https://www.ft.com/content/5a6fcb68-2939-11e9-a5ab-ff8ef2b976c7

Washington
Kennedy Center plans ambitious 2019-2020 season: NSO tours, “Otello,” Porgy and Bess” and a bounty of Beethoven
http://washingtonclassicalreview.com/2019/02/04/kennedy-center-plans-ambitious-2019-2020-season-nso-tours-otello-porgy-and-bess-and-a-bounty-of-beethoven/

Houston
First African-American conductor on HGO’s podium in 27 years makes splash with “Pearl Fishers’
https://www.houstonchronicle.com/entertainment/arts-theater/article/First-African-American-conductor-on-HGO-s-13588037.php#photo-16874236

Toronto
Canadian Opera Company plays it safe with Turandot, Barber of Seville and more next season
https://www.thestar.com/entertainment/music/2019/02/05/canadian-opera-company-plays-it-safe-with-turandot-barber-of-seville-and-more-next-season.html

Nachruf
Patricia McBride Lousada, One of Balanchine’s Originals, Dies at 89
https://www.nytimes.com/2019/01/28/obituaries/patricia-mcbride-lousada-dead.html


Ballett/ Tanz

Staatstheater Stuttgart
Wir sind alle kleine Sünderlein
Brecht/Weills „Sieben Todsünden“ und heitere Geschlechtsteil-Gesänge von Peaches im Stuttgarter Schauspiel.
https://www.fr.de/kultur/theater/sind-alle-kleine-suenderlein-11727249.html

Berlin/ Neuköllner Oper
Neuköllner Oper zeigt „Elfie“ nach Tankred Dorst - Uraufführung
Die Uraufführung soll Autor Tankred Dorst ein Denkmal setzen. Der Anspruch ist hoch und die Bemühung groß.
https://www.morgenpost.de/kultur/article216367281/Neukoellner-Oper-zeigt-Elfie-nach-Tankred-Dorst.html

Coburg
Landestheater soll hippen Start-ups Platz machen
Für seine Pläne mit dem historischen Gebäude erhält Stadtrat Jürgen Heeb heftige Kritik.
https://www.sueddeutsche.de/bayern/coburg-landestheater-start-ups-1.4312902

Theatermacher in der Türkei:Widerstand gegen die leise Zensur
Die Theaterszene in der Türkei steht unter Druck. Der Staat hat die großen Bühnen geschlossen, kleine verlieren ihre Aufführungsorte. Dagegen wehrt sich die Theaterplattform Kadiköy. Sie gibt Abendkurse, um Zuschauern das Theater näher zu bringen.
https://www.deutschlandfunkkultur.de/theatermacher-in-der-tuerkei-widerstand-gegen-die-leise.2165.de.html?dram:article_id=440076
pgm_00012_right
pgm_00012_left pgm_00012_1px pgm_00012_right
pgm_00020_bottom
pgm_00012_1px
Clock 05.02.2019 pgm_00012_top_left pgm_00012_top_3
pgm_00012_left pgm_00012_1px pgm_00012_right
pgm_00012_left
Für Sie in den Zeitungen gefunden: Die DIENSTAG-PRESSE - 5. FEBRUAR 2019
Besuchen Sie die aktuelle Website des "Online-Merker" unter www.onlinemerker.com

Salzburg
93 Prozent Auslastung bei Villazons erster Mozartwoche
Die Internationale Stiftung Mozarteum hat am Montag eine positive Bilanz über die Mozartwoche 2019 in Salzburg unter der erstmaligen Intendanz von Rolando Villazon gezogen. Noch nie habe es in der 63-jährigen Geschichte des Mozart-Festivals so viel Mozart in bester Qualität gegeben, hieß es in einer Aussendung. 37 von 55 Vorstellungen waren "restlos" ausverkauft, die Auslastung betrug 93 Prozent.
https://www.sn.at/mozartwoche/93-prozent-auslastung-bei-villazons-erster-mozartwoche-65197150

Wien/ Volksoper
Der tanzende Dirigent, der auf YouTube bekannt wurde
ei Gershwins „Porgy and Bess“ am Pult: Joseph R. Olefirowicz, in YouTube als „tanzender und singender Dirigent“ gefeiert.
https://kurier.at/kultur/der-tanzende-dirigent-der-auf-youtube-bekannt-wurde-im-interview/400396682

Anna Netrebko im Insta-Check: Skifahren am Semmering, Selfie mit Lenin
Wie inszenieren sich Künstler und Spitzensportler auf Instagram? In Folge eins der medialen Stilkritik: Die Sopranistin Anna Netrebko, die hier fast manisch Einblick in ihren Alltag mit Sohn und Ehemann gibt.
https://diepresse.com/home/meinung/feuilleton/5573567/Mediagram_Netrebko-im-InstaCheck_Skifahren-am-Semmering-Selfie

Wien/ Staatsoper
Der Charme der Abgeklärtheit
"Arabella" an der Wiener Staatsoper.
https://www.wienerzeitung.at/nachrichten/kultur/buehne/1016334_Der-Charme-der-Abgeklaertheit.html

Würzburg
Vorhang auf, Manege frei: Ariadne auf Naxos als raffiniert-fetziges Zirkusspiel in Würzburg
https://bachtrack.com/de_DE/kritik-ariadne-auf-naxos-horwitz-calesso-papandreaou-mainfrankentheater-wuerzburg-februar-2019

Ein Walkürenrastplatz lieg am Golf – Die Bayreuther Festspiele gastieren in Abu Dhabi
https://www.nmz.de/online/ein-walkuerenrastplatz-lieg-am-golf-die-bayreuther-festspiele-gastieren-in-abu-dhabi

Salzburg/ "Haus für Mozart"
Mozarts Requiem mit frischem, großem Klang: Wiener Philharmoniker, Singverein und Solisten adeln Trauermusiken
https://www.sn.at/mozartwoche/mozarts-requiem-mit-frischem-grossem-klang-65139277

Frankfurt
Jugendoper „Mina“ in Frankfurt : Raus aus der Zwangsneurose
Unberechenbar und auf gar keinen Fall gefällig: An der Oper Frankfurt erarbeiten Jugendliche mit dem Komponisten Uwe Dierksen eine eigene Musiktheaterproduktion. Und retten sie mit doppelten Böden vor dem Kitsch.
https://www.faz.net/aktuell/feuilleton/buehne-und-konzert/jugendoper-mina-in-frankfurt-16022423.html

München
Allerheiligenhofkirche: Klavierabend Josef Bulva
Josef Bulva spielt Ludwig van Beethoven, Frédéric Chopin und Alexander Skrjabin
https://www.abendzeitung-muenchen.de/inhalt.allerheiligenhofkirche-klavierabend-josef-bulva.b8bc89ff-8777-42cf-a4af-fb05f40b9f4e.html

Lucerne-Festival
Chailly bleibt bis 2023 Chef des Lucerne Festival Orchestra
Der Mailänder dirigiert im Sommer Mahlers Symphonie Nummer 6 -
https://derstandard.at/2000097494351/Chailly-verlaengert-Vertrag-mit-Lucerne-Festival-Orchestra

Lust auf Schostakowitsch
Die Pianistin Sabine Weyer im Gespräch…
„Schostakowitsch hat sich jetzt noch tiefer in meine Seele eingeprägt“– so fasst die Pianistin Sabine Weyer ihr Verhältnis zu Dmitri Schostakowitsch zusammen. Nach Werken von Debussy, Rameau, Bach und Mendelssohn hat die gebürtige Luxemburgerin mit dem zweiten Klavierkonzert von Schostakowitsch nun zum allerersten Mal Musik des russischen Komponisten aufgenommen. Und wer diese helle, lichterfüllte Aufnahme mit der Nordwestdeutschen Philharmonie unter der Leitung von Erich Polz hört, wird sofort verstehen, dass die 30 Jahre alte Musikerin, wie sie sagt, „enorme Lust“ bekommen hat, vielleicht bald schon wieder Musik von Schostakowitsch aufzunehmen.
https://klassik-begeistert.de/interview-sabine-weyer-klassik-begeistert-de/

München
Münchner Philharmoniker: Mozarts Messe c-moll mit Andrew Manze
Andrew Manze dirigiert die Philharmoniker mit Chor: Die Messe c-moll von Mozart, rekonstruiert von Benjamin-Gunnar Cohrs
https://www.abendzeitung-muenchen.de/inhalt.muenchner-philharmoniker-mozarts-messe-c-moll-mit-andrew-manze.32e553f0-2b1b-49ed-8939-d52129b45483.html

Hamburg/ Staatsoper
Mehr großes Ballett als große Oper: „Orphée et Eurydice“ in Hamburg
Rein musikalisch wollten sich die ganz großen Momente bei dieser Premiere leider nicht so recht einstellen. Glucks Musik erklang gehüllt in ein Gewand aus barocker Eleganz. Wirklich mitgerissen fühlte man sich nicht. Mehr Prägnanz und Spannung hätten gutgetan.
Musik und Tanz, das gehört zusammen. Im französischen Musiktheater war es seit jeher Tradition, dass neben Schauspiel und Gesang auch das Ballett Teil einer Aufführung ist. So auch in Christoph Willibald Glucks „Tragédie-opéra“ Orphée et Eurydice. Das Hamburger Opernpublikum durfte sich über zahlreiche Tanzeinlagen des Hamburg Balletts freuen, die das Geschehen auf der Bühne begleiteten.
Leon Battran berichtet aus der Staatsoper Hamburg.
https://klassik-begeistert.de/christoph-willibald-gluck-orphee-et-eurydice-premiere-staatsoper-hamburg-3-februar-2019/



CD-Besprechung
Bamberger Symphoniker: Jakub Hruša dirigiert Brahms und Dvořák
https://www.abendzeitung-muenchen.de/inhalt.bamberger-symphoniker-jakub-hru-a-dirigiert-brahms-und-dvo-k.b1fe82bd-72ad-49dd-aab3-8fdc8f9ddf4b.html

Berlin
When death is an old-fashioned portrait
https://bachtrack.com/de_DE/review-la-boheme-komische-oper-berlin-de-souza-kosky-february-2019

London
Pairs of tickets to Royal Opera House are being resold for up to £7,000
https://www.standard.co.uk/go/london/arts/opera-resale-tout-viagogo-royal-opera-house-a4056646.html

Leeds
Katya Kabanova, Opera North review – a grim tale
https://theartsdesk.com/opera/katya-kabanova-opera-north-review-%E2%80%93-grim-tale

New York
Review: A Lifeless Revival of “Don Giovanni’ at the Met
https://www.nytimes.com/2019/02/03/arts/music/don-giovanni-review-met-opera.html

Review: At City Ballet, More Youthful Invention From Justin Peck
https://www.nytimes.com/2019/02/01/arts/dance/justin-peck-principia-review.html

Chicago
Revenge is sweet and thrilling in Lyric Opera’s magnificent “Elektra”
http://chicagoclassicalreview.com/2019/02/revenge-is-sweet-and-thrilling-in-lyric-operas-magnificent-elektra/

Atlanta
A gut-wrenching story of redemption: Atlanta Opera presents Dead Man Walking
https://bachtrack.com/de_DE/review-dead-man-walking-atlanta-opera-february-2019

Melbourne
Melbourne Opera soars with Flying Dutchman
https://www.smh.com.au/entertainment/opera/melbourne-opera-soars-with-flying-dutchman-20190204-p50vio.html

The Flying Dutchman (Melbourne Opera)
https://www.limelightmagazine.com.au/reviews/the-flying-dutchman-melbourne-opera/

Ton- und Bildträger
Giovanni Maria Pagliardi: Caligula
(Tandem National Theatre, Arras, France, 2017)

http://www.concertonet.com/scripts/dvd.php?ID_cd=4235

Sprechtheater

Salzburg/Köln
Intendantenreigen: Wie Theater-Salzburg doch nicht Köln wurde
Vor einer Woche wurde Carl Philip von Maldeghem ans Schauspiel Köln bestellt, nach viel Kritik bleibt er doch in Salzburg – wo nun seine Inszenierung der „Geschichten aus dem Wiener Wald" Premiere hatte.
https://diepresse.com/home/kultur/news/5573588/Intendantenreigen_Wie-TheaterSalzburg-doch-nicht-Koeln-wurde
Das Kölner Kultur-Wirrwarr
De janze Welt" sei in Köln zu Besuch, singen die Bläck Fööss in einem ihrer bekanntesten Lieder. "Dat es jet, wo mer stolz drop sin." (Das ist es, worauf wir stolz sind). Einer aber fühlte sich jüngst gar nicht willkommen in der Frohsinnskapitale am Rhein. Und jetzt hängt der Haussegen gehörig schief.
https://www.sueddeutsche.de/news/politik/kulturpolitik-das-koelner-kultur-wirrwarr-dpa.urn-newsml-dpa-com-20090101-190204-99-843579

Wien TAG
Als die Bäume den Garten verließen
Arturas Valudkis inszeniert am TAG eine "Kirschgarten"-Filetierung.
https://www.wienerzeitung.at/nachrichten/kultur/buehne/1016344_Als-die-Baeume-den-Garten-verliessen.html

Literatur/ Buch

30. Todestag, aber von Thomas Bernhard gibt es immer etwas Neues
Es ist nicht allzu schwierig, Spuren zu finden, die an den Dichter erinnern.
https://kurier.at/kultur/30-todestag-aber-von-thomas-bernhard-gibt-es-immer-etwas-neues/400396706

----------

Unter'm Strich

Österreich
Medienethik: "Es war ohnehin ein Ausländer"
Sollen Medien die Herkunft von Tatverdächtigen nennen? In manchen Fällen kann es sinnvoll sein, sagen Experten.
https://www.wienerzeitung.at/nachrichten/kultur/medien/1015941_Es-war-ohnehin-ein-Auslaender.html
pgm_00012_right
pgm_00012_left pgm_00012_1px pgm_00012_right
pgm_00020_bottom
pgm_00012_1px
Clock 04.02.2019 pgm_00012_top_left pgm_00012_top_3
pgm_00012_left pgm_00012_1px pgm_00012_right
pgm_00012_left
Für Sie in den Zeitungen gefunden: Die MONTAG-PRESSE - 3. FEBRUAR 2019
Besuchen Sie die aktuelle Website des "Online-Merker" unter www.onlinemerker.com
Erfurt
Eiskalter Schrecken: Beryl Korots und Steve Reichs Video-Oper „Three Tales“ am Theater Erfurt
https://www.nmz.de/online/eiskalter-schrecken-beryl-korots-und-steve-reichs-video-oper-three-tales-am-theater-erfurt

Salzburg
Mozartwoche in Salzburg : Ein Freund, ein guter Freund
Rolando Villazón beweist sich bei seiner ersten Mozartwoche als allseits anwesender und zugänglicher Festivalleiter. In den Vordergrund gelangen die Musiker.
https://www.faz.net/aktuell/feuilleton/buehne-und-konzert/mozartwoche-in-salzburg-mit-rolando-villazon-16019892.html

5 Fragen – 5 Antworten: Oper, unsere Leidenschaft
Diana Damrau, Anja Harteros, Bo Skovhus – ihr Herz schlägt für die Oper, in der sie einen Großteil ihres Lebens verbringen. Aber was fasziniert sie an der Oper? Und was nervt sie daran? BR-KLASSIK hat nachgefragt.
https://www.br-klassik.de/themen/oper/harteros-damrau-skovhus-rattle-volle-fragen-oper-unsere-leidenschaft100.html

Paris
„Snegurotschka“ an der Pariser Oper: Vor Liebe schmelzend
Snegurotschka ist die Tochter Väterchen Frosts und der Frühlingsfee. Ihre Eltern schicken sie fort, denn das Mädchen ist in Gefahr. Sie verliebt sich in der Ferne und wird in den Armen ihrer Liebe schmelzen – tragischer, russischer Märchenstoff.
https://www.deutschlandfunkkultur.de/snegurotschka-an-der-pariser-oper-vor-liebe-schmelzend.1091.de.html?dram:article_id=439270

Zur Neuproduktion "Karl V." - Bayerische Staatsoper
Einwurf von Tim Theo Tinn
https://onlinemerker.com/zur-neuproduktion-bayrische-staatsoper-karl-v-von-ernst-krenek/

Wiesbaden
Rimini Protokoll inszeniert John Cage in Wuppertal. Oper nach dem Zufallsprinzip
Daniel Wetzel im Gespräch mit André Mumot
https://www.deutschlandfunkkultur.de/rimini-protokoll-inszeniert-john-cage-in-wuppertal-oper.2159.de.html?dram:article_id=440019

Augsburg
Jules Massenets "Werther" in Augsburg: Starkes Papier-Theater
Goethes so tragischer wie erfolgreicher Briefroman als Vorlage einer Oper: Jules Massenet landete damit 1892 einen Volltreffer. Intendant André Bücker gelingt im Ausweichquartier Martinipark eine so poetische wie ergreifende Deutung inmitten von Kartonagen.
https://www.br-klassik.de/aktuell/news-kritik/werther-augsburg-kritik-jules-massenet-oper-100.html

Berlin/ Philharmonie
Symphoniekonzert: Erneutes Repertoire-Pech für Dirigent Ingo Metzmacher
Ingo Metzmacher bringt Schostakowitschs Dreizehnte Sinfonie nach Berlin - ein 65-minütiger Schlag in die Magengrube.
https://www.morgenpost.de/kultur/article216356165/Erneutes-Repertoire-Pech-fuer-Dirigent-Ingo-Metzmacher.html

Deutsches Symphonie-Orchester Süße Flucht in den Himmel
Musikalisches Mahnmal: Ingo Metzmacher dirigiert beim DSO Schostakowitsch' "Babi Jar"-Sinfonie und Musik von Olivier Messiaen
https://www.tagesspiegel.de/kultur/deutsches-symphonie-orchester-suesse-flucht-in-den-himmel/23943536.html

Hamburg/ Elbphilharmonie
Hilary Hahn, Paavo Järvi und das Philharmonia Orchestra aus London ziehen das Publikum der Elbphilharmonie in ihren Bann
Manchmal gibt es Musik, die sättigt die Seele, wie ein besonderes Menü den Magen. Dieser Abend in der Elbphilharmonie bot in dem Sinne zwei Menüs nach einander und dazu noch zwei Desserts. Schon nach dem ersten Teil war mein musikalisches Gemüt so zufrieden, dass ich gern am nächsten Abend zurückgekehrt wäre um Teil zwei zu hören.
Eva Stratmann berichtet aus der Elbphilharmonie Hamburg.
https://klassik-begeistert.de/philharmonia-orchestra-hilary-hahn-paavo-jaervi-elbphilharmonie-hamburg/

München/ Gärtnerplatztheater
"Drei Männer im Schnee": Was für eine Silvesternacht!
https://www.abendzeitung-muenchen.de/inhalt.am-gaertnerplatztheater-drei-maenner-im-schnee-was-fuer-eine-silvesternacht.6dac929d-220a-44f8-9d8a-0111bd9a6230.html

Berlin/ Komische Oper
Geiger Daniel Lozakovich Auf dem Weg zum Morgengebet
Glockenreines Geigenspiel und liebliche Tonschönheit: Der Geiger Daniel Lozakovich in der Komischen Oper
https://www.tagesspiegel.de/kultur/geiger-daniel-lozakovich-auf-dem-weg-zum-morgengebet/23941732.html

Frankfurt
Oper Frankfurt 2018-19 Review: Rinaldo
http://operawire.com/oper-frankfurt-2018-19-review-rinaldo/

Paris
At the Paris Opera, a Biblical Tale Told With Rothko and Children
https://www.nytimes.com/2019/02/03/arts/music/paris-opera-primo-omicidio-romeo-castellucci.html

London
The week in classical: Anthropocene; Die Walküre review – ice and fire
https://www.theguardian.com/music/2019/feb/03/anthropocene-review-stuart-macrae-louise-welsh-scottish-opera-arctic-lpo-jurowski-die-walkure

Leeds
It's grim up North: a heartbreaking Katya Kabanova in Leeds
https://bachtrack.com/de_DE/review-opera-north-katya-kabanova-janacek-corley-bray-shipp-february-2019

Sydney
Opera for the ages - with a twist
https://www.smh.com.au/entertainment/opera/opera-for-the-ages-with-a-twist-20190201-p50v5g.html

Wozzeck: an opera review by Victor Grynberg
http://www.jwire.com.au/wozzeck-an-opera-review-by-victor-grynberg/

Feuilleton
Interview: Soprano Erin Morley’s Enriching Work-Life Balance
http://operawire.com/interview-soprano-erin-morleys-enriching-work-life-balance/

Ballett/ Tanz

Stuttgart
Peaches mit den „Sieben Todsünden“Die Subkultur ist im Staatstheater angekommen
https://www.deutschlandfunkkultur.de/peaches-mit-den-sieben-todsuenden-die-subkultur-ist-im.1013.de.html?dram:article_id=440047

Augsburg
Blitzendes Blau im eleganten Grau
Man sucht vergeblich nach dem "Missing Link", womit der jüngste Tanzabend in Augsburg überschrieben ist. Die Ballettkompanie begeistert in vier kontrastreichen Choreografien in der kleinen, feinen Brechtbühne im Gaswerk
https://www.sueddeutsche.de/kultur/ballett-blitzendes-blau-im-eleganten-grau-1.4314286
pgm_00012_right
pgm_00012_left pgm_00012_1px pgm_00012_right
pgm_00020_bottom
pgm_00012_1px
1px
 
1px 1px
Bullet_Black
1px Zurück 1px 1px
Bullet_Black
1px Vorwärts
1px

 

 

1px © 2009 DER NEUE MERKER - 9023981 Besucher - Hosted by KingBill Rechnungen
1px
Bullet_White
1px Seitenanfang 1px