DER NEUE MERKER
Oper, Ballett & Konzert in Wien und aller Welt
1px 1px
Bullet_Black
1px Startseite 1px 1px
Bullet_Black
1px Presse 1px 1px
Bullet_Black
1px Redaktion 1px 1px
Bullet_Black
1px Impressum
Navigation_Left
Navigation_Top
Aktuelles
Navigation_BG
Bildergalerie
Navigation_BG
Künstler-Infos
Navigation_BG
Aus den Theatern
Navigation_BG
Interviews
Navigation_BG
Spielpläne
Navigation_BG
Kritiken
Navigation_BG
Reviews
Navigation_BG
Wien-Infos
Navigation_BG
Tanz-News
Navigation_BG
Jubiläen
Navigation_BG
Forum
Navigation_BG
Archiv
Navigation_BG
Bestellen
Navigation_Bottom
Edition_BG
Ausgabe

24. Jahrgang
JULI/AUGUST - 2011
Nr. 157
- - - - -
Anton Cupak
03.07.2011 18:53:55

Edition_Bottom
Note_Top
Note_Left

Presse

Bei Verwendung eines Textauszuges aus dem NEUEN MERKER bitten wir Sie, unseren Banner oder eines unserer Logos zu verwenden. Sie können diese auf unserer Presseseite downloaden.

Note_Right
Note_Bottom

 

Navigation_Right
Read_Music
1px

Aktuelles Dokument: Aktuelles

1px
 
1px 1px
Bullet_Black
1px Zurück 1px 1px
Bullet_Black
1px Vorwärts
1px
Clock 21.11.2018 pgm_00012_top_left pgm_00012_top_3
pgm_00012_left pgm_00012_1px pgm_00012_right
pgm_00012_left
Für Sie in den Zeitungen gefunden: Die MITTWOCH-PRESSE - 21. NOVEMBER 2018
Besuchen Sie die aktuelle Website des "Online-Merker" unter www.onlinemerker.com



Baden bei Wien
Bühne Baden: Beethoven-Wagnis im Stadttheater
Intendant Michael Lakner beweist mit seiner „Fidelio“-Inszenierung, dass ein Ensemble, das an Operette geschult ist, an der großen Aufgabe nur wachsen kann.
https://diepresse.com/home/kultur/klassik/5532659/Buehne-Baden_BeethovenWagnis-im-Stadttheater
pgm_00012_right
pgm_00012_left pgm_00012_1px pgm_00012_right
pgm_00020_bottom
pgm_00012_1px
Clock 20.11.2018 pgm_00012_top_left pgm_00012_top_3
pgm_00012_left pgm_00012_1px pgm_00012_right
pgm_00012_left
Für Sie in den Zeitungen gefunden: Die DIENSTAG-PRESSE - 20. NOVEMBER 2018
Besuchen Sie die aktuelle Website des "Online-Merker" unter www.onlinemerker.com

Zürich
«Hänsel und Gretel» am Opernhaus: Konsumkritik unterm Weihnachtsbaum
Das Opernhaus Zürich mutet dem jungen Publikum bei Humperdincks «Hänsel und Gretel» einiges zu: Armut, Drogen und Konsumkritik sind in dieser Familienproduktion keine Tabus. Doch Robert Carsen spannt damit überzeugend und nah am Text einen Bogen übers Märchenklischee hinaus.
https://www.nzz.ch/feuilleton/haensel-und-gretel-am-opernhaus-konsumkritik-unterm-weihnachtsbaum-ld.1437733

"Konzertgänger in Berlin"
Hölltorig: „L’Orfeo“ an der Staatsoper
Aus der Noth eine Jugend machen, wie es beim Baröckdichter Andreas Grüffelius heißt! Während das Kammeroperfest der Staatsoper (trotz interessantem Programm) immer was unverhohlt Nothnageliges hatte, lässt man sich heuer bei der Vertretung der durch China tourenden Staatskapelle nicht lumpen: Fast drei Wochen lang sind Barocktage an der Staatsoper Unter den Linden
https://hundert11.net/hoelltorig/

Frankfurt/ Musikhochschule
Opernrarität Nächstes Fest, nächstes Leben
Paul Hindemiths späte Oper „The long Christmas Dinner“ an der Musikhochschule Frankfurt.
http://www.fr.de/kultur/theater/opernraritaet-naechstes-fest-naechstes-leben-a-1623202

Hamburg/ Staatsoper
Siegfried in Hamburg: Andreas Schager at his best!
Die Person des Siegfried steht in Hamburg ganz im Zeichen von Andreas Schager. Er verkörpert bravourös einen „parsifalisierten“ Siegfried, der eben auch als „Tor“ aufwächst, gleichwohl noch so manche Lektion zu lernen hat. Von Wotan ausgewählt für Höheres, richtet er das Schwert in seinem Unverständnis gegen ihn und bricht damit dessen Allmacht. Wotan revidiert daraufhin seinen Masterplan und zeigt dem bis dato furchtlosen Siegfried, dass auch er das Fürchten erlernen kann und muss – der Weg in die Götterdämmerung ist vorgezeichnet. Zuvor aber wird Brünnhilde aus ihrem Schlaf erweckt, und zwischen Siegfried und Brünnhilde – den beiden aus Wotans Sicht ungehorsamen Geschöpfen seines Masterplans – entfacht, besser: entfackelt sich eine im wahrsten Sinne glühende Liebesbeziehung.
Andreas Schager war auch sängerisch der Kraftprotz, den er rollenmäßig darzustellen hatte. Unglaublich, was er mehrere Stunden lang sängerisch und darstellerisch auf die Bühne brachte, gegarnt mit einer Spielfreude und einem Witz, der er wie eine zweite Natur abrufen kann. Schon nach dem 1. Aufzug drei Vorhänge und ein wahrer Beifallssturm! Am Ende dann standing ovations für den derzeit wohl weltbesten Siegfried!
https://klassik-begeistert.de/richard-wagner-siegfried-andreas-schager-kent-nagano-staatsoper-hamburg/

Wien/ Musikuni
Wien Modern: Gesamtkunstwerk reloaded
Die Musikuni verwandelte sich in einen tönenden Atlas.
https://www.wienerzeitung.at/themen_channel/musik/klassik_oper/1003109_Gesamtkunstwerk-reloaded.html

Melk/ NÖ
41. Barocktage Stift Melk geben sich kontrastreich
Kontrastreich ist das Programm der 41. Internationalen Barocktage Stift Melk 2019 gestaltet, das am Montag in Wien durch den künstlerischen Leiter Michael Schade und den künstlerischen Koordinator Alexander Hauer präsentiert worden ist. Unter dem Motto "Lyra et Gladio - König.Bürger.Bettelmann" werden von 6. bis 10. Juni Musikformen verschiedener Gesellschaftsschichten einander gegenübergestellt.
https://www.sn.at/kultur/allgemein/41-barocktage-stift-melk-geben-sich-kontrastreich-61134682

Das BR-Symphonieorchester auf Asien-Tournee: "We Love You!"
In Taiwan hat das BR-Symphonieorchester ein besonders treues und begeistertes Publikum. Deshalb besucht es bei seiner diesjährigen Asientournee gleich drei Städte. Und erlebt dabei ein Land, das massiv in schicke Kulturbauten investiert, in die beneidenswert junge Klassikfans strömen – zumindest dann, wenn die Musiker aus Bayern kommen. Erste Station der Tour: der neue Saal in Kaohsiung.
https://www.br-klassik.de/orchester-und-chor/symphonieorchester/brso-asientour-november-2018-we-love-you-100.html

Berlin/ Konzerthaus
Kammermusik mit Charakter
Der Pianist Andras Schiff gestaltet mit Absolventen der Kronberg Academy einen abwechslungsreichen Abend im Berliner Konzerthaus
https://www.tagesspiegel.de/kultur/kammermusik-mit-charakter/23653926.html

Berlin/ Staatsoper
Offtheater als High Price Event – „A Monteverdi Project“ an der Staatsoper Berlin
https://www.nmz.de/online/offtheater-als-high-price-event-a-monteverdi-project-an-der-staatsoper-berlin

Hamburg
Die Welt von außen – David Bowies Musical „Lazarus“ in Hamburg https://www.nmz.de/online/die-welt-von-aussen-david-bowies-musical-lazarus-in-hamburg

Wien/ Theater an der Wien
Händels Teseo am Theater an der Wien… und eine bombige Medea
https://bachtrack.com/de_DE/kritik-haendel-teseo-leiser-caurier-jacobs-arquez-belkina-theater-an-der-wien-november-2018

Mailand
Fin de Partie review – Kurtág's compelling musical testament
https://www.theguardian.com/music/2018/nov/19/fin-de-partie-la-scala-milan-review-gyorgy-kurtag-samuel-beckett

Beckett at La Scala: world première of Kurtág's Fin de partie
https://bachtrack.com/de_DE/review-kurtag-fin-de-partie-beckett-audi-stenz-teatro-scala-milan-november-2018

Rom
Accademia Nazionale di Santa Cecilia 2018 Review
The Gospel According To The Other Mary John Adams Leads A Visceral & Gripping Performance Of His Masterful Opera-Oratorio
http://operawire.com/ccademia-nazionale-di-santa-cecilia-2018-review-the-gospel-according-to-the-other-mary/

Trondheim
Finding Rossini’s French roots in Scandinavia: Grétry’s Raoul Barbe-bleue in Trondheim
https://bachtrack.com/de_DE/review-raoul-barbe-bleue-gretry-walhberg-lubek-roussat-trondheim-november-2018

New York
The Pearl Fishers: a lackluster evening at The Met
https://bachtrack.com/de_DE/review-pearl-fishers-woolcock-camarena-yende-villaume-metropolitan-opera-new-york-november-2018

Saariaho’s compelling music transcends Sellars’ uneven contributions in “Only the Sound Remains”
http://newyorkclassicalreview.com/2018/11/saariahos-compelling-music-transcends-sellars-uneven-contributions-in-only-the-sound-remains/

Three Varied Visions of Spirituality at the White Light Festival
https://www.nytimes.com/2018/11/18/arts/music/white-light-festival-only-sound-remains-opera.html

Chicago
Lyric Opera triumphs in dazzling revival of “Il trovatore’
https://chicago.suntimes.com/entertainment/il-trovatore-review-lyric-opera-chicago-russell-thomas-jamie-barton-music/

Big voices bring visceral Verdi thunder to Lyric’s “Trovatore”
http://chicagoclassicalreview.com/2018/11/big-voices-bring-visceral-verdi-thunder-to-lyrics-trovatore/

Washington
Kate Lindsey triumphs in belated U.S. debut of Gounod’s “Sapho” at Concert Opera
http://washingtonclassicalreview.com/2018/11/19/kate-lindsey-triumphs-in-belated-u-s-premiere-of-gounods-sapho-at-concert-opera/

San Francisco
SF Opera’s “Wonderful Life’ is so good — and so necessary
https://www.mercurynews.com/2018/11/19/sf-operas-wonderful-life-is-so-good-and-so-necessary/

Los Angeles
[F[BWW Review: HANSEL AND GRETEL at Dorothy Chandler Pavilion
https://www.broadwayworld.com/los-angeles/article/BWW-Review-HANSEL-AND-GRETEL-at-Dorothy-Chandler-Pavilion-20181118

Calgary
Review: Calgary Opera's Romeo et Juliette dazzles
https://calgaryherald.com/entertainment/local-arts/review-calgary-operas-romeo-et-juliette-dazzles

Melbourne
Master masons: Holten’s Meistersinger comes to Melbourne
https://bachtrack.com/de_DE/review-meistersinger-holten-vinke-aroyan-inkinen-opera-australia-melbourne-november-2018

Buchrezension
Robert Schumann: A Hopeless, Brilliant Romantic
https://www.nytimes.com/2018/11/19/books/review/robert-schumann-judith-chernaik-biography.html?rref=collection%2Fspotlightcollection%2Fclassical-music-reviews


Augsburg
Wagners "Ring" in der Augsburger Puppenkiste: Großes Drama auf kleiner Bühne
https://www.br-klassik.de/aktuell/news-kritik/augsburger-puppenkiste-wagner-ring-des-nibelungen-100.html

Wien/ Konzerthaus
Heitere Pärchenbildung
Meisterpianist Chick Corea als Showmaster eines warmherzigen Konzertabends.
https://www.wienerzeitung.at/themen_channel/musik/pop_rock_jazz/1003110_Heitere-Paerchenbildung.html

Erl/Tirol
"Seitenblicke“-Widerruf wegen Erl-Beitrags
Blogger bekam nach Beschwerde bei der Medienbehörde recht - Zuvor war der Beitrag schon intern kritisiert worden.
https://kurier.at/kultur/seitenblicke-widerruf-wegen-erl-beitrags/400329075

Luzern
Frisch serviert: Schöner Zündeln bei den Biedermanns
Das Luzerner Theater verlegt Frischs Drama «Biedermann und die Brandstifter» in reale Luzerner Wohnzimmer, für jede Vorstellung in ein anderes. Das Setting ist anregend und das Theatererlebnis gemeinschaftsstiftend. Na und?
https://www.nzz.ch/feuilleton/ach-babette-ld.1437548

Paris
Messiasmeisterwerk
Noch nie wurde eine Oper aus Karlheinz Stockhausens siebenteiligem Schöpfungsmythos "Licht" in Frankreich inszeniert. Jetzt ist der "Donnerstag" in Paris zu bestaunen: ein Geniestreich.
https://www.sueddeutsche.de/kultur/donnerstag-aus-licht-in-paris-messiasmeisterwerk-1.4217512?reduced=true

Wien
Musikverein: Dichte Anklage gegen den Krieg
Philippe Jordan dirigierte eine prominent besetzte, Maßstäbe setzende Aufführung von Benjamin Brittens „War Requiem“.
https://diepresse.com/home/kultur/klassik/5532683/Musikverein_Dichte-Anklage-gegen-den-Krieg

Berlin/ Staatsoper
Barocktage der Staatsoper: Leergut
Die Regisseurin Saar Magal und ihr „Monteverdi Project“ im Apollosaal der Berliner Staatsoper
https://www.tagesspiegel.de/kultur/barocktage-der-staatsoper-leergut/23655150.html

Nürnberg
Hinter'm Horizont
Das Staatstheater Nürnberg bringt die Globalisierungskomödie "Das Ding" auf die Bühne und blickt in einer neuen Reihe nach Afrika
https://www.sueddeutsche.de/kultur/theater-hinterm-horizont-1.4217595

Berlin/ Staatsoper
Oihmè! Ein elephantischer Orfeo glänzt an der Staatsoper Unter den Linden
Von Überall strömen sie herein. Als rufe schon jetzt der Lockruf: „Eilt herbei ihr fröhlichen Nymphen.“ Eisiger Wind treibt das Berliner Publikum in die wunderschöne Staatsoper Unter den Linden. An den Kassen wird knallhart abgewiesen: Diese Vorstellung ist ausverkauft.
Maria Steinhilber berichtet aus der Staatsoper Unter den Linden in Berlin.
https://klassik-begeistert.de/claudio-monteverdi-lorfeo-staatsoper-unter-den-linden-berli/
pgm_00012_right
pgm_00012_left pgm_00012_1px pgm_00012_right
pgm_00020_bottom
pgm_00012_1px
Clock 19.11.2018 pgm_00012_top_left pgm_00012_top_3
pgm_00012_left pgm_00012_1px pgm_00012_right
pgm_00012_left
Für Sie in den Zeitungen gefunden: Die MONTAG-PRESSE - 19. NOVEMBER 2018
Besuchen Sie die aktuelle Website des "Online-Merker" unter www.onlinemerker.com


Berlin/ Staatsoper Unter den Linden
Monteverdis ingeniöser L'Orfeo in der Inszenierung von Sasha Waltz
Wiederaufnahme Unter den Linden: Mit Sasha Waltz' manchmal haarsträubendem, doch bild- und perspektivreichem und schlussendlich tief berührendem l'Orfeo starten die Barocktage 2018 an der Staatsoper Berlin. Der formidable Bariton und Neue-Musik-Spezialist Georg Nigl überzeugt in der Titelrolle mit musikalischem Reichtum und bannender Ausdrucksmusik. An seiner Seite singen Anna Lucia Richter und Charlotte Hellekant.
https://konzertkritikopernkritikberlin.wordpress.com/2018/11/18/orfeo/

Chemnitz
Dramatische Populismus-Studie: „Weiße Rose“, ein Manifest der Theater Chemnitz
https://www.nmz.de/online/dramatische-populismus-studie-weisse-rose-ein-manifest-der-theater-chemnitz

Feminissisimus als asymmetrische Demobilisierung? Revanche für 2.000 Jahre Unterdrückung der Frau?
Einwurf von Tim Theo Tinn
https://onlinemerker.com/feminissisimus-als-asymmetrische-demobilisierung-einwurf-von-tim-theo-tinn/

Mailand
Kurtág-Uraufführung in Mailand : Ein schwarzer Advent
http://www.faz.net/aktuell/feuilleton/buehne-und-konzert/urauffuehrung-von-gyoergy-kurtags-oper-fin-de-partie-in-mailand-15894545.html

München/ Philharmonie
Blomstedt dirigiert Brahms
Herbert Blomstedt und die Staatskapelle Dresden überzeugen mit Brahms in der Gasteig-Philharmonie
https://www.abendzeitung-muenchen.de/inhalt.saechsische-staatskapelle-dresden-blomstedt-dirigiert-brahms.369535a2-4cb2-4399-8a73-2ac65af1d10b.html

Rom
Teatro dell’Opera di Roma 2018-19 Review: Le Nozze di Figaro
http://operawire.com/teatro-dellopera-di-roma-2018-19-review-le-nozze-di-figaro/

London
Royal Opera House 2018-19 Review: Der Ring Des Nibelungen
http://operawire.com/royal-opera-house-2018-19-review-der-ring-des-nibelungen/

The week in classical: War Requiem; Mozartfest review – forging alliances in Liverpool and Bath
https://www.theguardian.com/music/2018/nov/17/war-requiem-britten-liverpool-cathedral-andrew-manze-review-bath-mozartfest

War Requiem review at London Coliseum – “Daniel Kramer directs an unforgettable staging’
https://www.thestage.co.uk/reviews/2018/war-requiem-daniel-kramer-wolfgang-tillmans-review-opera-london-coliseum/

Lenny Henry: 'Classical music belongs to us all. Just look at Samuel Coleridge-Taylor'
https://www.theguardian.com/music/2018/nov/14/lenry-henry-classical-music-samuel-coleridge-taylor-black-british-classical-composer-stereotypes

Chicago
Fringe Opera uncovers a masterwork with Hindemith’s “Christmas Dinner”
http://chicagoclassicalreview.com/2018/11/chicago-fringe-opera-uncovers-a-masterwork-with-hindemiths-long-christmas-dinner/

Miami
Polenzani brings intimate artistry to song cycle with New World Symphony
http://southfloridaclassicalreview.com/2018/11/polenzani-brings-intimate-artistry-to-song-cycle-with-new-world-symphony/

Houston
Ars Lyrica Houston makes a successful leap into opera with Handel’s “Agrippina”
http://texasclassicalreview.com/2018/11/17/ars-lyrica-takes-a-successful-leap-into-opera-with-handels-agrippina/

Ars Lyrica Delivers a Magnificent Production of Handel's Agrippina
https://www.houstonpress.com/arts/things-to-do-the-opera-agrippina-soars-in-an-ars-lyrica-production-11048477

Los Angeles
Los Angeles Opera 2018-19 Review: Satyagraha
http://operawire.com/los-angeles-opera-2018-19-review-satyagraha/

Ton- und Bildträger
Wagner: Götterdämmerung review – this is not the Ring to rule them all Hong Kong Philharmonic, Jaap van Zweden https://www.theguardian.com/music/2018/nov/15/wagner-gotterdammerung-review

English Baroque Soloists: Monteverdi’s Il ritorno d’Ulisse in patria — theatrically vivid
https://www.ft.com/content/1c30f564-e66a-11e8-8a85-04b8afea6ea3

Sprechtheater

Wien
Nestroy-Gala: Strahlende Sieger und Texte, "zu groß für das Theater"
Lebenswerk-Nestroy für Peter Handke, Caroline Peters ist die beste Schauspielerin, für Peter Simonischek gab's den Preis als bester Schauspieler: Seine Reaktion: "Na endlich!"
https://www.kleinezeitung.at/kultur/medien/5531418/Theaterpreis_NestroyGala_Strahlende-Sieger-und-Texte-zu-gross

Die Nestroy-Preise wurden verliehen
Caroline Peters ist beste Schauspielerin und Peter Simonischek wurde als bester Schauspieler geehrt.
https://www.wienerzeitung.at/nachrichten/kultur/buehne/1002869_Die-Nestroy-Preise-wurden-verliehen.html
Ein "Unvergleichlicher": Nestroy-Theaterpreis für Peter Handke
https://www.abendblatt.de/kultur-live/buehne/article215821691/Nestroy-Theaterpreis-fuer-Peter-Handke.html
Peters und Simonischek erhalten "Nestroy" als beste Schauspieler
Salzburger "Die Perser" wurde zur besten deutschsprachigen Aufführung gekürt. Peter Handke wurde für sein Lebenswerk geehrt
https://derstandard.at/2000091643485/Caroline-PetersSimonischek-als-bester-Schauspieler-geehrt
Caroline Peters ist beste Schauspielerin
https://diepresse.com/home/kultur/news/5531799/NestroyPreise_Caroline-Peters-ist-beste-Schauspielerin
Nestroy 2018: Schauspiel-Preise für Peters, Simonischek, Lyssewski
https://kurier.at/kultur/nestroy-2018-schauspiel-preise-fuer-peters-simonischek-lyssewski/400327587

Adabei-TV bei Gala: Nestroy: Gönnen Schauspieler einander die Preise?
Bereits zum 16. Mal wurden in Wien die begehrten Nestroy-Preise überreicht. 46 Nominierte, darüber hinaus drei bereits bekannte Preisträger, fieberten der Verleihung im Theater an der Wien entgegen. Wir holten einige der Publikumslieblinge vor der Veranstaltung vor das Adabei-TV-Mikro.
https://www.krone.at/1810919

Wien/ Volkstheater
Don Karlos" am Volkstheater: Wo bleibt die Geschichte?
Barbara Wysockas Inszenierung von Schillers "Don Karlos" verzettelt sich im Wiener Volkstheater in lauter Einfällen – und vergisst, kohärent zu erzählen. -
https://derstandard.at/2000091660495/Don-Karlos-am-Volkstheater-Wo-bleibt-die-Geschichte

Stuttgart/ Schauspiel
Neustart am Schauspiel Stuttgart Psychiatrisch betreutes Morden
Der junge britische Regisseur Robert Icke ist mit einer Wohnzimmer-"Orestie" die Entdeckung beim Premierenwochenende, mit dem der neue Stuttgarter Schauspielchef Burkhard C. Kosminski seine Intendanz eröffnet.
http://www.spiegel.de/kultur/gesellschaft/orestie-am-schauspiel-stuttgart-betreutes-morden-a-1239087.html

Zürich/ Schiffbau/Box
Schöne, flache Welt: Was geschieht, wenn Nora ihr Handy verlassen wird?
Ibsens naturalistischer Emanzipationsklassiker «Nora» in der Regie des russischen Regisseurs Timofej Kuljabin ist ein Schuss ins eigene Knie: Statt Theater ergiesst sich ein Drei-Stunden-Live-Chat für Kulturpessimisten.
https://www.nzz.ch/feuilleton/schoene-flache-welt-was-passiert-nachdem-nora-ihr-handy-verlaesst-ld.1437521

München/ Residenztheater
Becketts "Endspiel" - inszeniert von Anne Lenk
https://www.abendzeitung-muenchen.de/inhalt.residenztheater-becketts-endspiel-inszeniert-von-anne-lenk.246de012-5fbe-4e9f-b8f4-398dec9f59c7.html


Die Messer gegen Teresa May sind gezückt
Gegner der Regierungschefin schmieden Putschpläne. Für Misstrauensvotum fehlen Unterschriften.
https://diepresse.com/home/ausland/aussenpolitik/5532070/Grossbritannien_Die-Messer-gegen-Theresa-May-sind-gezueckt
pgm_00012_right
pgm_00012_left pgm_00012_1px pgm_00012_right
pgm_00020_bottom
pgm_00012_1px
Clock 18.11.2018 pgm_00012_top_left pgm_00012_top_3
pgm_00012_left pgm_00012_1px pgm_00012_right
pgm_00012_left
Für Sie in den Zeitungen gefunden: Die SONNTAG-PRESSE - 18. NOVEMBER 2018
Besuchen Sie die aktuelle Website des "Online-Merker" unter www.onlinemerker.com

Mailand
Der Anfang vom Endspiel der Operntradition?
Intendant Alexander Pereira glaubte daran, dass György Kurtág, Doyen der internationalen Komponistenszene, seinen Opernplan realisieren würde, und sicherte seinem Haus damit die Uraufführung von „Fin de partie“.
https://diepresse.com/home/kultur/klassik/5531347/Der-Anfang-vom-Endspiel-der-Operntradition
Endspiel für die Opernwelt
https://kurier.at/kultur/ein-grosses-endspiel-fuer-die-opernwelt/400326771

Wien/ Staatsoper
Russen sind auch beim 150. Jubiläum der Wiener Staatsoper dabei
Im 150. Jahr der Wiener Staatsoper steht der russische Star-Dirigent Valery Gergiev zum ersten Mal am Pult des weltberühmten Musikhauses an der Ringstraße. Wie sein Direktor Dominique Meyer im Sputnik-Interview sagte, wird der Musiker von Weltruf „Parsifal“, Wagners letztes Musiktheaterwerk, am 18. April 2019 dirigieren.
https://de.sputniknews.com/kultur/20181115322973772-wiener-staatsoper-direktor-in-moskau/

Patrick Hahn: „Dirigent ist ein sehr psychologischer Beruf“
Interview mit dem Dirigenten Patrick Hahn….
Patrick Hahn ist der jugendliche Senkrechtstarter der internationalen Dirigentenszene. Der erst 23-Jährige arbeitete bereits mit Orchestern und Opernhäusern wie Münchner Philharmoniker, Luzerner Sinfonieorchester, Symphoniker Hamburg, NDR Radiophilharmonie, Israel Chamber Orchestra, Orquestra Simfònica de les Illes Balears, Bayerische Staatsoper, München, Staatsoper Hamburg, Ungarische Staatsoper Budapest sowie Tiroler Festspiele Erl. Patrick Hahn wurde 1995 in Graz, Österreich, geboren und ist sowohl als Dirigent, Komponist als auch Pianist Preisträger zahlreicher Wettbewerbe im In- und Ausland (New York, Chicago, La Crosse, Siegburg, Salzburg, Wien). Zum 100. Jahrestag des Weltkriegendes hat er am 11. November 2018 die Jazzkantate „Apokalypse“ von Karl von Feilitzsch im Münchner Herkulessaal geleitet.
Barbara Hauter hat das Ausnahmetalent in München vor der Aufführung getroffen.
https://klassik-begeistert.de/grosses-exklusiv-interview-patrick-hahn-dirigent-muenchen/

Spitzentöne: High Noon in Salzburg
Osterfestspiele in Turbulenzen: Mit Pult-Star Thielemann und Intendant Bachler wird es wohl nichts mehr
https://www.news.at/a/spitzentoene-high-noon-salzburg-10467727

Berlin/ Philharmonie
Die Sächsische Staatskapelle Dresden zelebriert ein Fest mit Brahms und Blomstedt in Berlin
Schwer zu verstehen ist die Tatsache, dass die Berliner Philharmonie bei einem solchen Spitzenkonzert nur gut zur Hälfte gefüllt ist. Sind die Berliner Musikliebhaber so verwöhnt, dass sie den Ausnahmecharakter dieses Abends nicht zu schätzen wissen?
Das Spitzenorchester von der Elbe – die Sächsische Staatskapelle Dresden – ist in Berlin ein seltener, aber umso lieber gesehener Gast. Wenn das Konzert dann auch noch von seinem langjährigen Chef- und inzwischen Ehrendirigenten Herbert Blomstedt geleitet wird, sind die Erwartungen hoch gespannt.
Für das erste Klavierkonzert von Brahms hatten die Dresdner den norwegischen Pianisten Leif Ove Andsnes als Solisten mitgebracht. Eine gute Wahl, was sich in der souveränen Gestaltung des anspruchsvollen Klavierparts schnell zeigte. Das Werk, von Brahms erst unter gehörigen Geburtswehen vollendet, stellt höchste Anforderungen an das technische Können des Pianisten, zudem ist das Zusammenspiel mit dem Orchester in diesem Werk noch etwas diffiziler als in anderen Klavierkonzerten. Das ursprünglich als Symphonie konzipierte Stück hatte Brahms schon als 25-Jähriger begonnen, seine endgültige Gestalt fand es aber erst nach mehreren Umarbeitungen.
Peter Sommeregger berichtet aus der Philharmonie Berlin.
https://klassik-begeistert.de/saechsische-staatskapelle-dresden-herbert-blomstedt-leif-ove-andsnes-philharmonie-berlin/

Flensburg
Wagner im Trockendock – Der „Fliegende Holländer“ im Schleswig-Holsteinischen Landestheater
https://www.nmz.de/online/wagner-im-trockendock-der-fliegende-hollaender-im-schleswig-holsteinischen-landestheater

Russen sind auch beim 150. Jubiläum der Wiener Staatsoper dabei - Direktor Meyer
© Foto: Wiener Staatsoper GmbH/ Michael Pöhn
Kultur
21:00 15.11.2018Zum Kurzlink
Nikolaj Jolkin
3320

Berlin
Nachwuchstalente: 47. Bundeswettbewerb Gesang: Aus Freude am Singen
34 Nachwuchstalente messen sich beim Bundeswettbewerb Gesang. Darunter auch drei Berliner Junioren.
https://www.morgenpost.de/kultur/article215818503/47-Bundeswettbewerb-Gesang-Aus-Freude-am-Singen.html

Paris
Calixto Bieito shows his softer side with his Simon Boccanegra at the Opéra de Paris
https://www.ft.com/content/cffb5a38-e98c-11e8-94da-a6478f64c783

Brüssel
La Monnaie De Munt 2018-19 Review: From the House of the Dead
http://operawire.com/la-monnaie-de-munt-2018-19-review-from-the-house-of-the-dead/

London
A solid, well-sung Simon Boccanegra at the Royal Opera House, London
https://www.ft.com/content/e1640f8a-e992-11e8-a34c-663b3f553b35

Royal Opera House 2018-19 Review: Simon Boccanegra
http://operawire.com/royal-opera-house-2018-19-review-simon-boccanegra/

BWW Review: SIMON BOCCANEGRA, The Royal Opera House
https://www.broadwayworld.com/westend/article/BWW-Review-SIMON-BOCCANEGRA-The-Royal-Opera-House-20181116

Moshinsky's Simon Boccanegra returns to Covent Garden
http://www.operatoday.com/content/2018/11/moshinskys_simo.php

War Requiem, London Coliseum, review: ENO's attempt to turn Britten's choral masterpiece into an opera had all the subtlety of a fifth-form school play
https://www.telegraph.co.uk/opera/what-to-see/war-requiem-london-coliseum-review-enos-attempt-turn-brittens/

War Requiem, English National Opera review - a striking spectacle, but oddly unmoving
https://theartsdesk.com/opera/war-requiem-english-national-opera-review-striking-spectacle-oddly-unmoving

New York
Down Asian Stereotypes to Make “The Nutcracker’ Fit the Times
https://www.nytimes.com/2018/11/13/arts/dance/nutcracker-chinese-tea-stereotypes.html?rref=collection%2Fsectioncollection%2Fdance&action=click&contentCollection=dance®ion=rank&module=package&version=highlights&contentPlacement=1&pgtype=sectionfront

Chicago
Opera Atelier makes an admirable debut with French Baroque double bill
http://chicagoclassicalreview.com/2018/11/opera-atelier-makes-an-admirable-chicago-debut-with-french-baroque-double-bill/

Sprechtheater

Wien/ Theater in der Josefstadt
Schnitzlers Doppeltüren-Drama
Mateja Koležnik inszenierte eine Kurzversion von „Der einsame Weg“: Originell, kühl kalkuliert, kaum aber mitreißend.
https://diepresse.com/home/kultur/news/5531361/Schnitzlers-DoppeltuerenDrama

Wien
Bühne
Nestroy: Plädoyer für einen gern geschmähten Theaterpreis
Der Fokus auf spezifische Kategorien potenziert auch die Aufmerksamkeit für Dinge, die sonst völlig unbeachtet blieben
https://derstandard.at/2000091538568/Nestroy-Plaedoyer-fuer-einen-gern-geschmaehten-Theaterpreis

Wien/ Theater an der Wien
Händels „Teseo“ in Wien: Medeas Werwölfe
http://www.faz.net/aktuell/feuilleton/buehne-und-konzert/theater-an-der-wien-gibt-haendels-oper-teseo-15892607.html

Wien/ Staatsoper
Ein Amerikaner glänzt als „Rusalka“-Prinz
Dvořáks Oper mit Brandon Jovanovich in der Staatsoper.
https://diepresse.com/home/kultur/klassik/5531402/Ein-Amerikaner-glaenzt-als-RusalkaPrinz

München
Nigel Kennedy: "Es lebe der Unterschied!"
Am 18. November ist Nigel Kennedy in München zu Gast. Er spielt Bach und Gershwin - den er übrigens nahe bei den Beatles einordnet. Außerdem erklärt er, warum er kalte Perfektion nicht mag und wie er von Yehudi Menuhin und dem Jazzgeiger Stéphane Grappelli gleichermaßen gelernt hat.

München
Nigel Kennedy im Interview "Es lebe der Unterschied!"
Am 18. November ist Nigel Kennedy in München zu Gast. Er spielt Bach und Gershwin - den er übrigens nahe bei den Beatles einordnet. Außerdem erklärt er, warum er kalte Perfektion nicht mag und wie er von Yehudi Menuhin und dem Jazzgeiger Stéphane Grappelli gleichermaßen gelernt hat.
https://www.br-klassik.de/aktuell/news-kritik/nigel-kenndy-geiger-konzert-muenchen-bach-gershwin-interview-100.html



Berlin/ Deutsches Theater
" Drei Schwestern in Berlin: Oben Offizier, unten Gouvernante
http://www.faz.net/aktuell/feuilleton/buehne-und-konzert/karin-henkel-inszeniert-drei-schwestern-am-deutschen-theater-berlin-15890867.html



Thomas Bernhard: Der Ursprung der Wiederholung
Eine neue Graphic Novel bebildert Thomas Bernhards autobiografische Erzählung "Die Ursache".
https://www.wienerzeitung.at/themen_channel/literatur/autoren/1002670_Der-Ursprung-der-Wiederholung.html


Theater - Mannheim
Theatersanierung: Ochs am Spieß soll Spender locken
Unter anderem mit einem Ochs am Spieß wollen die Freunde und Förderer des Nationaltheaters Mannheim (NTM) Bürgern das Spenden für die Sanierung des Hauses schmackhaft machen. "In Erinnerung an die Aktion für den Neubau des Theaters 1957 wollen auch wir mit solch kulinarischen Reizen potenzielle Spender anlocken", sagte der Vorsitzende des Vereins, Achim Weizel.
https://www.sueddeutsche.de/news/kultur/theater---mannheim-theatersanierung-ochs-am-spiess-soll-spender-locken-dpa.urn-newsml-dpa-com-20090101-181117-99-853731

Sylt: Diese Luxuspläne hat der Lanserhof-Hotelier für List
Mit dem Privatjet zum Lanserhof auf Sylt
https://www.abendblatt.de/region/schleswig-holstein/article215817833/Mit-dem-Privatjet-zum-Lanserhof-auf-Sylt.html

Frankreich
Eine Tote und 106 Verletzte bei Spritpreis-Demos in Frankreich
Eine Autofahrerin sei angesichts einer Straßenblockade in Panik geraten und habe eine Demonstrantin überfahren, erklärt Frankreichs Innenminister Castaner.
https://diepresse.com/home/ausland/welt/5531549/Eine-Tote-und-106-Verletzte-bei-SpritpreisDemos-in-Frankreich
pgm_00012_right
pgm_00012_left pgm_00012_1px pgm_00012_right
pgm_00020_bottom
pgm_00012_1px
Clock 17.11.2018 pgm_00012_top_left pgm_00012_top_3
pgm_00012_left pgm_00012_1px pgm_00012_right
pgm_00012_left
Für Sie in den Zeitungen gefunden: Die SAMSTAG-PRESSE - 17. NOVEMBER 2018
Besuchen Sie die aktuelle Website des "Online-Merker" unter www.onlinemerker.com

Mailand
Funke auf Funke
Wie sieht die Welt jenseits der Erstarrung aus? Regisseur Pierre Audi stellt die Inszenierung von Kurtágs „Endspiel“-Version ganz in den Dienst der Musik. (Foto: Teatro alla Scala)
Der Komponist György Kurtág, Meister der kurzen Stücke, legt mit 92 Jahren seine erste zweistündige Oper vor. An der Mailänder Scala feierte man nun die Premiere.
https://www.sueddeutsche.de/kultur/oper-funke-auf-funke-1.4213936
Uraufführung der Beckett-Oper "Fin de partie" an der Scala
Statt in Salzburg wurde György Kurtágs Oper nun an der Mailänder Scala uraufgeführt Die Uraufführung war schon sehr lange angekündigt, sie hätte ja bereits vor Jahren bei den Salzburger Festspielen stattfinden sollen. Damals war Alexander Pereira Intendant, aber Komponist Gyögy Kurtág ließ sich nicht hetzen. So vergingen die Jahre, Pereira ging im Zwist, wurde Intendant der Mailänder Scala und nahm das Uraufführungsprojekt mit. "Fin du partie", diese erste und einzige Oper des 92-jährigen Kurtág, erblickte nun also in Italien und nicht hierzulande das Licht der Opernwelt. -
https://derstandard.at/2000091520178/Gyoergy-Kurtags-Oper-Fin-de-partieEndspiel-in-der-Tonne
Kurtág-Uraufführung an der Scala: Alle Poesie kommt aus der Tonne
Nach Jahren des Wartens zeigt die Mailänder Scala die Uraufführung von György Kurtágs grosser Beckett-Oper «Fin de partie». Das «Endspiel» bleibt zwar ein «work in progress», ist aber schon jetzt ein Wurf.
https://www.nzz.ch/feuilleton/die-schoenste-poesie-kommt-aus-der-muelltonne-ld.1437265
„Alles ist aus“ – György Kurtágs Oper „Fin de partie“ an der Mailänder Scala uraufgeführt
https://www.nmz.de/online/alles-ist-aus-gyoergy-kurtags-oper-fin-de-partie-uraufgefuehrt-an-der-mailaender-scala



Bachler gegen Thielemann - wer gewinnt?
Kommt Bachler, geht Thielemann? Oder setzt sich der Kapellmeister gegen den Kulturmanager durch?
Es geht um Macht!
file:///C:/Users/Anton%20Cupak/AppData/Local/Microsoft/Windows/INetCache/Content.Outlook/VK4VQ59Y/anhang1.pdf

Mais non! Bitte nicht so! Manon Lescaut floppt in der Staatsoper Hamburg
Das Schönste an der Vorstellung waren die leuchtenden, blonden Haare des Dirigenten, Christoph Gedschold, als er sich am Anfang verbeugte – danach ging es bergab.
Die Manon, von Maria Lose Siri (Sopran) gesungen, ist eine in roten Samt gehüllte, dralle Blondine. Ich weiß, dass früher alle Sängerinnen drall waren und man darüber gnädig hinwegsah, aber sie konnten singen! Das konnte Manon an diesem Abend nicht. Ein einziges Mal wuchs ihre Stimme über das untere Mittelmaß hinaus, als sie im Duett mit Jorge de Leon (Cavaliere Des Grieux, Tenor) im ersten Akt sang. Ganze zwei Minuten erstarrte das Publikum. Vielleicht wird es doch was? Anfangsschwierigkeiten?
Teresa Grodzinska berichtet aus der Staatsoper Hamburg.
https://klassik-begeistert.de/giacomo-puccini-manon-lescaut-staatsoper-hamburg/

Hamburg
Sparsam im Bühnenbild, üppig im Klang: Dem Meister hätte "Die Walküre" in Hamburg gefallen
Vier Stunden Richard Wagner mit jeweils 30 Minuten Pause zwischen den einzelnen Aufzügen. Das Parkett und die ersten beiden Ränge sind voll. Der Altersdurchschnitt wird mit jeder Vorstellung jünger: beim “Rheingold” vor knapp zwei Wochen waren mehrere Yuppies (Young urban professionals) anwesend. Sie hielten die Vorstellung tapfer durch und wurden nie wiedergesehen. Jetzt, bei der „Walküre“, waren viele ganz junge – vor allem männliche – Zuschauer anwesend. Schmal, gut angezogen, sehr ernst. Wahrscheinlich haben sie gerade Nietzsche/Schopenhauer/Wagner gelesen.
Ja, gelesen. Richard Wagner ging in seinem Schaffen äußerst pragmatisch vor. Er notierte seine Ideen in Prosa, dem folgte eine lyrische Fassung, die Musik kam als letztes. An dem “Ring” arbeitete er insgesamt 21 Jahre. Das Wort “Musik” reicht irgendwie nicht ganz, um das, was zwischen dem Orchestergraben, Bühne und dem Publikum-Raum geschieht, zu beschreiben.
Teresa Grodzinska berichtet aus der Staatsoper Hamburg
https://klassik-begeistert.de/richard-wagner-die-walkuere-staatsoper-hamburg/


Berlin/ Deutsche Oper
Der Mann von nebenan - "Wozzeck" überzeugt in der Deutschen Oper Berlin
Ole Anders Tandbergs Wozzeck in der Deutschen Oper Berlin gehört zu Berlins am meisten kontrovers diskutierten Premieren dieser Spielzeit. Dabei gibt es natürlich einiges, woran man sich stören könnte: Nacktheit, eine Rektaluntersuchung, scheinbar deplazierte Norwegenfähnchen…
Über eines sind sich die Kritiker relativ einig: Dass nämlich das Ensemble musikalisch einen großartigen Job macht – wenn man sich einmal in Bergs eigenwillige Tonsprache verliebt hat. Schon einmal vorweg: Mir hat auch die Inszenierung gefallen, und ich fühle mich verpflichtet, das zu erklären. Davor aber Ehre, wem Ehre gebührt.
Gabriel Pech berichtet aus der Deutschen Oper Berlin.
https://klassik-begeistert.de/alban-berg-wozzeck-deutsche-oper-berlin-15-november-2018/

Frankfurt
Der Pianist Lucas Debargue : Als guter Russe spuckt man nicht auf Frankreich
http://www.faz.net/aktuell/feuilleton/buehne-und-konzert/lucas-debargue-wladimir-spiwakow-und-die-russische-nationalphilharmonie-feiern-in-frankfurt-tschaikowsky-15890798.html

Münchner Philharmoniker: Generalprobe für Asien
Generalproben für die Konzerte in Asien: Valery Gergiev, Juja Wang und die Philharmoniker im Gasteig
https://www.abendzeitung-muenchen.de/inhalt.muenchner-philharmoniker-generalprobe-fuer-asien.c75a7eb5-a66f-438b-b224-592ed43d9b6d.html

Berlin
Das Tetzlaff Quartett im Pierre Boulez Saal Grenzerfahrung
Selten erreicht dasselbe Quartett bei drei Werken an einem Abend drei so verschiedene Klangfarben. Dem Tetzlaff Quartett gelang das beeindruckend
https://www.tagesspiegel.de/kultur/das-tetzlaff-quartett-im-pierre-boulez-saal-grenzerfahrung/23647060.html

Mailand
Review: A 92-Year-Old’s “Endgame’ Opera Is Patiently Perfect
https://www.nytimes.com/2018/11/16/arts/music/review-kurtag-endgame-opera.html

London
Simon Boccanegra review at Royal Opera House – “an outstanding performance from Carlos Alvarez’
https://www.thestage.co.uk/reviews/2018/simon-boccanegra-carlos-alvarez-review-royal-opera-house-london-2/

Political intrigues at the Royal Opera as Simon Boccanegra returns
https://bachtrack.com/de_DE/review-simon-boccanegra-alvarez-furlanetto-nanasi-royal-opera-november-2018

Simon Boccanegra review – Carlos Álvarez dazzles in Verdi's dark epic
https://www.theguardian.com/music/2018/nov/16/simon-boccanegra-review-royal-opera-house-moshinsky-carlos-alvarez

Simon Boccanegra review: Elegant Verdi opera falters as grand set miniaturises singers
https://www.standard.co.uk/go/london/arts/simon-boccanegra-review-royal-opera-a3991831.html

Royal Academy's Semele offers 'endless pleasures'
http://www.operatoday.com/content/2018/11/royal_academys_.php

New York
Review: A Cast Change Adds Suspense to the Met Opera’s “Pearl Fishers’
https://www.nytimes.com/2018/11/15/arts/music/review-pearl-fishers-met-opera.html

Metropolitan Opera 2018-19 Season Review: Les Pêcheurs de Perles
http://operawire.com/metropolitan-opera-2018-19-season-review-le-pecheurs-de-perles/

The Met Reinvents Itself, Yet the Ushers Remain the Same
https://www.nytimes.com/2018/11/16/nyregion/metropolitan-opera-house-ushers.html?rref=collection%2Fsectioncollection%2Fmusic&action=click&contentCollection=music®ion=rank&module=package&version=highlights&contentPlacement=2&pgtype=sectionfront

It’s Starting to Look a Lot Like Choreography on Opera Stages
https://www.nytimes.com/2018/11/16/arts/dance/opera-choreography.html

Interview mit Nigel Kennedy Gershwin, Brexit und Brekshit
https://www.abendzeitung-muenchen.de/inhalt.interview-mit-nigel-kennedy-gershwin-brexit-und-brekshit.741e3043-1669-4eec-8164-58866a023547.html

Sprechtheater

Wien/ Theater in der Josefstadt
Egoisten bleiben sie allemal
"Der einsame Weg" von Arthur Schnitzler im Theater in der Josefstadt.
https://www.wienerzeitung.at/nachrichten/kultur/buehne/1002669_Egoisten-bleiben-sie-allemal.html

München
Residenztheater: Anne Lenk über Becketts "Endspiel"
Im Spiel liegt Hoffnung. Oder ist die Apokalypse unaufhaltbar? Anne Lenk inszeniert Becketts „Endspiel“ im Residenztheater
https://www.abendzeitung-muenchen.de/inhalt.residenztheater-anne-lenk-ueber-becketts-endspiel.e568ee99-c58f-4c61-a9ce-4797da2d8286.html

Film/ TV

Caroline Peters: “Sind wir alle wieder bereit, Nazis zu werden?”
Als Filmmutter einer rebellierenden Tochter hat es Caroline Peters besonders schlimm erwischt. Im Theater gibt sie dafür bald die Medea.
https://diepresse.com/home/schaufenster/salon/5530392/Caroline-Peters_Sind-wir-alle-wieder-bereit-Nazis-zu-werden

-----------------------
Unter'm Strich

Österreich
Studie: Soziale Lage von Kunstschaffenden schlecht
Einkommen österreichischer Kunstschaffender bleiben laut Studie niedrig, Probleme bei sozialer Absicherung – Kulturminister Blümel sieht "klaren und unerfreulichen" Befund - derstandard.at/2000091557861/Studie-zur-Sozialen-Lage-von-Kunstschaffenden-zeigt-schlechtes-Bild
https://derstandard.at/2000091557861/Studie-zur-Sozialen-Lage-von-Kunstschaffenden-zeigt-schlechtes-Bild

Wien/ Konzerthaus
Melville und Moby Dick im Meer der Musik
Wien modern. Olga Neuwirths dritte „Oper“ fesselte im Konzerthaus als starkes Werk der heimischen Avantgarde.
https://diepresse.com/home/kultur/klassik/5530893/Melville-und-Moby-Dick-im-Meer-der-Musik

Graz/ Musikverein
Und dann doch Glanz ohne Glitter von Netrebko
Die russisch-österreichische Starsopranistin Anna Netrebko präsentierte sich im Stefaniensaal mit einem (allzu) bunten Potpourri.
https://www.kleinezeitung.at/kultur/klassik/5528804/Musikverein-Graz_Und-dann-doch-Glanz-ohne-Glitter-von-Netrebkoals

Anna Netrebko in Graz: Gastspiel der Primadonna
Als Skeptiker fragt man sich: Ist der Starkult um Sopranistin Anna Netrebko nicht etwas übertrieben? Bei ihrem Liederabend im Grazer Stefaniensaal gab die von Pianist Malcom Martineau begleitete Primadonna darauf eine eindeutige Antwort: Nein! Einerseits ist Netrebkos Stimme ein echtes Wunder, vor allem aber macht sie ihre Inszenierung zum Gesamtkunstwerk.
https://www.krone.at/1807394

Mexiko: Tausende Migranten fast am Ziel
Sie liefen durch Wüsten und überquerten zahlreiche Grenzen - jetzt erreichen Tausende Migranten aus Mittelamerika die US-Grenze. Wie wird Donald Trump reagieren?
http://www.spiegel.de/politik/ausland/mexiko-migranten-karawane-erreicht-us-grenze-a-1238915.html
pgm_00012_right
pgm_00012_left pgm_00012_1px pgm_00012_right
pgm_00020_bottom
pgm_00012_1px
Clock 16.11.2018 pgm_00012_top_left pgm_00012_top_3
pgm_00012_left pgm_00012_1px pgm_00012_right
pgm_00012_left
Für Sie in den Zeitungen gefunden: Die FREITAG-PRESSE - 16. NOVEMBER 2018
Besuchen Sie die aktuelle Website des "Online-Merker" unter www.onlinemerker.com

Mailand
Wenn Philemon für Baucis eine Oper komponiert
Niemand hat noch daran geglaubt, doch der grosse ungarische Komponist György Kurtág hat mit 92 Jahren seine erste Oper vollendet. Diesen Donnerstag kommt «Fin de partie» nach Samuel Beckett zur Uraufführung an der Mailänder Scala.
https://www.nzz.ch/feuilleton/wenn-philemon-fuer-baucis-eine-oper-komponiert-ld.1436536

Wien/ Staatsoper
Mit Don Giovanni auf der Überholspur
Das Herz pocht, der Blick ist fokussiert, der Körper angespannt. Die Welt draußen rast vorbei, das Innenleben ist in Aufruhr. Wieder ist es passiert: Die Musik Mozarts ist unaufhaltsam durch alle Poren gedrungen. Gleich mit dem ersten Akkord des "Don Giovanni" hat sie zugeschlagen, das Staatsopernpublikum umfangen und weggetragen - ohne Vorwarnung, ohne Rücksicht auf Verluste. Dies ist selbstredend, wenn Adam Fischer am Pult steht.
https://www.wienerzeitung.at/nachrichten/kultur/buehne/1002428_Mit-Don-Giovanni-auf-der-Ueberholspur.html

Wien/ Konzerthaus
Im Meer der Bedeutungen
Olga Neuwirths Bühnenwerk "The Outcast" bei Wien Modern.
https://www.wienerzeitung.at/themen_channel/musik/klassik_oper/1002434_Im-Meer-der-Bedeutungen.html

Wien/ Theater in der Wien
Opernrarität von Händel: Teseo
„Teseo“, Theater an der Wien
http://www.operinwien.at/werkverz/haendel/ateseo.htm

Im Inselreich der Affekte
Händels "Teseo" im Theater an der Wien bietet feine und dichte Musizierfreuden im noblen Ambiente.
https://www.wienerzeitung.at/nachrichten/kultur/buehne/1002435_Im-Inselreich-der-Affekte.html
"Teseo" am Theater an der Wien: Im Bombenhagel der Rache
Georg Friedrichs Händels barockes Musiktheater zwischen Drama und Kinderschauspiel - derstandard.at/2000091454122/Teseo-am-Theater-an-der-Wien-Im-Bombenhagel-der-Rache
https://derstandard.at/2000091454122/Teseo-am-Theater-an-der-Wien-Im-Bombenhagel-der-Rache

Graz/ Musikverein für Steiermark
Anna Netrebko berührt das Herz und die Seele – von der ersten bis zur letzten Sekunde im Musikverein Graz
Die Stimme dieser Frau entspannt. Ihre satte, frauliche Tiefe und ihre strahlende Höhe sind vom Piano bis zum Forte gleichermaßen stark; ihr Timbre ist mittlerweile so abgedunkelt, dass es (fast) wie ein Mezzo klingt, ihre strahlenden Spitzentöne sind ungebrochen, ihre Phrasierungen sind traumhaft schön. Es gleicht einer Explosion, wenn sie ihre Energie zum Glühen bringt.
Viele Zuhörer schlossen die Augen. Atmeten laut. Beteten. Lächelten entzückt. Waren beseelt. Spürten Frieden und Wärme im Herzen und in der Brust und im Bauch.
Der Herausgeber Andreas Schmidt berichtet aus dem Musikverein Graz.
https://klassik-begeistert.de/anna-netrebko-sopran-und-malcom-martineau-klavier-musikverein-graz-stefaninensaal-11-november-2018/

Salzburger Festspiele
Erbarmen, die Griechen kommen
Salzburger Festspiele 2019 stehen unter dem Motto „Mythos“
https://www.abendblatt.de/kultur-live/article215801477/Erbarmen-die-Griechen-kommen.html

"Konzertgänger in Berlin"
Kratzfeeallürig: Il Giardino Armonico verkuppelt Vivaldi mit dem dreckigen Halbdutzend
Have a new look at Vivaldi!
Nicht lang ists her (für manch einen noch gar nicht), da galt Vivaldi als die Steigerung von Telemann: öd, öder, Antonio. Wie konnte das passieren, da noch dem frühen Musikhistoriker John Hawkins Wildheit und Ungezwungenheit als Kennzeichen Vivaldis galten?
https://hundert11.net/kratzfeealluerig/

Berliner Festspiele
Berliner Festspiele Intendant und Programmleiterin haben große Tanz-Pläne
https://www.berliner-zeitung.de/kultur/berliner-festspiele-intendant-und-programmleiterin-haben-grosse-tanz-plaene-31592176

Der Dirigent Herbert Blomstedt: Mild und weise
Ein bewegender Abend in der Berliner Philharmonie mit Herbert Blomstedt und der Sächsischen Staatskapelle Dresden
https://www.tagesspiegel.de/kultur/der-dirigent-herbert-blomstedt-mild-und-weise/23640606.html

Hamburg/Rothenburgsort
Große Oper in Hamburg gibt es jetzt im Billebogen
Die Staatsoper hat ihre neuen Opernwerkstätten und Fundi feierlich eröffnet. Montagehalle ist so groß wie die Hauptbühne.
https://www.abendblatt.de/kultur-live/article215801311/Grosse-Oper-in-Hamburg-gibt-es-jetzt-im-Billebogen.html

Wien/ Volksoper
Sachbuch
Grausamer Kehraus
Die Volksoper arbeitet die NS-Zeit mit einem Sachbuch auf: "Ihre Dienste werden nicht mehr benötigt" zeichnet Einzelschicksale nach.
https://www.wienerzeitung.at/nachrichten/kultur/buehne/1002451_Grausamer-Kehraus.html

Davos/ Schweiz
Der Intendant des Davos Festivals verlässt seinen Posten bereits nächstes Jahr wieder
https://www.nzz.ch/feuilleton/der-intendant-des-davos-festivals-geht-schon-wieder-ld.1436874

Frankfurt/ Alte Oper
So süß, so leicht, so hingebungsvoll
Die Russische Nationalphilharmonie und der Pianist Lucas Debargue spielen Werke von Peter Tschaikowski in Frankfurts Alter Oper.
http://www.fr.de/kultur/musik/alte-oper-so-suess-so-leicht-so-hingebungsvoll-a-1621168


Welche Chancen haben behinderte Musiker?
Mit dem Rollstuhl im Orchester

Derzeit studiert an den bayerischen Musikhochschulen kein einziger behinderter Musiker. Und Rollstuhlfahrer auf einer Orchesterbühne? Fehlanzeige. Natürlich hängt es vom Grad der Beeinträchtigung ab, welcher berufliche Weg einem behinderten Musiker offensteht. Aber: Es gibt auch noch andere Gründe. Wir haben bei Musikschulen, Hochschulen, Musikern und Orchestern nachgefragt.
https://www.br-klassik.de/aktuell/news-kritik/behinderte-musiker-situation-orchester-hochschulen-musikschulen-100.html

Berlin
Written on Skin: A modern operatic classic makes Berlin debut
https://bachtrack.com/de_DE/review-written-on-skin-jarman-hughes-benjamin-philharmonie-berlin-november-2018

London
By Jove! A terrific Semele at the Royal Academy of Music
https://bachtrack.com/de_DE/review-semele-cummings-fuchs-dambrauskaite-royal-academy-opera-london-november-2018

Olga Neuwirth: 'Austria is always the trailblazer for hatred'
https://www.theguardian.com/music/2018/nov/13/olga-neuwirth-interview-die-stadt-ohne-juden-city-without-jews-barbican

New York
An unexpected debut sparks Met’s “Pearl Fishers” revival
http://newyorkclassicalreview.com/2018/11/an-unexpected-debut-sparks-mets-pearl-fishers-revival/

A Tanglewood Summer of Bach, Wagner and Renée Fleming
https://www.nytimes.com/2018/11/15/arts/music/tanglewood-summer-2019.html?rref=collection%2Fspotlightcollection%2Fclassical-music-reviews

Washington
For one moment in the Washington National Opera’s “Silent Night,’ all is calm and all is bright
https://www.washingtonpost.com/express/2018/11/15/washington-national-operas-silent-night-one-moment-all-is-calm-all-is-bright/?noredirect=on&utm_term=.ffe5dbc9219a

Chicago
Chicago Opera Theatre 2018 Review: Iolanta
http://operawire.com/chicago-opera-theatre-2018-review-iolanta/

Russell Thomas, a mighty voice in opera, champions the need for more diversity
https://chicago.suntimes.com/entertainment/russell-thomas-opera-champions-diversity-lyric-opera-trovatore/

Baltimore
Review: “L’amico Fritz’ at Baltimore Concert Opera
https://dcmetrotheaterarts.com/2018/11/15/review-lamico-fritz-at-baltimore-concert-opera/

Melbourne
Review: Die Meistersinger von Nürnberg
https://performing.artshub.com.au/news-article/reviews/performing-arts/patricia-maunder/review-die-meistersinger-von-n%C3%BCrnberg-256833


Musical

Stuttgart
Musical "Anastasia" feiert Deutschlandpremiere in Stuttgart
Das Broadway-Musical "Anastasia" feierte seine Deutschlandpremiere in Stuttgart. Die geheimnisvolle Geschichte der während der russischen Revolution verschwundenen Tochter des letzten Zaren gastiert im Stage-Palladium-Theater.
https://www.sueddeutsche.de/news/kultur/theater---stuttgart-musical-anastasia-feiert-deutschlandpremiere-in-stuttgart-dpa.urn-newsml-dpa-com-20090101-181114-99-815328

Rock/ Pop

Verwandlung: Conchita bleibt Conchita - vorerst
Conchita hat in den letzten Jahren eine Metamorphose durchgemacht. Vielleicht tritt Tom Neuwirth ja auch eines unter seinem richtigen Namen auf. Ausschließen möchte es der Sänger jedenfall nicht.
https://www.abendblatt.de/kultur-live/musik/article215801423/Conchita-bleibt-Conchita-vorerst.html


Sprechtheater

Berlin/ Schaubühne
Sebastian Schwarz: „Ich will etwas Neues wagen“
Sebastian Schwarz probt derzeit an der Schaubühne „Italienische Nacht“. Es wird erst mal seine letzte Produktion an dem Hause sein.
https://www.morgenpost.de/kultur/article215797843/Sebastian-Schwarz-Ich-will-etwas-Neues-wagen.html


Film/ TV

Helmut Berger klagt Regisseur seines Dokumentarfilmes
Drei Jahre nach Erscheinen des Dokumentarfilmes "Helmut Berger, Actor" hat nun der prominente Schauspieler den Regisseur Andreas Horvath auf 50.000 Euro Schadensersatz und Unterlassung der Weiterverbreitung geklagt. Einen entsprechenden Bericht der "Kronen Zeitung" bestätigte Horvaths Anwalt Stephan Kliemstein am Donnerstag der APA.
https://www.sn.at/kultur/kino/helmut-berger-klagt-regisseur-seines-dokumentarfilmes-60936583

--------------

Unter'm Strich


Regisseurinnen an Theatern: Als Frau "Mensch zweiter Klasse"
"Weibliche Regisseure gibt es nicht, das werden Sie nie schaffen", das sagte August Everding in den 60ern zu seiner ersten weiblichen Hospitantin. Aber auch 2018 sieht es nicht besser aus: Frank Castorf erklärte in einem Interview mit der SZ, er habe selten erlebt, "dass eine Frau besser inszeniere als ein Mann". In der Spielzeit 2018/19 stehen rund 80 Opernregisseuren an den bayerischen Staatstheatern nicht mal 20 Frauen gegenüber. Wie kommt es, dass im 21. Jahrhundert immer noch so ein Ungleichgewicht an den Opernhäusern herrscht?
https://www.br-klassik.de/aktuell/news-kritik/regisseurinnen-theater-frauen-gleichstellung-ard-themenwoche-100.html

Wie am Burgtheater geprasst wird
Namhafte Künstler wie Sunnyi Melles oder die Toten Hosen wurden für Bilanzfälschungen missbraucht. Und Urgesteine des Burg-Ensembles genießen Privilegien.
https://www.sn.at/panorama/oesterreich/wie-am-burgtheater-geprasst-wird-60883816

Salzburg/Festspiele
Salzburger Festspiele: Serienhelden machen Theater zum Tatort
Die Salzburger Festspiele bescheren 2019 ein Stelldichein bekannter Gesichter aus Film und Fernsehen.
https://www.sn.at/salzburger-festspiele/salzburger-festspiele-serienhelden-machen-theater-zum-tatort-60890053

Auch in der kargen Sowjet-Steppe erblühen Klanginseln
Jukka-Pekka Saraste und das WDR-Sinfonieorchester zeigen im Abo-Zyklus der Salzburger Kulturvereinigung, wie spannend Beethoven auch ohne Originalklang klingen kann.
https://www.sn.at/kultur/musik/auch-in-der-kargen-sowjet-steppe-erbluehen-klanginseln-60940285
pgm_00012_right
pgm_00012_left pgm_00012_1px pgm_00012_right
pgm_00020_bottom
pgm_00012_1px
Clock 15.11.2018 pgm_00012_top_left pgm_00012_top_3
pgm_00012_left pgm_00012_1px pgm_00012_right
pgm_00012_left
Für Sie in den Zeitungen gefunden: Die DONNERSTAG-PRESSE - 15. NOVEMBER 2018
Besuchen Sie die aktuelle Website des "Online-Merker" unter www.onlinemerker.com


Salzburger Festspiele 2019: Antike Mythen und neue Buhlschaft.
https://www.wienerzeitung.at/nachrichten/kultur/buehne/1002144_Spiegel-und-Zerrspiegel.html
Ödipus und Medea
Salzburger Festspiele wollen antike Mythen befragen
https://www.abendblatt.de/kultur-live/buehne/article215795657/Salzburger-Festspiele-wollen-antike-Mythen-befragen.html
Thema Mythos: Was und wen die Salzburger Festspiele 2019 zeigen
Die Festspiele nehmen antike Mythen in den Fokus, am Programm stehen etwa Mozarts "Idomeneo" oder Offenbachs "Orphee aux enfers". Die neue Buhlschaft: Valery Tscheplanowa.
https://diepresse.com/home/kultur/klassik/5529729/Thema-Mythos_Was-und-wen-die-Salzburger-Festspiele-2019-zeigen
Neue Buhlschaft und viele Mythen: Das kommt bei den Salzburger Festspielen 2019
https://kurier.at/kultur/neue-buhlschaft-und-viele-mythen-das-kommt-bei-den-salzburger-festspielen-2019/400323708
Lernen von der Antike
Bei der Jahrespressekonferenz stellte das Direktorium der Salzburger Festspiele die Pläne für den kommenden Sommer vor. Mit einem Budget von 61,8 Millionen Euro werden neun Opern und über achtzig Konzerte, sowie Schauspiel und Jugendprojekte auf die Beine gestellt. Insgesamt gibt es ab morgen, 15. November 2018, 237.000 Karten zu kaufen.
https://www.br-klassik.de/aktuell/news-kritik/salzburger-festspiele-2019-programm-100.html

Salzburger Sommerfestspiele 2019
https://www.salzburgerfestspiele.at/cms/wp-content/uploads/2018/11/2018-11-14-Jahrespressekonferenz_SF2019.pdf
Die Salzburger Festspiele 2019 setzen auf die alten Griechen
Um die «Macht des Mythos» geht es bei den Salzburger Sommerfestspielen 2019 – mit dezidierten Gegenwartsbezügen. So soll etwa Peter Sellars’ Eröffnungsinszenierung von Mozarts «Idomeneo» auf die Folgen der globalen Erwärmung Bezug nehmen.
https://www.nzz.ch/feuilleton/die-salzburger-festspiele-2019-setzen-auf-die-alten-griechen-ld.1436508

Wien/ Neujahrskonzert 2019
Neujahrskonzert 2019 unter Thielemann: So wird das Programm
Christian Thielemann dirigiert erstmals, es gibt sechs Novitäten im Programm der Wiener Philharmoniker.
https://kurier.at/kultur/neujahrskonzert-2019-der-wiener-philharmoniker-unter-thielemann-so-wird-das-programm/400324062
Thielemann und sechs Novitäten
Christian Thielemann wird das Traditionskonzert zum ersten Mal dirigieren. Er hat sechs Novitäten auf das Programm gesetzt.
https://diepresse.com/home/kultur/klassik/5529708/Neujahrskonzert-2019-mit-Thielemann-und-sechs-Novitaeten

Bei den Bregenzer Festspielen dreht sich 2019 alles um den Narren
Zu "Rigoletto" gesellen sich noch viele andere Narren. Allen voran Don Quichotte, der als Figur gleich mehrfach auf der Bühne des Festivals steht
https://diepresse.com/home/kultur/klassik/5529891/Bei-den-Bregenzer-Festspielen-dreht-sich-2019-alles-um-den-Narren

Salzburg/ Osterfestsple
Thielemann und Salzburg: Theaterdonner
Rätselraten um die Zukunft der Salzburger Osterfestspiele: Muss Thielemann gehen? Kommen die Berliner Philharmoniker zurück?
https://www.tagesspiegel.de/kultur/thielemann-und-salzburg-theaterdonner/23634108.html

Linz
Streit um Subventionen in Linz: Wer bezahlt für das Landestheater?
Stadt-SP und Landes-VP im Clinch über einen Fördervertrag aus den 1970ern-Jahren Linz – Fehlende Bürgernähe kann man dem Linzer Landestheater nicht unterstellen. So können sich die Bewohner der Stahlstadt neuerdings etwa Schauspieler für private Lesungen zu sich ins Wohnzimmer einladen. Einzig für Bewirtung muss gesorgt sein, sonst ist alles gratis. Wobei "gratis" bei öffentlich finanzierten Kulturbetrieben immer relativ zu betrachten ist: -
https://derstandard.at/2000091357952/Streit-um-Subventionen-in-Linz-Wer-bezahlt-fuer-das-Landestheater


"Konzertgänger in Berlin"
Naturgezartig: Staatskapelle und Rattle spielen Gabrieli, Haydn, Janáček
Stehen in der Berliner Philharmonie Haydn und Janáček auf dem Programm, muss man den Namen des Dirigenten gar nicht dazu sagen. Es sei denn, um zu streiten, ob man ihn Sir Simon nennen soll, wie laut Musiklehrer des Konzertgängersohns alle Berliner sagten (nein, ruft der Vater), oder eben Simon Rattle.
https://hundert11.net/naturgezartig-staatskapelle-und-rattle-spielen-gabrieli-haydn-janacek/

Berlin/ Foyer der Deutschen Oper
Deutsche Oper Berlin: Wagner und Zeitgenossen im Wechselspiel
Als krönenden Abschluss seines diesjährigen Symposiums lud der Richard-Wagner-Verband Berlin -Brandenburg zu einem Konzert ins Foyer der Deutschen Oper Berlin ein. Der Bass-Bariton Marco-Buhrmester ist in Berlin kein Unbekannter, vielen der Anwesenden war er auch von seinen regelmäßigen Bayreuther Auftritten bekannt. Entsprechend dem Anlass sollte natürlich Wagner im Vordergrund des Programms stehen. Der sympathische Sänger hatte die interessante Idee, Stücke von Wagner solchen von Zeitgenossen gegenüber zu stellen, und zwar jeweils die gleiche Thematik oder sogar den gleichen Text behandelnde.
Peter Sommeregger berichtet aus der Deutschen Oper Berlin.
https://klassik-begeistert.de/lieder-und-arienabend-alejandro-marco-buhrmesterrichard-wagner-verbandes-berlin-brandenburg-deutsche-oper-berlin/

München/Staatstheater am Gärtnerplatz
Zuckersüße Walzerseligkeit
Wer bei dieser Inszenierung des Gärtnerplatztheaters nicht in Champagnerlaune kommt, ist selber schuld. Der Lebenssaft des Gärtnerplatztheaters sprudelt bei Wiener Blut besonders temperamentvoll. Da kommt auch das Blut der Zuschauer in Wallungen. Man amüsiert sich prächtig. Und es macht auch den Sängern und Musikern Spaß. Das hört man.
Barbara Hauter berichtet aus dem Staatstheater am Gärtnerplatz in München...
https://klassik-begeistert.de/wiener-blut-operette-johann-strauss-sohn-staatstheater-am-gaertnerplatz-muenchen/

Oper „Caliban“ Caliban bei den Wilden
Die Junge Oper Rhein-Main zeigt Moritz Eggerts Shakespeare-Oper, quicklebendig und hörenswert.
http://www.fr.de/kultur/theater/oper-caliban-caliban-bei-den-wilden-a-1619015

Berlin
Ghislieri Consort im Kammermusiksaal Noch sind nicht alle Messen gesungen
Im Kammermusiksaal präsentiert das Ghislieri Consort geistliche Werke. Auch eine Rarität, ein sehr lang unentdecktes Werk ist dabei
https://www.tagesspiegel.de/kultur/ghislieri-consort-im-kammermusiksaal-noch-sind-nicht-alle-messen-gesungen/23633552.html

Salzburg/ Mozarteum
Mozarteum kämpft gegen die Krätze
Die Hautkrankheit ist kürzlich bei einigen Studenten aufgetreten. Als Folge wurde ein Haus desinfiziert. Die Inkubationszeit läuft aber noch.
https://www.sn.at/salzburg/chronik/mozarteum-kaempft-gegen-die-kraetze-60833611

"Die Bühne ist mein Entspannungsort"
Er war Solocellist beim BR-Symphonieorchester - einem der besten Orchestern der Welt. Doch das war Maximilian Hornung nicht genug. Heute spielt Max als Solist auf den größten Bühnen dieser Welt und ist Professor an der Münchner Musikhochschule. Zwischendurch macht er Station bei SWEET SPOT und bringt Musik vom georgischen Komponisten Sulkhan Tsintsadze mit.
https://www.br-klassik.de/themen/sweetspot/sweet-spot-tv/maximilian-hornung-violoncello-100.html

Regensburg
Ins Paradies
Rossinis wundersam schöne "Petite Messe Solennelle"
Rossinis letztes Werk - von einer Hymne an Napoleon III. abgesehen - ist sein ungewöhnlichstes. Die "Petite Messe Solennelle" schrieb er für einen winzigen Chor und vier Gesangssolisten, die nur von Harmonium und Klavier begleitet werden. Später, nach der Uraufführung 1864 in einer Privatkapelle, entwarf Rossini noch eine Orchesterfassung, damit niemand sein Werk posthum verhunze. Das Aufregende ist aber die Miniaturfassung.
https://www.sueddeutsche.de/kultur/kurzkritik-ins-paradies-1.4210863

Frankfurt/ Alte Oper
Sokolov in der Alten Oper Eine sehr gute Ausbeute
Der Pianist Grigory Sokolov mit Beethoven, Schubert und 23 Minuten Zugabe in Frankfurts Alter Oper.
http://www.fr.de/kultur/musik/sokolov-in-der-alten-oper-eine-sehr-gute-ausbeute-a-1620550

Herne
Wettkampf, Schiebung und Sieg am grünen Tisch: Vivaldis L'Olimpiade in Herne
https://bachtrack.com/de_DE/kritik-vivaldi-olimpiade-la-cetra-marcon-tage-alter-musik-herne-november-2018

Hamburg
Konzert in Hamburg: Auch der Ex-Kanzler kam in die Elbphilharmonie
Die Kremerata Baltica spielte im Großen Saal opulent auf. Das Ensemble demonstrierte Präzision und filigrane Klangkultur.
https://www.abendblatt.de/kultur-live/article215793431/Auch-der-Ex-Kanzler-kam-in-die-Elbphilharmonie.html

München
Kochtopfparty
Für Simone Rubino kann fast alles zum Schlagzeug werden. Der junge Musiker erobert jetzt auch die Klassikmetropole München.
https://www.sueddeutsche.de/kultur/simone-rubino-1.4208969?reduced=true

Salzburg
The Salzburg Festival is Planning a Mythic Summer
https://www.nytimes.com/2018/11/14/arts/music/salzburg-festival-2019.html?rref=collection%2Fspotlightcollection%2Fclassical-music-reviews

Bonn
A superbly entertaining Kiss Me, Kate at the Theater Bonn
https://bachtrack.com/de_DE/review-porter-kiss-me-kate-theater-bonn-duncan-mayr-arno-viering-wohrmann-kemeny-november-2018

New York
Devil takes all in The Met's Mefistofele
https://bachtrack.com/de_DE/review-mefistofele-boito-van-horn-fabiano-meade-metropolitan-opera-november-2018

San Francisco
Jake Heggie’s “It’s a Wonderful Life’ — the opera! — comes to SF
https://www.mercurynews.com/2018/11/13/jake-heggies-its-a-wonderful-life-the-opera-comes-to-sf/

Melbourne
Die Meistersinger von Nürnberg (Opera Australia)
An imperfect realisation of Wagner’s comedy, but the music making more than compensates.
https://www.limelightmagazine.com.au/reviews/die-meistersinger-von-nurnberg/

A knowing, modern yet mythic production of one of Hitler’s favourite operas
http://theconversation.com/a-knowing-modern-yet-mythic-production-of-one-of-hitlers-favourite-operas-106932

One of Hitler's favourite operas gets standing ovation
https://www.smh.com.au/entertainment/opera/one-of-hitler-s-favourite-operas-gets-standing-ovation-20181114-p50fyu.html

Opera Australia takes on a formidable Wagner
https://www.heraldsun.com.au/entertainment/arts/opera-australia-takes-on-a-formidable-wagner/news-story/6e6ed1f9f72efee2d75a3a8a5cd2c13f

Feuilleton
150 Years After His Death, Rossini Still Means Joy
https://www.wqxr.org/story/150-years-after-his-death-rossini-still-means-joy/

Tanz/ Ballett

Wuppertal
Neue künstlerische Leiterin am Tanztheater Pina Bausch
Nach der fristlosen Kündigung von Adolphe Binder: Bettina Wagner-Bergelt übernimmt die künstlerische Leitung am Tanztheater Pina Bausch in Wuppertal.
https://www.tagesspiegel.de/kultur/wuppertal-neue-kuenstlerische-leiterin-am-tanztheater-pina-bausch/23631106.html
Tanztheater Pina Bausch bekommt neue Leitung
Turbulente Monate liegen hinter dem Wuppertaler Tanztheater Pina Bausch. Jetzt ist eine neue Leitung für die weltbekannte Institution bestellt. Eine erfahrene Tanzmanagerin und ein Betriebswirt leiten das Ensemble gemeinsam – für vorerst zwei Jahre.
https://www.nzz.ch/feuilleton/tanztheater-pina-bausch-in-wuppertal-bekommt-neue-leitung-ld.1436430

Sprechtheater

Salzburger Festspiele
Valery Tscheplanowa wird neue Buhlschaft
Die deutsche Schauspielerin wird an der Seite von Tobias Moretti die Buhlschaft im "Jedermann" spielen.
https://www.wienerzeitung.at/nachrichten/kultur/buehne/1002084_Valery-Tscheplanowa-wird-neue-Buhlschaft.html
Die neue Buhlschaft ist nicht neu in Salzburg
Valery Tscheplanowa löst nach zwei Saisonen Stefanie Reinsperger als Jedermann-Gespielin ab. Tobias Moretti ist wieder in der Titelrolle zu sehen.
https://diepresse.com/home/kultur/news/5529771/Die-neue-Buhlschaft-ist-nicht-neu-in-Salzburg
Salzburger Festspiele bringen Mythen auf die Bühne
Fünf Opern-Neuinszenierungen und vier Schauspiel-Premieren, Valery Tscheplanowa wird neue Buhlschaft im "Jedermann" - derstandard.at/2000091306378/Valery-Tscheplanowa-wird-neue-Buhlschaft-im-Jedermann
https://derstandard.at/2000091306378/Valery-Tscheplanowa-wird-neue-Buhlschaft-im-Jedermann

Berlin/ Deutsches Theater
Theater-Inszenierung in Berlin: Eingerahmt von Melancholie
Karin Henkel inszeniert „Drei Schwestern“ nach Anton Tschechow am Deutschen Theater.
https://www.morgenpost.de/kultur/article215787347/Theater-Inszenierung-in-Berlin-Eingerahmt-von-Melancholie.html

Deutsches Theater Berlin: In der Falle
Deutsches Theater Berlin: Karin Henkel inszeniert „Drei Schwestern“ nach Tschechow als eine Parabel des Stillstands.
http://www.fr.de/kultur/theater/deutsches-theater-berlin-in-der-falle-a-1620421

München/ Residenztheater
Bis dass der Tod sie scheidet
Anne Lenk inszeniert Becketts "Endspiel" am Residenztheater. Der Klassiker erzählt von vier Menschen, die nicht miteinander können - aber erst recht nicht ohne einander.
https://www.sueddeutsche.de/muenchen/lenk-becketts-endspiel-residenztheater-1.4211242

Ausstellungen/ Kunst

Wien
Neue Formensprache am Theater
Das Theatermuseum zeigt im Jubiläumsjahr die wenig bekannten Bühnenwerke von Koloman Moser.https://www.wienerzeitung.at/nachrichten/kultur/buehne/1002148_Neue-Formensprache-am-Theater.html

---------------------

Unter'm Strich

Wien/ Causa Burgtheater
Burgtheater: Anwalt Vogl bleibt bei Vorwürfen gegen Drozda
Das Geplänkel in der Causa Burgtheater geht weiter: Zwei Tage nachdem Ex-Geschäftsführer Thomas Drozda Vorwürfe des früheren Direktors Matthias Hartmann zurückgewiesen hat, zeigt sich Hartmann-Anwalt Peter Vogl in einem Statement "überrascht, dass Herr Drozda meinem Mandanten vorwirft, er stelle (...) tatsachenwidrige Behauptungen auf". Die Aussagen Hartmann seien "alle korrekt" gewesen.
https://www.sn.at/kultur/theater/burgtheater-anwalt-vogl-bleibt-bei-vorwuerfen-gegen-drozda-60874981

Österreichischer Milliardär Benko: Der Herr über Wolkenkratzer, Kaufhäuser - und jetzt auch Zeitungen
René Benko ist mit Immobilien und Handelsfirmen zum Milliardär aufgestiegen. Jetzt kauft er sich beim "Kurier" und der "Kronen Zeitung" ein - und wird zum Verleger. Welches Ziel verfolgt der Tiroler Unternehmer?
http://www.spiegel.de/wirtschaft/unternehmen/rene-benko-eigner-von-wolkenkratzern-kaufhaeusern-und-nun-auch-zeitungen-a-1238389.html
pgm_00012_right
pgm_00012_left pgm_00012_1px pgm_00012_right
pgm_00020_bottom
pgm_00012_1px
Clock 14.11.2018 pgm_00012_top_left pgm_00012_top_3
pgm_00012_left pgm_00012_1px pgm_00012_right
pgm_00012_left
Für Sie in den Zeitungen gefunden: Die MITTWOCH-PRESSE - 14. NOVEMBER 2018
Besuchen Sie die aktuelle Website des "Online-Merker" unter www.onlinemerker.com


Klagenfurt
"La clemenza di Tito": Unter Gespenstern und Marionetten
Eine überraschende Neuinszenierung von Mozarts "Tito" ist arco Štorman am Klagenfurter Stadttheater geglückt
https://derstandard.at/2000091254990/La-clemenza-di-Tito-Unter-Gespenstern-und-Marionetten

München/ Gasteig
Starke Frauen mit Kristiina Poska
Klingt weibliche Musik anders? 100 Jahre Frauenwahlrecht sind der Anlass für ein famoses Konzert im Gasteig mit lauter „Starken Frauen“
https://www.abendzeitung-muenchen.de/inhalt.gasteig-starke-frauen-mit-kristiina-poska.d6a585c1-d5bf-4851-b690-16e66e210656.html

Graz
Frauenpower ist hier kein Schlagwort
Oksana Lyniv, Chefdirigentin an der Oper Graz, leitet in einem fordernden Akt an zwei aufeinanderfolgenden Abenden die Verismo-Zwillinge "Cavalleria rusticana" und "Pagliacci" und die Premiere der "Salome" von Richard Strauss.
https://www.sn.at/kultur/musik/frauenpower-ist-hier-kein-schlagwort-60746440

Salzburg/Osterfestspiele
Zank am Festspielgipfel
Die Osterfestspiele drohen, sich ein Ei zu legen: Nikolaus Bachler soll das Festival gemeinsam mit Christian Thielemann, bisher Alleinherrscher, leiten - gegen dessen Willen. Warum?
https://www.wienerzeitung.at/nachrichten/kultur/kulturpolitik/1001888_Zank-am-Festspielgipfel.html

Berlin/ Komische Oper
Cendrillon“ an der Komischen Oper Schwanenseele
Noch virtuoser als zuvor: Die Komische Oper spielt wieder „Cendrillon“ nach der Inszenierung von Regisseur Damiano Michieletto. Ein Glücksfall.
https://www.tagesspiegel.de/kultur/cendrillon-an-der-komischen-oper-schwanenseele/23623954.html

Hamburg
„Es muss möglich sein zu springen“
Alan Gilbert, neuer Chefdirigent des Hamburger Elbphilharmonie-Orchesters, startet seinen Job mit frischer Energie. Mit den Musikern will er „blitzschnell interagieren“, um das Publikum zu gewinnen.
https://www.welt.de/kultur/buehne-konzert/article183740634/Alan-Gilbert-Chefdirigent-des-Elbphiharmonie-Orchesters-Es-muss-moeglich-sein-zu-springen.html

Leipzig
Sanfter Druck zur Betroffenheit – Neue Opern an der HMT Leipzig
https://www.nmz.de/online/sanfter-druck-zur-betroffenheit-neue-opern-an-der-hmt-leipzig

Neustrelitz
Sven Müller wird Intendant in Neubrandenburg/Neustrelitz
https://www.sueddeutsche.de/news/kultur/theater---neustrelitz-sven-mueller-wird-intendant-in-neubrandenburgneustrelitz-dpa.urn-newsml-dpa-com-20090101-181113-99-793315


Die Pianistin Yuja Wang: "Ich mag Nervosität"
Yuja Wang gilt als Starpianistin – und als Workaholic: reisen, üben, Konzerte spielen. Im Flugzeug bleibt dann noch Zeit, ihrem Hobby nachzugehen, nämlich Serien zu schauen. Zwischen Frankreich und China legt sie am 14. November einen kurzen Stop in München ein und spielt das Zweite Klavierkonzert von Johannes Brahms mit den Münchner Philharmonikern unter Valery Gergiev. Auch wennn sie dieses Jahr schon fast 80 Konzerte hinter sich hat: Die Nervosität kommt vor jedem Auftritt, verrät Yuja Wang im Gespräch.
https://www.br-klassik.de/themen/klassik-entdecken/yuja-wang-pianistin-interview-brahms-nervositaet-100.html

Berlin
La Bayadère review – Ratmansky returns orientalist fantasy to its roots
https://www.theguardian.com/stage/2018/nov/13/la-bayadere-review-ratmansky-staatsoper-unter-den-linden-berlin

Bonn
A superbly entertaining Kiss Me, Kate at the Theater Bonn
https://bachtrack.com/de_DE/review-porter-kiss-me-kate-theater-bonn-duncan-mayr-arno-viering-wohrmann-kemeny-november-2018

London
The Silver Tassie review – superb, fiery outing for Turnage's first world war masterpiece
https://www.theguardian.com/music/2018/nov/11/silver-tassie-review-barbican-london-mark-anthony-turnage

The Silver Tassie @ Barbican Hall, London
https://www.musicomh.com/classical/reviews-classical/the-silver-tassie-barbican-hall-london

Review: The Silver Tassie
https://www.rhinegold.co.uk/opera_now/review-silver-tassie/

The Silver Tassie at the Barbican Hall
http://www.operatoday.com/content/2018/11/the_silver_tass.php

New York
Gustavo Dudamel Makes His Metropolitan Opera Debut Conducting Verdi's OTELLO On December 14
https://www.broadwayworld.com/bwwopera/article/Gustavo-Dudamel-Makes-His-Metropolitan-Opera-Debut-Conducting-Verdis-OTELLO-On-December-14-20181112

Carnegie Hall 2018-19 Season Review: Leah Crocetto In Recital
http://operawire.com/carnegie-hall-2018-19-season-review-leah-crocetto-in-recital/

Japanese Theater Inspires a New Opera of Celestial Textures
Kaija Saariaho, whose Noh-inspired opera “Only the Sound Remains” comes to Lincoln Center’s White Light Festival on Nov. 17 and 18.
https://www.nytimes.com/2018/11/12/arts/music/saariaho-sellars-lincoln-center-white-light.html?rref=collection%2Fsectioncollection%2Fmusic

Philadelphia
DiDonato shines with Nézet-Séguin and the Philadelphia Orchestra
https://bachtrack.com/de_DE/review-didonato-nezet-seguin-philadelphia-orchestra-november-2018

Chicago
Opera Atelier to make Chicago debut with French Baroque double bill
http://chicagoclassicalreview.com/2018/11/opera-atelier-to-make-chicago-debut-with-immersive-french-baroque-double-bill/

Washington
Review: “Silent Night’ at the Kennedy Center Washington National Opera
https://dcmetrotheaterarts.com/2018/11/13/review-silent-night-at-the-kennedy-center-washington-national-opera/

Review: Pulitzer Prize winner Silent Night from Washington National Opera
https://dctheatrescene.com/2018/11/13/review-pulitzer-prize-winner-silent-night-from-washington-national-opera/

WNO marks Armistice Day with Puts’ timely but musically slight “Silent Night”
http://washingtonclassicalreview.com/2018/11/11/wno-marks-armistice-day-with-puts-timely-but-musically-slight-silent-night/

Zürich
Sie hat den Ton des Ostens im Ohr und im Herzen behalten
Patricia Kopatchinskaja ist ein Paradiesvogel im Klassikbetrieb – und fühlt sich wohl in dieser Rolle. Zusammen mit Il Giardino Armonico und Musik von Vivaldi springt die Geigerin jetzt in Zürich mitten in die Gegenwart.
https://www.nzz.ch/feuilleton/inspiration-vivaldi-ld.1436258


Sprechtheater

Berlin/ Deutsches Theater
„Drei Schwestern“ Bittere Tschechow-Verfremdung im Deutschen Theater
https://www.berliner-zeitung.de/kultur/theater/-drei-schwestern---bittere-tschechow-verfremdung-im-deutschen-theater-31583548
Schwestern von gestern
https://www.sueddeutsche.de/kultur/theater-schwestern-von-gestern-1.4208971

Berlin/ Deutsches Theater
Armin Petras scheitert überaus gelungen
Regisseur Armin Petras inszeniert am Deutschen Theater sechs Geschichten aus Clemens Meyers „Die stillen Trabanten“.
https://www.morgenpost.de/kultur/article215782413/Armin-Petras-scheitert-ueberaus-gelungen.html
Die stillen Trabanten“ am Deutschen Theater: Auf eine Zigarette im Plattenbau
Ostgeschichten: Armin Petras inszeniert „Die stillen Trabanten“ von Clemens Meyer am Deutschen Theater
https://www.tagesspiegel.de/kultur/die-stillen-trabanten-am-deutschen-theater-auf-eine-zigarette-im-plattenbau/23624034.html

-------

Unter'm Strich

Österreich/ Medien
Schweigen im Blätterwald
René Benko kauft sich bei "Krone" und "Kurier" ein: Ein verschwiegener Deal mit weitreichenden Konsequenzen.
https://www.wienerzeitung.at/nachrichten/kultur/medien/1001595_Schweigen-im-Blaetterwald.html

Salzburger Festspiele: Der Jedermann hat eine neue Buhlschaft
Valery Tscheplanowa folgt 2019 auf Stefanie Reinsperger. Tobias Moretti erhält als Jedermann familiäre Unterstützung.
https://www.sn.at/salzburg/kultur/salzburger-festspiele-der-jedermann-hat-eine-neue-buhlschaft-60849211

Mays Gegner über Brexit-Einigung empört
Vertrag zwischen EU und London enthält Lösung für irische Grenze. Mehrheit im britischen Parlament fraglich.
https://www.wienerzeitung.at/nachrichten/europa/europaeische_union/1001939_Mays-Gegner-ueber-Brexit-Einigung-empoert.html
pgm_00012_right
pgm_00012_left pgm_00012_1px pgm_00012_right
pgm_00020_bottom
pgm_00012_1px
Clock 13.11.2018 pgm_00012_top_left pgm_00012_top_3
pgm_00012_left pgm_00012_1px pgm_00012_right
pgm_00012_left
Für Sie in den Zeitungen gefunden: Die DIENSTAG-PRESSE - 13. NOVEMBER 2018
Besuchen Sie die aktuelle Website des "Online-Merker" unter www.onlinemerker.com


Salzburg zelebriert die Friedensvision der 68er
Hunderte Musiker, Sänger und Tänzer realisieren Leonard Bernsteins "Mass" im Großen Festspielhaus - das ideale Geschenk zum 100er.
https://www.sn.at/salzburg/kultur/salzburg-zelebriert-die-friedensvision-der-68er-60689614

Salzburg/ Osterfestspiele
Wieviel Feuer ist am Dach
Dass Wolfgang Danzmayr Ende der Vorwoche vom "Feuer am Dach" bei den Osterfestspielen Salzburg gesprochen hat, lässt Intendant Peter Ruzicka nicht stehen.
https://www.sn.at/kultur/allgemein/osterfestspiele-wie-viel-feuer-ist-am-dach-60691015

Wien/ Musikverein
Vergessene Fortsetzung
Das Sequel der "Symphonie fantastique" im Musikverein.
https://www.wienerzeitung.at/themen_channel/musik/klassik_oper/1001600_Vergessene-Fortsetzung.html

Hamburg/ Elbphilharmonie
Intendant Lieben-Seutter: Appell vor Konzert nach Jazz-Eklat in der Elbphilharmonie
https://www.abendblatt.de/kultur-live/article215776185/Nach-Jazz-Eklat-in-der-Elbphilharmonie-Appell-vor-Konzert.html

Berlin
Julian Rachlin im Konzerthaus: Violine und Taktstock
Der österreichische Geiger Julian Rachlin kann auch dirigieren. Mit dem Berliner Konzerthausorchester spielt er Mozart und Beethoven.
https://www.tagesspiegel.de/kultur/julian-rachlin-im-konzerthaus-violine-und-taktstock/23619996.html

Wien/ Wien Modern
Dreidimensionale Musik
Das Klangforum Wien zollte dem Komponisten Roman Haubenstock-Ramati Tribut.
https://www.wienerzeitung.at/themen_channel/musik/klassik_oper/1001602_Dreidimensionale-Musik.html

Bayern/ Musikhochschulen
Musik-Lehrbeauftragte: Ein Fragebogen schürt neue Angst
https://www.sueddeutsche.de/muenchen/musik-lehrbeauftragte-hochschulen-freistaat-erklaerung-1.4206111

Wien/ Volksoper
Die Räuber (I masnadieri) an der Volksoper Wien: Beziehungsdreieck im Kubus
https://bachtrack.com/de_DE/kritik-verdi-masnadieri-rauber-schulin-bahrmann-rydl-eschwe-volksoper-wien-november-2018

Salome wird an der Oper Graz zum Psychothriller im Poolhaus
https://bachtrack.com/de_DE/kritik-salome-klepper-lyniv-van-oostrum-oper-graz-november-2018

Musikalische Hitze im Schatten des Baumes: Händels Serse mit Il pomo d'oro
https://bachtrack.com/de_DE/kritik-handel-serse-pomo-doro-emelyanychev-fagioli-philharmonie-essen-november-2018

Zürich
Sensuality and solidarity in Serebrennikov's new Così fan tutte in Zurich
https://bachtrack.com/de_DE/review-cosi-fan-tutte-serebrennikov-meister-zurich-opera-november-2018

Amsterdam
“Let them eat cake!” A revolutionary Barbiere at Dutch National Opera
https://bachtrack.com/de_DE/review-barbiere-siviglia-beer-machaidze-barbera-luciano-dutch-national-opera-november-2018

Wexford
Wexford Festival Opera 2018 Review: Sharon Carty’s Recital Promising Mezzo Showcases Talent In Diverse Art Songs
http://operawire.com/wexford-festival-opera-2018-review-sharon-cartys-recital/

New York
BWW Review: A Devilishly Good Van Horn Steals MEFISTOFELE at the Met
https://www.broadwayworld.com/bwwopera/article/BWW-Review-A-Devilishly-Good-Van-Horn-Steals-MEFISTOFELE-at-the-Met-20181112

Hungarian State Opera New York Tour 2018 Review: Gala
http://operawire.com/hungarian-state-opera-new-york-tour-2018-review-gala/

Chicago
COT illuminates “Iolanta” with thrilling vocalism, Russian flavor
http://chicagoclassicalreview.com/2018/11/cot-illuminates-iolanta-with-thrilling-vocalism-russian-flavor/

In Chicago debut, Opera Atelier brings “sexy, strange’ works from 250+ years ago
https://chicago.suntimes.com/entertainment/in-chicago-debut-opera-atelier-brings-sexy-strange-works-from-250-years-ago/

Cleveland
Pelléas et Mélisande without words: Alain Altinoglu in Cleveland
https://bachtrack.com/de_DE/review-debussy-pintscher-altinoglu-cleveland-orchestra-november-2018

Norfolk
BWW Review: DON GIOVANNI at Virginia Opera
https://www.broadwayworld.com/washington-dc/article/BWW-Review-DON-GIOVANNI-at-Virginia-Opera-20181111

Minneapolis
War is hell, and other original insights: “Silent Night’ at the opera
https://www.washingtonpost.com/entertainment/music/war-is-hell-and-other-original-insights-silent-night-at-the-opera/2018/11/11/78a40a7e-e5df-11e8-bbdb-72fdbf9d4fed_story.html?noredirect=on&utm_term=.6878a3c04aa1

Minnesota Opera’s second staging of “Silent Night’ surpassing in its Brilliance
https://www.twincities.com/2018/11/11/minnesota-operas-second-staging-of-silent-night-surpassing-in-its-brilliance/

San Francisco
Interview: David Pershall’s Career Comes Full Circle
A Young Baritone’s Rise & His Continuing Relation With San Francisco
http://operawire.com/interview-david-pershalls-career-comes-full-circle/

Tanz/ Ballett

München/ Gärtnerplatztheater
Karl Schreiner bleibt Ballettdirektor am Gärtnerplatztheater https://www.sueddeutsche.de/news/kultur/theater---muenchen-schreiner-bleibt-ballettdirektor-am-gaertnerplatztheater-dpa.urn-newsml-dpa-com-20090101-181112-99-777145
https://www.sueddeutsche.de/news/kultur/theater---muenchen-schreiner-bleibt-ballettdirektor-am-gaertnerplatztheater-dpa.urn-newsml-dpa-com-20090101-181112-99-777145

«La Bayadère» am Staatsballett Berlin – tanzen mit Tigern und Elefanten
Mit Pomp und Poesie bringt das Staatsballett Berlin eine historische Fassung des Stücks von Marius Petipa und Ludwig Minkus um eine indische Tempeltänzerin auf die Bühne. Das Publikum ist elektrisiert.
https://www.nzz.ch/feuilleton/la-bayadere-am-staatsballett-berlin-tanzen-mit-tigern-und-elefanten-ld.1435609

Wien/ Staatsballett
Höhenflüge
Manuel Legris gelingt mit seiner "Sylvia" ein traditionelles Ballett-Highlight.
https://www.wienerzeitung.at/nachrichten/kultur/buehne/1001601_Hoehenfluege.html
Ballett: Legris ist mit „Sylvia“ ein Meisterwerk gelungen
https://kurier.at/kultur/ballett-legris-ist-mit-sylvia-ein-meisterwerk-gelungen/400321128

Jazz

Wien Modern im Porgy & Bess mit vergnüglicher Großband
Der Pianist Georg Graewe bringt am Dienstag mit dem Sonic Fiction Orchestra eigene Werke zur Uraufführung -
https://derstandard.at/2000091155418/Wien-Modern-im-Porgy-Bess-mit-vergnueglicher-Grossband

Sprechtheater

Wien
Causa Burgtheater: Hartmann kritisiert "Wegschauen der Politik" Nach dem am vergangenen Freitag geschlossenen Vergleich zwischen dem Burgtheater und Ex-Direktor Matthias Hartmann weist dieser nun in einem Interview auf der Online-Plattform "Addendum" dem früheren Geschäftsführer und späteren Kulturminister Thomas Drozda (SPÖ) sowie der Kulturpolitik Schuld zu. "Der Skandal des Burgtheaters beginnt mit der Ausgründung", so Hartmann.
https://derstandard.at/2000091147205/Causa-Burgtheater-Hartmann-kritisiert-Wegschauen-der-Politik
pgm_00012_right
pgm_00012_left pgm_00012_1px pgm_00012_right
pgm_00020_bottom
pgm_00012_1px
Clock 12.11.2018 pgm_00012_top_left pgm_00012_top_3
pgm_00012_left pgm_00012_1px pgm_00012_right
pgm_00012_left
Für Sie in den Zeitungen gefunden: Die MONTAG-PRESSE - 12. NOVEMBER 2018
Besuchen Sie die aktuelle Website des "Online-Merker" unter www.onlinemerker.com

Berlin/"Konzertgänger in Berlin"
Schattendinglich: „Die Sache Makropulos“ an der Deutschen Oper
Drei, zwei, eins – keins, nevermore, nie wieder: Wiederaufnahme der Sache Makropulos von Leoš Janáček an der Deutschen Oper Berlin, noch zwei Vorstellungen gibts bis zur Derniere am 22. November. Dreieinhalb Jahre waren das seit der Premiere, ein Hundertstel der Zeitspanne, die diese Oper umspannt: ein packendes Werk über das Entsetzen der Unsterblichkeit oder, denk pink, übers Glück der Sterblichkeit.
https://hundert11.net/schattendinglich/

Wien/ Staatsballett in der Staatsoper
Ballett "Sylvia" an der Staatsoper: Fantasy mit ambivalenter Frauenfigur
Die Premiere der zweiten Choreografie von Staatsballett-Direktor Manuel Legris wurde zu einem großen Publikumserfolg -
https://derstandard.at/2000091075984/Sylvia-an-der-Staatsoper-BallettFantasy-des-19-Jahrhunderts
Sylvia - der goldene Traum von einem Ballett
https://diepresse.com/home/kultur/news/5528193/Sylvia-der-goldene-Traum-von-einem-Ballett

Dirigent Welser-Möst: „Die Weltordnung gerät ins Wanken“
Der Dirigent über das Philharmoniker-Friedenskonzert in Versailles, das Silicon Valley, Humanismus und die Politik.
https://kurier.at/kultur/dirigent-welser-moest-die-weltordnung-geraet-ins-wanken/400320093

Energiebündel Dudamel mit den Berliner Philharmonikern auf Asien-Tour
https://www.abendblatt.de/kultur-live/article215768537/Dudamel-mit-Berliner-Philharmonikern-auf-Asientour.html

https://www.abendblatt.de/kultur-live/

Wien/ Musikverein
Musik, zum Wahnsinnigwerden
Philippe Jordan stellte zum Berlioz-Jahr endlich einmal die viel gespielte Symphonie fantastique ihrem Schwesterwerk „Lélio ou Le retour à la vie“ gegenüber.
https://diepresse.com/home/kultur/klassik/5528205/Musik-zum-Wahnsinnigwerden

Salzburg
Bachler oder Thielemann: Es kann zu Ostern nur einen geben
Wären die beiden beste Freunde, es würde schon ob der Festivalstruktur für zwei ihres Formats nicht ausreichend Platz geben. Dem ist aber nicht der Fall - derstandard.at/2000090997520/Bachler-oder-Thielemann-Es-kann-zu-Ostern-nur-einen-geben
https://derstandard.at/2000090997520/Bachler-oder-Thielemann-Es-kann-zu-Ostern-nur-einen-geben

Weimar

"Fulminat": Anton Yashkin gewinnt Klavierwettbewerb in Weimar

https://www.abendblatt.de/kultur-live/article215768957/Anton-Yashkin-gewinnt-Klavierwettbewerb-in-Weimar.html

Interview
"Umgeben von Brex-Shitters"
Nigel Kennedy über Yehudi Menuhins Tee und Stéphane Grappellis Brandy, die offene Musikwelt und den engherzigen Brexit.
https://www.wienerzeitung.at/themen_channel/musik/klassik_oper/1001199_Umgeben-von-Brex-Shitters.html

Musikgeschichte
Abseits der Konventionen
Der italienische Komponist Gioachino Rossini schrieb mit seinem Stil Operngeschichte. Am 13. November jährt sich sein Todestag zum 150. Mal.
https://www.wienerzeitung.at/themen_channel/wz_reflexionen/vermessungen/1000999_Abseits-der-Konventionen.html

Junge Pianisten Leidenschaft und Ekstase
Zwei Pianisten ringen elegant um Perfektion ganz unterschiedlicher Art: Nuron Mukumi greift nach Franz Liszt, Daniil Trifonov schärft weiter sein Rachmaninoff-Bild.
http://www.spiegel.de/kultur/musik/klassik-neues-von-nuron-mukumi-und-daniil-trifonov-a-1236550.html

London
La Bayadère review – moonlit heights from Nuñez and co
https://www.theguardian.com/stage/2018/nov/11/la-bayadere-royal-ballet-review-marianela-nunez-natalia-osipova

New York
Review: Hungarian National Ballet Opens With a Stale “Swan Lake’
https://www.nytimes.com/2018/11/08/arts/dance/review-hungarian-national-ballet-swan-lake.html?rref=collection%2Fsectioncollection%2Fdance&action=click&contentCollection=dance®ion=rank&module=package&version=highlights&contentPlacement=2&pgtype=sectionfront

Genre-crossing opera about border conflict a timely work in progress
http://newyorkclassicalreview.com/2018/11/genre-crossing-opera-about-border-crossing-a-timely-work-in-progress/

Boston
“Le Médecin malgré lui ”:Gounod/Molière Comedy Delights
https://www.classical-scene.com/2018/11/10/gounod-moliere-doctor/

Uneven “Audubon” premiere fails to take wing with Chorus Pro Musica
James Kallembach’s oratorio “Audubon” was given its world premiere by Chorus Pro Musica Friday night at Jordan Hall.
http://bostonclassicalreview.com/2018/11/uneven-audubon-premiere-fails-to-take-flight-with-chorus-pro-musica/

Russian favorites soar with Nelsons, Boston Symphony
http://bostonclassicalreview.com/2018/11/russian-favorites-soar-with-nelsons-boston-symphony/

Chicago
Muti, CSO turn tragedy into spiritual transcendence with Verdi “Requiem”
http://chicagoclassicalreview.com/2018/11/muti-cso-turn-tragedy-into-spiritual-transcendence-with-verdi-requiem/

Sydney
Spartacus ballet review (Sydney Opera House)
https://dailyreview.com.au/spartacus-ballet-review/79165/

Ton- und Bildträger
Verdi: Otello (Jonas Kaufmann, Royal Opera House/Pappano)
https://www.limelightmagazine.com.au/reviews/verdi-otello-jonas-kaufmann-royal-opera-house-pappano/

Musical

München/ Deutsches Theater
Voll verdudelt: Der Medicus
Unter Marc Schubing wird aus Noah Gordons "Medicus" am Deutschen Theater ein Historien-Schlamassel
https://www.sueddeutsche.de/kultur/musical-voll-verdudelt-1.4206660



Sprechtheater

Wien/ Theater in der Josefstadt
Regisseurin Mateja Koleznik: Archäologin der Emotion
Die Slowenin bringt dem deutschsprachigen Theater das Gefühl neu bei. Ihr verdichtetes Schauspielertheater macht auch in Wien Furore - derstandard.at/2000091006633/Regisseurin-Mateja-Koleznik-Archaeologin-der-Emotion
https://derstandard.at/2000091006633/Regisseurin-Mateja-Koleznik-Archaeologin-der-Emotion

Hamburg/ Thaliatheater
Appell an Theatermacher: "Nehmen Sie keine Rücksicht!“
Mit einem Festakt feierte das Thalia Theater 175 Jahre. In den Jubiläumsreden ging es auch um die Verantwortung der Kunst.
https://www.abendblatt.de/kultur-live/article215772029/Nehmen-Sie-keine-Ruecksicht.html

Wien/ Kammerspiele

„Acht Frauen“ – und jede kann eine Mörderin sein

In den Wiener Kammerspielen zelebriert Herbert Föttinger die rein weibliche Komödie von Robert Thomas.
https://diepresse.com/home/kultur/news/5527845/Acht-Frauen-und-jede-kann-eine-Moerderin-sein

Zürich
Dialektik für Kids im Schauspielhaus Zürich: «Der satanarchäolügenialkohöllische Wunschpunsch»
Zupackend und politisch, mitunter auch politisch daneben, adaptiert Christina Rast am Schauspielhaus Zürich Michael Endes Kinderbuch als Familienstück frei von erzieherischem Übereifer.
https://www.nzz.ch/feuilleton/dialektik-fuer-kids-im-schauspielhaus-zuerich-der-satanarchaeoluegenialkohoellische-wunschpunsch-ld.1435631

Literatur/ Buch

Basel
Peter Stamm erhält den Schweizer Buchpreis 2018
«Die sanfte Gleichgültigkeit der Welt» – mit diesem Roman gewinnt der international erfolgreiche Autor Peter Stamm den Schweizer Buchpreis 2018. Dieser wurde am Sonntag im Rahmen des Literaturfestivals Buch Basel verliehen.https://www.nzz.ch/feuilleton/peter-stamm-erhaelt-den-schweizer-buchpreis-ld.1435607

Ausstellungen/ Kunst

Abu Dhabi
Kein "Salvator Mundi"
Louvre Abu Dhabi mit einer Million Besucher
https://www.abendblatt.de/kultur-live/article215768903/Louvre-Abu-Dhabi-mit-einer-Million-Besucher.html
----------
Unter'm Strich

Württemberg
Nach „Fall Freiburg“: Grüner Landeschef warnt vor „jungen Männerhorden“
Der grüne Ministerpräsident von Baden-Württemberg, Winfried Kretschmann, ist mit Äußerungen zum Umgang mit Flüchtlingen auf Widerspruch gestoßen. Er hatte sich in einem Interview dafür ausgesprochen, künftig „junge Männerhorden“ aus Sicherheitsgründen aus Großstädten fernzuhalten. Der Gedanke, einige in die „Pampa“ zu schicken, sei „nicht falsch“, sagte Kretschmann der „Heilbronner Stimme“ und dem „Mannheimer Morgen“. „Salopp gesagt ist das Gefährlichste, was die menschliche Evolution hervorgebracht hat, junge Männerhorden.“ Die Führung der deutschen Grünen ging am Wochenende auf Distanz zur Wortwahl Kretschmanns.
https://www.krone.at/1806781
pgm_00012_right
pgm_00012_left pgm_00012_1px pgm_00012_right
pgm_00020_bottom
pgm_00012_1px
1px
 
1px 1px
Bullet_Black
1px Zurück 1px 1px
Bullet_Black
1px Vorwärts
1px

 

 

1px © 2009 DER NEUE MERKER - 8838846 Besucher - Hosted by KingBill Rechnungen
1px
Bullet_White
1px Seitenanfang 1px