DER NEUE MERKER
Oper, Ballett & Konzert in Wien und aller Welt
1px 1px
Bullet_Black
1px Startseite 1px 1px
Bullet_Black
1px Presse 1px 1px
Bullet_Black
1px Redaktion 1px 1px
Bullet_Black
1px Impressum
Navigation_Left
Navigation_Top
Aktuelles
Navigation_BG
Bildergalerie
Navigation_BG
Künstler-Infos
Navigation_BG
Aus den Theatern
Navigation_BG
Interviews
Navigation_BG
Spielpläne
Navigation_BG
Kritiken
Navigation_BG
Reviews
Navigation_BG
Wien-Infos
Navigation_BG
Tanz-News
Navigation_BG
Jubiläen
Navigation_BG
Forum
Navigation_BG
Archiv
Navigation_BG
Bestellen
Navigation_Bottom
Edition_BG
Ausgabe

24. Jahrgang
JULI/AUGUST - 2011
Nr. 157
- - - - -
Anton Cupak
03.07.2011 18:53:55

Edition_Bottom
Note_Top
Note_Left

Presse

Bei Verwendung eines Textauszuges aus dem NEUEN MERKER bitten wir Sie, unseren Banner oder eines unserer Logos zu verwenden. Sie können diese auf unserer Presseseite downloaden.

Note_Right
Note_Bottom

 

Navigation_Right
Read_Music
1px

Aktuelles Dokument: Aktuelles

1px
 
1px 1px
Bullet_Black
1px Zurück 1px 1px
Bullet_Black
1px Vorwärts
1px
Clock 16.10.2018 pgm_00012_top_left pgm_00012_top_3
pgm_00012_left pgm_00012_1px pgm_00012_right
pgm_00012_left
Für Sie in den Zeitungen gefunden: Die MITTWOCH-PRESSE - 17. OKTOBER 2018
Besuchen Sie die aktuelle Website des "Online-Merker" unter www.onlinemerker.com

Wien/ Staatsoper
Joyce DiDonato entführt in einen Traum aus Tausend und einer Nacht...
Bei der ersten von insgesamt sechs Premieren, die in dieser Saison an der Wiener Staatsoper zu erleben sind, entfacht am Ende ein enthusiastischer Jubelsturm, der wie ein Tsunami durch das ehrwürdige Haus am Ring fegt und alle Gäste von deren Sitzen reißt. Mit dem Mammutprojekt „Les Troyens“, das allen Beteiligten übermenschliches abverlangt, wagt Staatsoperndirektor Dominique Meyer, 63, etwas Kolossales und erweckt diesen schlafenden Riesen nach rund vierzig Jahren wieder aus seinem Dornröschenschlaf: Zuletzt durften die Wiener Opernfans dem Untergang Trojas in den 1970er-Jahren beiwohnen – unter der Ära des damaligen Direktors Egon Seefehlner.
Jürgen Pathy berichtet aus der Wiener Staatsoper.
https://klassik-begeistert.de/hector-berlioz-les-troyens-brandon-jovanovich-joyce-didonato-monika-bohinec-wiener-staatsoper/

Moskau
Kirill Serebrennikovs Prozess beginnt
Nach mehr als einem Jahr im abgeschotteten Hausarrest wird dem russischen Starregisseur Kirill Serebrennikow und seinen Mitarbeitern der Prozess gemacht. Der erste Prozesstag in Moskau soll am Mittwoch hinter verschlossenen Türen stattfinden. Die russische Justiz wirft dem Theatermacher vor, staatliche Fördergelder veruntreut zu haben
https://www.sueddeutsche.de/news/kultur/theater-kirill-serebrennikows-prozess-beginnt-dpa.urn-newsml-dpa-com-20090101-181016-99-396557

Göttingen
Händel-Festspiele Göttingen: Petrou neuer Künstlerischer Leiter
Der Dirigent und Pianist George Petrou wird neuer Künstlerischer Leiter der Internationalen Händel-Festspiele Göttingen. Der griechische Barockspezialist wurde am Dienstag als Nachfolger von Laurence Cummings vorgestellt
http://www.musik-heute.de/18681/haendel-festspiele-goettingen-petrou-neuer-kuenstlerischer-leiter/

München/ Bayerische Staatsoper
Schönberg wird schön mit Kirill Petrenko
Kirill Petrenko, Patricia Kopatchinskaja und das Staatsorchester mit Brahms und Schönberg im Nationaltheater
https://www.abendzeitung-muenchen.de/inhalt.bayerische-staatsoper-schoenberg-wird-schoen-mit-kirill-petrenko.f4a88e89-5b02-418e-9c50-b9bbd574723d.html

München
Münchner Philharmoniker: Geburtstag mit Gergiev
https://www.abendzeitung-muenchen.de/inhalt.muenchner-philharmoniker-geburtstag-mit-gergiev.e73060ff-b491-418b-ac9a-6b373baa99b3.html

Lyon
Mefistofele“-Oper in Lyon: Der Teufel sieht aus wie ein Oger
http://www.faz.net/aktuell/feuilleton/buehne-und-konzert/alex-olle-inszeniert-in-lyon-arrigo-boitos-oper-mefistofele-15837649.html


Berlin/ Philharmonie
Jurowski überzeugt mit frühem Schubert und spätem Mahler in der Berliner Philharmonie
Eines haben die beiden so unterschiedlichen Werke gemeinsam, die Vladimir Jurowski im letzten Abonnementkonzert in der Berliner Philharmonie mit dem Rundfunk-Sinfonieorchester Berlin aufführte: die Komponisten Schubert und Gustav Mahler haben die Uraufführung ihrer Werke zu Lebzeiten nicht mehr erleben können. Schuberts 4. Symphonie, die den von Schubert selbst notierten Beinamen „Tragische“ trägt, ist ein Werk noch ganz in der Nachfolge Beethovens konzipiert, Orchesterbesetzung und Aufbau sind noch kleiner, formal strenger als die späteren Orchesterwerke Schuberts. Vladimir Jurowski, der optisch einen etwas eckigen, kantigen Dirigierstil zu bevorzugen scheint, führt sein Orchester straff durch das halbstündige Werk, wobei die Blechbläser zuweilen etwas zu scharf hervortreten – insgesamt aber ist es eine ausgewogene, schwungvolle Interpretation des nicht häufig aufgeführten Werkes.
Peter Sommeregger berichtet aus der Philharmonie Berlin.
https://klassik-begeistert.de/rundfunk-sinfonieorchester-berlin-vladimir-jurowski-robert-dean-smith-sarah-connolly-philharmonie-berlin/

Griechischer Bariton Vasilis Giannoulakos gestorben
Der Gewinner des Decca-Gesangswettbewerbes 1961 starb am Sonntag 85jährig in Athen
http://www.kathimerini.gr/989979/article/epikairothta/ellada/apeviwse-o-diakekrimenos-varytonos-vasilhs-giannoylakos
Video: https://www.youtube.com/watch?v=fp5Q74FuZNE

Freiburg
Sturz in die Wolfsschlucht – Biganzoli inszeniert Webers „Freischütz“ in Lübeck
https://www.nmz.de/online/sturz-in-die-wolfsschlucht-biganzoli-inszeniert-webers-freischuetz-in-luebeck

Luzern
Unverhoffter Geldsegen für Luzerner Orchester
Das Orchester erhält für seine Weiterentwicklung 15 Mill. Franken aus einem privaten Fond
https://www.nzz.ch/feuilleton/unverhoffter-geldsegen-fuer-luzerner-orchester-ld.1428724

Berlin
Usher, Staatsoper Unter den Linden Berlin — a thrilling new opera built from Debussy’s fragments
https://www.ft.com/content/522153e4-d08f-11e8-9a3c-5d5eac8f1ab4

London
Pascal Dusapin’s Passion at the Queen Elizabeth Hall
http://www.operatoday.com/content/2018/10/pascal_dusapins.php

Glyndebourne
Cendrillon review – Cinderella entrances her gender-fluid Prince
https://www.theguardian.com/music/2018/oct/15/cendrillon-review-cinderella-glyndebourne-fiona-shaw-massenet

Mané Galoyan steals the show in a Traviata for our age
https://bachtrack.com/de_DE/review-traviata-cairns-galoyan-glyndebourne-tour-october-2018

Dublin
Closed doors, but a musically stunning Bluebeard's Castle in Dublin
https://bachtrack.com/de_DE/review-bluebeards-castle-walsh-bloom-murrihy-irish-national-opera-dublin-october-2018

New York
Alfred Hubay, Met Opera’s Box Office Prognosticator, Dies at 93
https://www.nytimes.com/2018/10/15/obituaries/alfred-hubay-dead.html

Goodbye to All That Blaze: Joaquin De Luz Dances His Farewell
https://www.nytimes.com/2018/10/16/arts/dance/joaqin-de-luz-farewell-new-york-city-ballet.html?rref=collection%2Fsectioncollection%2Fdance&action=click&contentCollection=dance®ion=rank&module=package&version=highlights&contentPlacement=1&pgtype=sectionfront

Boston
Daniela Mack shines brightly in BLO’s zany “Barber of Seville”
http://bostonclassicalreview.com/2018/10/daniela-mack-shines-brightly-in-blos-zany-barber-of-seville/

Dallas
Dallas Opera 2018-2019 Review: Die Fliegende Holländer
Anja Kampe & Greer Grimsley Lead A Haunting Performance of Wagner’s Early Masterpiece
http://operawire.com/dallas-opera-2018-2019-review-die-fliegende-hollander/

Toronto
Review Roundup: Rufus Wainwright's HADRIAN at the Canadian Opera Company
https://www.broadwayworld.com/toronto/article/Review-Roundup-Rufus-Wainwrights-HADRIAN-at-the-Canadian-Opera-Company-20181015


Musical

Die Zukunft von Musicals: Raue Töne im Märchenland
Broadway-Musicals sind zurück in der Mitte der Popkultur und werden immer mutiger. Deutschland droht den Trend zu verschlafen – mit wenigen Ausnahmen
https://www.tagesspiegel.de/kultur/die-zukunft-von-musicals-raue-toene-im-maerchenland/23189216.html

Sprechtheater

Wien/ Volx
"Planet der Waffen" im Volx: "Ois Oaschlecha!" in Zwetschgau
Regisseur Sarantos Georgios Zervoulakos legt es auf Überzeichnung an, das nützt sich schnell ab
https://derstandard.at/2000089393338/Volx-zeigt-Planet-der-WaffenOis-Oaschlecha-in-zwetschgau

-------

Unter'm Strich

Stuttgart
Neue Pläne für Interim-oper. Intendanten wollen prüfen
https://www.sueddeutsche.de/news/kultur/theater---stuttgart-neue-plaene-fuer-interimsoper-intendanten-wollen-pruefen-dpa.urn-newsml-dpa-com-20090101-181016-99-394680
Neuer Interim-Standort für Stuttgarter Oper
Die Stuttgarter Oper soll während der Sanierung des Stammhauses auf einem Gebiet am Nordbahnhof unterkommen. Eine Task Force habe ein Baufeld an den Wagenhallen als am besten geeignet bewertet, sagte Oberbürgermeister Fritz Kuhn (Grüne) am Dienstag in Stuttgart. Insgesamt seien 17 Standorte im Stadtgebiet auf ihre Tauglichkeit überprüft worden.
http://www.musik-heute.de/18685/neuer-interim-standort-fuer-stuttgarter-oper/

Berlin/ Friedrichstadt-Palast
Das neue Programm
Mit seinem neuen Programm schwingt sich der Friedrichstadt-Palast zu ungeahnten Höhen auf. Die Show ist verblüffend, die Technik avantgardistisch und an den Kostümen wirkt der Hutmacher der Queen mit.
https://www.welt.de/kultur/buehne-konzert/article182221672/Friedrichstadt-Palast-das-neue-Revue-Programm.html

London
Klimawandel macht das Bier teurer
Bier könnte infolge des Klimawandels knapp und teurer werden. Bei einem ungebremsten Anstieg der Temperaturen würden sich die Bierpreise weltweit etwa verdoppeln, berichten Forscher im Fachblatt "Nature Plants".
https://www.nachrichten.at/nachrichten/wirtschaft/Klimawandel-macht-das-Bier-teurer;art15,3035913

Nations League: Frankreich dreht Schlager gegen Deutschland
https://kurier.at/sport/fussball/nations-league-frankreich-dreht-schlager-gegen-deutschland/400147761
pgm_00012_right
pgm_00012_left pgm_00012_1px pgm_00012_right
pgm_00020_bottom
pgm_00012_1px
Clock 16.10.2018 pgm_00012_top_left pgm_00012_top_3
pgm_00012_left pgm_00012_1px pgm_00012_right
pgm_00012_left
Für Sie in den Zeitungen gefunden: Die DIENSTAG-PRESSE - 16. OKTOBER 2018
Besuchen Sie die aktuelle Website des "Online-Merker" unter www.onlinemerker.com

Wien/ Staatsoper
"Les Troyens" in der Staatsoper: Schwerfällige Schau der Konventionen
Regisseur David McVicar begnügt sich mit klassischer Erzählkunst. Zumindest Starsängerin Joyce DiDonato bringt Leben in Berlioz' Oper -
https://derstandard.at/2000089401450/Les-Troyens-in-der-Staatsoper-Schwerfaellige-Schau-der-Konventionen
Es braucht so wenig
Ein strotzender Kraftakt: Hector Berlioz’ Mammutoper "Les Troyens" an der Staatsoper.
https://www.wienerzeitung.at/nachrichten/kultur/buehne/996115_Es-braucht-so-wenig.html
Glanzvolle Rückkehr der Trojaner
https://diepresse.com/home/kultur/news/5513412/Staatsoper_Glanzvolle-Rueckkehr-der-Trojaner

Wien
Wiener Festwochen: Slagmuylder bleibt Intendant
IntendantChristophe Slagmuylder bleibt dem Festival auch darüber hinaus erhalten. Wie das Büro von Kulturstadträtin Veronica Kaup-Hasler (SPÖ) am Montag bekanntgab, entschied der Belgier die Ausschreibung für sich. Sein Vertrag läuft von 2020 bis 2024.
https://kurier.at/kultur/wiener-festwochen-slagmuylder-bleibt-intendant/400145909
Wiener Festwochen: Slagmuylder wird Intendant bis 2024
Der Belgier leitet das Festival bereits seit 2019 interimistisch. Er hält nichts von elitärer Kunst und kommt aus einem Land, das die Szene fördert.
https://diepresse.com/home/kultur/news/5513443/Wiener-Festwochen_Slagmuylder-wird-Intendant-bis-2024
Christophe Slagmuylder wird Intendant der Wiener Festwochen 2020 bis 2024
Für 2019 war der Belgier schon interimistisch bestellt worden -
https://derstandard.at/2000089355117/Christophe-Slagmuylder-wird-Intendant-der-Wiener-Festwochen-2020-bis-2024
Slagmuylder wird Intendant der Wiener Festwochen
Der Belgier soll die Geschicke des Festivals von 2020 bis 2024 leiten.
https://www.wienerzeitung.at/nachrichten/kultur/buehne/996015_Christophe-Slagmuylder-wird-Intendant-der-Wiener-Festwochen.html

Wien/ Volksoper
"Zar und Zimmermann": Ist die Wiesn-Zeit noch nicht vorbei?
In der Volksoper beweist Regisseur Hinrich Horstkotte anhand von Lortzings einstigem Dauerbrenner „Zar und Zimmermann“, wie schwer es ist, feinen Witz auf die Bühne zu bringen.An der Volksoper ist nun der Bär los. Über drei lange Stunden wird gefährlich wie gefährdend der Holzhammer geschwungen, kein Klischee ausgelassen – lustig, heißa, hopsasa –, da wird verblödelt, was verblödelt werden kann. Operation gelungen, Patient tot. Prominente Opfer: Gustav Albert Lortzing und sein „Zar und Zimmermann“.
https://diepresse.com/home/kultur/klassik/5513247/Volksoper_Zar-und-Zimmermann_Ist-die-WiesnZeit-noch-nicht-um
Gags, Gags, Gags
Bei Zar und zimmermann werden alle Holland-Klischées ausgespielt
https://www.wienerzeitung.at/nachrichten/kultur/buehne/996112_Gags-Gags-Gags.html

Berlin/ Staatsoper
Usher“ an der Staatsoper: Der kleine Horrorladen
An dieser Inszenierung stimmt einfach alles: Debussys Vertonung von Edgar Allen Poes „Der Untergang des Hauses Usher“ an der Berliner Staatsoper.
https://www.tagesspiegel.de/kultur/usher-an-der-staatsoper-der-kleine-horrorladen/23184970.html

"Konzertgänger in Berlin"
Vogelerdig: NABU führt durch den Tiergarten, Jurowski durchs „Lied von der Erde“
Das Lied von der Erde singen in der Sonntagabenddämmerung erstmal die Vögel im Tiergarten. Denn vor dem Konzert mit Schubert und Mahler bietet der altehrwürdige Naturschutzbund NABU einen vogelkundlichen Spaziergang in der Nähe der Philharmonie an – als Kooperationspartner des Rundfunk-Sinfonieorchesters, dessen aktuelle Saison Chefdirigent Vladimir Jurowski unter das Motto Der Mensch und sein Lebensraum gestellt hat.
https://hundert11.net/vogelerdig/

Wien/ Theater an der Wien
Rossinis "Tell": Der Rütlischwur hinter dem Grenzbalken
Torsten Fischer erzählt "Guillaume Tell", Rossinis letzte Oper, als mit Symbolen überfrachtete Bürgerkriegsstory. Trotz achtbarer Besetzung kommt der Abend auch musikalisch nur langsam in Fahrt.
https://diepresse.com/home/kultur/klassik/5513248/Theater-an-der-Wien_Der-Ruetlischwur-hinter-dem-Grenzbalken
Durch diesen hohlen Abend muss er kommen
Am Ziel vorbei: die Rossini-Oper "Guillaume Tell" im Theater an der Wien.
https://www.wienerzeitung.at/nachrichten/kultur/buehne/996106_Durch-diesen-hohlen-Abend-muss-er-kommen.html
Starke Bilder prägen sich ein
Darf man für Freiheit töten? Ist Gewalt als politisches Mittel gerechtfertigt? Aktuelle Fragen, die sich an die Neuproduktion von Rossinis "Guillaume Tell" im Theater an der Wien stellen lassen.
https://www.sn.at/kultur/musik/starke-bilder-praegen-sich-ein-42121672

Wien/ Staatsoper
Wenn die Stimmen stimmen
Ja, in Wolfgang Amadeus Mozarts "Le Nozze di Figaro" darf auch gelacht werden. Immerhin ist es eine Opera buffa und bei all den Verwirrspielen, die auch einiges schauspielerisches Talent zutage fördern, wird der Gute-Laune-Effekt voll ausgeschöpft.
https://www.wienerzeitung.at/nachrichten/kultur/buehne/996111_Wenn-die-Stimmen-stimmen.html
In diesem Figaro knistert es
https://diepresse.com/home/kultur/klassik/5513750/Staatsoper_In-diesem-Figaro-knistert-es

Lyon
Mefistofele in Lyon: Viel Beifal – auch von der Jugend – für eine Aufführung mit Schwächen
An Aufnahmen mit berühmten Interpreten herrscht kein Mangel, und hier und da kommt Arrigo Boitos Opernsolitär „Mefistofele“ an großen Bühnen zu Ehren. Berühmte Tenöre wie Enrico Caruso, Mario del Monaco oder Luciano Pavarotti haben in diesem Musikdrama den Faust gesungen – Renata Tebaldi und Mirella Freni die Margarete und der unvergessene Fjodor Schaljapin den teuflischen Titelhelden. Aber alle diese großen Namen konnten nicht bewirken, dass sich das Musikdrama in den Spielplänen nicht vergleichbar etablieren konnte wie Gounods „Marguerite“. Die Monumentalität der Mammut-Oper und der fragmentarische Charakter mögen das erklären.
Kirsten Liese berichtet aus der Opéra de Lyon.
https://klassik-begeistert.de/arrigo-boito-mefistofele-opera-de-lyon/
Daniele Rustioni: Von Lyon aus zur Weltkarriere
Mit Boitos „Mefistofele“ startete Daniele Rustioni in seine zweite Saison an der Opéra de Lyon - ein bestechendes Dirigat dieses großen Hoffnungsträgers
https://www.merkur.de/kultur/premiere-von-boitos-mefistofele-an-op-ra-de-lyon-mit-dirigent-daniele-rustioni-10329807.html

München/ Gärtnerplatztheater
Das Gärtnerplatztheater bohrt bis zum Schmerz
Das Münchner Gärtnerplatztheater startete mit „Dantons Tod“ in die neue Spielzeit.
https://www.merkur.de/kultur/gaertnerplatztheater-bohrt-bis-zum-schmerz-10329390.html

Würzburg
Puccinis "La Bohème" in Würzburg
Erst Aufbruch – dann Altenheim

Mit der Premiere von "La Bohème" startete das Mainfranken Theater Würzburg am Samstag in die neue Spielzeit. Inszeniert wurde Puccinis Weihnachtsgeschichte ausgerechnet als Rückblick auf die "68er". Für das Wagnis der Regisseurin Martina Veh gab es großen Beifall.
https://www.br-klassik.de/aktuell/news-kritik/la-boheme-puccini-mainfrankentheater-wuerzburg-kritik-100.html

Wien/ Musikverein
Musikverein: De Billy, zu Hause bei Berlioz
Der große Berlioz-Interpret Bertrand de Billy dirigierte den Komponisten erstmals mit den Wiener Symphonikern.
https://diepresse.com/home/kultur/klassik/5513746/Musikverein_De-Billy-zu-Hause-bei-Berlioz

Berlin/ Komische Oper
Martin Grubinger in der Komischen Oper: Hexenmeister am Schlagwerk
Er ist der bekannteste Schlagzeug-Solist Europas: Martin Grubinger spielt in der Komischen Oper, am Pult des Orchesters steht erstmals Ainars Rubikis.
https://www.tagesspiegel.de/kultur/martin-grubinger-in-der-komischen-oper-hexenmeister-am-schlagwerk/23183722.html

Hamburg
Elbphilharmonie-Konzert als Vorbereitung für die Asien-Tournee
Das Hausorchester und sein designierter Chefdirigent Alan Gilbert nutzten zwei Abende im Großen Saal auch als Probelauf
https://www.abendblatt.de/kultur-live/article215566621/Elbphilharmonie-Konzert-als-Vorbereitung-fuer-die-Asien-Tournee.html

Wien/ Staatsoper
„Ganz Große Oper“
Die erste Staatsopernpremiere der neuen Saison galt Hector Berlioz und seiner Monumentaloper „Les Troyens“. Der Fall Trojas und die Liebe der karthagischen Königin Didon zum italiensuchenden Enée stehen im Mittelpunkt der Handlung. „Les Troyens“ sind ein Werk für genusssüchtige Opernliebhaber – und die kommen bei dieser Neuproduktion voll auf ihre Rechnung.
http://www.operinwien.at/werkverz/berlioz/atroyens2.htm

Freiburg
Zwiespältig: Viktor Ullmanns „Der Kaiser von Atlantis“ im E-Werk Freiburg
https://www.nmz.de/online/zwiespaeltig-viktor-ullmanns-der-kaiser-von-atlantis-im-e-werk-freiburg

Karlsruhe
Lebt kein Gott? Webers „Der Freischütz“ am Badischen Staatstheater Karlsruhe
https://www.nmz.de/online/lebt-kein-gott-webers-der-freischuetz-am-badischen-staatstheater-karlsruhe

Hamburg
Hamburg's Die Tote Stadt: excellent singing but muddled staging
https://bachtrack.com/de_DE/review-tote-stadt-gruber-kluttig-staatsoper-hamburg-october-2018

Mailand
La Scala 2018-19 Review: La Finta Giardiniera
http://operawire.com/la-scala-2018-19-review-la-finta-giardiniera/

London
Solomon, Royal Opera House, London — a vivid performance from Lawrence Zazzo
https://www.ft.com/content/4eb4aca6-d08f-11e8-9a3c-5d5eac8f1ab4

Glyndebourne
Overwrought and over-thought: Fiona Shaw directs Cendrillon for the Glyndebourne Tour
https://bachtrack.com/de_DE/review-cendrillon-massenet-shaw-saux-pancrazi-glyndebourne-tour-october-2018

Glyndebourne’s Cendrillon sprinkles its magic
https://www.ft.com/content/e3190790-d06a-11e8-a9f2-7574db66bcd5

Los Angeles
BWW Review: SOLDIER SONGS at Ford Amphitheatre
https://www.broadwayworld.com/los-angeles/article/BWW-Review-SOLDIER-SONGS-at-Ford-Amphitheatre-20181014

Toronto
Review: Rufus Wainwright’s “Hadrian’ Is a Step Forward, but Still Frustrating
https://www.nytimes.com/2018/10/14/arts/music/hadrian-opera-review-rufus-wainwright.html

Photo Flash: Rufus Wainwright's HADRIAN at the Canadian Opera Company
https://www.broadwayworld.com/toronto/article/Photo-Flash-Rufus-Wainwrights-HADRIAN-at-the-Canadian-Opera-Company-20181015


Tanz/ Ballett

Linz/ Landestheater
Johann Kresniks "Macbeth" in Linz: Zu Hause bei den Blutbadewannen
Der Choreograf hat seine 30 Jahre alte "Macbeth" am Landestheater gelungen rekonstruiert. Sie entspricht dem Tanz unserer Zeit -
https://derstandard.at/2000089392587/Johann-Kresniks-Macbeth-in-Linz-Zu-Hause-bei-den-Blutbadewannen


Sprechtheater

Wien/ Kammerspiele der Josefstadt
Turrinis "Josef und Maria" in den Kammerspielen: Schule der Empathie
Die Josefstadt-Produktion ist ein entzückendes Plädoyer für die kleinen Leute
https://derstandard.at/2000089321000/Peter-Turrinis-Josef-und-Maria-in-den-KammerspielenSchule-der-Empathie

Berliner Ensemble
Doppelpremiere am Berliner Ensemble: Nenn mich nicht Mümmi
Das Theater reagiert auf die MeToo-Debatte: Ein Feminismus-Doppel von Marlene Streeruwitz und Alice Birch am Berliner Ensemble
https://www.tagesspiegel.de/kultur/doppelpremiere-am-berliner-ensemble-nenn-mich-nicht-muemmi/23185288.html

Winterthur
Das Theater Winterthur ist eine unterschätzte Grösse
Mit der Uraufführung einer Novelle von Stefan Zweig glückt Thomas Guglielmetti in Winterthur ein Publikumserfolg. Davon abgesehen scheint man in der Stadt nicht zu bemerken, dass das internationale Gastspielhaus eine künstlerische Hochleistungsschau bietet.
https://www.nzz.ch/feuilleton/das-theater-winterthur-ist-eine-unterschaetzte-groesse-ld.1428357


---------

Unter'm Strich

Österreich
Theater in den Bundesländern gründen "Intendant*innengruppe"
Die Intendanten der Theater in den Bundesländern wollen künftig stärker zusammenarbeiten. Dazu wurde in Salzburg die "Österreichische Intendant*innengruppe" gegründet, wie am Montag mitgeteilt wurde. Ziel sei, "den Gedankenaustausch und die Vernetzung der künstlerischen LeiterInnen und ihrer Institutionen auszubauen und zu verstärken".
https://www.sn.at/kultur/allgemein/theater-in-den-bundeslaendern-gruenden-intendantinnengruppe-42824095
pgm_00012_right
pgm_00012_left pgm_00012_1px pgm_00012_right
pgm_00020_bottom
pgm_00012_1px
Clock 15.10.2018 pgm_00012_top_left pgm_00012_top_3
pgm_00012_left pgm_00012_1px pgm_00012_right
pgm_00012_left
Für Sie in den Zeitungen gefunden: Die MONTAG-PRESSE - 15. OKTOBER 2018
Besuchen Sie die aktuelle Website des "Online-Merker" unter www.onlinemerker.com

Wien/ Theater an der Wien
„Große Oper auf Schlankheitskur“
„Guillaume Tell“ – Gioachino Rossinis Schiller Veroperung – ist nach 13 Jahren wieder einmal auf einer Wiener Opernbühne zu sehen. Das Theater an der Wien hat sich der letzten Oper des Meisters aus Pesaro angenommen: ein schwieriges Unterfangen.
http://www.operinwien.at/werkverz/rossini/atell3.htm
„Walking Dead“, das Opernspecial: Mit Armbrust gegen Nazis
Gioachino Rossinis „Guillaume Tell“ im Theater an der Wien mit zwei sehr guten Stimmen.
https://kurier.at/kultur/walking-dead-das-opernspecial-mit-armbrust-gegen-nazis/400145459
Allzu brav
Rossinis Tell im Theater an der Wien
https://derstandard.at/2000089316108/Allzu-brav-Guillaume-Tell-im-Theater-an-der-Wien

Graz/Musikverein
Daniel Barenboim: Trotz allem ein Optimist
Er ist einer der bedeutendsten Musiker unserer Zeit, dessen Horizont nicht am Bühneneingang endet. Heute, Sonntag, spielt er Beethoven im Grazer Musikverein. Der Dirigent, Pianist und Polit-Aktivist Daniel Barenboim (75) im Gespräch.
https://www.kleinezeitung.at/kultur/klassik/5512887/Konzert-in-Graz_Daniel-Barenboim_Trotz-allem-ein-Optimist

Toronto
Liebe unter Männern: Premiere für Rufus Wainwrights Oper "Hadrian"
Eine große Liebe zwischen zwei Männern – das ist seltener Stoff für die Opernbühne. Mit viel Freizügigkeit und emotionalen Monologen hat Rufus Wainwrights Oper "Hadrian" in Toronto Weltpremiere gefeiert
https://www.abendblatt.de/kultur-live/article215560311/Premiere-fuer-Rufus-Wainwrights-Oper-Hadrian.html

Berlin/ Staatsoper:
Wiederaufnahme des turbulenten Flimm-Figaros an der Staatsoper Berlin
Jürgen Flimms temporeicher Figaro sorgt wieder für Szenenapplaus. Dorothea Röschmann singt eine wissende Gräfin, Ildebrando D'Arcangelo einen prachtvoll tollpatschigen Graf, Lauri Vasar einen handfesten Figaro, Evelin Novak eine sympathisch geerdete Susanna.
https://konzertkritikopernkritikberlin.wordpress.com/2018/10/14/staatsoper-figaro/

Berlin
Musikpreis Opus Klassik:„Sänger müssen eine sexy Stimme haben“
Christa Ludwig erhält am Sonntag den Opus Klassik für ihr Lebenswerk. Der neue Preis löst den Skandal-Echo ab.
https://www.morgenpost.de/kultur/article215557025/Saenger-muessen-eine-sexy-Stimme-haben.html

Hamburg
„Die tote Stadt“ III in Hamburg: (Welt)-Klasse klingt anders!
Viele Plätze bleiben leer an diesem Abend in der Hamburgischen Staatsoper. Es ist die vorletzte Vorstellung von Erich Wolfgang Korngolds Oper „Die tote Stadt“ in dieser Saison und es scheint, als sei die Luft bereits jetzt raus. Ganz ehrlich: Selten war ein Opernbesuch in der Staatsoper derart schmerzhaft!
Schuld daran sind weder Korngolds großartige (!!!) Bühnenmusik noch die ausgeklügelte Inszenierung von Karoline Gruber. Es sind die Sängerinnen und Sänger, die den Abend zu einer herben Enttäuschung machen. Alexey Bogdanchikov und Marta Swiderska eröffnen die Oper als Frank und Brigitta. Ihre Stimmen klingen von Beginn an so blass und farblos, dass binnen weniger Sekunden die Vorfreude auf die Hauptrolle steigt. Charles Workman als Paul sitzt bereits auf seinem Stuhl, den Zuschauern den Rücken zugewandt. Dort trauert er um seine geliebte Marie, deren Haar er wie eine Reliquie aufbewahrt und anbetet
Er enttäuscht genauso wie Manuela Uhl...
Leonie Bünsch berichtet aus der Staatsoper Hamburg.
https://klassik-begeistert.de/erich-wolfgang-korngold-die-tote-stadt-alexey-bogdanchikov-marta-swiderska-charles-workman-manuela-uhl-staatsoper-hamburg/

München/ Gärtnerplatz
Gottfried von Einems "Dantons Tod" in München: Mut wird belohnt
Das Gärtnerplatztheater traut sich was. Die Volksoper, die für „Die lustige Witwe“ und „Das weiße Rössl“ steht, bringt zum 100. Geburtstag Gottfried von Einems dessen Oper „Dantons Tod“ auf die Bühne. Und die ist das Gegenteil von leichter Kost: eine verstörende, grausame Revolutionsgeschichte mit lauter moderner Musik. Das Publikum verträgt die Zumutung nicht nur, sie findet sie richtig gut. Die Premiere wird mit Bravi belohnt. Kein Wunder, denn das Stück, das mehr Musikdrama als klassische Oper ist, wirkt erschreckend aktuell. Und ist auch ganz bewusst so inszeniert. Das geht unter die Haut.
Barbara Hauter berichtet aus dem Staatstheater am Gärtnerplatz in München.
https://klassik-begeistert.de/gottfried-von-einem-dantons-tod-gaertnerplatztheater-muenchen-premiere-11-oktober-2018/

Hamburg/ Elbphilharmonie
Alan Gilbert bringt die Elbphilharmonie Hamburg zum Leuchten
Das „hellste Licht des blauen Himmelsäthers“ wollte Richard Wagner mit seinem Vorspiel zum 1. Aufzug seiner Oper „Lohengrin“ symbolisieren. An diesem Morgen in Hamburg spürt man dieses Licht deutlich: Am Himmel über dem Hafen und im Großen Saal der Elbphilharmonie.
Die Violinen des NDR Elbphilharmonie Orchesters versetzen die Zuhörer in einen sphärischen Klangraum. Es scheint, als würde die Sonne an diesem Morgen noch einmal aufgehen. Ganz zart spielen sie, man möchte die Luft anhalten. Wagner komponierte diese Ouvertüre nicht als schwungvollen, themenreichen Auftakt, der das kommende Handlungsgeschehen zusammenfasst, sondern als Klangraum, der die Zuhörer stimmungsvoll einstimmt. Das Stück ist ein einziges An- und Abschwellen in Instrumentation und Dynamik.
Leonie Bünsch berichtet aus der Elbphilharmonie Hamburg.
https://klassik-begeistert.de/ndr-elbphilharmonie-orchester-alan-gilbert-wagner-mahler-brahms-elbphilharmonie-hamburg/


Zürich
Muskulöse Zukunft: Das Tonhalle-Orchester rüstet sich für die grosse Fahrt
Der designierte Tonhalle-Chefdirigent Paavo Järvi beginnt bereits jetzt, Orchester und Publikum zu erobern. Was bei Mahler prächtig funktioniert, erweist sich bei Brahms allerdings als heikel.
https://www.nzz.ch/feuilleton/muskuloese-zukunft-das-tonhalle-orchester-ruestet-sich-fuer-grosse-fahrt-ld.1428140

München
Revolutionäre Geister
Die "Residenzwoche" im hundertsten Jahr des Freistaates
https://www.sueddeutsche.de/kultur/klassik-revolutionaere-geister-1.4169123

New York
Gregg Kallor: Sketches from Frankenstein – The Tell-Tale Heart
http://www.concertonet.com/scripts/review.php?ID_review=13383

Turning Loss Into Piano Greatness: The Week in Classical Music
https://www.nytimes.com/2018/10/12/arts/music/igor-levit-classical-music-youtube-spotify.html?rref=collection%2Fspotlightcollection%2Fclassical-music-reviews

Boston
Daniela Mack shines brightly in BLO’s zany “Barber of Seville”
http://bostonclassicalreview.com/2018/10/daniela-mack-shines-brightly-in-blos-zany-barber-of-seville/

Chicago
The show will go on at Lyric Opera; striking musicians reach deal
https://chicago.suntimes.com/news/the-show-will-go-on-at-lyric-opera-striking-musicians-reach-deal/

Dallas
Dallas Opera opens season with a visually charged, musically excellent “Dutchman”
http://texasclassicalreview.com/2018/10/13/dallas-opera-opens-season-with-a-visually-charged-musically-excellent-dutchman/

San Francisco
Tosca in San Francisco
http://www.operatoday.com/content/2018/10/tosca_in_san_fr.php

Melbourne
Pelléas and Mélisande (Victorian Opera)
Victorian Opera celebrates the centenary of Debussy’s death with an accomplished production of his only, highly enigmatic opera.
https://www.limelightmagazine.com.au/reviews/pelleas-and-melisande-victorian-opera/


Tanz/ Ballett

Zürich
«Nun sitz’ ich hier alleine und denke dem Traume nach»
Christian Spuck und das Zürcher Ballett setzen Schuberts «Winterreise» grandios in Szene
https://www.nzz.ch/feuilleton/nun-sitz-ich-hier-alleine-und-denke-dem-traume-nach-ld.1428160

Sprechtheater

Düsseldorf
Komatös
Uraufführung von Lot Vekemans "Momentum" am Düsseldorfer Schauspielhaus: Die gefeierte Autorin enttäuscht mit fast populistischer Kritik.
https://www.sueddeutsche.de/kultur/theater-komatoes-1.4169313



-----------

Unter'm Strich

Europa/ Wien/ Weimar
Künstler rufen die Republik Europa aus
Am 10. November verkünden Robert Menasse und seine Mitstreiter von vielen Balkonen die Republik Europa.
https://kurier.at/kultur/kuenstler-rufen-die-republik-europa-aus/400144748
https://kurier.at/kultur/kuenstler-rufen-die-republik-europa-aus/400144748

Berlin
Medea in Berlin: Frauen am Rande des Nervenzusammenbruches
Für die Neuproduktion von Cherubinis Meisterwerk wählte Daniel Barenboim eine Fassung, die weitgehend dem Original von 1797 in französischer Sprache mit gesprochenen Dialogen entspricht. Diese ist gegenüber der späteren italienischen Fassung, in der Maria Callas eine ihrer Glanzrollen fand, erheblich spröder und dramaturgisch heikler…
Sonya Yoncheva gibt mit der Medea ein Rollendebüt und setzt damit einen weiteren Fuß ins dramatische Fach. Die Stimme ist hörbar groß geworden, erinnert in manchen Augenblicken sogar an das Timbre von Maria Callas, allerdings eher an die späte, bereits sehr gefährdete Callas. Yoncheva fehlt es nicht an der Kraft für die großen Bögen und Ausbrüche dieser Partie, aber in den exponierten Lagen gerät die Stimme doch etwas aus dem Fokus, da macht sich ein gefährlich starkes Vibrato bemerkbar, einzelne Töne geraten dann eher unschön. Rollen dieses Kalibers sollte die Sängerin vielleicht nur in sparsamen Dosen singen.
Peter Sommeregger berichtet aus der Staatsoper Unter den Linden in Berlin.
https://klassik-begeistert.de/luigi-cherubini-medea-medee-daniel-barenboim-sonya-yoncheva-elsa-dreisig-charles-castronovo-iain-paterson/
pgm_00012_right
pgm_00012_left pgm_00012_1px pgm_00012_right
pgm_00020_bottom
pgm_00012_1px
Clock 14.10.2018 pgm_00012_top_left pgm_00012_top_3
pgm_00012_left pgm_00012_1px pgm_00012_right
pgm_00012_left
Für Sie in den Zeitungen gefunden: Die SONNTAG-PRESSE - 14. OKTOBER 2018
Besuchen Sie die aktuelle Website des "Online-Merker" unter www.onlinemerker.com

Stockholm
Nilsson-Preisträgerin Nina Stemme: „Ich war nie besonders talentiert“
Mit ihrem Karrieremotto „hurry slowly“ hat es die schwedische Sopranistin Nina Stemme ganz nach oben geschafft. Ihr Erfolg, erst gestern Abend gekrönt mit dem Birgit Nilsson Preis, ist das Ergebnis „harter Arbeit und kleiner Schritte“, wie sie am heutigen Freitag in einer Pressekonferenz im Opernhaus von Stockholm betonte. „Ich war nie besonders talentiert.“
https://www.tt.com/ticker/14906299/nilsson-preistraegerin-nina-stemme-ich-war-nie-besonders-talentiert

"Konzertgänger in Berlin"
Enttaubend: Cherubinis „Médée“ an der Staatsoper Unter den Linden
Eine der traurigsten und berührendsten Geschichten der Beethoven-Hagiographie erzählt, wie der fast Taube angestrengt einer Spieldose mit der Ouvertüre von Cherubinis Medea lauschte. Das mag eine dieser Schindler-Stories sein, trotzdem ergreifend. Den Namen Luigi Cherubini kennt jeder, was von ihm gehört haben nur Fachpersonal, Freaks und Callas-Fans. Uns musikgeschichtlich Ertaubten erlaubt jetzt eine Neuproduktion der Staatsoper Unter den Linden, das Ohr dicht an die Spieldose zu halten. Und einen atemberaubenden Anti-Fidelio kennenzulernen, inszeniert von Andrea Breth, dirigiert von Daniel Barenboim, hochkarätig besetzt. Am Sonntag war Premiere, der Konzertgänger war in der Folgevorstellung.
https://hundert11.net/enttaubend/

Staatstheater Karlsruhe: Ist die "Frauenpower" rechtskonform?
Von Tim Theo Tinn
https://onlinemerker.com/staatstheater-karlsruhe-ist-der-frauenpower-rechtskonform/

München
Gegenwelten
Der Pianist Daniil Trifonov hat sich für sein neuestes Album zwei Klavierkonzerte seines Seelenverwandten Sergei Rachmaninow vorgenommen.
https://www.sueddeutsche.de/kultur/klassik-gegenwelten-1.4167944

Berlin
Christian Tetzlaff bei #Unteilbar in Berlin "Zusammenhalten, wo wir können"
Auf dem Berliner Alexanderplatz findet am 13.10.2018 die Kundgebung "Unteilbar" für eine offene und freie Gesellschaft statt. Neben zahlreichen Teilnehmern aus Verbänden, Gewerkschaften, Kultur und Politik treten dort auch Isabelle Faust und Christian Tetzlaff auf.
https://www.br-klassik.de/aktuell/news-kritik/interview-christian-tetzlaff-100.html

BWW Review: SOLOMON, Royal Opera House
https://www.broadwayworld.com/westend/article/BWW-Review-SOLOMON-The-Royal-Opera-House-20181012

Solomon, Royal Opera review - an awkward compromise of a performance
Handel's oratorio given a handsome but frustrating account
https://theartsdesk.com/opera/solomon-royal-opera-review-awkward-compromise-performance

New York
After 4 Years, Jonas Kaufmann Returns to the Met Opera
https://www.nytimes.com/2018/10/12/arts/music/jonas-kaufmann-met-opera.html?rref=collection%2Fspotlightcollection%2Fclassical-music-reviews

Interview: A Look Into The Hungarian State Opera’s New York Tour
http://operawire.com/interview-a-look-into-the-hungarian-state-operas-new-york-tour/

Tuscon
Arizona Opera 2018-19 Review: Maria de Buenos Aires
http://operawire.com/arizona-opera-2018-19-review-maria-de-buenos-aires/

Los Angeles
Los Angeles Opera 2018-19 Review: Don Carlo
Plácido Domingo Adds New Dimension To Verdi Masterpiece Alongside Brilliant Cast
http://operawire.com/los-angeles-opera-2018-19-review-don-carlo/

Das grösste Musikspektakel aller Zeiten
Am 13. Oktober 1893 gab das Vorläufer-Orchester der Münchner Philharmoniker sein erstes Konzert. Auf den Tag genau 125 Jahre später wird dieses Jubiläum gebührend gefeiert: mit Strawinskys "Psalmensymphonie" und "dem größten Musikspektakel aller Zeiten": Mahlers Achter Symphonie, dirigiert von Valery Gergiev. BR-KLASSIK blickt auf 125 Jahre Orchestergeschichte zurück und präsentiert das Konzert live in seinem Programm.
https://www.br-klassik.de/aktuell/news-kritik/muenchner-philharmoniker-jubilaeum-125-jahre-festkonzert-100.html


München

Sprechtheater

Berlin/ Berliner Ensemble
[F)Sex und Macht, Sex und Macht
Der Premiere des Bühnendramas „Eine griechische Trilogie“ von Simon Stone am Berliner Ensemble gingen große Erwartungen voraus. Aber der Abend war schrecklich. Sehr schrecklich.
https://www.welt.de/kultur/article182040540/Griechische-Trilogie-Sex-und-Macht-Sex-und-Macht-Sex-und-Macht.html

Ausstellungen/ Kunst

London
Nach erstem Schock: Bieterin bestätigt Kauf des geschredderten Banksy-Kunstwerks
Die anonyme Sammlerin aus Europa halte auch am Preis von 1,04 Millionen Pfund (1,19 Mio. Euro) fest.
https://www.kleinezeitung.at/service/newsticker/5511853/Nach-erstem-Schock_Bieterin-bestaetigt-Kauf-des-geschredderten

--------

Unter'm Strich

Taiwan eröffnet größtes Kulturzentrum unter einem Dach
Besucher fahren nach der Eröffnung des weltweit größten Zentrums für darstellende Künste unter einem Dach in der südtaiwanesischen Hafenstadt Kaohsiung auf einer Rolltreppe nach oben. Der Komplex hat eine überdachte Fläche von 141 000 Quadratmetern -
https://www.sueddeutsche.de/news/kultur/kultur-taiwan-eroeffnet-groesstes-kulturzentrum-unter-einem-dach-dpa.urn-newsml-dpa-com-20090101-181013-99-354817

Münchner Philharmoniker feiern mit Mahler 8
Mit einer Aufführung von Gustav Mahlers monumentaler 8. Symphonie in Es-Dur mit dem Beinamen "Symphonie der Tausend" feiern die Münchner Philharmoniker am Samstag ihr 125-jähriges Bestehen. Geleitet wird das Festkonzert in der Philharmonie im Gasteig-Kulturzentrum von Chefdirigent Waleri Gergijew.
http://www.musik-heute.de/18661/muenchner-philharmoniker-feiern-mit-mahler-8/

Er hat alles im Griff
Der Schweizer Geiger Sebastian Bohren steht am Beginn einer internationalen Karriere
https://www.nzz.ch/feuilleton/phono-er-hat-alles-im-griff-ld.1422062

Wien/ Staatsoper
Bei Berlioz offenbaren zwei Heldinnen ihr Innerstes
https://www.sn.at/kultur/theater/bei-berlioz-offenbaren-zwei-heldinnen-ihr-innerstes-42039823

Dieser König massakriert die Massen und scheitert am Wurfzelt
"König Ubu"
https://www.nzz.ch/zuerich/dieser-koenig-massakriert-die-massen-und-scheitert-am-wurfzelt-ld.1427790

Couperin: Alles bleibt in der Familie
Musik der Couperins in exquisiten Aufnahmen.
https://diepresse.com/home/kultur/klassik/klassikneuheit/5511433/Couperin_Alles-bleibt-in-der-Familie

Wien/ Kammerspiele
Schöner Erfolg für Turrinis "Josef und Maria
https://kurier.at/kultur/kammerspiele-schoener-erfolg-fuer-turrinis-josef-und-maria/400144757

Erl/ Tiroler Festspiele
Causa Erl: Kuhn klagte Sängerin
https://kurier.at/kultur/causa-erl-gustav-kuhn-klagte-kuenstlerin-julia-oesch/400142930

Berlin

https://www.tagesspiegel.de/kultur/nederlands-dans-theater-in-berlin-kuddelmuddel-der-kleinen-drachen/23184018.html
pgm_00012_right
pgm_00012_left pgm_00012_1px pgm_00012_right
pgm_00020_bottom
pgm_00012_1px
Clock 13.10.2018 pgm_00012_top_left pgm_00012_top_3
pgm_00012_left pgm_00012_1px pgm_00012_right
pgm_00012_left
Für Sie in den Zeitungen gefunden: Die SAMSTAG-PRESSE - 13. OKTOBER 2018
Besuchen Sie die aktuelle Website des "Online-Merker" unter www.onlinemerker.com

Wien/ Staatsoper
Angestrengte Dringlichkeit
Angelika Kirchschlager mit Schuberts "Winterreise" in der Wiener Staatsoper.
https://www.wienerzeitung.at/themen_channel/musik/klassik_oper/995663_Angestrengte-Dringlichkeit.html

Ioan Holender im russischen Staats-TV: „Krim ist russischer als russisch“
Der Ex-Staatsoperndirektor war für Servus TV auf der von Russland annektierten Halbinsel unterwegs. Im russischen Staatsfernsehen präsentierte er sich Moskau-freundlich.
https://diepresse.com/home/ausland/aussenpolitik/5512161/Ioan-Holender-im-russischen-StaatsTV_Krim-ist-russischer-als-russisch

Wien/ Musikuni
Entlassung bleibt aufrecht
Kolumne Trenklers Tratsch: „Das Verfahren zwischen der Universität und Prof. N. wurde im beidseitigen Interesse beendet.“
https://kurier.at/kultur/musikuniversitaet-cellist-zog-die-klage-zurueck/400144109

München/ Gärtnerplatztheater
"Dantons Tod": Auditives Bravourstück in unterhaltsamer visueller Routine
Von Tim Theo Thinn
https://onlinemerker.com/muenchen-gaertnerplatztheater-dantons-tod-premiere/
"Dantons Tod", inszeniert von Günther Krämer - die AZ-Kritik
Rumpelmoderne: Gottfried von Einems Oper „Dantons Tod“ in der Inszenierung von Günter Krämer im Gärtnerplatztheater
https://www.abendzeitung-muenchen.de/inhalt.gaertnerplatztheater-dantons-tod-inszeniert-von-guenther-kraemer-die-az-kritik.7dde800e-6f9e-4f21-99c5-d2afbbd5d5ce.html
Gefechtslärm der Geschichte
Der junge Gottfried von Einem, einst selbst Hitler-Anhänger, begeisterte mit dieser aufrüttelnden Oper gegen Diktatur und verblendete Schreihälse 1947 die Salzburger Festspiele. Günter Krämer inszenierte am Münchner Gärtnerplatztheater beklemmend aktuell. Am 11. Oktober war Premiere.
https://www.br-klassik.de/aktuell/news-kritik/dantons-tod-gottfried-von-einem-gaertnerplatztheater-muenechen-kritik-100.html
Auf dem Schafott
https://www.sueddeutsche.de/kultur/oper-auf-dem-schafott-1.4167765?reduced=true

Karlsruhe
Frauenoffensive am Staatstheater Karlsruhe: Ausschließlich Regisseurinnen
Alles muss man selbst machen am Karlsruher Theater
http://www.faz.net/aktuell/feuilleton/buehne-und-konzert/frauenoffensive-am-badischen-staatstheater-in-karlsruhe-15829455.html

"Konzertgänger in Berlin"
Spinnredlich: Berliner Philharmoniker, Hrůša, Zimmermann spielen Dvořák, Martinů, Janáček
Das Repertoire wird besichtigt.
Das 20. Jahrhundert ist rappelvoll von interessanten Violinkonzerten, die Alternativen und Abwechslungen zu den sechs immergleichen Repertoire-Schlachtrössern der berühmten Komponisten B1, B2, B3, M.-B., T. und S. bieten. Die Berliner Philharmoniker machten sich bereits beim Musikfest mit dem selten zu hörenden Werk des Komponisten Z um Repertoire-Erweiterung verdient. Nun ist der mit Bernd Alois weder verwandte noch verschwägerte Geiger Frank Peter Z. zu Gast und spielt das hörenswerte 1. Violinkonzert von Bohuslav M. An einem sehr tschechischen Abend.
https://hundert11.net/spinnredlich/

Wien/ RSO
Das ORF-RSO Wien unter Lorenzo Viotti
Der sportliche Orchesterleiter mag es gern kraftvoll Die lockigen Haare und der Bart sind kürzer geworden, der romantische Surfer-Look ist einem geschäftsmäßigeren Erscheinungsbild gewichen. Gleichzeitig ist Lorenzo Viotti in dieser Saison mit allen Verantwortlichkeiten in der Klassikbranche angekommen: Der 28-Jährige hat seinen ersten Posten als Chefdirigent angetreten, beim Gulbenkian-Orchester in Lissabon. - derstandard.at/2000089233132/Das-ORF-RSO-Wien-unter-Lorenzo-Viotti
https://derstandard.at/2000089233132/Das-ORF-RSO-Wien-unter-Lorenzo-Viotti
Fast schon Kitsch
Das RSO spielte im Musikverein Poulenc und Korngold.
https://www.wienerzeitung.at/themen_channel/musik/klassik_oper/995664_Fast-schon-Kitsch.html

Hamburg
Elbphilharmonie
NDR-Orchester spielt sich für seine Tournee in Form
https://www.abendblatt.de/kultur-live/article215550853/NDR-Orchester-spielt-sich-fuer-seine-Tournee-in-Form.html

Berlin
Klassenbild mit Philharmonikern
Jakub Hrůša, sonst Chefdirigent der Bamberger Symphoniker, debütiert bei den Philharmonikern. Es dauert, bis das Orchester und der Mann am Pult zusammenkommen.
https://www.tagesspiegel.de/kultur/berliner-philharmoniker-klassenbild-mit-philharmonikern/23180078.html

München
125-jähriges Bestehen: Münchner Philharmoniker feiern mit Mahler
https://www.abendblatt.de/kultur-live/article215546019/Muenchner-Philharmoniker-feiern-mit-Mahler.html
125 Jahre Münchner Philharmoniker: Klangvoll
https://www.sueddeutsche.de/muenchen/jahre-muenchner-philharmoniker-klangvoll-1.4168575

Berlin
Debüts mit dem DSO: Mensch bleiben
Die Virtuosen von morgen: Der Cellist Jay Campbell und die Dirigentin Marie Jacquot debütieren mit dem Deutschen Symphonie-Orchester in der Philharmonie
https://www.tagesspiegel.de/kultur/debuets-mit-dem-dso-mensch-bleiben/23175702.html

Berlin/ Deutsche Oper
Der Regisseur Ole Anders Tandberg vernichtet Bergs "Wozzeck" in 90 Minuten
Vierzig Jahre war dieses Schlüsselwerk der Moderne an der Bismarckstraße in Berlin nicht mehr auf dem Spielplan. Aber statt sich über die Rückkehr dieses Opernklassikers zu freuen, kann man nur hoffen, dass diese desaströse Produktion schnell wieder vom Spielplan verschwindet.
Ole Anders Tandbergs Absicht, das Stück in der Gegenwart zu verorten, wäre noch nicht falsch, obwohl Vieles an den geschilderten Verhältnissen heute so nicht möglich ist. Dass er aber für die Handlung einen konkreten Ort, sogar einen genauen Tag benennt, ist schlicht unsinnig. Der Norwegische Nationalfeiertag und eine triste Osloer Bar engen die Allgemeingültigkeit des Stoffes ungebührlich ein.
Peter Sommeregger berichtet aus der Deutschen Oper Berlin
https://klassik-begeistert.de/alban-berg-wozzeck-johan-reuter-thomas-blondelle-elena-zhidkova-donald-runnicles-ole-anders-tandberg-deutsche-oper-berlin/

Berlin
Prominente Laudatoren übergeben "Opus Klassik"-Preise
Schauspieler und Musiker gehören zu den prominenten Laudatoren der ersten Verleihung des "Opus Klassik". Moderator Thomas Gottschalk überreicht den Preis an die "Sängerin des Jahres" Diana Damrau, teilte das ZDF am Freitag mit. Der Sender produziert die Gala am Sonntag im Konzerthaus Berlin und sendet eine Aufzeichnung am selben Abend ab 22:15 Uhr.
http://www.musik-heute.de/18654/prominente-laudatoren-uebergeben-opus-klassik-preise/

"Heidelberger Frühling"-Musikpreis an Wigmore Hall
Der künstlerische Leiter der Londoner Wigmore Hall, John Gilhooly, erhält den Musikpreis des "Heidelberger Frühling" 2019. Das teilten die Veranstalter des gleichnamigen Festivals am Freitag mit. Mit der Auszeichnung werden jedes Jahr Kulturschaffende geehrt, die sich substanziell und nachhaltig für die Vermittlung von klassischer Musik einsetzen.
http://www.musik-heute.de/18658/heidelberger-fruehling-musikpreis-an-wigmore-hall/

Barcelona
Vocal sparkle but a dull staging in the Liceu's Puritani
https://bachtrack.com/de_DE/review-puritani-miskommon-yende-camarena-liceu-barcelona-october-2018

Neapel
A low profile staging for Nabucco in Naples
https://bachtrack.com/de_DE/review-nabucco-scarpitta-meoni-pirozzi-siwek-ciampa-san-carlo-naples-october-2018

Amsterdam
Fine performances in uneven War Requiem at the Concertgebouw
http://www.operatoday.com/content/2018/10/fine_performanc.php

London
Porgy and Bess review – you can almost hear the heat
https://www.theguardian.com/music/2018/oct/12/porgy-and-bess-gershwin-review-eno-london-coliseum-james-robinson-john-wilson

With John Wilson, Gershwin's music is the winner at ENO's Porgy and Bess
https://bachtrack.com/de_DE/review-porgy-bess-wilson-moore-cabell-english-national-opera-october-2018

Washington
Opera Review: Washington National Opera’s “La traviata”
https://www.metroweekly.com/2018/10/opera-review-washington-national-operas-la-traviata/

Toronto
“There were tears’: The battle to bring Hadrian to the Canadian Opera Company stage
https://www.thestar.com/entertainment/stage/2018/10/12/there-were-tears-the-battle-to-bring-hadrian-to-the-canadian-opera-company-stage.html

Tanz/ Ballett

Wien/ Museumsquartier
Tarnen und Täuschen
Amanda Piña lenkt den performativen Blick an die Grenze der USA und Mexikos.
https://www.wienerzeitung.at/nachrichten/kultur/buehne/995682_Tarnen-und-Taeuschen.html

Musical/ Revue

Berlin/ Friedrichspalast
Friedrichstadtpalast Berlin: Die (fast) perfekte Show: „Vivid“ im Friedrichstadtpalast
Humorvoll: Mit „Vivid“ stößt der Friedrichstadtpalast in neue Revue-Dimensionen vor. Ein
https://www.tagesspiegel.de/kultur/berliner-unterhaltungstheater-die-fast-perfekte-show-vivid-im-friedrichstadtpalast/23179144.html

New Wave Schizo-Punk

Franz Morak: "Meine Ehefrau meinte: Es geht sich noch aus"
Er war Schauspieler, New-Wave-Schizo-Punker und Kulturpolitiker. Nun kehrt er zurück - mit seiner ersten Platte seit 25 Jahren.Franz Morak: "Meine Ehefrau meinte: Es geht sich noch aus"
https://kurier.at/kultur/franz-morak-meine-ehefrau-meinte-es-geht-sich-noch-aus/400143317
Franz Morak singt wieder: Alte Laune, schlechte Welle
Der ehemalige Staatssekretär für Kunst und Medien gibt mit 72 Jahren noch einmal den "schneeweißen New-Wave-Schizo-Punk" Wenn Schauspieler singen, geht das selten gut. Wenn Schauspieler in die Politik gehen schon gar nicht. Insofern hat Franz Morak mit seinen 72 Jahren wenig ausgelassen, wenn es darum geht, sich in Umgebungen zu reiten, in denen es nicht gut riecht. - derstandard.at/2000089225954/Franz-Morak-singt-wieder-Alte-Laune-schlechte-Welle
https://derstandard.at/2000089225954/Franz-Morak-singt-wieder-Alte-Laune-schlechte-Welle

CD - Neues Album

Conchita: "Mein Publikum ist gnädig"
Interview mit Video
Großes Orchester, Divengesang und Hildegard Knefs "Für mich soll's rote Rosen regnen": Conchitas Studioalbum "From Vienna with Love" - derstandard.at/2000089165177/Conchita-Mein-Publikum-ist-Gott-sei-Dank-gnaedig

https://derstandard.at/2000089165177/Conchita-Mein-Publikum-ist-Gott-sei-Dank-gnaedig

Sprechtheater

Wien/ Kammerspiele
Klamauk um ein Politfossil
Alexander Kubelka inszenierte Peter Turrinis "Josef und Maria" in den Wiener Kammerspielen.
https://www.wienerzeitung.at/nachrichten/kultur/buehne/995667_Klamauk-um-ein-Politfossil.html

Berlin/ Berliner Ensemble
Simon Stones Frauendrama am Berliner Ensemble: Der Spott des Gemetzels
Weg mit den Männern, lasst die Frauen frei! Simon Stone erfindet am Schiffbauerdamm „Eine griechische Trilogie“
https://www.tagesspiegel.de/kultur/simon-stones-frauendrama-am-berliner-ensemble-der-spott-des-gemetzels/23182034.html
"Eine griechische Trilogie" am Berliner Ensemble "Ich hol schon mal die Säge"
Der Regisseur Simon Stone schlägt mit seiner "Griechischen Trilogie" den Bogen von der Antike in die Gegenwart - an den Tragödien interessieren ihn vor allem die Showelemente.
http://www.spiegel.de/kultur/gesellschaft/simon-stones-eine-griechische-trilogie-am-berliner-ensemble-a-1232931.html
Männer sind Schweine
Simon Stone übt in seiner "Griechischen Trilogie" am Berliner Ensemble Rache für 5000 Jahre Patriarchat. In einem finalen Massaker schlachten Frauen die Männer ab. Wie sind sie überhaupt an diese Übeltäter und Dumpfbacken geraten?
https://www.sueddeutsche.de/kultur/theater-maenner-sind-schweine-1.4167953
Berliner Ensemble zeigt „Eine griechische Tragödie“ - Das Raunen der großen Ratlosigkeit
https://www.deutschlandfunkkultur.de/berliner-ensemble-zeigt-eine-griechische-tragoedie-das.1013.de.html?dram:article_id=430349
"Eine griechische Trilogie“: Im Berliner Ensemble geht es Männern an den Kragen
https://www.berliner-zeitung.de/kultur/theater/-eine-griechische-trilogie---im-berliner-ensemble-geht-es-maennern-an-den-kragen-31431204

Ausstellungen/ Kunst

München/ Galerie Christoph Dürr
Vorschlag-Hammer: Macht der Bilder, Bilder der Macht
Putin, Putin, Putin, 30 Bilder, von denen keines für sich eine vollgültige Wahrheit behauptet, schon gar nicht im Sinne simpler politischer Pamphlete. Alle Bilder zusammen aber sind eine Wahrheit, als ein assoziativ hochwirksames Kaleidoskop. Gemalt hat die Bilder Ira Blazejewska
https://www.sueddeutsche.de/kultur/vorschlag-hammer-macht-der-bilder-bilder-der-macht-1.4167782

---------

Unter'm Strich

Stuttgart
„Zukunftslabor“ für Kultur in Stuttgart: Wie man Erstsemester für Klassik begeistert
Birgit Schneider-Bönninger im Gespräch mit Dieter Kassel
https://www.deutschlandfunkkultur.de/zukunftslabor-fuer-kultur-in-stuttgart-wie-man-erstsemester.1008.de.html?dram:article_id=430368

München
Nach Zoff um Gasteig-Umbau: Entscheidung über Sanierung gefallen - fünf Jahre Bauzeit
https://www.tz.de/muenchen/stadt/au-haidhausen-ort43334/gasteig-in-muenchen-umbau-startet-2021-aufsichtsrat-hat-sich-entschieden-10323481.html

"Wiener Wohnen" muss 220.000 Türschilder ändern
Mitarbeiter von Wiener Wohnen haben in den nächsten Monaten einiges zu tun: Ganz oben auf der To-do-Liste steht das Tauschen von „läppischen“ 220.000 Türschildern. Aufgrund der neuen Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) dürfen nämlich keine Namen mehr auf den Gegensprechanlagen stehen. Diese werden daher durch Nummern ersetzt.
https://www.krone.at/1787542
Wien 220.000 Mieter bekommen Klingelschilder ohne Namen
Ein Mieter in der österreichischen Hauptstadt will keinen Namen auf dem Klingelschild und beruft sich auf die Datenschutz-Grundverordnung. Die Stadt gibt ihm Recht, die Hausverwaltung reagiert drastisch.
http://www.spiegel.de/netzwelt/netzpolitik/datenschutz-grundverordnung-220-000-wiener-mieter-verlieren-klingelschilder-a-1232989.html
pgm_00012_right
pgm_00012_left pgm_00012_1px pgm_00012_right
pgm_00020_bottom
pgm_00012_1px
Clock 12.10.2018 pgm_00012_top_left pgm_00012_top_3
pgm_00012_left pgm_00012_1px pgm_00012_right
pgm_00012_left
Für Sie in den Zeitungen gefunden: Die FREITAG-PRESSE - 12. OKTOBER 2018
Besuchen Sie die aktuelle Website des "Online-Merker" unter www.onlinemerker.com


Wiener Konzerthaus streamt Konzerte
Klassik-Fans können ab dieser Saison ein digitales Abo beim Konzerthaus abschließen. Das Wiener Konzerthaus geht neue Wege und bietet ab dieser Saison einen Streaming-Zyklus an. Gemeinsam mit der Online-Plattform takt1 hat das Konzerthaus ein digitales Abo aufgelegt. Im Paket finden sich sieben Konzerte, die auf verschiedenen Endgeräten wie Computer, Handy oder Fernseher verfolgt werden können.
https://diepresse.com/home/kultur/klassik/5511553/Wiener-Konzerthaus-streamt-Konzerte

Kölner Generalmusikdirektor Roth bleibt "definitiv"
Der Kölner Generalmusikdirektor François-Xavier Roth (46) hat ein Bekenntnis zum Verbleib in der Domstadt angekündigt. Er sehe seine berufliche Zukunft "auf jeden Fall, definitiv" in Köln, sagte der französische Dirigent dem "Kölner Stadt-Anzeiger"
http://www.musik-heute.de/18645/koelner-gmd-francois-xavier-roth-bleibt-definitiv/

München/ Gärtnerplatztheater
Gottfried von Einem und "Dantons Tod"
Premiere im Gärtnerplatztheater: Der Biograf des Komponisten Gottfried von Einem über dessen Oper „Dantons Tod“
https://www.abendzeitung-muenchen.de/inhalt.gaertnerplatztheater-gottfried-von-einem-und-dantons-tod.b012f574-d347-4a28-af17-f81bf89e0619.html

Stuttgart
Nachtmusiken – Das Antrittskonzert von Cornelius Meister mit dem Staatsorchester Stuttgart
https://www.nmz.de/online/nachtmusiken-das-antrittskonzert-von-cornelius-meister-mit-dem-staatsorchester-stuttgart

Dresden
Zitronenbäumchen am Urinal – Kurt Schwaens „Leonce und Lena“ als Hochschul-Produktion in Dresden
https://www.nmz.de/online/zitronenbaeumchen-am-urinal-kurt-schwaens-leonce-und-lena-als-hochschul-produktion-in-dresden

Berlin/ Philharmonie
Daniel Hope in der Philharmonie Acht Jahreszeiten
Geiger Daniel Hope spielt Antonio Vivaldis „Die vier Jahreszeiten“ in der Philharmonie - und das gleich zweimal. Er stellt das Original neben eine Version von Max Richter.
https://www.tagesspiegel.de/kultur/daniel-hope-in-der-philharmonie-acht-jahreszeiten/23170666.html

Leipzig
Erstes Leipziger Hanns-Eisler-Stipendiat vergeben
Das erstmals ausgeschriebene Hanns-Eisler-Stipendium der Stadt Leipzig geht an den schottischen Nachwuchskomponisten Gregor Forbes. Der 1993 in Edinburgh Geborene erhält 5.000 Euro für seinen Lebensunterhalt und kann ab April 2019 fünf Monate lang in der Geburtswohnung von Hanns Eisler wohnen, teilten die Stadt und der Verein Hanns-Eisler-Haus am Donnerstag mit. Dort könne er sich einem zuvor entworfenen Arbeitsprojekt widmen.
http://www.musik-heute.de/18650/erster-leipziger-eisler-stipendiat-ausgewaehlt/

Video
KlickKlack am 9. Oktober 2018. Mit Martin Grubinger in Wien
KlickKlack kommt diesmal aus Wien. Zur Saisoneröffnung präsentiert Martin Grubinger gemeinsam mit seinem Percussive Planet Ensemble das Projekt "The Bernstein Experience". Außerdem schauen wir in den Bildband "Amy Winehouse" von Blake Wood mit privaten, bisher unveröffentlichten Fotos der 2011 verstorbenen Sängerin und treffen Selina Ott, die als erste Frau im Fach Trompete den ARD-Musikwettbewerb gewann.
https://www.br-klassik.de/programm/sendungen-a-z/klickklack/martin-grubinger-selina-ott-amy-winehouse-leonard-bernstein-100.html

Hamburg
Der Kieler Ansturm auf die Elbphilharmonie
Beim Konzert des Philharmonischen Orchesters Kiel mit Kit Armstrong kamen auch Kuhglocken zum Einsatz – und großzügige Spender.
https://www.abendblatt.de/kultur-live/article215539695/Der-Kieler-Ansturm-auf-die-Elbphilharmonie.html

Berlin
Wozzeck, Deutsche Oper Berlin — a slick staging of Berg’s opera
https://www.ft.com/content/c5565e50-cada-11e8-8d0b-a6539b949662

Medea, Staatsoper Unter Den Linden, Berlin — slow and heavy
https://www.ft.com/content/c685cd4a-cbae-11e8-8d0b-a6539b949662

Stockholm
Tristessa: satirical critique of gender myth-making premieres in Stockholm
https://bachtrack.com/de_DE/review-tristessa-bohlin-royal-swedish-opera-stockholm-october-2018

London
I genuinely liked Siegfried – which almost never happens: Royal Opera's Ring cycle reviewed
https://www.spectator.co.uk/2018/10/i-genuinely-liked-siegfried-which-almost-never-happens-royal-operas-ring-cycle-reviewed/

Radamisto/English Touring Opera review
https://www.standard.co.uk/go/london/arts/radamisto-english-touring-opera-review-a3959156.html

New York
Is American Opera Doomed?
The troubles faced by the Metropolitan Opera and other large houses show a drastic change in direction is necessary.
https://www.wsj.com/articles/is-american-opera-doomed-1539194674

Los Angeles
LA Opera – Don Carlo with Plácido Domingo
http://entertainmenttoday.net/theater/19135/2018/10/la-opera-don-carlo-with-placido-domingo/

San Francisco
Opera Parallèle’s In the Penal Colony Highlights Philip Glass’s Days and Nights Festival
https://www.sfcv.org/reviews/opera-parallele/opera-paralleles-in-the-penal-colony-highlights-philip-glasss-days-and

Leonard Bernstein: Porträt zum 100. Geburtstag
https://www.br-klassik.de/video/leonard-bernstein-164.html

Musical

Wien/ Museumsquartier
"Heidi"-Musical: Superaufgedreht und porentief rein
Weltpremiere von Michael Schanzes Familienmusical "Heidi" im Wiener Museumsquartier. Das Ganze hat die Dynamik eines Tretrollers ohne Räder -
https://derstandard.at/2000089159479/Heidi-MusicalSuperaufgedreht-und-porentief-rein
Heidi tanzt auf zwei Kirtagen
Unter anderem haben wir es der Autorin Johanna Spyri zu verdanken, dass wir die Schweiz mit romantischem Bergidyll und pittoresken Dörfern verbinden. Und natürlich mit Heidis und Alm-Öhis.
https://www.wienerzeitung.at/nachrichten/kultur/buehne/995385_Heidi-tanzt-auf-zwei-Kirtagen.html

Tanz/ Ballett

Wien
Choreografin Piña: Mit Toughness gegen den Eurozentrismus
Die chilenisch-mexikanische Künstlerin ist eine Hauptfigur der freien Wiener Tanzszene. Sie entführt ihr Publikum in kulturelle Welten außerhalb des europäischen Blicks -
https://derstandard.at/2000089083767/Choreografin-Amanda-Pina-Mit-Toughness-gegen-den-Eurozentrismus

Sprechtheater

Hamburg
Furios gespieltes Burgtheater-Gastspiel beim Theaterfestival
https://www.abendblatt.de/kultur-live/article215536063/Furios-gespieltes-Burgtheater-Gastspiel.html

Wien/ Theater in der Josefstadt
Dauerbrenner: „Besuch der alten Dame“
Dürrenmatts „Besuch der alten Dame“ hat am Theater in der Josefstadt am 18.10. Premiere.
https://diepresse.com/home/kultur/news/5511422/Dauerbrenner_Besuch-der-alten-Dame

Zürich/ Schauspielhaus
Eine Welt ohne Wunder wäre nur grau
Büchners Erzählung „Lenz“ in Werner Düggelins Inszenierung am Schauspielhaus Zürich.
http://www.fr.de/kultur/theater/schauspielhaus-zuerich-eine-welt-ohne-wunder-waere-nur-grau-a-1599236

Berlin
Präsidenten-Suite“ über sexuelle Gewalt. Das Renaissance-Theater verarbeitet den Fall Dominique Strauss-Kahn
MeToo in Frankreich: Der Ex-IWF-Chef vergewaltigte einst ein Zimmermädchen. Das Renaissance-Theater rollt den Skandal wieder auf, verschenkt aber dessen Brisanz.
https://www.tagesspiegel.de/kultur/praesidenten-suite-ueber-sexuelle-gewalt-das-renaissance-theater-verarbeitet-den-fall-dominique-strauss-kahn/23170662.html

Buch/ Literatur

Frank Schönenborn zu seinem Wagner-Buch: Der Mann, der den ganzen Wagner kennt
"Wagneruniversum": der Titel von Frank Schönenborns Buch ist so umfassend, wie es sein Inhalt verdient: In mehreren Bänden schreibt der Autor über sämtliche Ton- und Bildaufnahmen von Wagners Musikdramen, die es jemals gegeben hat. Bislang gibt es zwei Bände, der im Sommer 2018 erschienene Band zwei nimmt den "Ring des Nibelungen" unter die Lupe.
https://www.br-klassik.de/aktuell/news-kritik/alle-wagner-aufnahmen-buch-universum-frank-schoenenborn-100.html
----------------

Unter'm Strich

München
Umstrittener Bau
Prunk und Revolution: 200 Jahre Bayerisches Nationaltheater
https://www.abendblatt.de/kultur-live/buehne/article215538747/Prunk-und-Revolution-200-Jahre-Bayerisches-Nationaltheater.html
pgm_00012_right
pgm_00012_left pgm_00012_1px pgm_00012_right
pgm_00020_bottom
pgm_00012_1px
Clock 11.10.2018 pgm_00012_top_left pgm_00012_top_3
pgm_00012_left pgm_00012_1px pgm_00012_right
pgm_00012_left
Für Sie in den Zeitungen gefunden: Die DONNERSTAG-PRESSE - 11. OKTOBER 2018
Besuchen Sie die aktuelle Website des "Online-Merker" unter www.onlinemerker.com

Wien/ Staatsoper
Les Troyens: Big Mac mit extra Patty
Vier Stunden dauern "Les Troyens", die am Sonntag in der Staatsoper Premiere haben - da gibt es weit längere Opern.
https://www.wienerzeitung.at/nachrichten/kultur/buehne/994907_Big-Mac-mit-extra-Patty.html

Erl/ Tiroler Festspiele
Causa Erl: "profil" prüft rechtliche Schritte gegen Leisner
In der Causa Erl dürfte sich eine weitere juristische Nebenfront auftun. Das Nachrichtenmagazin "profil" prüft rechtliche Schritte gegen den interimistischen künstlerischen Leiter der Festspiele, Andreas Leisner. Dies erklärte Herausgeber Christian Rainer gegenüber den "Bezirksblättern Kufstein". Der Grund: Äußerungen über angebliche Zahlungen durch Medien an Zeugen für Aussagen gegen Gustav Kuhn.
https://www.sn.at/kultur/allgemein/causa-erl-profil-prueft-rechtliche-schritte-gegen-leisner-41497219

Frankfurt
Großformat und Wiegemodus
Andris Nelsons und das Leipziger Gewandhausorchester in Frankfurt.
http://www.fr.de/kultur/musik/alte-oper-grossformat-und-wiegemodus-a-1598554

Wien
Klangkollektiv Wien: Der Klang der Überzeugung
Das Klangkollektiv Wien steht vor seinem Gründungskonzert im Wiener Konzerthaus.
https://www.wienerzeitung.at/themen_channel/musik/klassik_oper/995143_Der-Klang-der-Ueberzeugung.html

Eleonore Büning: „Sprechen wir über Beethoven“„Ein Kopf-Komponist“
Eleonore Büning im Gespräch mit René Aguigah
https://www.deutschlandfunkkultur.de/eleonore-buening-sprechen-wir-ueber-beethoven-ein-kopf.1322.de.html?dram:article_id=430220

Kopenhagen
Royal Danish Opera 2018-2019 Review: Il Trovatore
http://operawire.com/royal-danish-opera-2018-2019-review-il-trovatore/

Lille
Handel’s Rodelinda: A strong season opening at Opéra de Lille
https://bachtrack.com/de_DE/review-rodelinda-bellorini-haim-bique0mead-opera-lille-october-2018

Parma
An Italian Festival Presents Verdi on His Own Turf
https://www.nytimes.com/2018/10/08/arts/music/festival-verdi-parma.html?rref=collection%2Fspotlightcollection%2Fclassical-music-reviews

London
Leipzig Gewandhaus Orchestra/Nelsons review - power and theatricality
https://www.theguardian.com/music/2018/oct/10/leipzig-gewandhaus-orchestra-andris-nelsons-review-royal-festival-hall-london-mahler

Opolais, Leipzig Gewandhaus Orchestra, Nelsons, RFH review - splendid and awful stretches
https://theartsdesk.com/classical-music-opera/opolais-leipzig-gewandhaus-orchestra-nelsons-rfh-review-splendid-and-awful

New York
Q & A: Christian Van Horn On His Richard Tucker Award & His Role Debut As “Mefistofele’
http://operawire.com/q-a-christian-van-horn-on-his-richard-tucker-award-his-role-debut-as-mefistofele/

Chicago
Lyric Opera of Chicago Cancels Performances of 2018-19 Season
http://operawire.com/lyric-opera-of-chicago-cancels-performances-of-2018-19-season/

Washington
BWW Review: The Washington National Opera's LA TRAVIATA is an Exquisite Revival
https://www.broadwayworld.com/washington-dc/article/BWW-Review-The-Washington-National-Operas-LA-TRAVIATA-is-an-Exquisite-Revival-20181010

Sprechtheater

Wien/ Theater an der Wien
Nestroy-Preise: Peter Handke wird für sein Lebenswerk geehrt
Ferdinand Schmalz erhält für "jedermann (stirbt)" den Autorenpreis und Alice Babidges "Hotel Strindberg" im Akademietheater
https://www.wienerzeitung.at/nachrichten/kultur/buehne/995027_-Peter-Handke-wird-fuer-sein-Lebenswerk-geehrt.html

Wien/ Theater der Jugend
Unter Gnomen und Geistern
Astrid Lindgrens "Ronja Räubertochter": ein Heidenspaß im Theater der Jugend.
https://www.wienerzeitung.at/nachrichten/kultur/buehne/995142_Unter-Gnomen-und-Geistern.html
Kampf gegen Vorurteile: "Ronja Räubertochter" im Theater der Jugend Barbara Hass' Bearbeitung versetzt Astrid Lindgrens berühmtes Kinderbuch, obwohl zeitlos, noch ein Stück weiter ins Heute
https://derstandard.at/2000089080044/Kampf-gegen-Vorurteile-Ronja-Raeubertochter-im-Theater-der-Jugend


Buch/ Literatur

Frankfurt/ Buchmesse
Zur Buchmesse – das sind die Bücher dieses Herbstes
https://www.abendblatt.de/kultur-live/article215526001/Zur-Buchmesse-das-sind-die-Buecher-dieses-Herbstes.html
Das sind die wichtigsten Bücher des Jahres
https://www.sueddeutsche.de/kultur/literatur-das-sind-die-wichtigsten-buecher-des-herbstes-1.4156460

-------

Unter'm Strich

München
Gasteig-Sanierung: Nun entscheidet Münchner Stadtrat
Über die Architekten-Entwürfe zur Generalsanierung des Münchner Kulturzentrums Gasteig wird am 24. Oktober der Stadtrat entscheiden. Zuvor wolle man das Gespräch mit den ursprünglichen Architekten des Gebäudes suchen, teilte der Gasteig am Mittwoch mit. Der markante Klinkerbau mit der Philharmonie ist in die Jahre gekommen und soll ab 2021 saniert werden.
http://www.musik-heute.de/18644/gasteig-sanierung-nun-entscheidet-muenchner-stadtrat/


https://klassik-begeistert.de/wolfgang-amadeus-mozart-le-nozze-di-figaro-det-kongelige-teater-kopenhagen-7-oktober-2018/

Kopenhagen
Figaros Bryllup“ in Kopenhagen – ein Mozart, so spritzig wie sein dänischer Titel
Einmal jährlich gastiert das Kopenhagener Opernensemble in der Spielstätte des dänischen Balletts, „Den Kongelige Ballet“. Das prunkvolle „Königlich Dänische Theater“, das alte und ursprüngliche Opernhaus der Hauptstadt, ist seit der Eröffnung der neuen Oper am Hafen im Jahre 2005 nur noch zu außergewöhnlichen Anlässen ein Aufführungsort für Opernproduktionen. Obwohl „Figaros Bryllup“ auf den Plakaten geschrieben steht, singt das skandinavische Sängerensemble glücklicherweise in der italienischen Originalsprache.
Phillip Schober berichtet aus dem „Königlich Dänischen Theater“ in Kopenhagen.
https://klassik-begeistert.de/wolfgang-amadeus-mozart-le-nozze-di-figaro-det-kongelige-teater-kopenhagen-7-oktober-2018/

Gran Canari
Klassik auf Gran Canaria: Surfer vor der Oper
Der Dirigent Karel Mark Chichon will das Orquesta Filarmonica de Gran Canaria an die Spitze führen.
https://kurier.at/kultur/klassik-auf-gran-canaria-surfer-vor-der-oper/400141925

"Konzertgänger in Berlin"
33 Veränderungen über Vladimir Jurowski
Berlin und Moskau. Oleg Senzow und Gustav Mahler. Die Frage nach der Halbgöttlichkeit von Carlos Kleiber, Teodor Currentzis und Alfred Schnittke. Radfahren und die Ewigkeit und die Freiheit des Musikers: Vladimir Jurowski in 33 Veränderungen. Mein Porträt des Dirigenten im neuen VAN Magazin.
https://hundert11.net/jurowski-van/

Maulkorb für Hunde, Alko-Limit für Besitzer
In Wien müssen künftig alle Listenhunde - auch Kampfhunde genannt - einen Maulkorb tragen sowie angeleint sein. Zudem wird ein Alkohollimit für Halter solcher Vierbeiner eingeführt.
https://www.nachrichten.at/nachrichten/chronik/Maulkorb-fuer-Hunde-Alko-Limit-fuer-Besitzer;art58,3030687
pgm_00012_right
pgm_00012_left pgm_00012_1px pgm_00012_right
pgm_00020_bottom
pgm_00012_1px
Clock 10.10.2018 pgm_00012_top_left pgm_00012_top_3
pgm_00012_left pgm_00012_1px pgm_00012_right
pgm_00012_left
Für Sie in den Zeitungen gefunden: Die MITTWOCH-PRESSE - 10. OKTOBER 2018
Besuchen Sie die aktuelle Website des "Online-Merker" unter www.onlinemerker.com

Sidney/ Australien
Werbung auf Sydneys Wahrzeichen Das Opern-Drama
Australier lieben Wetten und Glücksspiele, sie geben dafür jährlich Milliarden aus. Nun will die Regierung ein Pferderennen auf der berühmten Oper in Sydney bewerben. Der Protest ist gewaltig.
http://www.spiegel.de/panorama/gesellschaft/sydney-werbung-auf-der-oper-australien-streitet-ueber-sein-wahrzeichen-a-1232252.html

Wien/ Volksoper
Lars Woldt: Verachtet mir die Opernkomödianten nicht!
Der deutsche Bassist Lars Woldt, ab Samstag in der Neuinszenierung von Lortzings „Zar und Zimmermann“ wieder an der Volksoper zu erleben, über die sträfliche Missachtung der deutschen Spieloper und deren reiches Potenzial.
https://diepresse.com/home/kultur/klassik/5510471/Lars-Woldt_Verachtet-mir-die-Opernkomoedianten-nicht

Wien
Die St. Petersburger Philharmoniker im Musikverein
Yuri Temirkanow kam mit den St. Petersburger Philharmonikern für drei Konzerte in den Wiener Musikverein – gegeben wurde u.a. Schostakowitsch -
https://derstandard.at/2000089009694/Die-St-Petersburger-Philharmoniker-im-Musikverein

Wien/ Musikverein
Geigengesang: Tjeknavorian spielt Sibelius
Im Musikverein gab es Jubel für den Jungstar, auch für die St. Petersburger Philharmoniker mit Schostakowitsch.
https://diepresse.com/home/kultur/klassik/5510463/Geigengesang_Tjeknavorian-spielt-Sibelius

Berlin
Intendantin der Berliner Philharmoniker: „Wir können jetzt freier denken“
Seit einem Jahr ist Andrea Zietzschmann Leiterin der Berliner Philharmoniker. Ein Gespräch über den künftigen Chefdirigent Kirill Petrenko und das neue Geld vom Bund
https://www.tagesspiegel.de/kultur/intendantin-der-berliner-philharmoniker-wir-koennen-jetzt-freier-denken/23154268.html

Hamburg
Eine Feier für Georg Philipp Telemann
In der Elbphilharmonie spielte die Hamburger Ratsmusik ein exzellentes Programm zu Ehren des Komponisten
https://www.abendblatt.de/kultur-live/article215516333/Eine-Feier-fuer-Georg-Philipp-Telemann.html

Berlin/ Staatsoper
Saison-Eröffnung: Luigi Cherubinis „Médée“ in der Staatsoper
https://www.berliner-zeitung.de/kultur/theater/saison-eroeffnung-luigi-cherubinis--médée--in-der-staatsoper-31412056
Medea in der Garage
https://diepresse.com/home/kultur/klassik/5510446/Berliner-Staatsoper_Medea-in-der-Garage

Berlin/ Staatsoper
Barenboim entdeckt Griechenland: Odysseus kehrt zurück
Zum Auftakt ihrer Hellas-Reihe spielt die Staatskapelle Nikos Skalkottas
https://www.tagesspiegel.de/kultur/barenboim-entdeckt-griechenland-odysseus-kehrt-zurueck/23166724.html

Berlin/ Komische Oper
„Die tote Stadt“ an der Komischen Oper – Korngolds Siegeszug setzt sich in Berlin fort
Nach der geradezu sensationellen Wiederentdeckung von Das Wunder der Heliane an der Deutschen Oper Berlin im April dieses Jahres kann sich der neue GMD der Komischen Oper Berlin, Ainars Rubikis, mit der Interpretation von Die tote Stadt eine Art Wunschtraum erfüllen. So jedenfalls kündigte er es im Vorfeld der Premiere auf einem hauseigenen Video an.
Eines sei vorausgeschickt: Den unglaublichen Erfolg der Heliane an der Bismarckstraße kann diese Produktion von Die tote Stadt nicht annähernd toppen. Aber hat dies wirklich jemand erwarten können?
Ingo Luther berichtet aus der Komischen Oper Berlin.
https://klassik-begeistert.de/erich-wolfgang-korngold-die-tote-stadt-komische-oper-berlin-06-oktober-2018/

Köln/Philharmonie
Von Verrückten, für Verrückte: musicAeternas konzertante Aida mit Wermutstropfen
https://bachtrack.com/de_DE/kritik-aida-musicaeterna-belyakin-abaeva-kell-philharmonie-koln-oktober-2018

Halberstadt
Innovationspreis für Halberstädter Orchester
Das Orchester des Nordharzer Städtebundtheaters Halberstadt erhält den Preis "Innovatives Orchester" der Deutschen Orchester-Stiftung. Eine Jury habe das Ensemble aus 30 Bewerbungen ausgewählt, teilte die Stiftung am Dienstag mit. Die Auszeichnung ist mit 10.000 Euro dotiert. Einen Sonderpreis in Höhe von 2.500 Euro erhält das Brandenburgische Staatsorchester Frankfurt.
http://www.musik-heute.de/18641/innovationspreis-fuer-halberstaedter-orchester/

Berlin
Fleeting happiness: Robert Carsen's Tote Stadt at the Komische Oper
https://bachtrack.com/de_DE/reviewkorngold-tote-stadt-carsen-briscein-jakubiak-komische-oper-berlin-october-2018

Smoke without fire: Cherubini's Medée fails to ignite at the Staatsoper
https://bachtrack.com/de_DE/review-medea-yoncheva-castronovo-breth-barenboim-staatsoper-berlin-october-2018

Zürich
Zurich opera show goes on despite director's Moscow house arrest
https://www.theguardian.com/world/2018/oct/08/zurich-opera-show-goes-on-despite-director-kirill-serebrennikov-moscow-house-arrest

London
Mayerling, Royal Opera House, review: A plunge into glittering darkness
https://www.independent.co.uk/arts-entertainment/theatre-dance/reviews/mayerling-royal-ballet-opera-house-covent-garden-tickets-cast-a8575346.html

Mayerling review
https://www.standard.co.uk/go/london/arts/royal-ballet-mayerling-dance-review-a3957131.html

ETO's Radamisto: Uneven Handel in Hackney
https://bachtrack.com/de_DE/review-radamisto-conway-towers-bray-english-touring-opera-hackney-october-2018

Radamisto, English Touring Opera review - propulsive, lively Handel
https://www.theartsdesk.com/opera/radamisto-english-touring-opera-review-propulsive-lively-handel

Julian Joseph Trio's Tristan and Isolde review – updated, leaden and lifeless
Julian Joseph removed Wagner from his reimagining of the Celtic romance. The result was laborious and over-complicated
https://www.theguardian.com/music/2018/oct/07/tristan-and-isolde-review-queen-elizabeth-hall-london-julian-joseph-trio-bbc-concert-orchestra

Chicago
Lyric Opera Orchestra goes out on strike
http://chicagoclassicalreview.com/2018/10/lyric-reaches-agreements-for-downsizing-with-unions/

Washington
Rising tenor Chang impresses in WNO’s second-cast “Traviata”
http://washingtonclassicalreview.com/2018/10/08/rising-tenor-chang-impresses-in-wnos-second-cast-traviata/

Richmond
Weill’s Broadway opera “Street Scene’ shows the endurance of American stereotypes
https://www.washingtonpost.com/entertainment/music/weills-broadway-opera-street-scene-shows-the-endurance-of-american-stereotypes/2018/10/08/3fc1480c-cb1d-11e8-a3e6-44daa3d35ede_story.html?noredirect=on&utm_term=.f7da60bd3c55

Los Angeles
Phelim McDermott’s Dare: Philip Glass’s Satyagraha Comes to L.A. Opera
https://www.sfcv.org/article/phelim-mcdermotts-dare-philip-glasss-satyagraha-comes-to-la-opera

Sprechtheater

Klagenfurt
"König Lear" in Klagenfurt: Klimawandel in Richtung Wahnsinn Gemeinsam in die Irre gehen: Stephanie Mohr hat Shakespeares "König Lear" Stadttheater auf schiefen Ebenen inszeniert - derstandard.at/2000088927102/Koenig-Lear-in-Klagenfurt-Klimawandel-in-Richtung-Wahnsinn
https://derstandard.at/2000088927102/Koenig-Lear-in-Klagenfurt-Klimawandel-in-Richtung-Wahnsinn

München/Kammerspiele
Saisonbeginn Treffer, versenkt
Mit drei Aufführungen starten die Münchner Kammerspiele so überzeugend wie nie in der bisherigen Ära Lilienthal.
http://www.fr.de/kultur/theater/saisonbeginn-treffer-versenkt-a-1597143

Essen
Zu viel Schwein
EU-Karrieren und EU-Affären: Herrmann Schmidt-Rahmer inszeniert in Essen Robert Menasses "Hauptstadt"-Roman.
https://www.sueddeutsche.de/kultur/theater-zu-viel-schwein-1.4161051

Berlin/ Deutsches Theater
Und eine Umarmung für Peymann
„Publikumsbeschimpfung“ am Deutschen Theater, mit tapferem Buh-Rufer und prominentem Zuschauer.
http://www.fr.de/kultur/theater/berlin-und-eine-umarmung-fuer-peymann-a-1597147

Berlin/ Volksbühne
So heiter ist der Leiter
Klaus Dörr ist seit einem halben Jahr kommissarischer Intendant der Berliner Volksbühne. Er hat gerade seinen Interimsspielplan für das von seinen Vorgängern blitzruinierte Haus vorgestellt. Theaterdeutschland hilft offenbar mit.
https://www.sueddeutsche.de/kultur/berliner-volksbuehne-so-heiter-ist-der-leiter-1.4162680

Manchester
Weltpremiere: Heiner Goebbels' Mahnung gegen den Krieg
Dreistündiges Epos wird in einem historischen Bahndepot in Manchester uraufgeführt.
https://www.wienerzeitung.at/nachrichten/kultur/buehne/994764_Heiner-Goebbels-Mahnung-gegen-den-Krieg.html

Karlsruhe
Den Stier an den Hörnern packen
Theater-Feminat: Die neue Schauspieldirektorin Anna Bergmann legt in Karlsruhe mit "Nora, Hedda und ihre Schwestern" einen erfrischenden Start hin. Sie wird ausschließlich mit weiblichen Regisseuren arbeiten.
https://www.sueddeutsche.de/kultur/theater-den-stier-an-den-hoernern-packen-1.4162550

Buch

Europas Opernmacher
Er hat das Musiktheater verändert, europaweit. Gerard Mortier (1943-2014) war Opernintendant in Brüssel und in Salzburg, in Paris und in Madrid, sogar im Ruhrpott. Was dachte er über Oper, Kunst und Politik?
https://www.sueddeutsche.de/kultur/musiktheater-europas-opernmacher-1.4153430
pgm_00012_right
pgm_00012_left pgm_00012_1px pgm_00012_right
pgm_00020_bottom
pgm_00012_1px
Clock 09.10.2018 pgm_00012_top_left pgm_00012_top_3
pgm_00012_left pgm_00012_1px pgm_00012_right
pgm_00012_left
Für Sie in den Zeitungen gefunden: Die DIENSTAG-PRESSE - 9. OKTOBER 2018
Besuchen Sie die aktuelle Website des "Online-Merker" unter www.onlinemerker.com

Berlin/ Staatsoper
"Médée"
Medea ist eine der faszinierendsten Frauengestalten der griechischen Mythologie, die viele Komponisten zu musikalischen Interpretationen inspiriert hat. Auch Luigi Cherubini hat sich mit dem "Medea"-Mythos befasst und seine Oper 1797 in Paris zur Uraufführung gebracht.
https://www.kulturradio.de/rezensionen/buehne/2018/10/Staatsoper-Medea.html
Sagenhafter Scheidungskrieg in der Packstation
Kräftig entstaubt und neugedeutet: An der Berliner Staatsoper hat am Sonntag Andrea Breths Fassung von Cherubinis "Medea" Premiere gefeiert. Maria Ossowski prophezeit: Das wird ein Hit der neuen Spielzeit.
https://www.rbb24.de/kultur/beitrag/2018/10/opernkritik-medea-staatsoper-berlin.html
In Korinth stapelt sich Plunder: Cherubinis "Medea" in Berlin
Sie ermordet ihren Bruder, ihre eigenen Kinder und die neue Ehefrau ihres Ex Jason: Medea wütet durch Luigi Cherubinis Revolutionsoper und ist dabei sehr redselig. An der Berliner Staatsoper ermüdet das vor allem szenisch: Korinth als Zollfreilager.
https://www.br.de/nachrichten/kultur/in-korinth-stapelt-sich-plunder-cherubinis-medea-in-berlin,R5pFBH0
Keine Medea, nirgends
Zumindest hier. Sonst überall, aber na gut. Da es für den Konzertgänger leider keine Premierenkarte für die Staatsoper Unter den Linden gab, können Sie am nächsten Wochenende etwas über die zweite Vorstellung von Luigi Cherubinis Médée lesen. Bleiben Sie gewogen und schauen Sie wieder rein.
Als qualitätsblogistische Alternative zur seriöslichen musikjournalistischen Tagespresse bleibt bis dahin Schlatz.
https://hundert11.net/keine-medea/

Dirigentinnen im Vormarsch
Warten auf Frau Karajan
Langsam geht es voran: In Magdeburg und Halle leiten künftig Frauen die Orchester und auch in Berlin sind immer mehr Dirigentinnen zu Gast.
https://www.tagesspiegel.de/kultur/dirigentinnen-feiern-erfolge-warten-auf-frau-karajan/23157926.html

Abschied von Montserrat Caballe in Barcelona
Die Musikwelt hat mit einer Trauerfeier in Barcelona Abschied von der spanischen Operndiva Montserrat Caballé genommen. Zu der Zeremonie war viel Prominenz aus Politik und Kultur in die Heimatstadt der weltberühmten Sopranistin gereist.
https://www.sn.at/kultur/musik/abschied-von-montserrat-caballe-in-barcelona-41388268
Montserrat Caballe: Diese acht Aufnahmen der Operngöttin müssen Sie haben
Die spanische Sopranistin Montserrat Caballé war nicht nur die vielleicht letzte lebende Operndiva. Sie war eine der vielseitigsten Sängerin in der Geschichte. Ein Leben in Schallplatten.
https://www.welt.de/kultur/buehne-konzert/article181801500/Montserrat-Caballe-Diese-acht-Aufnahmen-muessen-Sie-haben.html

Wien/ Musikverein
Keine Liebesgrüße
Es waren keine Liebesgrüße, und sie kamen auch nicht aus Moskau. Die Klänge, die von den St. Petersburger Philharmonikern aus Russland zu uns hereinwehten, ähnelten eher einem Kniff in die Wange und einem freundlichen Faustschlag an die Schulter.
https://www.wienerzeitung.at/themen_channel/musik/klassik_oper/994634_Keine-Liebesgruesse.html

Hamburg
Kent Nagano erzeugt neues Wir-Gefühl
Philharmoniker-Chef dirigiert die Vierte von Charles Ives und Beethovens Violinkonzert
https://www.abendblatt.de/kultur-live/article215508025/Kent-Nagano-erzeugt-neues-Wir-Gefuehl.html

Salzburg
Eine Mexikanerin vergnügt sich beim Dirigieren
Mit einem opulenten, festlichen wie tänzerischen Konzert begann die Camerata Sakzburg ihre Saison und bot dabei die Gelegenheit, eine dirigierende Mexikanerin vorzustellen
https://www.sn.at/kultur/musik/eine-mexikanerin-vergnuegt-sich-beim-dirigieren-41336455

Berlin/ Deutsche Oper/ "Tischlerei"
„Nacht bis Acht“ unterhält Kinder in der Deutschen Oper
Ein rätselhafter Traum, kunstvoll inszeniert: Die Produktion in der Tischlerei begeistert Zuschauer ab sechs Jahren.
https://www.morgenpost.de/kultur/article215504323/Nacht-bis-Acht-unterhaelt-Kinder-in-der-Deutschen-Oper.html

Berlin/ Deutsche Oper
Niemand singt die Tosca so intensiv, so gefühl- wie kraftvoll, so überirdisch und himmlisch wie Anja Harteros
„Vissi d’arte, vissi d’amore“ – „Ich lebte für die Kunst, ich lebte für die Liebe… keiner Seele tat ich je was zu Leide.“ So lauten die wunderschönen Worte in einer der schönsten Arien der Operngeschichte, gesungen von Tosca in der gleichnamigen Oper von Giacomo Puccini im zweiten Akt. An diesem Abend an der Deutschen Oper Berlin ist Anja Harteros die Tosca.
Der Herausgeber berichtet aus der Deutschen Oper Berlin.
https://klassik-begeistert.de/tosca-giacomo-puccini-anja-harteros-deutsche-oper-berlin/
Rundfunkchor Berlin: Strahlen von innen
Fein austariert: Der Rundfunkchor Berlin singt Beethovens „Missa solemnis“, Marek Janowski springt für den erkrankten Gijs Leenaars ein
https://www.tagesspiegel.de/kultur/rundfunkchor-berlin-strahlen-von-innen/23157762.html


Amsterdam
“Soap opera at its best”: Katie Mitchell's Jenůfa at Dutch National Opera
https://bachtrack.com/de_DE/review-jenufa-mitchell-dasch-herlitzius-dutch-national-amsterdam-october-2018

Cardiff
“Once upon a time”: Rossini's Cinderella in Cardiff
https://bachtrack.com/de_DE/review-cenerentola-hanus-erraught-welsh-national-cardiff-october-2018

New York
Review: Jonas Kaufmann Dials Up the Swoon Factor
https://www.nytimes.com/2018/10/07/arts/music/jonas-kaufmann-review-carnegie-hall.html?rref=collection%2Fspotlightcollection%2Fclassical-music-reviews

You Mean the World to Me (Jonas Kaufmann, Carnegie Hall
https://www.limelightmagazine.com.au/reviews/you-mean-the-world-to-me-jonas-kaufmann-carnegie-hall/

Opening Night Gala (Carnegie Hall, New York) Renée Fleming and Audra McDonald add sparkle to Michael Tilson Thomas's easy-going openin
https://www.limelightmagazine.com.au/reviews/opening-night-gala-carnegie-hall-new-york/

the mile-long opera — 1,000 performers bring Manhattan’s High Line to musical life
https://www.ft.com/content/3efcde96-cae5-11e8-8d0b-a6539b949662

Chicago
Soprano’s moving Mimi, fresh staging lift Lyric Opera’s “Bohème”
http://chicagoclassicalreview.com/2018/10/sopranos-moving-mimi-fresh-staging-lift-lyric-operas-season-opening-boheme/

Washington
Washington National Opera appeases traditionalists with a safe “Traviata’
https://www.washingtonpost.com/entertainment/music/wno-appeases-opera-lovers-with-safe-traviata/2018/10/07/c12833e6-ca47-11e8-920f-dd52e1ae4570_story.html?noredirect=on&utm_term=.102408cecc40

An exciting new “Traviata” opens WNO season on high note
http://washingtonclassicalreview.com/2018/10/07/an-exciting-new-traviata-opens-washington-national-opera-season-on-high-note/

Richmond
Virginia Opera masterfully brings out the affection, grit and relevance of Weill’s “Street Scene”
http://washingtonclassicalreview.com/2018/10/07/virginia-opera-masterfully-brings-out-the-affection-grit-and-relevance-of-weills-street-scene/

San Francisco
Forceful Lovers Lead S.F. Opera’s Tosca
https://www.sfcv.org/reviews/san-francisco-opera/forceful-lovers-lead-sf-operas-tosca

Los Angeles
Review: A Sublime New Direction for Andrew Norman in Los Angeles
https://www.nytimes.com/2018/10/07/arts/music/los-angeles-philharmonic-review-andrew-norman.html

Hamburg/ Staatsoper/opera stabile
Staatsoper Hamburg: Das Experiment "Ring & Wrestling" ist gelungen
Ring & Wrestling. Finale. Hymne, Hymne und noch mal Hymne. Nik Neandertal und sein Schwabbelbauch über der Strumpfhose rührten uns alle zu Tränen. Als das Licht im Saal heller wurde merkten wir, dass aus dem Schlund überdimensionale schwarze Schnecken (oder waren es Kakerlaken?) quälend langsam auf die Bühne krochen. Dieses augenblickliche Herrunterbrechen der Stimmung ist gute, alte Theaterkunst vom Feinsten. Chapeau.
An keiner Stelle war diese Opernovela unprofessionell, übermütig oder lächerlich gewesen. Sowohl den Mitarbeitern Hamburgischen Staatsoper/opera stabile als auch den Rock & Wrestling-Leuten aus St. Pauli, Hamburg-Mitte, gebührt große Anerkennung. Auch die Wagnerianer die sich trauten, ihre gewohnten Denkpfade zu verlassen haben schmunzelnd zugegeben, dass das Experiment Ring & Wrestling gelungen ist. Wir, eher Wagner-Pizza-Kenner, wussten es schon lange. Im Foyer munkelte man über Finanzierung der zweiten Staffel durch das Hamburger Spendenparlament…
Teresa Grodzinska berichtet aus der Staatsoper Hamburg (opera stabile)
https://klassik-begeistert.de/ring-wrestling-operanovela-5-und-letzter-teil-musik-aus-der-ring-des-nibelungen-von-richard-wagner-opera-stabile-staatsoper-hamburg/

Tanz/ Ballett

London
William Forsythe in London : Tanz wie in einer grob hingeworfenen Skizze
http://www.faz.net/aktuell/feuilleton/buehne-und-konzert/william-forsythe-zeigt-a-quiet-evening-of-dance-in-london-15826056.html

Sprechtheater

Berlin/ Volksbühne
Retter der Volksbühne: Intendant Dörr macht Kulturausschuss keine großen Versprechungen
https://www.berliner-zeitung.de/kultur/theater/retter-der-volksbuehne-intendant-doerr-macht-kulturausschuss-keine-grossen-versprechungen-31410644

München/ Kammerspiele
Moderne Mini-Dionysien : Ein zehnstündiger Ritt durch die Antike
Von Mittag bis Mitternacht werden drei Tragödien und ein Satyrspiel gegeben: Christopher Rüping eröffnet mit modernen Mini-Dionysien die Saison der Münchner Kammerspiele.
http://www.faz.net/aktuell/feuilleton/buehne-und-konzert/muenchner-kammerspiele-zeigen-moderne-mini-dionysien-15826065.html
Zehn Stunden Antike: Bis einer blutet
Christopher Rüping inszenierte an den Münchner Kammerspielen sein Antiken-Projekt „Dionysos Stadt“. Zehn Stunden dauert das unterhaltsame Spektakel. Lesen Sie hier unsere Premierenkritik:
https://www.merkur.de/kultur/premiere-dionysos-stadt-an-muenchner-kammerspielen-10308714.html

Literatur

Freundliche Gegner
Zwei Großkritiker - Joachim Kaiser und Marcel Reich-Ranicki - stritten 1995 über die Oper.
https://www.wienerzeitung.at/themen_channel/literatur/autoren/993933_Freundliche-Gegner.html

Ausstellungen/ Kunst

Traumbilder: "Phantastisch! Alfred Kubin und der Blaue Reiter"
https://www.abendblatt.de/kultur-live/kunst/article215511129/Phantastisch-Alfred-Kubin-und-der-Blaue-Reiter.html

--------
Unter'm Strich

Wien
Porgy-&-Bess-Chef Huber: "Gabalier wäre mir auch musikalisch zu blöd" Vor 25 Jahren eröffnete der Wiener Jazzclub. Christoph Huber über einen Besuch von Prince und eine Millionenhaftung - derstandard.at/2000088854227/PorgyBess-Chef-Gabalier-waere-mir-auch-musikalisch-zu-bloed
https://derstandard.at/2000088854227/PorgyBess-Chef-Gabalier-waere-mir-auch-musikalisch-zu-bloed


"Medea" an der Berliner Staatsoper: Trauerspiel in der Tiefgarage
Andrea Breth und Daniel Barenboim stellen an der Berliner Staatsoper Luigi Cherubinis „Medea“ von 1797 zur Diskussion - aber die Premiere steht unter keinem guten Stern
https://www.tagesspiegel.de/kultur/medea-an-der-berliner-staatsoper-trauerspiel-in-der-tiefgarage/23161956.html
Sorgerechtsstreit in der Tiefgarage
https://www.morgenpost.de/kultur/article215514553/Sorgerechtsstreit-in-der-Tiefgarage.html

Berlin
Deutsche Oper: Moderne Interpretation von „Wozzeck“ wirkt seltsam verkürzt
https://www.berliner-zeitung.de/kultur/deutsche-oper-moderne-interpretation-von--wozzeck--wirkt-seltsam-verkuerzt-31404008

Volksbühne plant 2019/20 wieder komplett eigenes Programm
Es werde "ausschließlich Eigenproduktionen geben", kündigte Intendant Klaus Dörr am Montag an.
https://www.morgenpost.de/bezirke/mitte/article215513801/Volksbuehne-plant-2019-20-wieder-komplett-eigenes-Programm.html

Wien/ Staatsoper
>F]Die Langeweile Puschkins, aufregend im Haus am Ring
Ein hörenswerter „Eugen Onegin“ mit einem russischen Debütanten.
https://diepresse.com/home/kultur/klassik/5509867/Staatsoper_Die-Langeweile-Puschkins-aufregend-im-Haus-am-Ring

Dresden
Zeppenfeld erhält Preis der Semperoper-Förderer
Der Sänger Georg Zeppenfeld erhält den diesjährigen Preis der Stiftung zur Förderung der Dresdner Semperoper. Damit werde ein "als führender Vertreter wichtiger Bass-Rollen im Wagner-Fach" international geschätzter Sängerdarsteller ausgezeichnet, teilte die Semperoper am Montag mit. Zeppenfeld sei dem Haus auch nach seiner Zeit als Ensemblemitglied von 2001 bis 2005 stets eng verbunden geblieben.
http://www.musik-heute.de/18636/zeppenfeld-erhaelt-preis-der-semperoper-foerderer/

Mit 75.000 Euro dotierter "Prix de Composition Musicale" geht an Österreicher Larcher
Komponist Thomas Larcher erhielt den Preis der Fondation Prince Pierre für seine Symphonie Nr. 2 "Kenotaph". Das Werk entstand unter dem Eindruck der toten Flüchtlinge im Mittelmeer.
https://diepresse.com/home/kultur/klassik/5508316/Mit-75000-Euro-dotierter-Prix-de-Composition-Musicale-geht-an

CD
Freiheit des Augenblicks
Vor 22 Jahren hat Hilary Hahn als gerade 16-Jährige die Hälfte von Bachs Violin-Soli eingespielt, jetzt liefert sie endlich den Rest.
https://www.sueddeutsche.de/kultur/klassik-freiheit-des-augenblicks-1.4161062

Graz
Grazer Schauspielhaus: Groteske Männerwelt zerfetzt Lulu
Eine Mörderballade“ von den Tiger Lillies nach Wedekind begeistert das Publikum, macht aber auch die Verluste bei starken Bearbeitungen deutlich.
https://diepresse.com/home/kultur/news/5509870/Grazer-Schauspielhaus_Groteske-Maennerwelt-zerfetzt-Lulu



Berlin/ Staatsoper
Die Leistung der Sonya Yoncheva als „Weltklasse“ zu beschreiben, ist gar zu wenig – das ist einfach zu gut für diese Welt
– das ist einfach zu gut für diese Welt...Wenn man nach einer Vorstellung aus der Oper kommt, und die ganze Welt sieht total anders aus als zuvor, dann weiß man: Es wurde etwas Großes, ja sogar Gigantisches geschaffen. Wer könnte es glauben, dass man nach Maria Callas, die das Interesse für diese (leider vergessene) großartige Oper von Luigi Cherubini Mitte des 20. Jahrhunderts erweckte, etwas auf dem gleichen Niveau 60 Jahre später erleben könnte? Doch gibt es eine: Vom ersten bis zum letzten Ton verleiht die bulgarische Star-Sopranistin Sonya Yoncheva dieser Welt etwas PHÄNOMENALES. Ihre Darstellung der verrückten Frauenfigur Medea (Médée) ist sowohl gesanglich als auch darstellerisch wirklich kaum zu glauben.
Yehya Alazem berichtet aus der Staatsoper Unter den Linden in Berlin.
https://klassik-begeistert.de/luigi-cherubini-medea-medee-daniel-barenboim-sonya-yoncheva-elsa-dreisig-charles-castronovo-iain-paterson-staatsoper-unter-den-linden-berlin/

Österreich/ Innenpolitik
Neue Führung, alte Unsitten
https://www.ots.at/presseaussendung/OTS_20181008_OTS0189/tiroler-tageszeitung-ausgabe-vom-9-oktober-2018-kommentar-von-karin-leitner-neue-fuehrung-alte-unsitten

Chefin mit Bremsklötzen
Es war die Untertreibung schlechthin. Die SPÖ habe "keine unaufgeregte Zeit" hinter sich, diagnostizierte die Ärztin und SPÖ-Vorsitzende Rendi-Wagner nach einer dreistündigen Sitzung des SPÖ-Präsidiums am Wiener Kahlenberg am Sonntag. Aber ihr Nachsatz, dass die Betonung auf "hinter uns" liege, blieb unerfüllt.
https://www.wienerzeitung.at/nachrichten/oesterreich/politik/994641_SPOe-Chefin-mit-Bremskloetzen.html
pgm_00012_right
pgm_00012_left pgm_00012_1px pgm_00012_right
pgm_00020_bottom
pgm_00012_1px
Clock 08.10.2018 pgm_00012_top_left pgm_00012_top_3
pgm_00012_left pgm_00012_1px pgm_00012_right
pgm_00012_left
Für Sie in den Zeitungen gefunden: Die MONTAG-PRESSE - 8. OKTOBER 2018
Besuchen Sie die aktuelle Website des "Online-Merker" unter www.onlinemerker.com

Ein Bericht von der Premiere an der Staatsoper Berlin:

Sonya Yoncheva triumphiert in Berlin als Medea
In einer glänzend besetzten Neuinszenierung von Luigi Cherubinis Medea-Oper bleiben kaum sängerische Wünsche offen. Anders sieht das bei Andrea Breth aus, die Regie führt. Daniel Barenboim dirigiert die Staatskapelle Berlin.
https://konzertkritikopernkritikberlin.wordpress.com/2018/10/08/premiere-staatsoper-medea/


Berlin/ Staatsoper
Berliner Staatsoper eröffnete Saison mit "Medea"
Mit der Premiere von Luigi Cherubinis "Medea" eröffnete die Berliner Staatsoper Unter den Linden am Sonntag die neue Spielzeit. Regisseurin Andrea Breth und Dramaturg Sergio Morabito bringen ihre Fassung der 1797 uraufgeführten Originalversion mit französischen Sprechdialogen auf die Bühne. Die musikalische Leitung hat Generalmusikdirektor Daniel Barenboim.
http://www.musik-heute.de/18634/berliner-staatsoper-eroeffnet-saison-mit-medea/

"Konzertgänger in Berlin"
Begegnend: Beethovens „Missa solemnis“ mit Rundfunkchor, KA Potsdam, Janowski
Unverhoffte Begegnungen beschert das Berliner Konzertleben: Jene Missa solemnis von Ludwig van Beethoven, die in ebendem Jahr 1824 in Petersburg und Wien erstmals aufgeführt wurde, in dem man in Leipzig einen gewissen Johann Christian Woyzeck aufs Schafott führte, kann man einen Tag nach der Deutsche-Oper-Premiere von Alban Bergs Wozzeck hören. Dabei gibts ein unverhofftes Wiederhören mit Marek Janowski: Der dirigiert im Konzerthaus am Gendarmenmarkt den Rundfunkchor Berlin
https://hundert11.net/begegnend/

Wien/ Musikverein
Pianistischer Kraftakt für Prokofieff
Kritik Philharmonisches: Jubel für reines Prokofieff-Programm mit Pianist Denis Matsuev unter Valery Gergiev.
https://diepresse.com/home/kultur/klassik/5509325/Pianistischer-Kraftakt-fuer-Prokofieff

Der Pianist und Komponist Fazıl Say: Politischer Klangkünstler
Seine Kompositionen sind oft politisch, schaffen eine kulturelle Brücke zwischen der Türkei und Europa, zwischen Ost und West. Mit seinem Klavierkonzert "Silk Road" gastiert der Pianist Fazıl Say beim "Festival der Nationen" in Bad Wörishofen.
https://www.br-klassik.de/aktuell/news-kritik/fazil-say-portraet-pianist-komponist-festival-der-nationen-bad-woerishofen-100.html

München
Baselitz-Bühnenbild ist für Opernkritiker "Ärgernis des Jahres"
Das Musiktheater ruft nach bildenden Künstlern, die dann aber auf der Bühne häufig scheitern. Georg Baselitz' Ausstattung der "Parsifal"-Neuinszenierung an der Bayerischen Staatsoper ist für die Zeitschrift "Opernwelt" das "Ärgernis des Jahres". Ein Kommentar
https://www.monopol-magazin.de/opernwelt-nennt-baselitz-buehnenbild-aergernis-des-jahres

Frankfurt
Mit großem Charisma
… und wundervollem, facettenreichem Gesang sorgt Malin Byström für große Gänsehautmomente... Wenn Leute, die noch nie in die Oper gegangen sind, mich fragen, „mit welcher Oper soll man anfangen?“, ist meine Antwort immer: „Tosca“. „Tosca“ ist eine Oper, die fast die Definition einer Oper ist. Im Libretto findet man alles: Liebe und Hass, Leben und Tod, Ernst und Spaß – und eine Partitur, die voller Melodramatik, Schönheit und Leidenschaft ist.
Obwohl sie eine der am meisten gespielten Opern ist, ist eine richtig gute „Tosca“-Aufführung keine einfache Aufgabe – weder für die Sänger, noch für den Dirigenten. Die drei Hauptrollen fordern Darsteller höchsten Niveaus – die Partitur enthält so viele musikalische Details, dass alles perfekt zusammenpassen muss.
Yehya Alazem berichtet aus der Oper Frankfurt.
https://klassik-begeistert.de/giacomo-puccini-tosca-malin-bystroem-stefano-la-colla-dario-solari-oper-frankfurt/

München/ Bayerische Staatsoper
„La Traviata": Wie schön, dass die Bayerische Staatsoper die finanziellen Mittel hat...
…. immer wieder große Namen und aufgehende Sterne zu engagieren... Der Taktstock erhebt sich und gleitet betont sanft herab. Den harmonischen, aber spannungsreichen Bewegungen der Dirigentin folgt das Orchester mit einem überaus poetischen Beginn der berühmten Ouvertüre zu „La Traviata“. Was macht man mit einer Oper, die gefühlt tausendmal gehört ist? Man spielt sie so, dass es klingt, als würde man die Musik zum ersten Mal hören. So geschehen in der Bayerischen Staatsoper unter der musikalischen Leitung von Keri-Lynn Wilson.
Barbara Hauter berichtet aus der Bayerischen Staatsoper in München.
https://klassik-begeistert.de/giuseppe-verdi-la-traviata-kristina-mkhitaryan-pavol-breslik-bayerische-staatsoper/

Hamburg
"Luisa Miller" in Hamburg: Prall, präsent und raumfüllend - Joseph Calleja erinnert an den großen Pavarotti
Ich habe „Luisa Miller“ in der Hamburgischen Staatsoper am 22. September und am 4. Oktober 2018 gesehen und fühlte mich atmosphärisch an die legendäre Aufführung von 1981 erinnert, die ich seinerzeit zweimal hintereinander gesehen habe – für mich das absolute Highlight an der Hamburger Staatsoper „for ever“. Damals gab es eine Spitzenbesetzung (Sinopoli, Carreras, Ricciarelli, Nucci) – alle gaben mir ein Autogramm und waren selbst beseelt von diesem Ereignis. Nun also ein Déjà-vu, mehr als 30 Jahre später.
Dr. Holger Voigt berichtet aus der Staatsoper Hamburg.
https://klassik-begeistert.de/giuseppe-verdi-luisa-miller-joseph-calleja-nino-machaidze-staatsoper-hamburg/

Musical

Nürnberg
Kritik - "Catch me if you can"
Am Ende muss er 15 Jahre in den Knast, wird aber wegen "guter Führung" vorzeitig entlassen: Frank W. Abagnale Jr. ist Scheckbetrüger und Hochstapler, aber alle Herzen fliegen ihm zu - auch am Staatstheater Nürnberg in der Regie von Gil Mehmert. Das Musical "Catch me if you can" feierte am Samstag Premiere.
https://www.br-klassik.de/aktuell/news-kritik/catch-me-if-you-can-staatstheater-nuernberg-kritik-100.html


Tanz/ Ballett

Jan Fabre Erfahrungen im Exzess
Auch gegen den Choregrafen Jan Fabre werden Missbrauchsvorwürfe erhoben. Ein ehemaliger Assistent beschreibt das System des großen Künstlers, die Faszination und das Übergriffige
https://www.tagesspiegel.de/kultur/jan-fabre-erfahrungen-im-exzess/23157764.html

Sprechtheater

München/ Kammerspiele
Zehnstündiger Antiken-Marathon: "Dionysos Stadt" in München
Kammerspiele: Christopher Rüping inszeniert ein Theaterfest nach griechischem Vorbild
https://derstandard.at/2000088858244/Zehnstuendiger-Antiken-Marathon-Dionysos-Stadt-in-Muenchen


Unter'm Strich

Fußball
Entwarnung: Alaba feiert schon wieder beim Münchner Oktoberfest
Was feiert er? Das 0:3 gegen Gladbach
https://www.krone.at/1784653

Frankfurt
Capriccio“ in Frankfurt : Der doppelte Boden
Brigitte Fassbaenders „Capriccio“ wird in Frankfurt wiederaufgenommen. Musikalisch ist die letzte Oper von Richard Strauss etwas für Kenner. Als Gastdirigent gibt Lothar Koenigs sein Debüt am Haus.
http://www.faz.net/aktuell/rhein-main/brigitte-fassbaenders-capriccio-in-oper-frankfurt-15819979.html


Wien/ Staatsoper
6.10. „Don Pasquale“, Staatsoper
http://www.operinwien.at/werkverz/donizett/apasq4.htm

Berlin/ Deutsche Oper
Die geklaute Ziffer – François Sarhans „Nacht bis Acht“ an der Deutschen Oper Berlin
https://www.nmz.de/online/die-geklaute-ziffer-francois-sarhans-nacht-bis-acht-an-der-deutschen-oper-berlin

London
BWW Review: SALOME, London Coliseum
https://www.broadwayworld.com/westend/article/BWW-Review-SALOME-London-Coliseum-20181007

Birmingham
Birmingham Royal Ballet: Fire & Fury review – fleet feet of flame
https://www.theguardian.com/stage/2018/oct/07/birmingham-royal-ballet-fire-and-fury-review

New York
Q & A: Baritone Levente Molnar On “Bánk Bán’ & New York Return With Hungarian State Opera
http://operawire.com/q-a-baritone-levente-molnar-on-bank-ban-new-york-return-with-hungarian-state-opera/

Opera on the High Line: The Week in Classical Music
https://www.nytimes.com/2018/10/05/arts/music/classical-music-youtube.html?rref=collection%2Fspotlightcollection%2Fclassical-music-reviews

At New York City Ballet, Balancing the Art of Transition
https://www.nytimes.com/2018/10/07/arts/dance/new-york-city-ballet-debuts-teresa-reichlen.html

Chicago
Third Eye cast and staging impress in musically uneven “Patience & Sarah
http://chicagoclassicalreview.com/2018/10/third-eye-theatre-cast-and-staging-impress-in-musically-uneven-patience-and-sarah/

San Francisco
San Francisco Opera 2018-19 Review
Tosca Carmen Giannattasio & Brian Jagde Solid Though This “Tosca’ Never Takes Flight
http://operawire.com/san-francisco-opera-2018-19-review-tosca/

Ton- und Bildträger
Barbara Hannigan: Vienna, Fin de Siècle — enticing in a very personal way
https://www.ft.com/content/9bc68b34-c312-11e8-95b1-d36dfef1b89a

Ein Ultra-Rechter greift in Brasilien nach der Macht

Sie sind hier: Home > Politik > Ausland > Ein Ultrarechter greift in Brasilien nach der Macht
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Wahl des Präsidenten
Ein Ultrarechter greift in Brasilien nach der Macht
Die Brasilianer haben Korruption, Gewalt und Misswirtschaft satt. Das könnte dem ultrarechten Ex-Militär Bolsonaro bei der Präsidentenwahl helfen. Der fällt durch Fremdenfeindlichkeit und Faszination für die Diktatur auf.
https://www.t-online.de/nachrichten/ausland/id_84576924/ein-ultrarechter-greift-in-brasilien-nach-der-macht.html

War Banksys Schredderaktion ein abgekartetes Spiel?
Spekuliert wird, dass der Künstler vor Ort war, und, dass das Auktionshaus Sotheby's dessen Pläne gekannt haben könnte.
https://kurier.at/kultur/war-banksys-spektakulaere-schredderaktion-ein-abgekartetes-spiel/400138892

Nach Bayern-Bankrott taucht nun der Name Zidane auf
Bei Bayern München brennt es nach vier Spielen ohne Sieg lichterloh. Darf Niko Kovac Trainer bleiben? Es fällt der Name Zidane.
http://www.heute.at/sport/fussball/story/Keine-Rueckendeckung-fuer-Noch-Bayern-Coach-Kovac-47413849

Berliner Staatsoper begeistert mit "Medea" von Cherubini
Luigi Cherubinis "Medea" hat an der Berliner Staatsoper Unter den Linden am Sonntag-Abend tosenden Applaus geerntet. Gefeiert wurde vor allem die bulgarische Sopranistin Sonya Yoncheva in der Titelpartie. Auch die gesamte Staatskapelle und Generalmusikdirektor Daniel Barenboim nahmen auf der Bühne Ovationen des Publikums entgegen. Lediglich für Regisseurin Andrea Breth gab es einige Buh-Rufe.
http://www.musik-heute.de/18635/berliner-staatsoper-begeistert-mit-cherubinis-medea/

Berlin/ Staatsoper
"Medea" in der Staatsoper
Die erste große Opern-Premiere der Saison an der Staatsoper Unter den Linden macht den Vorhang auf für eine der faszinierendsten Frauen der griechischen Mythologie: Andrea Breth inszeniert "Medea" von Luigi Cherubini. Ein Premierenbericht von Barbara Wiegand.
https://www.inforadio.de/programm/schema/sendungen/kultur/201810/08/276717.html
pgm_00012_right
pgm_00012_left pgm_00012_1px pgm_00012_right
pgm_00020_bottom
pgm_00012_1px
1px
 
1px 1px
Bullet_Black
1px Zurück 1px 1px
Bullet_Black
1px Vorwärts
1px

 

 

1px © 2009 DER NEUE MERKER - 8774017 Besucher - Hosted by KingBill Rechnungen
1px
Bullet_White
1px Seitenanfang 1px