DER NEUE MERKER
Oper, Ballett & Konzert in Wien und aller Welt
1px 1px
Bullet_Black
1px Startseite 1px 1px
Bullet_Black
1px Presse 1px 1px
Bullet_Black
1px Redaktion 1px 1px
Bullet_Black
1px Impressum
Navigation_Left
Navigation_Top
Aktuelles
Navigation_BG
Bildergalerie
Navigation_BG
Künstler-Infos
Navigation_BG
Aus den Theatern
Navigation_BG
Interviews
Navigation_BG
Spielpläne
Navigation_BG
Kritiken
Navigation_BG
Reviews
Navigation_BG
Wien-Infos
Navigation_BG
Tanz-News
Navigation_BG
Jubiläen
Navigation_BG
Forum
Navigation_BG
Archiv
Navigation_BG
Bestellen
Navigation_Bottom
Edition_BG
Ausgabe

24. Jahrgang
JULI/AUGUST - 2011
Nr. 157
- - - - -
Anton Cupak
03.07.2011 18:53:55

Edition_Bottom
Note_Top
Note_Left

Presse

Bei Verwendung eines Textauszuges aus dem NEUEN MERKER bitten wir Sie, unseren Banner oder eines unserer Logos zu verwenden. Sie können diese auf unserer Presseseite downloaden.

Note_Right
Note_Bottom

 

Navigation_Right
Read_Music
1px

Aktuelles Dokument: Aktuelles

1px
 
1px 1px
Bullet_Black
1px Zurück 1px 1px
Bullet_Black
1px Vorwärts
1px
Clock 19.12.2018 pgm_00012_top_left pgm_00012_top_3
pgm_00012_left pgm_00012_1px pgm_00012_right
pgm_00012_left
Für Sie in den Zeitungen gefunden: Die MITTWOCH-PRESSE - 19. DEZEMBER 2018
Besuchen Sie die aktuelle Website des "Online-Merker" unter www.onlinemerker.com


Was macht eigentlich der Richard-Wagner-Verband?
Düsseldorf Der 1950 gegründete Verband in Düsseldorf ist aktiver Teil des Kulturlebens. Kommt er an Karten für Bayreuth?
https://www.wz.de/nrw/duesseldorf/kultur/was-macht-eigentlich-der-richard-wagner-verband_aid-35189129
pgm_00012_right
pgm_00012_left pgm_00012_1px pgm_00012_right
pgm_00020_bottom
pgm_00012_1px
Clock 18.12.2018 pgm_00012_top_left pgm_00012_top_3
pgm_00012_left pgm_00012_1px pgm_00012_right
pgm_00012_left
Für Sie in den Zeitungen gefunden: Die DIENSTAG-PRESSE - 18. DEZEMBER 2018
Besuchen Sie die aktuelle Website des "Online-Merker" unter www.onlinemerker.com

Wien/ Staatsoper
"Kopf hoch!": Die Staatsopernräume sind restauriert
Wer die Schwindloggia der Wiener Staatsoper einmal mit regem Blick durchstreift hat, weiß: Es ist dies nicht nur ein Pausenraum, sondern ein Tempel für die Figuren aus Mozarts "Zauberflöte". Nun verströmen die Tiere und Märchenwesen auf den Malereien und Ornamenten wieder ihre Farbenfülle: Die Restaurierung der Loggia ist abgeschlossen, ebenso die Arbeit im Nachbarraum.
https://www.wienerzeitung.at/nachrichten/kultur/buehne/1008256_Kopf-hoch-Die-Staatsopernraeume-sind-restauriert.html
Staatsopern-Restaurierung beendet
https://www.sn.at/kultur/allgemein/staatsoper-restaurierung-beendet-62678836

Wien/ Staatsoper
Volksnähe mit Mozart
"Die Zauberflöte" ist an die Staatsoper zurückgekehrt.
https://www.wienerzeitung.at/nachrichten/kultur/buehne/1008251_Volksnaehe-mit-Mozart.html

München/ Gärtnerplatztheater
Uraufführung "Momo" in München: Verloren in dieser Welt
Michael Endes "Momo" ist eine zeitlose Geschichte über den Wert der Zeit. Der Märchenroman wurde schon häufig vertont, verfilmt und auf die Theaterbühne gebracht. Am Münchner Gärtnerplatztheater kam am 16. Dezember Wilfried Hillers neue Musiktheaterversion zur Uraufführung, die Nicole Claudia Weber in Szene gesetzt hat.
https://www.br-klassik.de/aktuell/news-kritik/momo-hiller-wilfried-urauffuehrung-muenchen-gaertnerplatztheater-oper-kritik-100.html
"Momo" von Wilfried Hiller - die AZ-Kritik
Kinder sind wie ältere Opern-Abonnenten: Sie mögen das Gewohnte und schätzen Veränderungen am liebsten in moderater Dosis.
https://www.abendzeitung-muenchen.de/inhalt.gaertnerplatztheater-momo-von-wilfried-hiller-die-az-kritik.68868559-8b75-4b7c-9c09-ace015ef4866.html

"Konzertgänger in Berlin"
Doppelmessiast: RSB spielt „El Niño“ von John Adams, DSO „Messiah“ von Händel
Ja is denn heut schon Weihnachten – feinabgestimmte Programmplanung, wo gibts denn sowas? In Berlin sonst kaum, hier lief ja schon mal der Don Giovanni in der Staatsoper und gleichzeitig 600 Meter weiter in der Komischen Oper. Nun aber kann man an einem einzigen Wochenende überschneidungslos zwei wildwuchernde Heilands-Oratorien erleben: am Samstagnachmittag und Sonntagabend Händels Messiah in der Philharmonie, dazwischen am Samstagabend John Adams“ El Niño im Konzerthaus. Ersteres mit dem Deutschen Symphonie-Orchester und dem RIAS Kammerchor unter Robin Ticciati (mehr dazu unten); letzteres mit dem Rundfunk-Sinfonieorchester und dem Rundfunkchor unter Vladimir Jurowski.
https://hundert11.net/doppelmessiast/

München/ musica Viva
Bernd Alois Zimmermann trifft John Adams
Herkulessaal: Musik von Bernd Alois Zimmermann und John Adams in der musica viva
https://www.abendzeitung-muenchen.de/inhalt.musica-viva-bernd-alois-zimmermann-trifft-john-adams.9fe3ca31-a21a-4ea7-b869-a22a7e792232.html

Wien/ Konzerthaus
Am Ende Frohlocken
Bachs Weihnachtsoratorium mit den Symphonikern.
https://www.wienerzeitung.at/themen_channel/musik/klassik_oper/1008249_Am-Ende-Frohlocken.html

Berlin/ Boulez-Saal
Barenboim spielt Beethoven: Es donnern die Töne
Fingeraquaplaning auf der Tastatur: Daniel Barenboim spielt Ludwig van Beethovens „Hammerklaviersonate“ im Pierre-Boulez-Saal.
https://www.tagesspiegel.de/kultur/barenboim-spielt-beethoven-es-donnern-die-toene/23765498.html

Berlin/ Boulez-Saal
Jörg Widmann im Boulez Saal Botschaft der Klarinette
Von wegen harmlos: Jörg Widmann ehrt mit einem Lecture-Konzert im Pierre Boulez Saal den romantischen Komponisten Carl Maria von Weber
https://www.tagesspiegel.de/kultur/joerg-widmann-im-boulez-saal-botschaft-der-klarinette/23770696.html

Dresden/ Semperoper
Offenbach mit Bleigewicht – „Häuptling Abendwind“ an der Semperoper Dresden
https://www.nmz.de/online/offenbach-mit-bleigewicht-haeuptling-abendwind-an-der-semperoper-dresden

Berlin
A Mixed Evening at Deutsche Oper Berlin's new Les Contes d'Hoffmann
https://bachtrack.com/de_DE/review-offenbach-les-contes-hoffmann-deutsche-oper-berlin-mazzola-december-2018

Amsterdam
Ravishment without drama in Dutch premiere of A Village Romeo and Juliet
https://bachtrack.com/de_DE/review-delius-a-village-romeo-and-juliet-elder-netherland-radio-philharmonic-december-2018

Mailand
György Kurtág, with his Opera of “Endgame,” Proves To Be Beckett’s Equal
https://www.newyorker.com/magazine/2018/12/24/gyorgy-kurtag-with-his-opera-of-endgame-proves-to-be-becketts-equal

London
A pleasing Hänsel und Gretel at the Royal Opera House, London
https://www.ft.com/content/a3718d9a-01e5-11e9-9d01-cd4d49afbbe3

New York
Review: “Sleeping Beauty Dreams’ Is a Tawdry Tech Fantasy
https://www.nytimes.com/2018/12/16/arts/dance/sleeping-beauty-dreams-review.html

Tanz: Joyce Theater’s Spring Season Brings Australians and Cunningham Celebration
https://www.nytimes.com/2018/12/14/arts/dance/joyce-theater-spring-season-merce-cunningham-centennial.html

Los Angeles
A Recovering Mehta Sparks the Old Magic with the LA Phil
https://www.sfcv.org/reviews/los-angeles-philharmonic/a-recovering-mehta-sparks-the-old-magic-with-the-la-phil

Ton- und Bildträger
CD Review: Marina Rebeka’s “Spirito’
Latvian Soprano Presents Five Dramatically & Musically Insightful Interpretations Of Bellini, Donizetti & Spontini
http://operawire.com/cd-review-marina-rebekas-spirito/

Nachruf
Andrew Frierson, Pioneering Black Opera Singer, Dies at 94
https://www.nytimes.com/2018/12/14/obituaries/andrew-frierson-dead.html?rref=collection%2Fspotlightcollection%2Fclassical-music-reviews

Feuilleton
10 Must See Operas In 2019 [International Edition]
http://operawire.com/10-must-see-operas-in-2019-international-edition/


CDs
Die süße Gesangswelle
Virtuose Alben der jungen Countertenöre Valer Sabadus und Jakub Józef Orlinski.
http://www.fr.de/kultur/musik/cds-die-suesse-gesangswelle-a-1638073

Sprechtheater

München/ Residenztheater
"Der Spieler", inszeniert von Andreas Kriegenburg
Andreas Kriegenburg adaptierte den Dostojewskij-Roman „Der Spieler“ für das Residenztheater
https://www.abendzeitung-muenchen.de/inhalt.residenztheater-der-spieler-inszeniert-von-andreas-kriegenburg.efd1e3ca-7f75-4fd2-b3d8-87fcfb5a5749.html

Berlin
Interview mit Edgar Selge: „Ich erwarte das Neue. Das Unabgesicherte“
Der Schauspieler Edgar Selge zeigt an der Berliner Volksbühne Michel Houellebecqs „Unterwerfung“. Ein Gespräch über Theater, Kunst und Politik.
https://www.tagesspiegel.de/kultur/interview-mit-edgar-selge-ich-erwarte-das-neue-das-unabgesicherte/23767306.html

Wien
Migration am Theater
Die Politik lässt das Theater nie kalt: Neue Stücke an Wiens Bühnen kreisen um Migration und Integration.
https://www.wienerzeitung.at/nachrichten/kultur/buehne/1008248_Migration-am-Theater.html

Berlin/ Volksbühne
Diese dreieinhalb Stunden stellen den Stasi-Betrieb bloß
https://www.welt.de/kultur/buehne-konzert/article185621602/Wie-Leander-Haussmann-an-der-Volksbuehne-mit-der-Stasi-abrechnet.html

Graz/ Schauspielhaus
Beste Konvention: „Einen Jux will er sich machen“
Schauspielhaus Graz. Mit großem Ensemble gelingt Dominique Schnizer eine zügige, treffsichere Nestroy-Posse.
https://diepresse.com/home/kultur/news/5547489/Beste-Konvention_Einen-Jux-will-er-sich-machen

Ausstellungen/ Kunst

Wien/ Belvedere
Semmering-Weltcup-Plakat: Belvedere-Chefin findet Aufregung "übertrieben"
Stella Rollig: „Wenn wir nur den geringsten Verdacht hätten, dass Attersee ein Sexist ist, würden wir ihm keine große Ausstellung widmen".
https://kurier.at/kultur/semmering-weltcup-plakat-belvedere-chefin-findet-aufregung-uebertrieben/400356262

----------
Unter'm Strich
pgm_00012_right
pgm_00012_left pgm_00012_1px pgm_00012_right
pgm_00020_bottom
pgm_00012_1px
Clock 17.12.2018 pgm_00012_top_left pgm_00012_top_3
pgm_00012_left pgm_00012_1px pgm_00012_right
pgm_00012_left
Für Sie in den Zeitungen gefunden: Die MONTAG-PRESSE - 17. DEZEMBER 2018
Besuchen Sie die aktuelle Website des "Online-Merker" unter www.onlinemerker.com


Wien/ Musikverein
Touching and amazing: „Weihnachtsoratorium“ mit Weihnachtswunder im Musikverein Wien
Das große Kunst und Qualität nicht immer in Korrelation zu weltberühmten Namen steht, beweisen der Chorus sine nomine – ein „Laienchor“ –, das L’Orfeo Barockorchester und eine Riege junger, teils renommierter Gesangssolisten. Unter der Leitung des österreichischen Dirigenten Johannes Hiemetsberger, 47, rocken die begnadeten Musiker die ehrwürdigen Hallen des Musikvereins Wien.
Jürgen Pathy berichtet aus dem Wiener Musikverein
https://klassik-begeistert.de/johann-sebastian-bach-weihnachtsoratorium-musikverein-wien-12-dezember-2018/

Brüssel
Music Chapel Festival: Die Brüsseler Philharmoniker brennen ein musikalisches Feuerwerk ab
Bunt, laut und fulminant – so ließe sich dieser Abend im Brüsseler Kulturzentrum Flagey zusammenfassen. Was dargeboten wurde, war die oberste Liga französischer Romantik, gepaart mit zeitgenössischer Filmmusik und unterstrichen von hochklassigen Solisten der Gegenwart und Zukunft. In einer Reihe kurzer Stücke beeindruckte jeder einzelne als Beispiel für das Beste, was Land und Musiker zu bieten hatten.
Daniel Janz berichtet aus Brüssel
https://klassik-begeistert.de/bruesseler-philharmoniker-flagey-bruessel-8-dezember-2018/

Berlin/ Philharmonie
Andris Nelsons bei den Berliner Philharmonikern
Andris Nelsons überzeugt mit Mahlers Sinfonie Nr. 2. Nelsons, der unbeirrbare Erzähler, bietet bei Mahlers monumentaler Sinfonie Klarheit, Wucht und Wahrheit des Ausdrucks. Die "Zweite" klingt in der Philharmonie Berlin hörbar lebendiger und diesseitiger als unter Simon Rattle. Das Urlicht singt Gerhild Romberger, die Sopranpartie gestaltet Lucy Crowe.
https://konzertkritikopernkritikberlin.wordpress.com/2018/12/16/nelsons/

Der Pianist Menahem Pressler
Glück ist mein größtes Talent

Über ein halbes Jahrhundert war er das Herz und die Seele des legendären Beaux Arts Trios. Danach startete er noch einmal durch und spielt seitdem mit den besten Orchestern der Welt. Menahem Pressler feiert am Sonntag seinen 95. Geburtstag. Er ist damit der älteste konzertierende Pianist der Welt.
https://www.br-klassik.de/aktuell/news-kritik/menahem-pressler-portrait-pianist-beaux-arts-trio-100.html

London
Matthew Bourne's Swan Lake, Sadler's Wells - vivid, enchanting
https://theartsdesk.com/dance/matthew-bournes-swan-lake-sadlers-wells-vivid-enchanting

New York
Review: Gustavo Dudamel Delivers a Seething “Otello’
https://www.nytimes.com/2018/12/16/arts/music/otello-review-metropolitan-opera.html

Q & A: Met Opera Concertmaster Benjamin Bowman On Falling In Love With Music, Performing Opera & Ballet
http://operawire.com/q-a-met-opera-concertmaster-benjamin-bowman-on-falling-in-love-with-music-performing-opera-ballet/

Chicago
{F]Apollo Chorus continues 140-year tradition with a characterful “Messiah”
http://chicagoclassicalreview.com/2018/12/apollo-chorus-continues-140-year-tradition-with-a-characterful-messiah/

Washington
Review: The Lion, the Unicorn and Me, Washington National Opera’s annual holiday treat
https://dctheatrescene.com/2018/12/16/review-the-lion-the-unicorn-and-me-revival-washington-national-operas-annual-holiday-treat/

Ton- und Bildträger
Best Recordings of 2018: The Week in Classical Music
https://www.nytimes.com/2018/12/14/arts/music/best-recordings-of-2018-the-week-in-classical-music.html?rref=collection%2Fspotlightcollection%2Fclassical-music-reviews


Sprechtheater

Wien/ Burgtheater
Michael Niavarani trifft Harald Schmidt im Burgtheater: Tritsch, Tratsch und Quatsch
Die beiden Satiriker fanden sich in Wien zum Pointen-Pingpong ein. Das äußerst unterhaltsame Gespräch soll im Frühjahr fortgesetzt werden -
https://derstandard.at/2000093979320/Michael-Niavarani-trifft-Harald-Schmidt-im-Burgtheater-Tritsch-Tratsch-und

Claus Peymann: "Österreich als Avantgarde des Fremdenhasses"
Der frühere Burgtheater-Direktor und Regisseur über das Ungeheuerliche an Donald Trump, rechte Lümmel in Österreich und das Theater als Spiel auf Leben und Tod - derstandard.at/2000093982841/Claus-Peymann-Oesterreich-als-Avantgarde-des-Fremdenhasses
https://derstandard.at/2000093982841/Claus-Peymann-Oesterreich-als-Avantgarde-des-Fremdenhasses

Graz
Schauspielhaus Graz: Einen klassischen Jux will er sich machen
Es ist das Lieblingswort von Hausknecht Melchior in Nestroys „Einen Jux will er sich machen“ - und war wohl auch die Prämisse von Dominique Schnizers Inszenierung: „Klassisch“ bringt er den Stoff im Grazer Schauspielhaus als rasante Komödie auf die Bühne. Für bissige Bezüge zur Gegenwart sorgen einzig die Couplets von Stefanie Sargnagel.
https://www.krone.at/1827199

Literatur/ Buch

Iwan Turgenjew: "Alles ist nur Rauch"
Der russische Schriftsteller liebte den liberalen Westen. In seinen Werken wandte er sich dennoch kaum je von Russland ab.
https://www.wienerzeitung.at/themen_channel/literatur/autoren/1007553_Alles-ist-nur-Rauch.html

______________

Unter'm Strich

Bergamo
"Allah wirft Jesus raus" – Muslime kaufen Kirche
Bei der Versteigerung einer katholischen Kirche in Bergamo erhielt unerwartet ein Muslimen-Verband den Zuschlag. Jetzt toben Pfarrer, Politiker und Medien.
https://www.heute.at/welt/news/story/Kirche-soll-Moschee-werden-Aufregung-in-Bergamo-55546857

Karlsruhe
Badisches Staatstheater feiert 300. Geburtstag
Das Badische Staatstheater feiert im kommenden Jahr sein 300-jähriges Bestehen. Baden-Württembergs Ministerpräsident Winfried Kretschmann (Grüne), Karlsruhes Oberbürgermeister Frank Mentrup (SPD) und Ulrich Khuon, Präsident des Deutschen Bühnenvereins, wollen am 13. Januar gemeinsam mit der Badischen Staatskapelle und Gästen den Geburtstag des Theaters feiern.
https://www.sueddeutsche.de/news/kultur/theater---karlsruhe-badisches-staatstheater-feiert-300-geburtstag-dpa.urn-newsml-dpa-com-20090101-181216-99-241739

Das DSO spielt "Messiah" Salto zum Halleluja
Drama des Menschseins: Das DSO und der Rias Kammerchor mit Händels „Messiah“ unter der Leitung von Robin Ticciati in der Berliner Philharmonie
https://www.tagesspiegel.de/kultur/das-dso-spielt-messiah-salto-zum-halleluja/23767128.html

Tranceartige Orientierungslosigkeit
Faszinierende Genauigkeit im Herausarbeiten von Stimmen: Das Klavierduo GrauSchumacher feiert den 100. Geburtstag von Bernd Alois Zimmermann in der Münchner Musica-Viva-Konzertreihe.
https://www.sueddeutsche.de/kultur/klassik-tranceartige-orientierungslosigkeit-1.4255207
pgm_00012_right
pgm_00012_left pgm_00012_1px pgm_00012_right
pgm_00020_bottom
pgm_00012_1px
Clock 16.12.2018 pgm_00012_top_left pgm_00012_top_3
pgm_00012_left pgm_00012_1px pgm_00012_right
pgm_00012_left
Für Sie in den Zeitungen gefunden: Die SONNTAG-PRESSE - 16. DEZEMBER 2018
Besuchen Sie die aktuelle Website des "Online-Merker" unter www.onlinemerker.com


Neue Wege für Festspiele Erl nach "stürmischen Zeiten"
Die Tiroler Festspiele Erl wollen nach "stürmischen Zeiten", wie es Festspielpräsident Hans Peter Haselsteiner am Freitag bei einer Pressekonferenz ausdrückte, mit dem Programm für die Sommerfestspielsaison 2019 neue Wege beschreiten. Der Abgang von Maestro Gustav Kuhn nach Vorwürfen der sexuellen Belästigung hätte auch "neue Perspektiven und Blickwinkel eröffnet", meinte Haselsteiner.
https://www.sn.at/kultur/allgemein/neue-wege-fuer-festspiele-erl-nach-stuermischen-zeiten-62519842

Berlin/ Philharmonie
Regisseur und Theologe: „Ich möchte die Fantasie ansprechen“
Frederic Wake-Walker inszeniert den „Messias“ in der Philharmonie. Ein Treffen mit dem in Berlin lebenden Briten.
https://www.morgenpost.de/kultur/article216002853/Philharmonie-Intendant-Ich-moechte-die-Fantasie-ansprechen.html

"Konzertgänger in Berlin"
Feenbärtig: KHO, Fischer, Schiff kündigen die Wiener an
Konzert mit Verwien-Aroma™: Sind, adventlich metaphert, die Wiener Philharmoniker in der ihnen gewidmeten Hommage im Berliner Konzerthaus das Christkind, so ist das gastgebende Konzerthausorchester das Johannestäuferlein, mit Iván Fischer als Zacharias und András Schiff als Elisabeth (vgl. Lukas Kapitel 1). Lediglich auf dem Papier droht dem Eröffnungsprogramm der Wiener-Hommage bedenkliche Schieflage, weil im ersten Teil einmal Fettiges und einmal Gewichtiges sitzt, im zweiten Teil dann jugendlich Schwungvolles. Aber Dirigent Iván Fischer wuppt alles ins Gleichgewicht.
https://hundert11.net/feenbaertig/

CD
Liedkunst in Vollendung: Christian Gerhaher singt Schumanns Lieder
Seit 30 Jahren versenken sich der Bariton Christian Gerhaher und der Pianist Gerold Huber in die romantische Liedkunst. Ihre neue CD, Auftakt zu einer Gesamteinspielung der Lieder Robert Schumanns, öffnet noch einmal eine neue Tür in der Liedinterpretation.
https://www.nzz.ch/feuilleton/liedkunst-in-vollendung-christian-gerhaher-singt-schumann-ld.1444249

Hilary Hahns Rückkehr zu Bach: «Was natürlich ist, hängt vom Tag ab»
Mit Solowerken von Bach wurde die damals 17 Jahre alte Hilary Hahn zum Star – ihre Debüt-CD begründete eine Weltkarriere. 21 Jahre später hat sich die Geigerin an die lange erwartete Komplettierung des Bach-Zyklus gewagt. Wie hat sich ihre Interpretation in der Zwischenzeit verändert?
https://www.nzz.ch/feuilleton/hilary-hahns-rueckkehr-zu-bach-was-natuerlich-ist-haengt-vom-tag-ab-ld.1444326

Mailand
Verdis „Attila“ in Mailand : Wenn das ideale Italien aufersteht
Die Saisoneröffnung in der Mailänder Scala gilt als wichtigste Opernpremiere der Welt. In diesem Jahr wurde sie zur demokratischen Demonstration gegen die Populisten in Rom.
https://www.faz.net/aktuell/feuilleton/buehne-und-konzert/wenn-das-ideale-italien-aufersteht-verdis-attila-in-mailand-15933164.html

Die unglückliche Euryanthe als Glücksbringerin – Carl Maria von Webers Große romantische Oper in Wien
https://www.nmz.de/online/die-unglueckliche-euryanthe-als-gluecksbringerin-carl-maria-von-webers-grosse-romantische-ope

London
Hansel and Gretel @ Royal Opera House, London
https://www.musicomh.com/classical/reviews-classical/hansel-and-gretel-royal-opera-house-london

A new Hänsel und Gretel at the Royal Opera House
http://www.operatoday.com/content/2018/12/a_new_hansel_un.php

BWW Review: HANSEL AND GRETEL, Royal Opera House
https://www.broadwayworld.com/westend/article/BWW-Review-HANSEL-AND-GRETEL-Royal-Opera-House-20181214

The week in classical: Thomas Adès; LPO/Jurowski; LSO/Rattle – review
https://www.theguardian.com/music/2018/dec/15/thomas-ades-janacek-wigmore-hall-review-lpo-jurowski-stravinsky-lso-rattle-katia-marielle-labeque

New York
Yoncheva’s sublime Desdemona lifts Met’s tepid “Otello”
http://newyorkclassicalreview.com/2018/12/yonchevas-sublime-desdemona-lifts-mets-tepid-otello/

Washington
WNO revives underwhelming “Lion, Unicorn, and Me” for holiday season
http://washingtonclassicalreview.com/2018/12/15/wno-revives-underwhelming-lion-unicorn-and-me-for-holiday-season/

Feuilleton
Opera Quiz: Which of Beethoven’s “Fidelio’ Characters Best Resembles You?
http://operawire.com/opera-quiz-which-of-beethovens-fidelio-characters-best-resembles-you/

Interview
Bryn Terfel: “All conductors like Italian food. It’s ingrained’
https://www.theguardian.com/music/2018/dec/15/bryn-terfel-life-on-a-plate-conductors-italian-food

„Last Christmas” Das sind die zehn kultigsten Weihnachtshits
https://www.berliner-zeitung.de/kultur/musik/-last-christmas---das-sind-die-zehn-kultigsten-weihnachtshits-31708854


Sprechtheater

Berlin/ Volksbühne
Leander Haußmann an der Volksbühne: Mehr Gedichte als Berichte
Die erste große Eigenproduktion der Volksbühne: Leander Haußmannund sein fideles „Staatssicherheitstheater
https://www.tagesspiegel.de/kultur/leander-haussmann-an-der-volksbuehne-mehr-gedichte-als-berichte/23765142.html
Leander Haußmann an der Berliner Volksbühne Perverse Stasi-Normalität
Mit "Haußmanns Staatssicherheitstheater" kehrt der Geist der Castorf-Zeit wieder in die Berliner Volksbühne zurück - als Farce über den Überwachungsstaat. Schlüpfrig-nostalgisches Theater.
http://www.spiegel.de/kultur/gesellschaft/volksbuehne-berlin-leander-haussmanns-staatssicherheitstheater-a-1243922.html
pgm_00012_right
pgm_00012_left pgm_00012_1px pgm_00012_right
pgm_00020_bottom
pgm_00012_1px
Clock 15.12.2018 pgm_00012_top_left pgm_00012_top_3
pgm_00012_left pgm_00012_1px pgm_00012_right
pgm_00012_left
Für Sie in den Zeitungen gefunden: Die SAMSTAG-PRESSE - 15. DEZEMBER 2018
Besuchen Sie die aktuelle Website des "Online-Merker" unter www.onlinemerker.com

Wien/ Staatsoper
Opernkritik: Saftiger Hexenschmaus
"Hänsel und Gretel", knapp vor Weihnachten zurück an der Wiener Staatsoper.
https://www.wienerzeitung.at/nachrichten/kultur/buehne/1007943_Saftiger-Hexenschmaus.html
"Hänsel und Gretel" knusprig an der Wiener Staatsoper
Engelbert Humperdincks Oper in der Regie von Adrian Noble
https://derstandard.at/2000093977794/Haensel-und-Gretel-knusprig-an-der-Wiener-Staatsoper

Wien/ Musikverein
Philharmoniker begeistern unter Riccardo Muti
Bruckners Siebente Symphonie als gediegene "Riesenschlange".
Intensität und Ausdrucksbreite, Ekstatik und Erhabenheit: Die Musik von Anton Bruckner weckt allerorts Enthusiasmus. Wenn die Wiener Philharmoniker das Werk des Symphonikers spielen, kommt noch eine weitere Komponente hinzu: eine feierliche, fast weihevolle Aura.
https://www.wienerzeitung.at/themen_channel/musik/klassik_oper/1007941_Philharmoniker-begeistern-unter-Riccardo-Muti.html

"Konzertgänger in Berlin"
Pistolblumig: Cuarteto Casals spielt Beethoven und Casablancas
Zugegeben eine Herausforderung, im 21. Jahrhundert ein Streichquartett zu schreiben, um es zwischen Beethoven-Streichquartetten spielen zu lassen. Man würde sich fast wünschen, dass mal ein verblendeter Komponist Beethoven tolldreist die Pistole auf die Brust setzte, um ihm zu zeigen, wer der Größte ist. Aber die meisten Komponisten, die das Cuarteto Casals im Rahmen seiner über mehrere Jahre laufenden Aufführung sämtlicher Beethovenquartette beauftragt hat, gehen behutsamer zu Werk, tastender – naja, nachvollziehbar.
https://hundert11.net/pistolblumig/

Vladimir Jurowski und „El Niño“ Die frohe Botschaft ist Chefsache
Vladimir Jurowski macht sich mit dem Rundfunk-Sinfonieorchester Berlin für John Adams’ Minimal-Music-Oratorium „El Niño“ stark. Eine Begegnung.
https://www.tagesspiegel.de/kultur/vladimir-jurowski-und-el-nino-die-frohe-botschaft-ist-chefsache/23757936.html

Strassburg
Oper „Barkouf“ in Straßburg : Da ist ein Hund an der Macht
https://www.faz.net/aktuell/feuilleton/buehne-und-konzert/offenbachs-barkouf-in-strassburg-15936507.html

München Gärtnerplatztheater
Wilfried Hiller über "Momo"
Im Gärtnerplatztheater wird am Sonntag Wilfried Hillers Familienoper „Momo“ nach dem Roman von Michael Ende uraufgeführt
https://www.abendzeitung-muenchen.de/inhalt.gaertnerplatztheater-wilfried-hiller-ueber-momo.e87f93bf-7c19-429e-8b94-fa90cbfaf71e.html
Keiner will mehr spielen
Der Librettist Wolfgang Adenberg, der Komponist Wilfried Hiller und die Regisseurin Nicole Claudia Weber haben aus dem Kinderbuchklassiker "Momo" ein zeitgemäßes Musiktheaterstück gemacht. Am Gärtnerplatz wird es uraufgeführt
https://www.sueddeutsche.de/kultur/musiktheater-keiner-will-mehr-spielen-1.4253691?reduced=true

Kassel
Schmetterling im Geisterhaus
Puccinis „Madama Butterfly“ ist in Kassel ein etwas kryptischer Opernabend.
http://www.fr.de/kultur/theater/oper-kassel-schmetterling-im-geisterhaus-a-1637301

München
Münchener Kammerorchester François Leleux und Clemens Schuldt im Prinzregententheater
https://www.abendzeitung-muenchen.de/inhalt.muenchener-kammerorchester-fran-ois-leleux-und-clemens-schuldt-im-prinzregententheater.b082ed0e-3436-4300-ab5c-ea8ddee0ddd7.html

London
Hansel and Gretel review – family-friendly but magic is missing
https://www.theguardian.com/music/2018/dec/14/hansel-and-gretel-royal-opera-house-review-family-friendly-but-magic-is-missing

Hansel und Gretel review, Royal Opera House, London: Director Antony McDonald allows his imagination free rein
https://www.independent.co.uk/arts-entertainment/classical/reviews/hansel-und-gretel-review-royal-opera-house-director-cast-plot-tickets-a8683101.html

A classic fairytale executed with style: Hänsel und Gretel at the Royal Opera
https://bachtrack.com/de_DE/review-hansel-gretel-mcdonald-weigle-schuster-davis-hipp-siegel-royal-opera-december-2018

Hansel and Gretel review at Royal Opera House, London – “a magical staging
https://www.thestage.co.uk/reviews/2018/hansel-gretel-review-royal-opera-house-london/

Hänsel und Gretel, Royal Opera review - not quite hungry enough
https://theartsdesk.com/opera/h%C3%A4nsel-und-gretel-royal-opera-review-not-quite-hungry-enough

Ballet star Alina Cojocaru: “I have to like my roles’
https://www.ft.com/content/772bc7d2-fd53-11e8-b03f-bc62050f3c4e

Seattle
Seattle Opera at the Center Is the New Crown Jewel of Seattle Center
https://www.seattlemag.com/arts-and-culture/seattle-opera-center-new-crown-jewel-seattle-center

Feuilleton
Best of 2018: 11 Singers Who Had A Year To Remember!
http://operawire.com/best-of-2018-11-singers-who-had-a-year-to-remember/

Did Dvorak’s “New World’ Symphony Transform American Music?
https://www.nytimes.com/2018/12/14/arts/music/dvorak-new-world-symphony.html?rref=collection%2Fspotlightcollection%2Fclassical-music-reviews

Berlin
Kultursenator Klaus Lederer „Es ist absurd, welche geringe Rolle das Digitale in der Kultur spielt“
Berlins Kultursenator Klaus Lederer (Linke) über teure Onlinetickets, den neuen Innovationsfonds und den Nachholbedarf von Theatern oder Museen bei der Digitalisierung.
https://www.tagesspiegel.de/wirtschaft/kultursenator-klaus-lederer-es-ist-absurd-welche-geringe-rolle-das-digitale-in-der-kultur-spielt/23733914.html

Tanz/ Ballett

Staatsballett Berlin
Marian Walter: „Ich habe die Ehrung nicht erwartet“
Seine kurze Dankesrede hat er schon vorbereitet: Marian Walter wird der Titel „Berliner Kammertänzer“ in der Staatsoper verliehen.
https://www.morgenpost.de/kultur/berlin-kultur/article216014763/Marian-Walter-Ich-habe-die-Ehrung-nicht-erwartet.html

Sprechtheater

Wien/ Theater in der Josefstadt
Bescheidene Bescheidenheit
"Der Bauer als Millionär" von Ferdinand Raimund im Theater in der Josefstadt.
https://www.wienerzeitung.at/nachrichten/kultur/buehne/1007931_Bescheidene-Bescheidenheit.html
"Der Bauer als Millionär“: Die Josefstadt als Geisterreich
https://www.tt.com/ticker/15126281/der-bauer-als-millionaer-die-josefstadt-als-geisterreich
Geistreich geht’s durchs Geisterreich
Die Drehbühne, eine Seite Feen-, andere irdische Welt, dominiert der Leuchtschriftzug „Geisterreich“, daraus wird, je nachdem welche Buchstaben gerade in Rot erklimmen, ein „geistreich“ oder nur „reich“, dann ein „erreicht“. Eine originelle Idee, die Regisseur Josef E. Köpplinger und Bühnenbildner Walter Vogelweider da hatten, und auch die modernste des Abends. Denn Köpplinger widersteht bei seiner Inszenierung von Ferdinand Raimunds „Der Bauer als Millionär“ am Theater in der Josefstadt jeder Versuchung zur Zwangsaktualisierung.
http://www.mottingers-meinung.at/?p=31015
"Der Bauer als Millionär": Brüderlein fein, musst nicht von gestern sein Die Inszenierung von Ferdinand Raimunds Zaubermärchen reanimiert überzeugend den Existenzschmerz eines Entgeisterten - derstandard.at/2000093979534/Der-Bauer-als-Millionaer-Bruederlein-fein-musst-nicht-von-gestern
https://derstandard.at/2000093979534/Der-Bauer-als-Millionaer-Bruederlein-fein-musst-nicht-von-gestern

München/Kammerspiele
„Kill the audience“ in den Münchner Kammerspielen: Wenn Publikum auf Publikum trifft
Sven Ricklefs im Gespräch mit Eckhard Roelcke
https://www.deutschlandfunkkultur.de/kill-the-audience-in-den-muenchner-kammerspielen-wenn.1013.de.html?dram:article_id=435784

Münchnen/ Residenztheater
Andreas Kriegenburg über „Der Spieler“
https://www.abendzeitung-muenchen.de/inhalt.residenztheater-andreas-kriegenburg-ueber-der-spieler.fb6a6e5a-6c97-460c-aae4-f7f56d7a6fad.html

Wien/ Burgtheater
Harald Schmidt, Michael Niavarani und ihre Prostata
Effiziente Schließtag-Bespielung mit den Humorgrößen Harald Schmidt und Michael Niavarani im Burgtheater.
https://www.wienerzeitung.at/nachrichten/kultur/buehne/1007902_Harald-Schmidt-Michael-Niavarani-und-ihre-Prostata.html

Salzburg/Schauspielhaus
"Sonny Boys" im Schauspielhaus: Virtuoses Lügen, überspielte Schwächen
Regisseurin May Fanke lässt im Schauspielhaus Salzburg zwei schrullige Alte unerbittlich aufeinanderprallen.
https://www.sn.at/salzburg/kultur/sonny-boys-im-schauspielhaus-virtuoses-luegen-ueberspielte-schwaechen-62508478

Berlin/ Volksbühne
Leander Haussmann: Als die Stasi mit LSD experimentierte
In der Volksbühne wird der Geist der DDR-Bohème in Prenzlauer Berg beschworen. Wir ließen uns von Regisseur Leander Haußmann erklären, was er beim „Neuen Deutschland“ über Hesse und die Rebellion lernte.
https://www.welt.de/kultur/article185542396/Leander-Haussmann-Als-die-Stasi-mit-LSD-experimentierte.html

----------------------

Unter'm Strich


Keine Einigung zum Urheberrecht
Reform unter österreichischer Ratspräsidentschaft gescheitert. Blümel: "Spielt den großen, multi-nationalen Online-Giganten in die Hände."
https://kurier.at/kultur/keine-einigung-zum-urheberrecht/400353658
pgm_00012_right
pgm_00012_left pgm_00012_1px pgm_00012_right
pgm_00020_bottom
pgm_00012_1px
Clock 14.12.2018 pgm_00012_top_left pgm_00012_top_3
pgm_00012_left pgm_00012_1px pgm_00012_right
pgm_00012_left
Für Sie in den Zeitungen gefunden: Die FREITAG-PRESSE - 14. DEZEMBER 2018
Besuchen Sie die aktuelle Website des "Online-Merker" unter www.onlinemerker.com

Wien/ Theater an der Wien
"Euryanthe": Der Salon als Sanatorium der Rache
Carl Maria von Webers Oper im Theater an der Wien als Kammerspiel der nicht nur nackten Seelen - derstandard.at/2000093879250/Euryanthe-Der-Salon-als-Sanatorium-der-Rache
https://derstandard.at/2000093879250/Euryanthe-Der-Salon-als-Sanatorium-der-Rache
Webers Pracht in Loys Durchleuchtung
Das Theater an der Wien bricht eine Lanze für Carl Maria von Webers große romantische Oper „Euryanthe“. Gar so leicht fällt die wichtige Unternehmung jedoch nicht – immer wieder stoßen die Künstler hier an ihre Grenzen.
https://diepresse.com/home/kultur/klassik/5546080/Webers-Pracht-in-Loys-Durchleuchtung
Euryanthe als packendes Kammerspiel
https://www.wienerzeitung.at/nachrichten/kultur/buehne/1007714_Euryanthe-als-packendes-Kammerspiel.html

Italienischer Tenor Gianfranco Cecchele gestorben
Trat auch an der Wiener Staatsoper wiederholt auf -
https://derstandard.at/2000093863564/Italienischer-Tenor-Gianfranco-Cecchele-gestorben

Tim Theo Tinn
Musiktheater – Inszenierungen - kontemporär. Innovatives oder Sackgassen-Theater?
Einwurf von Tim Theo Tinn
Versuch einer analytischen Betrachtung- Gedanken ohne Dogmatismus
https://onlinemerker.com/pragmatisches-musiktheater-inszenierungen-innovatives-portal-oder-sackgassen-theater/

Dresden
Richard Strauss' „Arabella“ in der Semperoper Dresden kredenzt musikalische Sternstunden
Dieser Opernabend beglückt mit sängerischen Sternstunden und einem lyrischen Orchesterklang. Es gelingt dem Dirigenten Asher Fisch, Strauss’ Klanggewebe zu durchdringen. Die musikalische Sprache folgt der Handlung. Gesprochene Dialoge, kecke Parlandi und schwelgerische Passagen wechseln sich ab und schaffen Kurzweil. Orchester, Chor und Solisten bilden eine Einheit.
„Arabella“ ist die letzte gemeinsame Oper von Richard Strauss und seinem kongenialen Librettisten Hugo von Hofmannsthal. Am 1. Juli 1933 – als sich der politische Himmel über Deutschland bereits verdunkelt hatte – erlebte die lyrische Komödie in der Dresdner Staatsoper unter Clemens Krauss und mit Viorica Ursuleac in der Titelpartie eine umjubelte Premiere.
Die Inszenierung von Florentine Klepper ist eine Koproduktion mit den Osterfestspielen Salzburg und seit der Spielzeit 2014/15 auf der Bühne der Semperoper zu erleben. Klepper zeichnet die Protagonisten als facettenreiche Persönlichkeiten fernab von Klischees, aber ohne, dass sich letztendlich ein klares Bild ergibt.
Pauline Lehmann berichtet aus der Semperoper Dresden.
https://klassik-begeistert.de/richard-strauss-arabella-semperoper-dresden/


Rolando Villazon beim Sternstunden-Tag: "Ich glaube an die Liebe"
Notleidenden Kindern zu helfen ist Star-Tenor Rolando Villazón ein großes Anliegen. Gerade zur Weihnachtszeit, denn schließlich gehe es an Weihnachten um die Liebe. Weihnachten bedeutet für ihn, die Türen zu öffnen und sich für Menschen zu engagieren, die Hilfe nötig haben. Villazón wird bei der Sternstunden-Gala in Nürnberg auf der Bühne stehen und ein Weihnachtslied singen.
https://www.br-klassik.de/aktuell/news-kritik/rolando-villazon-sternstunden-2018-gala-100.html

Wien/ Konzerthaus
Klaus Nomi, von Olga Neuwirth neu erfunden
Andrew Watts und das Klangforum Wien unter Sylvain Cambreling begeisterten bis zum „Last Dance“.
https://diepresse.com/home/kultur/klassik/5545463/Klaus-Nomi-von-Olga-Neuwirth-neu-erfunden

Pianist Menahem Pressler im Gespräch „Ich spüre das Alter nicht, wenn ich spiele“
Der 94-jährige jüdische Pianist Menahem Pressler über Ehrlichkeit in der Musik und die Quelle seiner Lebensfreude.
https://www.tagesspiegel.de/kultur/pianist-menahem-pressler-im-gespraech-ich-spuere-das-alter-nicht-wenn-ich-spiele/23751942.html

Dresden
A miraculous Ariadne auf Naxos in Dresden
https://bachtrack.com/de_DE/review-ariadne-naxos-thielemann-stoyanova-gould-semperoper-dresden-december-2018

Zürich
The Nutcracker and the Mouse King: A redesign in Zürich
https://bachtrack.com/de_DE/review-nutcracker-mouse-king-spuck-ballet-zurich-opera-house-zurich-december-2018

Mailand
Verdi’s Attila becomes a blockbuster spectacle at La Scala
https://www.ft.com/content/47a7420e-fc5c-11e8-b03f-bc62050f3c4e

London
Opera Reviews: Verdi's SIMON BOCCANEGRA and Britten's WAR REQUIEM
https://www.express.co.uk/entertainment/theatre/1058095/european-opera-clare-colvin-verdi-simon-boccanegra-britten-war-requiem

Matthew Bourne’s Swan Lake triumphantly takes flight once again
https://bachtrack.com/de_DE/review-swan-lake-bourne-ball-mower-new-adventures-sadlers-wells-december-2018

New York
How an Underground Queer Zine Became the Best Blog in Opera
https://www.nytimes.com/2018/12/13/arts/music/parterre-box-25th-anniversary.html

Ton- und Bildträger
The 25 Best Classical Music Tracks of 2018
https://www.nytimes.com/2018/12/13/arts/music/best-classical-music-tracks-2018.html?rref=collection%2Fspotlightcollection%2Fclassical-music-reviews

Feuilleton
Orchestras - start living more dangerously!
https://www.theguardian.com/music/2018/dec/13/orchestras-start-living-more-dangerously-igor-toronyi-lalic-lcmf

Tanz/ Ballett

Wuppertal
Tanztheater Pina Bausch: Ex-Intendantin Adolphe Binder erzielt Erfolg vor Arbeitsgericht
Chaos in Wuppertal: Die ehemalige Intendantin des Tanztheaters, Adolphe Binder, hat gegen ihre Kündigung geklagt - und Recht bekommen.
https://www.tagesspiegel.de/kultur/tanztheater-pina-bausch-ex-intendantin-adolphe-binder-erzielt-erfolg-vor-arbeitsgericht/23757326.html
Adolphine Binder klagt erfolgreich gegen Kündigung
https://www.faz.net/aktuell/feuilleton/kurze-kulturmeldungen-im-ueberblick-15919242.html


Sprechtheater

Wien/ Volkstheater
Sorgenkind Volkstheater auf Identitätssuche
Repertoirehaus, Oase der freien Szene oder Abspielplatz für Tourneetheater? Die Politik sucht für das Wiener Volkstheater ein neues Profil Die Neuausschreibung des Wiener Volkstheaters fällt in eine Zeit, in der intensiv über das "Stadttheater der Zukunft" nachgedacht wird – ästhetisch wie strukturell. Rückläufige Kulturbudgets, Zuschauerschwund, aufkeimende Repräsentationsfragen und eine sich verändernde Bevölkerungsstruktur gehören zu den Entwicklungen der letzten Jahrzehnte, mit denen sich Theaterinstitutionen konfrontiert sehen.
https://derstandard.at/2000093781900/Sorgenkind-Volkstheater-auf-Identitaetssuche

Wien/ Burgtheater
Steven Scharf ersetzt Joachim Meyerhoff in "Medea"-Erstaufführung
Joachim Meyerhoff ist erkrankt und kann in der deutschsprachigen Erstaufführung von "Medea" von Simon Stone nach Euripides nicht auftreten
https://diepresse.com/home/kultur/news/5545699/Burgtheater_Steven-Scharf-ersetzt-Joachim-Meyerhoff-in

Leander Haußmann im Interview:
"Intendant ist ein Scheiß-Beruf"

https://www.sueddeutsche.de/kultur/leander-haussmann-interview-1.4251596?reduced=true

Wien/ Konzerthaus
Die Wiener Symphoniker fulminant mit Lahav Shani im Konzerthaus
Unter dem Motto "play & conduct" war Carl Maria Webers Oberon-Ouvertüre sowie Schumanns erste Symphonie effektvoll übersprühend zu erleben -
https://derstandard.at/2000093878615/Die-Wiener-Symphoniker-fulminant-mit-Lahav-Shani-im-Konzerthaus
pgm_00012_right
pgm_00012_left pgm_00012_1px pgm_00012_right
pgm_00020_bottom
pgm_00012_1px
Clock 13.12.2018 pgm_00012_top_left pgm_00012_top_3
pgm_00012_left pgm_00012_1px pgm_00012_right
pgm_00012_left
Für Sie in den Zeitungen gefunden: Die DONNERSTAG-PRESSE - 13. DEZEMBER 2018
Besuchen Sie die aktuelle Website des "Online-Merker" unter www.onlinemerker.com

Erl/Tirol
Causa Erl - Vergleich zwischen Festspielen und Blogger gescheitert
Festspiele hatten weitere Bedingung gestellt, die der Blogger nicht erfüllen wollte.
https://kurier.at/kultur/caua-erl-vergleich-zwischen-festspielen-und-blogger-gescheitert/400351414

Oberösterreich
Linzer Theatervertrags-Ende hat auch Auswirkungen auf andere Kulturstätten
In der oberösterreichischen Kulturlandschaft herrscht Unruhe. Erst hat das Land heuer kräftig eingespart, dann beschloss die Stadt Linz vor einigen Tagen aus finanziellen Gründen die Kündigung des Theatervertrags - mit teils unklaren Auswirkungen auf andere Kultureinrichtungen.
https://www.nachrichten.at/nachrichten/kultur/Linzer-Theatervertrags-Ende-hat-auch-Auswirkungen-auf-andere-Kulturstaetten;art16,3083236
Die kulturellen Stellvertreterkriege
Brucknerhaus und Landestheater sind verfeindet, auf die freie Szene wird wieder vergessen – Eine Analyse von Peter Grubmüller.
https://www.nachrichten.at/nachrichten/kultur/Die-kulturellen-Stellvertreterkriege;art16,3082954

Wien/ Konzerthaus
Nomi lebt!
Olga-Neuwirth-Porträt im Konzerthaus
https://www.wienerzeitung.at/themen_channel/musik/klassik_oper/1007548_Nomi-lebt.html

Zwei Neuerscheinungen: Bertolt Brechts Berlin neu entdeckt
Der literarische Stadtführer Michael Bienert wandert "Mit Brecht durch Berlin" und Biograf Stephen Parker folgt den Spuren des Klassikers.
https://www.tagesspiegel.de/kultur/zwei-neuerscheinungen-bertolt-brechts-berlin-neu-entdeckt/23742900.html

Bohemian Rhapsody meist gestreamter Song des 20. Jahrhundert
Die Single «Bohemian Rhapsody» der Gruppe Queen ist mit weltweit über 1,6 Milliarden Streams der meist gestreamte Song aus dem 20. Jahrhundert und der meist gestreamte klassische Rock-Titel aller Zeiten.
https://www.codexflores.ch/index.php/component/content/article/2-nachrichten/3527-bohemian-rhapsody-meist-gestreamter-song-des-20-jahrhundert

Hat Bill Cosby einen ewigen Weihnachtshit verdorben?
Um einen der populären Songs zur Weihnachtszeit ist in US-Radios eine #MeToo-Debatte entbrannt.
https://www.sn.at/kultur/musik/hat-bill-cosby-einen-ewigen-weihnachtshit-verdorben-62358958

Essen
Ernstgenommen: Tatjana Gürbaca inszeniert in Essen einen düsteren „Freischütz“
https://www.nmz.de/online/ernstgenommen-tatjana-guerbaca-inszeniert-in-essen-einen-duesteren-freischuetz

Bonn
In Bonn: Familie „Karl Marx in London“ von Jonathan Dove und R. Weber uraufgeführt
https://www.nmz.de/online/in-bonn-familie-karl-marx-in-london-von-jonathan-dove-und-r-weber-uraufgefuehrt

Amsterdam
A Rarely Performed George Enescu Opera Languishes in Amsterdam
https://www.sfcv.org/reviews/none/a-rarely-performed-george-enescu-opera-languishes-in-amsterdam

Brescia
Opera Lombardia 2018-19 Review: Rinaldo
http://operawire.com/opera-lombardia-2018-19-review-rinaldo/

Manchester
Gianni Schicchi/Suor Angelica, RNCM, Manchester review – music does the magic
https://theartsdesk.com/opera/gianni-schicchisuor-angelica-rncm-manchester-review-%E2%80%93-music-does-magic

New York
Yannick Nézet-Séguin: “Of course everything is dramatic. It’s opera!
https://www.theguardian.com/music/2018/dec/12/yannick-nezet-seguin-interview-metropolitan-opera

Gustavo Dudamel’s Favorite Part of “Otello’ is a Quiet Prayer
https://www.nytimes.com/2018/12/12/arts/music/gustavo-dudamel-met-opera-otello.html?rref=collection%2Fspotlightcollection%2Fclassical-music-reviews

A diva debut: Anna Netrebko in recital at Carnegie Hall
https://bachtrack.com/de_DE/review-anna-netrebko-malcolm-martineau-carnegie-hall-new-york-december-2018

George London Recital Series Review: Michelle Bradley and Will Liverman
http://operawire.com/george-london-recital-series-review-michelle-bradley-and-will-liverman/

San Diego
San Diego Opera 2018-19 Review: All is Calm
http://operawire.com/san-diego-opera-2018-19-all-is-calm/

Melbourne
Vivica Genaux in Concert (Pinchgut Opera)
https://www.limelightmagazine.com.au/reviews/vivica-genaux-in-concert-pinchgut-opera/

Ton- und Bildträger
DVD: “Leonard Bernstein”
Orchestre National de France, Leonard Bernstein, 1976 & 1981 New digital remastered in HD – Picture format: 4:3
http://www.concertonet.com/scripts/dvd.php?ID_cd=4209

CD: Bohuslav Martinů - What Men Live By, Jiří Bělohlávek Czech Philharmonic
http://www.operatoday.com/content/2018/12/bohuslav_martin.php


Ausstellungen/ Kunst

Wien
NS-Raubkunst? Die Sammlung Essl harrt der Provenienzforschung
Werke, die sich nun im Bundesbesitz befinden, müssten – im Fall des Falles – restituiert werden. Die Dauerleihgaben sind nicht betroffen Wien – Es ist zeitgenössische Kunst, die man reflexartig mit der Sammlung Essl verknüpft und die bekanntlich deren Schwerpunkt bildet. Doch bis in die 1990er-Jahre erwarb das Ehepaar auch Werke der frühen Moderne, etwa von Carl Moll oder Oskar Kokoschka. - derstandard.at/2000093700363/NS-Raubkunst-Die-Sammlung-Essl-harrt-der-Provenienzforschung
https://derstandard.at/2000093700363/NS-Raubkunst-Die-Sammlung-Essl-harrt-der-Provenienzforschung

Wien/ Dorotheum
Festnahme nach Dorotheum–Coup
Ende November wurde ein Renoir-Gemälde aus dem Wiener Auktionshaus gestohlen. Nun wurde ein Verdächtiger, ein Ukrainer, in Amsterdam gefasst. Der Verbleib des Bildes ist unklar.
https://diepresse.com/home/panorama/wien/5545295/Festnahme-nach-DorotheumCoup
Wiener Dorotheum - Festnahme: Renoir-Dieb geschnappt
Am 26. November wurde ein Renoir-Gemälde aus dem Dorotheum in Wien gestohlen. Einer der drei mutmaßlichen Diebe wurde nun in Amsterdam geschnappt. Die beiden Komplizen sind offenbar weiter flüchtig.
https://www.kleinezeitung.at/kultur/5545320/Wiener-Dorotheum_Festnahme_RenoirDieb-geschnappt

Berlin
Charity-Auktion bei Grisebach: Kunst kaufen für den guten Zweck
Eine Charity-Auktion bei Grisebach sammelt Geld für Marie Steinmanns und Tom Tykwers Verein One Fine Day, der sich in den Slums von Nairobi engagiert.
https://www.tagesspiegel.de/kultur/charity-auktion-bei-grisebach-kunst-kaufen-fuer-den-guten-zweck/23750950.html

Film/TV

Kinofilme mit weiblicher Hauptrolle sind lukrativer
Du knackst die Milliarde nicht, wenn nur Männer diesen Film sehen wollen."
https://kurier.at/kultur/kinofilme-mit-weiblicher-hauptrolle-sind-lukrativer/400352023

Amy Macdonald im Interview: Zehn Minuten für den Welthit
Die Schottin spricht über #MeToo, Pete Dohertys Einfluss auf die Karriere und ihr erstes Liebeslied.
https://kurier.at/kultur/amy-macdonald-im-interview-zehn-minuten-fuer-den-welthit/400350967

Salzburg/ Winterfest
Cirque Nouveau: Die humanistische Macht der Manege
Das Salzburger Winterfest zeigt zum Auftakt Zirkuskunst aus Frankreich und Marokko: über eine Brassband, die das Fahrrad liebt, maghrebinische Turbulenz an der Salzach und die Wirkkraft des Egalitären.
https://diepresse.com/home/kultur/news/5544827/Cirque-Nouveau_Die-humanistische-Macht-der-Manege

-------------

Unter'm Strich

Katrin Bauerfeind: "Männer wollen nicht über die Witze von Frauen lachen"
Katrin Bauerfeind bringt auch Männer zum Lachen – ganz zu deren Verwunderung.
https://kurier.at/kultur/katrin-bauerfeind-maenner-wollen-nicht-ueber-die-witze-von-frauen-lachen/400349854

Ist es schon zu viel? Das halten Wiener von Touristen
Neue Studie stellt Wien beim Tourismus ein gutes Zeugnis aus. Einheimische sind zum Teil kritischer, zeigt KURIER-Umfrage.
https://kurier.at/chronik/wien/ist-es-schon-zu-viel-das-halten-wiener-von-touristen/400351921

Brexit
Theresa May übersteht Misstrauensvotum
Die Mehrheit der Konservativen steht hinter der Premierministerin. Sie kündigt an, bei der nächsten Wahl nicht mehr anzutreten.
https://www.wienerzeitung.at/nachrichten/europa/europaeische_union/1007625_Theresa-May-uebersteht-Misstrauensvotum.html

Brexit
Großbritannens Sehnsucht nach Isolation
Die Ablehnung der EU liegt auch daran, dass die Insel ihren globalen Bedeutungsverlust nicht verkraftet.
https://www.wienerzeitung.at/nachrichten/top_news/1007577_Grossbritannens-Sehnsucht-nach-Isolation.html

Wien/ Metro-Kino
Axel Corti, der große Geschichts-Erzähler
Im Metrokino gibt es eine umfassende Retrospektive zum 25. Todestag.
https://www.wienerzeitung.at/nachrichten/kultur/film/1007308_Axel-Corti-der-grosse-Geschichts-Erzaehler.html
pgm_00012_right
pgm_00012_left pgm_00012_1px pgm_00012_right
pgm_00020_bottom
pgm_00012_1px
Clock 12.12.2018 pgm_00012_top_left pgm_00012_top_3
pgm_00012_left pgm_00012_1px pgm_00012_right
pgm_00012_left
Für Sie in den Zeitungen gefunden: Die MITTWOCH-PRESSE - 12. DEZEMBER 2018
Besuchen Sie die aktuelle Website des "Online-Merker" unter www.onlinemerker.com

München
Jörg Widmann und Jonas Kaufmann erhalten Maximiliansorden: Eintritt in den Orden
Bayerns Ministerpräsident Markus Söder verleiht im Antiquarium der Münchner Residenz demnächst wieder den Bayerischen Maximiliansorden. Auch zwei Persönlichkeiten des Musiklebens werden unten den neuen Ordensträgern sein.
https://www.swr.de/swr2/musik/joerg-widmann-und-jonas-kaufmann-erhalten-maximiliansorden-eintritt-in-den-orden/-/id=661124/did=23020600/nid=661124/u5wjxp/index.html

Erl/Tirol
Tiroler Festspiele in Erl: Vorletzte Runde der alten Zeitrechnung
Gustav Kuhn ist weg, dafür gibt“s Promi-Ersatz: Die Tiroler Festspiele stehen vor dem Winter-Durchgang und vor einem Neubeginn.
https://www.merkur.de/kultur/zum-vorletzten-mal-finden-tiroler-festspiele-erl-unter-alter-fuehrung-statt-10839936.html

Berlin/ Deutsche Oper
Zauberin des Belcanto
Gruberová sagt Adieu zu ihrem Berliner Publikum an der Deutschen Oper. Über einen Abend voller Geschenke, Belcanto und einer tollen Stimme.
https://www.tagesspiegel.de/kultur/edita-gruberov-feiert-abschied-zauberin-des-belcanto/23747288.html

Wuppertal
Umjubelte Wiederentdeckung eines Verdi-Juwels: „Luisa Miller“ in Wuppertal
Warum steht Luisa Miller eigentlich so selten auf den Spielplänen der Opernhäuser? Mit dem a-cappella-Quartett und dem Duett zwischen zwei Bass-Stimmen im zweiten Akt enthält Luisa Miller sogar ein paar besonders exquisite musikalische Kostbarkeiten. Und auch sonst zeigt sich Luisa Miller bereits auf einer erstaunlichen musikalischen Augenhöhe mit den vielgespielten Werken aus der mittleren und späteren Schaffensperiode des Meisters aus Roncole. Es gibt also eine Menge guter Gründe, um diese Oper wieder aus der Versenkung zu holen!
Ingo Luther berichtet von der Premiere von „Luisa Miller“ an der Oper Wuppertal.
https://klassik-begeistert.de/giuseppe-verdi-luisa-miller-premiere-oper-wuppertal/

Chemnitz

Wagner in Chemnitz : Der Weltuntergang wird abgesagt

Das tut Chemnitz gut: Die Regie von Elisabeth Stöppler und ein ganz beeindruckendes Ensemble bescheren der Stadt und der Oper eine großartige Deutung von Richard Wagners „Götterdämmerung“.
https://www.faz.net/aktuell/feuilleton/buehne-und-konzert/grossartige-deutung-von-wagners-goetterdaemmerung-in-chemnitzer-oper-15934838.html

Wien/ Staatsoper
Eine Oper gegen den Rechtsruck: Diese Karpfen sind auch bloss Menschen
Nach acht Jahren wagt die Wiener Staatsoper mit «Die Weiden» von Johannes Maria Staud auf ein Libretto von Durs Grünbein endlich wieder eine Uraufführung. Das Werk erzählt in klaren Bildern eine düstere Parabel von der Zukunft Europas.
https://www.nzz.ch/feuilleton/diese-karpfen-sind-auch-bloss-menschen-ld.1443896

Berlin
Daniel Barenboim beginnt den Brahms-Zyklus mit der Staatskapelle Berlin
Im Saal der grundrenovierten Staatsoper Unter den Linden spielt die Staatskapelle Berlin die Sinfonien 1 und 2 von Johannes Brahms. Bestens eingespielt durch eine mehrwöchige Konzertreise durch Asien und Australien, überzeugt die Staatskapelle mit ihrem warmem, dunklem Klang. Das Temperament und die tiefe Musikalität von Daniel Barenboim führen zu einer gelungenen Interpretation. Überraschend sind die zügigen und frei, aber souverän gestalteten Tempi.
https://konzertkritikopernkritikberlin.wordpress.com/2018/12/11/brahms/

Wien
René Pape: „Ich mache viele glücklich“
Der deutsche Bass René Pape steht in wenigen Tagen wieder als Sarastro in Mozarts „Zauberflöte“ auf der Bühne der Staatsoper. Ein Gespräch über die „filigranen Seiten des Lebens“.
https://diepresse.com/home/kultur/klassik/5543162/Rene-Pape_Ich-mache-viele-gluecklich

Linz/Musiktheater
Vogelhändler-Premiere mit scharfem Seitenhieb auf Bürgermeister Luger
https://www.tips.at/news/linz/land-leute/449114-vogelhaendler-premiere-mit-scharfem-seitenhieb-auf-buergermeister-luger

Zürich/ Schauspielhaus/ Schiffbau
Anarchische Töne
Der Regisseur Christoph Marthaler und der Komponist John Cage haben einiges gemeinsam. "44 Harmonies" in Zürich legt die Parallelen offen.
https://www.sueddeutsche.de/kultur/musiktheater-anarchische-toene-1.4247040

Zürich/ Tonhalle Maag
Muss es sein? Ja, es muss: Das Quatuor Ebène dringt zum Kern der Musik vor
Das französische Quatuor Ebène begeistert mit Werken von Beethoven und Brahms in der Tonhalle Maag. Ein Komponist scheint dem französischen Ensemble besonders zu liegen.
https://www.nzz.ch/feuilleton/das-quatuor-ebene-dringt-zum-kern-der-musik-vor-ld.1443814

Buch
Neue Beethoven-Biografie – ein Anker im Meer der Töne
Kann man über Ludwig van Beethoven noch etwas Originelles schreiben? Man kann, wie Eleonore Büning mit ihrem «Musikverführer» furios unter Beweis stellt.
https://www.nzz.ch/feuilleton/neue-beethoven-biografie-ein-anker-im-meer-der-toene-ld.1441808

Strasbourg
Der Regent macht Wuff: BARKOUF
Jacques Offenbachs komische Oper "Barkouf" wird nach fast 150 Jahren in Straßburg wieder aufgeführt.
https://www.sueddeutsche.de/kultur/barkouf-strassburg-1.4248386?reduced=true
Bittersüße Politsatire – Jacques Offenbachs „Barkouf“ in Strasbourg aufgeführt
https://www.nmz.de/online/bittersuesse-politsatire-jacques-offenbachs-barkouf-in-strasbourg-aufgefuehrt


Zürich
Sweeney Todd: Zurich ventures into a bloody musical
https://bachtrack.com/de_DE/review-sweeney-todd-terfel-kirchschlager-homoki-zurich-december-2018

London
Opera and classical music in London 2018
https://www.standard.co.uk/go/london/arts/opera-classical-music-london-2018-best-shows-a4011696.html

Candide @ Barbican Hall, London
https://www.musicomh.com/classical/reviews-classical/candide-barbican-hall-london

New York
Opera Review: A Tale of Two Tones in the Met’s La Traviata
https://www.vulture.com/2018/12/la-traviata-the-met-opera-review.html

Review: Anna Netrebko Sang a Recital. Of Course She Brought Props
https://www.nytimes.com/2018/12/10/arts/music/review-anna-netrebko-carnegie-hall.html?rref=collection%2Fspotlightcollection%2Fclassical-music-reviews

Carnegie Hall 2018-19 Review: Anna Netrebko In Recital
http://operawire.com/carnegie-hall-2018-19-review-anna-netrebko-in-recital/

An Intimate Look at Leonard Bernstein
https://www.nytimes.com/2018/12/11/lens/leonard-bernstein-100-photographs.html?rref=collection%2Fspotlightcollection%2Fclassical-music-reviews

Chicago
Lyric Opera of Chicago keeping financial reports under wrap
https://www.bizjournals.com/chicago/news/2018/12/10/lyric-opera-of-chicago-keeping-financial-reports.html

San Francisco
The Future Is Bright With S.F. Opera’s Adler Fellows https://www.sfcv.org/reviews/san-francisco-opera/the-future-is-bright-with-sf-operas-adler-fellows


Musical

Wien/ Volksoper
Zwei Schwestern auf dem Weg nach vorgestern
Leonard Bernsteins dauerüberdrehtes Stück ist an der Wiener Volksoper zu sehen Wien – Das Streben nach Glück ist der US-amerikanischen Bevölkerung seit 1776 vertraglich zugesichert, und seit einem knappen Jahrhundert wird sie in ihren temporären Glückbestrebungen von der Gattung des Musicals unterstützt. Auch die Wiener Volksoper erfreut ihr Publikum immer wieder mit diversen überseeischen Updates der Operette, so ist dort aus Anlass des 100. Geburtstags von Leonard Bernstein seit Sonntagabend Wonderful Town zu sehen. - derstandard.at/2000093610360/Wonderful-Town-Zwei-Schwestern-auf-dem-Weg-nach-vorgestern
https://derstandard.at/2000093610360/Wonderful-Town-Zwei-Schwestern-auf-dem-Weg-nach-vorgestern

Ballett/ Tanz

München
Bayerisches Staatsballett: Der aufgefrischte Nußknacker
https://www.abendzeitung-muenchen.de/inhalt.bayerisches-staatsballett-der-aufgefrischte-nussknacker.56760ca9-ecc4-4820-a8e8-2c3d00072c2f.html

St. Pölten/ Festspielhaus
"Kreatur" von Sasha Waltz: Wider die Pseudo-Gemeinschaftlichkeit
Die deutsche Choreografin zeigt in einem formal attraktiven Werk den Menschen als Tier -
https://derstandard.at/2000093605601/Kreatur-von-Sasha-Waltz-Wider-die-Pseudo-Gemeinschaftlichkeit

Sprechtheater

Gutenstein
Raimundspiele Gutenstein setzen 2019 auf "Brüderlein fein"
Die Raimundspiele Gutenstein widmen sich 2019 ganz dem Leben von Ferdinand Raimund. Gezeigt wird in einer Uraufführung das Stück "Brüderlein fein" von Felix Mitterer, das die Vita des für das Festival namensgebenden Dichters zum Inhalt hat. Die Premiere findet am 11. Juli im Theaterzelt statt. Der Kartenvorverkauf hat bereits begonnen, teilten die Veranstalter am Dienstag mit.
https://www.sn.at/kultur/theater/raimundspiele-gutenstein-setzen-2019-auf-bruederlein-fein-62341228

----------------
Unter'm Strich

Österreich: Spenden veruntreut - Polit-Kabarettist Düringer um 20.000 Euro betrogen
Der Kabarettist und Kurzzeit-Politiker Roland Düringer soll um 20.000 Euro betrogen worden sein. Sein Finanzreferent, der Zugriff auf das Bankkonto von Düringers Liste hatte, habe das Geld einfach abgehoben und eingesteckt, so die Anklage. Düringer und sein Polit-Kollege Walter Naderer wollen gegen den Beschuldigten vor Gericht aussagen.
https://www.krone.at/1824204

Berlin/Wedding
Kolonialminister statt Afrikaheld: Umbenennungsposse im Afrikanischen Viertel geht weiter
https://www.berliner-woche.de/wedding/c-politik/umbenennungsposse-im-afrikanischen-viertel-geht-weiter_a180917

Umbenennung der Mohrenstraße: Kein Respekt gegenüber der Geschichte Berlins
Bei aller Sympathie für das Engagement und um den Rassismus wissend, mit dem Andersaussehende in Deutschland zu kämpfen haben: Die Aktivisten bemühen zur Begründung geschichtsverfälschenden Unsinn.
https://www.berliner-zeitung.de/politik/meinung/umbenennung-der-mohrenstrasse-kein-respekt-gegenueber-der-geschichte-berlins-24646312

"Mr. Wunderbar" Harald Serafin kehrt nach Mörbisch zurück
https://kurier.at/kultur/mr-wunderbar-harald-serafin-kehrt-nach-moerbisch-zurueck/400350571

Florenz: Zeffirelli-Stiftung feiert Jubiläum der Wiener "Carmen"
Die Stiftung Franco Zeffirelli in Florenz feiert das 40-Jahr-Jubiläum der "Carmen"-Inszenierung des toskanischen Meisterregisseurs in Wien. "Die 40 Jahre der Carmen in Wien" lautet der Titel einer Ausstellung im Sitz der Stiftung in Florenz, bei der Bühnenbilder, Kostüme, Foto und Videos der historischen Aufführung am 17. Dezember 1978 gezeigt werden.
https://www.kleinezeitung.at/kultur/festspiele/5544549/Florenz_ZeffirelliStiftung-feiert-Jubilaeum-der-Wiener-Carmen
pgm_00012_right
pgm_00012_left pgm_00012_1px pgm_00012_right
pgm_00020_bottom
pgm_00012_1px
Clock 11.12.2018 pgm_00012_top_left pgm_00012_top_3
pgm_00012_left pgm_00012_1px pgm_00012_right
pgm_00012_left
Für Sie in den Zeitungen gefunden: Die DIENSTAG-PRESSE - 11. DEZEMBER 2018
Besuchen Sie die aktuelle Website des "Online-Merker" unter www.onlinemerker.com


Berlin/ Deutsche Oper
Edita Gruberovás letztes Konzert
Königin der Koloraturen: Edita Gruberová verabschiedete sich mit einem Sonderkonzert von der Deutschen Oper Berlin
Was hat man der Sopranistin nicht alles für Ehrentitel verliehen: Sie sei die slowakische Nachtigall, die Königin der Koloraturen oder die Primadonna assoluta. Tatsächlich ist Edita Gruberová die amtierende Königin des dramatischen Belcantos. Aber auch Herrscherinnen müssen auf der Bühne wie im Leben irgendwann ihre Macht weitergeben. Gruberova, die am 23. Dezember ihren 72. Geburtstag feiert, verabschiedete sich am Montag mit einem Sonderkonzert von der Deutschen Oper
https://www.morgenpost.de/kultur/berlin-kultur/article215982125/Edita-Gruberovas-letztes-Konzert.html

Bonn
Vater der Klamotte
Jonathan Doves komische Oper "Marx in London" zeigt im Theater Bonn den kommunistischen Übervater als Versager-Gatten zwischen Egomanie und Lüsternheit.
https://www.sueddeutsche.de/kultur/klassik-vater-der-klamotte-1.4247056

Darmstadt
Die Himmelfahrt von König Gustav III.
Sieht eigentlich schön aus, aber das Zerstörerische steckt im Detail: Verdis „Maskenball“ am Staatstheater Darmstadt.
http://www.fr.de/kultur/theater/oper-die-himmelfahrt-von-koenig-gustav-iii-a-1635426

Wien/ Musikverein
Kirill Petrenko im Musikverein: Holzbläser, edel wie Interieurs von Loos
Der russische Dirigent gastierte bei den Wiener Philharmonikern - derstandard.at/2000093606432/Kirill-Petrenko-im-Musikverein-Holzblaeser-edel-wie-Interieurs-von-Loos
https://derstandard.at/2000093606432/Kirill-Petrenko-im-Musikverein-Holzblaeser-edel-wie-Interieurs-von-Loos
Philharmoniker glänzten mit Kirill Petrenko
Ein Konzert zwischen Kraftentfaltung und Bescheidenheit.
https://www.wienerzeitung.at/themen_channel/musik/klassik_oper/1007096_Philharmoniker-glaenzten-mit-Kirill-Petrenko.html

"Konzertgänger in Berlin"
Sehstörung (3): Selbsteinprangerung beim „Fidelio“
Auch einem Konzertgänger, der meint, er hätte schon alles gesehen, kann es passieren, dass er einer Aufführung des Fidelio an der Staatsoper Unter den Linden auf einem der gar nicht soooo üblen Hörplätze im dritten Rang beiwohnt, von denen aus man immerhin die halbe Bühne überblickt (freilich um den Preis, direkt unter dem Dach im Kondenswasser von Tönen und Publikum zu sitzen), und gerade darüber sinniert, wie berühmt Ludwig van Beethoven heute wohl noch wäre, wenn diese langweilige, hier überdies öde inszenierte und knallig-lasch musizierte, dabei freilich – u.a. von Klaus Florian Vogt – recht gut gesungene Oper sein gewichtigstes erhaltenes Werk wäre; um auf einmal eine Zuschauerin im am ungünstigsten gelegenen Hörplatzwinkel des Saals zu bemerken, die, um dem Bühnengeschehen besser folgen zu können, ihren Kopf zwischen Brüstung und Geländer eingefädelt hat: gleich einem Pranger in finsteren Zeiten oder gar jener schrecklichen Entkopfungsmaschine zu französischrevolutionärer Zeit, aus der das merckwürdige, schon in den 1820er Jahren außer Mode gekommene Genre der Rettungsoper ja stammt; woraufhin er begreift, dass er eben noch nicht alles gesehen hatte und hat.
https://hundert11.net/sehstoerung3/

Zürich
Bryn Terfel und der Ritt auf der blutigen Rasierklinge: «Sweeney Todd» am Opernhaus Zürich
Eigens für den walisischen Star-Bariton hat die Oper Zürich nach drei Jahrzehnten wieder ein Musical produziert: Stephen Sondheims Broadway-Erfolg «Sweeney Todd» wird in der Regie von Andreas Homoki zum schillernden Horrortrip.
https://www.nzz.ch/feuilleton/sweeney-todd-am-opernhaus-zuerich-ein-ritt-auf-der-rasierklinge-ld.1443352

Frankfurt/ Alte Oper
Strahlende Marke
Alles Beethoven beim Konzert mit der Academy of St Martin in the Fields mit dem Pianisten Nelson Freire.
http://www.fr.de/kultur/musik/alte-oper-frankfurt-strahlende-marke-a-1635428

Wien/ Staatsoper
Karpfenland Österreich: Welturaufführung von Die Weiden an der Wiener Staatsoper
https://bachtrack.com/de_DE/kritik-staud-weiden-pappelbaum-metzmacher-frenkel-konieczny-wiener-staatsoper-dezember-2018

{F]Karpfen im Hochwasser – Stauds „Die Weiden“ an der Wiener Staatsoper uraufgeführt
https://www.nmz.de/online/karpfen-im-hochwasser-stauds-die-weiden-an-der-wiener-staatsoper-uraufgefuehrt

Amsterdam
Enescus komplexer Oedipe in Amsterdam
https://bachtrack.com/de_DE/kritik-enescu-oedipe-olle-albrecht-reuter-koch-stober-dutch-national-opera-amsterdam-dezember-2018

Graz
Die Heimkehr einer Operette: Joseph Beers Polnische Hochzeit an der Oper Graz
https://bachtrack.com/de_DE/kritik-beer-polnische-hochzeit-ritschel-jankowski-butter-forstner-oper-graz-dezember-2018

Mailand
Pferde in den Ruinen von Rom
Mailänder Scala eröffnet die neue Saison mit Verdis „Attila“
https://www.nmz.de/online/pferde-in-den-ruinen-von-rom-mailaender-scala-eroeffnet-die-neue-saison-mit-verdis-attila

Bonn
Marx in London review – Dove's opera spins comic capital from revolutionary icon
https://www.theguardian.com/music/2018/dec/10/marx-in-london-opera-review-jonathan-dove-theater-bonn

London
Candide at the Barbican, London — the end of a hugely enjoyable journey
https://www.ft.com/content/0cba01b6-fc6d-11e8-ac00-57a2a826423e

Missing too many bullseyes: Bernstein's Candide semi-staged by the LSO
https://bachtrack.com/de_DE/review-candide-alsop-capalbo-archibald-london-symphony-barbican-december-2018

Candide, LSO, Alsop, Barbican review - nearly the best of all possible...
https://theartsdesk.com/opera/candide-lso-alsop-barbican-review-nearly-best-all-possible

Manchester
Suor Angelica and Gianni Schicchi in Manchester double bill
https://bachtrack.com/de_DE/review-puccini-suor-angelica-gianni-schicchi-rncm-andre-richardson-hayes-december-2018

New York
A gaudy production of La traviata at the Metropolitan Opera, New York
https://www.ft.com/content/40fc9062-fc5c-11e8-b03f-bc62050f3c4e

On Site Opera’s Soup Kitchen-Set
“Amahl and the Night Visitors’ Should Become a Christmas Tradition
https://observer.com/2018/12/amahl-and-the-night-visitors-review-on-site-opera-soup-kitchen-nyc/

Chicago
Two fine singers vie with uninspired score in “When Adonis Calls”
http://chicagoclassicalreview.com/2018/12/two-fine-singers-vie-with-uninspired-score-in-when-adonis-calls/

Feuilleton
Interview Ryan Speedo Green: From juvenile delinquency to opera stardom
https://www.cbsnews.com/news/ryan-speedo-green-from-juvenile-delinquency-to-opera-stardom-60-minutes/


Musical

Wien/ Volksoper
Die 30er sind zurück
"Wonderful Town" an der Wiener Volksoper: ein durchwachsenes Ende für das Bernstein-Jahr.
https://www.wienerzeitung.at/nachrichten/kultur/buehne/1007105_Die-30er-sind-zurueck.html

Tanz/ Ballett

St. Pölten/ Festspielhaus
Performance-Kritik: Berliner Choreografin Sasha Waltz porträtiert in "Kreatur" die menschliche Zerrissenheit
https://www.wienerzeitung.at/nachrichten/kultur/buehne/1007102_Berliner-Choreografin-Sasha-Waltz-portraetiert-in-Kreatur-die-menschliche-Zerrissenheit.html

Hamburg
Ein Ballett zum Einschlafen – und dann doch zum Jubeln
https://www.abendblatt.de/kultur-live/article215982165/Ein-Ballett-zum-Einschlafen-und-dann-doch-zum-Jubeln.html

Heidelberg
Bereits erschöpft vom Leben
Heidelbergs neuer Tanzchef Iván Pérez stellt sich mit dem melancholischen Stück „Impression“ vor.
http://www.fr.de/kultur/theater/tanz-bereits-erschoepft-vom-leben-a-1635432

Sprechtheater

München/ Kammerspiele
Wer mit „Macbeth“ ins Auto steigt, rast gegen die Wand
Amir Rezar Koohestani befragt Shakespeares Stück an den Münchner Kammerspielen.
http://www.fr.de/kultur/theater/theater-wer-mit-macbeth-ins-auto-steigt-rast-gegen-die-wand-a-1635449

Ausstellungen/ Kunst

Wien
"Eine für alle": Neue "Bundesmuseencard" gilt bereits ab Dienstag
Die Jahreskarte für einmaligen Eintritt in jedes Bundesmuseum und die Nationalbibliothek kostet 59 Euro. Kritik kommt vonseiten der Opposition -
https://derstandard.at/2000093585660/Eine-fuer-alle-Neue-BundesMuseenCard-gilt-bereits-ab-morgen

---------------------

Unter'm Strich

Nazi-Vergangenheit: Zweigelt soll umbenannt werden
Der Zweigelt soll umbenannt werden. Die Umbenennung der Rotweinrebe sei längst überfällig, stellte das „Institut ohne direkte Eigenschaften“ am Montag fest. Im Rahmen der Aktion „Abgezweigelt“ wurde bei einer Pressekonferenz in Wien der neue Wunschname „Blauer Montag“ vorgestellt. Die Namensänderung soll auf die nationalsozialistische Vergangenheit Friedrich „Fritz“ Zweigelts aufmerksam machen
https://www.krone.at/1824004

Deutschland
Kramp-Karrenbauer: CDU-Spitze will neuen Kurs notfalls gegen Merkel steuern
Kramp-Karrenbauer: Wenn nötig auch Merkel widersprechen - Generalsekretär Ziemiak: "Wird neuen Kurs geben" - Parteitag beschließt Komplett-Abschaffung des Soli.
https://www.kleinezeitung.at/politik/aussenpolitik/5543575/KrampKarrenbauer_CDUSpitze-will-neuen-Kurs-notfalls-gegen-Merkel

Herzogin Meghan in der Image-Krise
Prinz Harry und Ehefrau Meghan ziehen aufs Land, die Boulevardpresse befeuert die Gerüchteküche. Schuld soll eine "skrupellose" Meghan sein, die auch noch eine anstrengende Chefin sei.
https://diepresse.com/home/schaufenster/salon/royal/5544052/Herzogin-Meghan-in-der-ImageKrise
pgm_00012_right
pgm_00012_left pgm_00012_1px pgm_00012_right
pgm_00020_bottom
pgm_00012_1px
Clock 10.12.2018 pgm_00012_top_left pgm_00012_top_3
pgm_00012_left pgm_00012_1px pgm_00012_right
pgm_00012_left
Für Sie in den Zeitungen gefunden: Die MONTAG-PRESSE - 10. DEZEMBER 2018
Besuchen Sie die aktuelle Website des "Online-Merker" unter www.onlinemerker.com

Wien/ Staatsoper

Staatsoper: „Die Weiden“
Die bösen Menschen vom Stromland
Das dritte Bühnenwerk der „Opernmanufaktur“ Johannes Maria Staud und Durs Grünbein wurde Samstagabend an der Wiener Staatsoper uraufgeführt. Aber wer sich für mehr zeitgenössische Werke auf den Opernbühnen ausspricht, muss auch damit leben, dass sich nicht jede Neuschöpfung als Geniestreich entpuppt.
http://www.operinwien.at/werkverz/staud/aweiden.htm
"Die Weiden" als Arie gegen den Populismus
Johannes Maria Stauds Oper als halb gelungenes Stück engagierten Musiktheaters an der Wiener Staatsoper - derstandard.at/2000093517268/Die-Weiden-als-Arie-gegen-den-Populismus
https://derstandard.at/2000093517268/Die-Weiden-als-Arie-gegen-den-Populismus
"Die Weiden" erleiden Schiffbruch an der Staatsoper
Die neue Oper gegen Rechtspopulismus scheitert an ihrer eigenen Plumpheit.
https://www.wienerzeitung.at/themen_channel/musik/klassik_oper/1006869_Die-Weiden-erleiden-Schiffbruch-an-der-Staatsoper.html
Uraufführung "Die Weiden" an der Wiener Staatsoper: Reise in die österreichische Finsternis
Lange gab es an der Wiener Staatsoper keine Uraufführung mehr. Zusammen mit dem Librettisten Durs Grünbein schrieb Johannes Maria Staud nun eine überaus politische Oper. Der österreichische Komponist nimmt darin Bezug zum allgemeinen europäischen Rechtsruck. Für die Regie zeichnet Andrea Moses verantwortlich. Premiere war am 8. Dezember 2018.
https://www.br-klassik.de/aktuell/news-kritik/die-weiden-wiener-staatsoper-staud-urauffuehrung-kritik-100.html
"Die Weiden" an der Staatsoper: Aufklärung mit dem Holzhammer
https://kurier.at/kultur/die-weiden-an-der-staatsoper-aufklaerung-mit-dem-holzhammer/400348822
"Die Weiden" - ein paar Buhs und milder Jubel
https://diepresse.com/home/kultur/klassik/5543760/Staatsoper_Die-Weiden_Ein-paar-Buhs-und-milder-Jubel

Berlin
Theodor Currentzis und seine MusicAeterna bescheren einen großen Mahler-Abend in Berlin
https://klassik-begeistert.de/teodor-currentzis-und-musicaeterna-of-perm-opera-mit-werken-von-gustav-mahler-philharmonie-berlin-5-dezember-2018/

Regensburg
Transatlantisches Geplänkel: Emmerich Kálmáns „Die Herzogin von Chicago“ am Theater Regensburg
https://www.nmz.de/online/emmerich-kalmans-die-herzogin-von-chicago-am-theater-regensburg

Brno
theartsdesk in Brno: Czech 100th feted through Janáček and Smetana
https://theartsdesk.com/classical-music-opera/theartsdesk-brno-czech-100th-feted-through-jan%C3%A1%C4%8Dek-and-smetana

London
Wanted: a family-friendly opera that won't 'terrify children unduly'
https://www.telegraph.co.uk/news/2018/12/09/wanted-family-friendly-opera-wont-terrify-children-unduly/

The week in classical: Silent Night; Messiah; Carmen review – anything but silent
https://www.theguardian.com/music/2018/dec/09/silent-night-opera-north-review-first-world-war-messiah-voces8-carmen-royal-opera

New York
The Week in Arts: Chris Thile, J.K. Simmons, Handel’s “Messiah’
https://www.nytimes.com/2018/12/07/arts/chris-thile-jk-simmons-handels-messiah.html

Los Angeles
Through a prism Darkly
https://www.sfcv.org/reviews/los-angeles-opera/through-a-prism-darkly

Ton- und Bildträger
Christian Gerhaher: Schumann’s Frage — predictably marvellous voice https://www.ft.com/content/96bd09e8-f4bc-11e8-ae55-df4bf40f9d0d

------------
Unter'm Strich
Eine Welt aus lauter Drachen
Das Gespräch führte Annette Hoffmann
Von Das Gespräch führte Annette Hoffmann
Der Sonntag: Die Universität Basel befasst sich mit der Deutung des Nibelungenliedes im Nationalsozialismus,
http://www.badische-zeitung.de/basel/eine-welt-aus-lauter-drachen--161557800.html

Thomas Ostermeier über die Gelbwesten Das Gefühl, nicht dazuzugehören
Die Wut ist ein Ausdruck des Elends: ein Gespräch mit Schaubühnen-Intendant Thomas Ostermeier über den Aufruhr in Frankreich und das Versagen der Linken.
https://www.tagesspiegel.de/kultur/thomas-ostermeier-ueber-die-gelbwesten-das-gefuehl-nicht-dazuzugehoeren/23738540.html

"Konzertgänger in Berlin"
Gerade richtig: Offenbachs „Les Contes d’Hoffmann“ an der Deutschen Oper
Eine schöne und grundgescheite und gerade richtig dicke Inszenierung in ihren besten Jahren ist das. Denn mit den neuen Les Contes d'Hoffmann in der Regie von Laurent Pelly hat die Deutsche Oper sich nicht die Katze im Sack gekauft, sondern eine Art Karlsson von allen Dächern, die bereits von Lyon bis San Francisco lief und […


https://hundert11.net/gerade-richtig/
pgm_00012_right
pgm_00012_left pgm_00012_1px pgm_00012_right
pgm_00020_bottom
pgm_00012_1px
1px
 
1px 1px
Bullet_Black
1px Zurück 1px 1px
Bullet_Black
1px Vorwärts
1px

 

 

1px © 2009 DER NEUE MERKER - 8889381 Besucher - Hosted by KingBill Rechnungen
1px
Bullet_White
1px Seitenanfang 1px